ForumKia
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. Opirus gekauft

Opirus gekauft

Themenstarteram 12. September 2007 um 14:20

wir haben uns vor 2,5 Wochen einen 05er Opirus zugelegt.

Seit 3 Tagen ist der Wagen endlich hier und mittlerweile auch auf meine Frau zugelassen.

Es handelt sich um ein deutsches Modell, also 5 Jahre Grantie, 17" Borbet Räder, 10 Airbags, Becker-Navi und helles Interieur.

Kilometerstand: 50100 Km.

Leider musste ich heute schon zu Werkstatt. Das Engine-Check-Symbol leuchtete fröhlich vor sich hin. Lt. Werkstatt eine "Fehlzündung" im 2 Zylinder. Bekomme die Woche noch Zündkabel und Spule ausgetauscht.

Die Werksgarantie läuft ja zum Glück noch bis Anfang 2010.

Ansonsten ein schöner Wagen:

Innen sehr leise, Automatik schaltet angenehm, die Leistung ist ausreichend auch wenn ein paar der 203 PS im Automaten verloren gehen.

Das Xenonlicht gefällt mir bisher auch sehr gut.

Hier hab ich dann noch die ersten Bilder:

http://mitglied.lycos.de/tuningnet/MeinOpirus1.jpg

http://mitglied.lycos.de/tuningnet/MeinOpirus2.jpg

http://mitglied.lycos.de/tuningnet/MeinOpirus3.jpg

http://mitglied.lycos.de/tuningnet/MeinOpirus4.jpg

http://mitglied.lycos.de/tuningnet/MeinOpirus5.jpg

http://mitglied.lycos.de/tuningnet/MeinOpirus6.jpg

http://mitglied.lycos.de/tuningnet/MeinOpirus7.jpg

http://mitglied.lycos.de/tuningnet/MeinOpirus8.jpg

http://mitglied.lycos.de/tuningnet/MeinOpirus9.jpg

http://mitglied.lycos.de/tuningnet/MeinOpirus10.jpg

http://mitglied.lycos.de/tuningnet/MeinOpirus11.jpg

Ähnliche Themen
186 Antworten

Viel Spass beim tanken.

Themenstarteram 12. September 2007 um 20:28

danke werd ich haben :-)

Zitat:

Original geschrieben von leo1404

Viel Spass beim tanken.

 

Der Hinweis auf den hohen Spritverbrauch des Opirus ist unter rein wirtschaftlichen Gesichtspunkten, und nur die zählen für mich, nicht überzeugend. Ein entsprechendes Fahrzeug aus deutscher Produktion verbraucht zwar je nach Fahrweise 2 bis 4 Liter weniger, dafür aber auch in der Regel Super Plus und ist vor allem um den Preis eines Kleinwagens teurer. Außerdem bleibt die Alternative der Gasumrüstung.

 

Themenstarteram 13. September 2007 um 17:30

testverbräuche interessieren mich nicht, ich bin mir sicher das ich den opirus auch mit unter 10 liter bewegen kann (wenn ich will) ohne dabei ein verkehrshinderniss zu sein............dennoch wird der wagen auf gas umgerüstet.

Glückwunsch zum neuen Auto,

 

leider sehe ich in der Kiste eine absolute Geldvernichtungsmaschine, den wirste mit Sicherheit nur noch mit so massiven Verlusten los, dass Du das Heulen bekommst.

Eine E-Klasse Kopie aus Fernost will gebraucht keiner mehr haben, glaubs mir.

Ich verstehe nicht warum Du dir nicht ein anderes schickes Auto fürs gleiche Geld geholt hast, einen ein oder zwei-Jahreswagen den du dann auch noch ordentlich verkaufen kannst...

 

Trotzdem: Gute Fahrt

Zitat:

Original geschrieben von 2.8quattro

Glückwunsch zum neuen Auto,

 

leider sehe ich in der Kiste eine absolute Geldvernichtungsmaschine, den wirste mit Sicherheit nur noch mit so massiven Verlusten los, dass Du das Heulen bekommst.

Eine E-Klasse Kopie aus Fernost will gebraucht keiner mehr haben, glaubs mir.

Ich verstehe nicht warum Du dir nicht ein anderes schickes Auto fürs gleiche Geld geholt hast, einen ein oder zwei-Jahreswagen den du dann auch noch ordentlich verkaufen kannst...

 

Trotzdem: Gute Fahrt

so denken es leider viele VW ,Opel,BMW,MB fahrer.....

ist halt Geschmacksache..........

Für den Preis eines Opirus hätte er sich natürlich ein " Premiumprodukt a´la MB,Audi....

kaufen könne, allerdings mit einem weitaus höheren KM-Stand.....

und Verbraucher ,die sich einen Exoten wie Opirus,Sonata,xg oder wie ich

einen Magentis kaufen,fahren diese Autos in der Regel solange,bis sie kaputt gehen....

Mir war auch vor über 3jahren klar,das ich schon beim Vertragsabschluss einen

immes grossen Wertverlust mache.....lege halt wert auf BJ,Km-Stand und Zuverlässigkeit...

in der Verwandschaft fahren bei mir Leute,die E-Klasse und Audi fahren,keine Frage,sind

wirklich schön zu fahren,haben eben Spassfaktor...aber für mich gehört ein auto

auf die Strasse,und nicht in die Werkstatt....jedem das seine...

@racemove

viel spass mit dem OPI,allseits gute Fahrt

 

 

Themenstarteram 16. September 2007 um 2:23

Zitat:

Original geschrieben von 2.8quattro

Glückwunsch zum neuen Auto,

 

leider sehe ich in der Kiste eine absolute Geldvernichtungsmaschine, den wirste mit Sicherheit nur noch mit so massiven Verlusten los, dass Du das Heulen bekommst.

Eine E-Klasse Kopie aus Fernost will gebraucht keiner mehr haben, glaubs mir.

Ich verstehe nicht warum Du dir nicht ein anderes schickes Auto fürs gleiche Geld geholt hast, einen ein oder zwei-Jahreswagen den du dann auch noch ordentlich verkaufen kannst...

 

Trotzdem: Gute Fahrt

LOL

so jetzt mal butter bei die fische

zeig mir mal ein angebot eines premiumherstellers:

150-200 ps, viel platz, automatik, esp, xenon, leder, navi, winterräder, max. 50tkm, nicht älter als 3 jahre und noch 2 jahre werksgarantie

für 12-13000 euro!

naaa? da ist nix !

der große wertverlust ist schon weg. wenn ich in 5-7 jahren noch 3-4t euro bekomme (das ist realistisch) hätte ich allerhöchstens 9t euro wertverlust.

die konkurrenz aus süddeutschland verliert im selben zeitraum minimum 12t euro.

gehen wir vom selben startwert aus: 2005er e-240 mit oben beschriebener austattung.

kostenpunkt: ca. 25t euro

eine e-klasse aus 2000 mit 150tkm bringt im moment ca. 9-12t euro.

..............ich bin in mathe nicht so gut aber so ganz kommt deine theorie nicht hin.............

 

sicher wird sich "liesschen müller" auch in zukunft nicht für so ein fahrzeug interessieren. der markt in osteuropa oder afrika leckt sich dann aber die finger danach, auch wenn eine e-klasse "perfekter" ist.

Gibt es auch Bilder vom Innenraum?

Themenstarteram 16. September 2007 um 2:44

http://mitglied.lycos.de/tuningnet/MeinOpirus1.jpg

http://mitglied.lycos.de/tuningnet/MeinOpirus2.jpg

http://mitglied.lycos.de/tuningnet/MeinOpirus3.jpg

http://mitglied.lycos.de/tuningnet/MeinOpirus4.jpg

http://mitglied.lycos.de/tuningnet/MeinOpirus5.jpg

http://mitglied.lycos.de/tuningnet/MeinOpirus6.jpg

http://mitglied.lycos.de/tuningnet/MeinOpirus7.jpg

http://mitglied.lycos.de/tuningnet/MeinOpirus8.jpg

http://mitglied.lycos.de/tuningnet/MeinOpirus9.jpg

http://mitglied.lycos.de/tuningnet/MeinOpirus10.jpg

http://mitglied.lycos.de/tuningnet/MeinOpirus11.jpg

innenraumbilder stelle ich demnächst ein.

Ich geb mal Butter an die Fische:

A6 V6 gekauft vor 3 Jahren mit 70 Tkm, ok, die Ausstattung ist wohl nicht so umfangreich, allerdings lege ich mehr Wert auf Solidität (ASR,ESP, etliche Airbags, getrennte Klimaautomatik und solcher Schnickschnack ist natürlich an Bord) 12500 Euronen als 5jähriges Fahrzeug. Jetzt ist er 8 Jahre alt, hat 150 Tkm runter (übrigens pannenfrei und mit aktuellem Inspektionsintervall, der jetzt nach 43 Tkm abgelaufen ist) und wird vom Händler mit ca. 7500 EK taxiert. Völig problemlos zu verkaufen. Außen wie innen immer noch chic - also ich sehe mich jetzt nicht wirklich als Looser mit der Karre ;)

vg Steve

@audilenker

 

das wird alles nicht zählen, wirste sehen :D

Von Loosern oder Nicht - Loosern muß man doch gar nicht reden. Der Audi ist bestimmt keine schlechte Entscheidung. Aber wenn man mal spaßeshalber bei autoscout sucht: für um die 13.000 sind die Audi in der Regel aus 2000 oder 2001 und haben über 100.000 km. Immer noch gute Autos, an denen man lange seine Freude haben kann. Die Opirus sind aus 2004 oder gar 2005, haben 50.000 bis 60.000 km, sind bis an die Zähne ausgestattet (und man hat ein Auto, was wirklich nicht jeder hat). Die sind durchaus eine Überlegung wert. Könnte ich mir in einigen Jahren vorstellen, dann aber das Facelift - Modell als drei- oder vierjährigen, der hat einen noch stärkeren Motor aber ansonsten abgespeckt, so das er auch etwas weniger verbraucht.

Zitat:

Original geschrieben von AugeInnos

 Die Opirus sind aus 2004 oder gar 2005, haben 50.000 bis 60.000 km, sind bis an die Zähne ausgestattet (und man hat ein Auto, was wirklich nicht jeder hat).

 Das stimmt sicherlich und hat aber auch den Grund, dass wenn es nicht so wäre so ein auto in D keiner kaufen würde. Und das Argument ist nicht von der Hand zu weisen.

Themenstarteram 16. September 2007 um 21:24

Zitat:

Original geschrieben von Audilenker

Ich geb mal Butter an die Fische:

A6 V6 gekauft vor 3 Jahren mit 70 Tkm, ok, die Ausstattung ist wohl nicht so umfangreich, allerdings lege ich mehr Wert auf Solidität (ASR,ESP, etliche Airbags, getrennte Klimaautomatik und solcher Schnickschnack ist natürlich an Bord) 12500 Euronen als 5jähriges Fahrzeug. Jetzt ist er 8 Jahre alt, hat 150 Tkm runter (übrigens pannenfrei und mit aktuellem Inspektionsintervall, der jetzt nach 43 Tkm abgelaufen ist) und wird vom Händler mit ca. 7500 EK taxiert. Völig problemlos zu verkaufen. Außen wie innen immer noch chic - also ich sehe mich jetzt nicht wirklich als Looser mit der Karre ;)

vg Steve

echt guter werterhalt! da kann ich neidlos sagen der opirus verliert mehr an wert....der geldvernichter schlechthin ist er aber nicht.

aber letztendlich gehts mir auch nicht darum was in 5 -7 jahren ist.

mir gefällt der opirus bis auf ein paar kleine sachen sehr gut. sich sind andere fahrzeuge perfekter,schneller, vielleicht sogar günstiger............aber meistens keine echten charaktertypen.

das darf man auch gern anders sehen!

nur ist es blödsinn das wir uns unsere fahrzeuge gegenseitig madig zu machen.

Ähnliche Themen