ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Opel Insignia FL - Tipps zur Klangveredelung erbeten

Opel Insignia FL - Tipps zur Klangveredelung erbeten

Das Armaturenbrett des FL hat sich zum VFL zwar verändert, ich weiß aber nicht ob Einbauplätze der Lautsprecher.

- Weiß jmd. ob o. g. Annahme richtig ist?

- Ich konnte kein BOSE System bestellen, da ich einer anderen Ausstattungsoption den Vorrang gab

- Wer hat seinen Insignia zu seiner Zufriedenheit klangveredelt und würde hier Tipps posten

- Welche Maßnahmen sind generell anzuraten: LS Tausch und / oder + Verstärker und / oder + Sub

THX

Ähnliche Themen
6 Antworten

Wahrscheinlich hat sich da zum Vorgängermodell nichts geändert, also können nach wie vor die gleichen Lautsprecher eingebaut werden wie beim vFL-Modell.

Der Insignia wurde ja erstens nicht grundlegend verändert wie bei einem Modellwechsel.

Zweitens ist bei keinem Angebot für passende Lautsprecher ein Vermerk dabei, daß eine Verwendung nur für Baujahre bis Herbst 2013 möglich ist.

Es steht immer nur dabei : passend ab 2008, das schließt dein Modell mit ein. Sowas wie z.B "geeignet bis 08/2013" steht dagegen nirgens.

Beispiel :

www.ebay.de/itm/400408348597

der Insignia hat meines Wissens grundsätzlich 16-cm-Lautsprecher.

Höherwertige Nachrüst-Lautsprecher sind an Verstärkern immer besser aufgehoben, da sie in der Regel sowohl mehr Leistung umsetzen können als auch etwas weniger Wirkungsgrad haben als die Originalen (d.H ohne Verstärker sind Nachrüst-Lautsprecher leiser als die Originalen).

NUR mit einem Verstärker bessert sich der Klang in der Regel kaum, da hierdurch entscheidene Verbesserungen ausbleiben, z.B die Hochtöner bleiben ja dann in einfacher Qualität erhalten.

Zitat:

- Welche Maßnahmen sind generell anzuraten: LS Tausch und / oder + Verstärker und / oder + Sub

Alles davon gleichzeitig !

Hinweis: ein Subwoofer muß nicht groß und teuer sein, ein Verstärker auch nicht. Hier genügt oft schon ein 20-cm-Subwoofer im Gehäuse und eine 4 x 50-Watt-Endstufe mit kleinen Abmessungen.

Ein Subwoofer kann mit tiefen Bässen allgemein besser umgehen als normale Türlautsprecher, daher ist es zu empfehlen.

Man kann dann die Türlautsprecher über eine eingebaute Funktion in der Endstufe vom Bass abkoppeln bzw. abtrennen. Das verbessert einerseits deren Klang bei höherer Lautstärke, ganz tiefe Töne werden zudem besser gespielt.

So könnte so eine Anlage aussehen :

www.ars24.com/Verstaerker/Audiosystem/Audio-System-CO-65-4.html*

www.ars24.com/Subwoofer/Audiosystem/AUDIO-SYSTEM-HX-08-SQ-BR.html**

www.ars24.com/Lautsprecher/Audiosystem/AUDIO-SYSTEM-RADION-165.html

*Eine Einschaltleitung (Remote) oder Cinchanschlüsse braucht man für diese (!) Endstufe nicht, sie wird über die Lautsprecherausgänge des Autoradios versorgt und schaltet automatisch ein.

**Ersatzweise zum Geldsparen sowas :

www.ars24.com/Subwoofer/Audiosystem/Audio-System-RADION-08-BR.html

Einen Verstärker nur für Türlautsprecher kann man nachträglich IMMER und JEDERZEIT installieren. Also KÖNNTEST du so vorgehen, daß du zuerst nur da einen Tausch vornimmst, falls du nicht so viel ausgeben möchtest (oder falls du dich erstmal an das Thema herantasten willst)

Bei Verstärkern genügt oft sogar schon so ein Winzling, auch der hat wesentlich mehr Dampf als ein Autoradio http://url9.de/Qfw

Daran können auch die entsprechenden Einstellungen der Trennfrequenzen vorgenommen werden, was an deinem Radio selber gar nicht geht) :

Solltest du versuchen wollen, ohne oder nur mit einem ganz kleinen Verstärker auszukommen, dann schau nach Lautsprechern, die extra darauf ausgelegt sind, mit geringen Verstärkerleistungen zurechtzukommen : http://url9.de/Qfx

Herzlichen Dank für Deine Antwort,

nicht groß < - > 20 cm :D, OK!

Ich hatte gehofft eine Lösung zu finden, bei der der Sub in die Karosserie integriert werden kann, ansonsten würde ich evtl hintere 16-er Treiber über Tiefpass nur bis 120 hz ansteuern.

ARS und Eton ist hier so etwas wie State-of-the-Art?

Wenn ich mir die Mühe eines extra Verstärkers antue, würde ich gerne den Vorverstärkerausgang (kombiniertes Radio-Navi 900 hat so etwas?) abgreifen.

Das aktuelle Facelift gibt es erst seit kurzem, deswegen besteht, zumindest theoretisch, die Möglichkeit, dass Platzänderungen noch nicht in der Ausrüsterbranche angekommen sind.

Deshalb auch die Frage in die Runde, wer mit seinem Insignia aufrüsten so zufrieden ist, dass er / sie die Erfahrungen hier weitergibt.

 

Zitat:

nicht groß < - > 20 cm :D, OK!

Von den GÄNGIGEN Größen ist 20cm das Kleinste.

Es gibt auch Anbieter, die haben 16er, aber das ist kaum günstiger.

www.caraudio-store.de/...6cm,Subwoofer,match::::21628::::80efb5b7.html

www.caraudio-store.de/...cm,Subwoofer,Ampire::::20705::::9f6cff3e.html

Mit Gehäuse kenne ich da zudem keine Angebote.

Zitat:

ARS und Eton ist hier so etwas wie State-of-the-Art?

Das Eine ist ein Händler, das andere ein Hersteller. ...

ARS ist nur eine große Versandfirma. Wie professionell man dich dort genau beraten kann, weiß ich nicht. Aber die sind oft schön günstig. Scheinbar baut dieser Anbieter auch ein und es gibt auch einen Laden, aber hierzu habe ich noch nie einen Erfahrungsbericht gelesen.

ETON : eine Firma, die auch für andere "Hersteller" Lautsprecher herstellt, und zwar in Deutschland ! Ich habe da nur gute Erfahrungen (1xPaar Hochtöner aktuell verbaut und sehr zufrieden, 1 x Endstufe, inzwischen verkauft, war aber sehr gut)

Zitat:

Ich hatte gehofft eine Lösung zu finden, bei der der Sub in die Karosserie integriert werden kann, ansonsten würde ich evtl hintere 16-er Treiber über Tiefpass nur bis 120 hz ansteuern.

Das mit den hinteren unter 120 hz betreiben ersetzt keinen Subwoofer. Die Dinger haben doch unter 120 hz sowieso keine Kraft mehr !

Welche Bauform des Wagens hast du denn ?

P.S: es gibt auch diese Subwoofer für unter die Sitze. Das kommt auch noch als Unterstützung in Frage. Allerdings ist es ein Kompromiss, denn die Dinger haben natürlich weniger Kraft als eine kleine Kofferraumbox und schaffen auch keine so tiefen Bässe.

An welche Ausgabe hast du denn gedacht ?

Und welche Audio-Ausstattung hat der Wagen denn genau ? Vermutlich nicht die mit dem großen 8"- oder dem zusätzlichen Tachodisplay ?!

Zitat:

Das aktuelle Facelift gibt es erst seit kurzem, deswegen besteht, zumindest theoretisch, die Möglichkeit, dass Platzänderungen noch nicht in der Ausrüsterbranche angekommen sind

Du kannst ja aber mal bei Opel anrufen, ob die Lautsprechergröße bzw. die Türverkleidung geändert wurde, was ich aber nicht glaube.

Zitat:

Wenn ich mir die Mühe eines extra Verstärkers antue, würde ich gerne den Vorverstärkerausgang (kombiniertes Radio-Navi 900 hat so etwas?) abgreifen.

Wozu ? Das Abgreifen des Signals über Hochpegel ist doch eine prima Sache, die dir jegliche Adapter erspart. Cinch hat so ein Radio ohnehin nicht, wie immer bei Werksradios.

Themenstarteram 17. Dezember 2013 um 9:27

Zitat:

Original geschrieben von martinkarch

Zitat:

Das aktuelle Facelift gibt es erst seit kurzem, deswegen besteht, zumindest theoretisch, die Möglichkeit, dass Platzänderungen noch nicht in der Ausrüsterbranche angekommen sind

Du kannst ja aber mal bei Opel anrufen, ob die Lautsprechergröße bzw. die Türverkleidung geändert wurde, was ich aber nicht glaube.

stimmt

:)

Zitat:

Original geschrieben von martinkarch

Zitat:

Wenn ich mir die Mühe eines extra Verstärkers antue, würde ich gerne den Vorverstärkerausgang (kombiniertes Radio-Navi 900 hat so etwas?) abgreifen.

Wozu ? Das Abgreifen des Signals über Hochpegel ist doch eine prima Sache, die dir jegliche Adapter erspart. Cinch hat so ein Radio ohnehin nicht, wie immer bei Werksradios.

Rauschabstand, Verzerrung

Zitat:

Rauschabstand, Verzerrung

Selbst wenn hier ein Unterschied bestünde : du hast die Wahl nicht !

Die Nachrüstung eines anderen Radios im Insignia ist eine sehr teure Sache, die ich dir nicht rate. Man müßte das komplette Mittelteil als Adapter von einem Nachrüstanbieter kaufen, dazu noch das Radio nebst Anschlußadaptern.

www.ultramall.de/shop/artikel/UM5964.php

zzgl. Radio (mindestens 150 €, mit Bildschirm ab 200 €, mit großem Bildschirm ab 300 €, Navi ab 500 -1000 €)

Auch optisch wird es dich nicht glücklich machen

_____________________

Übriggebliebene, unbeantwortete Fragen :

Welche Bauform des Wagens hast du denn ?

An welche Investition hast du denn gedacht ?

 

_____________________

Zitat:

Du kannst ja aber mal bei Opel anrufen, ob die Lautsprechergröße bzw. die Türverkleidung geändert wurde.....

...............und DANN die Antwort hier hinschreiben !!!

Damit auch andere Insignia-Käufer informiert werden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Opel Insignia FL - Tipps zur Klangveredelung erbeten