ForumKia
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. Optima GT - Wartungsintervall 2.0 T-GDI

Optima GT - Wartungsintervall 2.0 T-GDI

Kia Optima 2 (JF)
Themenstarteram 28. März 2017 um 6:37

Sagt mal. Nervt euch der 10.000km Serviceintervall nicht?

 

Da müsste ich im Jahr ja 2x...

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Killed_in_Action schrieb am 22. Juli 2017 um 16:06:13 Uhr:

1. Kostet der Skoda mehr, so dass man sich wegen ein paar mehr Euro für die Wartung nicht ins Hemd machen muss.

Wie ich bereits schrieb: Kia, Hyundai & Co. mögen einen niedrigeren Listenpreis oder Hauspreis haben - aber im Leasing sind sie trotzdem teuerer. Zusätzlich zu den höheren Wartungskosten. Und in dieser Preisklasse / PS-Klasse wird oft geleast.

Was natürlich kein Grund sein muß, sich gegen einen Optima GT zu entscheiden - es gibt ja auch Leute, die wählen andere teure Autos, obwohl es auch günstigere gäbe.

Beim Kauf sieht das dann aber nochmal anders aus (wobei ich es da immer schwer finde, zukünftige Wertverluste zu vergleichen)

 

Zitat:

2. Was diskutieren wir hier über einen Skoda ??? Vollkommen uninteressant.

Wieso?

Genauso wie ich mir als bisheriger (u.a.) Skoda Fahrer auch andere Marken / Fahrzeuge (Kia, Hyundai, Opel, ...) anschaue und für mich bewerte, kann das doch auch ein Kia-Fahrer / Interessent machen - oder haben die einen heiligen Eid geschworen, nie über den Tellerrand zu schauen?

Insofern sollte man doch auch Inspektionskosten mit anderen, gleichartigen (in Bezug auf die Technik) Fahrzeugen vergleichen dürfen ...

Zitat:

Eine Bemerkung noch dazu. Wer sich über Wartungskosten aufregt, sollte sich einen Tesla kaufen. Der kostet zwar mehr, aber er hat keine Wartungskosten :D

Und von was träumst du nachts? ;-)

https://www.tesla.com/de_DE/support/maintenance-plans

 

64 weitere Antworten
Ähnliche Themen
64 Antworten

Zitat:

@HM8887 schrieb am 28. März 2017 um 13:23:36 Uhr:

Für den Kia Optima mit 2,0 T-GDi-Motor liegen die Serviceintervalle bei 15.000km/12 Monate; zusätzlich ist alle 10.000km/12 Monate ein Öl- sowie Filterwechsel erforderlich.

Also in der Liste von Kia steht:

Zitat:

Wartungsintervall 10.000Km / 12 Monate, Ölwechselinterval 10.000Km / 12 Monate

Das heißt, alle 10tkm eine volle Wartung.

Themenstarteram 28. März 2017 um 15:20

Richtig.

Im Umkehrschluss, KIA vertraut seinem eigenem Motor nicht.

 

Sehr schlechtes Zeichen.

Deshalb habe ich nicht gekauft.

 

Warte aktuell noch auf den Stinger.

Dort kommt der selbe anfällige 2.0 T-GDI rein, aber auch ein V6.

 

Bin hier sehr gespannt auf die Intervalle.

 

Hohe Intervalle = Standfester

Hat jemand die Ölmenge vom 2.0 T-GDI zur Hand?

Der taucht im im Ölberater von Motul noch nicht auf. Der 2.0 CVVT hat 4,3L und der 1.7 CRDI 5,3L. Bei den US-Modellen hat der Sportage 2.0 T-GDI 4,8L Motoröl. Ist das so auf den Optima übertragbar?

4,5 Liter mit Filtwrwechsel. Ich denke das die 10.000 einfach daraus resultieren. Das Kia ja erst vor kurzem, mit diesen 2 Liter 245ps Motoren angefangen hat und die zur Sicherheit einen so kurze Intervall haben. Weil zu wenig Erfahrung. Außerdem ist ein Oilwechsel alle 10.000 das beste was man einem Motor antun kann. Oder sehe ich da irgendwie was falsch?!? Außerdem jetzt schon von Anfälligkeit zu reden ist viel zu früh. Warten wir mal ab :)

Laut Wikipedia gab es in manchen Märkten beim Sportage ab 2010 auch schon einen 2.0 T-GDI. Das war der Theta I. Aktuell kommt dort und unter anderem auch im Optima GT der Theta II zum Einsatz. In anderen Ausbaustufen gibt es den Theta II aber wohl auch schon seit 2011.

Ist also längst nicht der erste 2.0 Turbobenziner für Kia/Hyundai.

https://en.wikipedia.org/.../Hyundai_Theta_engine?...

Na den 2l gibt es aber schon lange, zumindestens in den USA. Hat da zwar etwas andere Lestungswerte,denke aber das die beiden Motoren sich sehr ähnlich sind.

Betreffend dem Öl siehe beiliegende Datei.

Quelle KIA Optima Bedienungsanleitung

Ahhh okay

Also 4,8 waren bei mir 1 cm über Max.

Hallo zusammen.

Jetzt müssten doch ein paar GT-Besitzer bereits Kundendienste absolviert haben. Was hat das denn bei Euch so gekostet. Wollen unseren bald bestellen und momentan hält uns der Wartungsintervall noch etwas davon ab. Wollten eigentlich das Wartungspaket dazu nehmen, allerdings gibt es seit 01.07.2017 eine neue Wartungsflatrate. Die nur 1 Wartung pro Jahr vorsieht, da wir aber 20.000 km im Jahr fahren, würden wir bei einer 7 jährigen Laufzeit nach 3 1/2 Jahren alles ausgeschöpft haben, da wir ja 2 x im Jahr zur Wartung müssen.

Fazit: Also nun kein Wartungspaket und daher das Interesse an den Kosten ... wären für Infos dankbar.

Muss in 800 hin. Gebe dann Info

Hab noch 3 Monate oder 3000km zur ersten .... Und noch das Wartungspaket mit angeblichen 7 Jahr Wartungen ... Oder 105000km ...

 

Bin gespannt ...

Ich war mit meinem GT zwar schon, aber dank Wartungspaket hat sie mich nichts gekostet. Somit kann ich dir leider nicht weiterhelfen.

"Nichts" ist ja nicht ganz richtig, denn du hast ja schließlich das Wartungspaket bezahlt.

Ich verstehe nicht, warum man nicht einfach bei seinem örtlichen Händler einen schriftlichen Kostenvoranschlag einholt.

Sind heute zu unserem Händler gefahren und haben uns die Wartungskosten für 4 Jahre also 80.000 km ausdrucken lassen. Jetzt ist jedenfalls klar, dass das neue Wartungspaket teurer kommen würde.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. Optima GT - Wartungsintervall 2.0 T-GDI