ForumCorsa D
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa D
  7. Opel Corsa D springt nicht an - Fehler F im Tacho/Bordcomputer und Fehlercode U2107

Opel Corsa D springt nicht an - Fehler F im Tacho/Bordcomputer und Fehlercode U2107

Opel Corsa D
Themenstarteram 21. Januar 2021 um 23:39

Hallo zusammen,

unser Opel Corsa D springt nicht an und das Auto wurde gerade vom ATU zu Opel abgeschleppt. Der Ventilator vom Motor läufte ständig und fraß die Baterie leer und dann ging die Alarmanlage an, laut dem ADAC da die Alarmanlage eine leere Batterie als Diebstahlversuch ansieht. Dann Kam der ADAC und sagte mir dass es am Relay liegen würde, ging zu Opel und kaufte ein neues allerdings ging läufte der Ventilator immer noch ständig. Dann ging das Fahrzeug wieder aus und der ADAC schleppte es zum ATU, wo dies es nicht reparieren konnten. Jetzt steht das Auto vor dem Opel.

Fehlercode ist U2107 und mir wurde vom ATU gesagt dass es evtl. Probleme mit dem Can Bus Datenkabel geben könnte, das dieses Verstopft/korrodiert sein kann (vergessen was genau).

Wie es aussieht habe ich keine Wahl und muss mich auf die Gnade vom Opel FOH verlassen? Ich rechne mit 1000-1500€ laut mehreren Berichten, das Fahrzeug ist alleine erstmal ca 2k€ Wert. Die Reperatur wird also so Teuer wie das Auto sein?WTF!

Ist ein 90PS CDTI, BJ 2007/12 mit 135tkm.

Was sagt ihr? Lässt sich irgendwas anderes machen? Wohl eher nicht, oder? Das Auto fährt nicht und das Problem mit dem Ventilator der nicht ausging war heute immer noch an als ich Elektrik gespendet hatte.

Ähnliche Themen
14 Antworten

Wird vermutlich am Body Control Modul (BCM) liegen.

Selbst der Händlerverkaufspreis liegt schon beu max. 2800€. Damit liegt der Händlerankaufspreis und der Privatverkaufspreis schon eher <2000.

Themenstarteram 22. Januar 2021 um 0:31

Zitat:

@Astradruide schrieb am 22. Januar 2021 um 00:17:38 Uhr:

Wird vermutlich am Body Control Modul (BCM) liegen.

Selbst der Händlerverkaufspreis liegt schon beu max. 2800€. Damit liegt der Händlerankaufspreis und der Privatverkaufspreis schon eher <2000.

2k€ dann und die Reperatur kostet also fast so viel wie das Auto. Was würdet ihr machen?

Der FOH soll Dir ein gebrauchtes BCM einbauen oder reparieren lassen.

Einfach mal mit ihm reden und Obergrenze festlegen.

Die Lüfteransteuerung kommt aber vom Motorsteuergerät. Mit abgezogenem Motorsteuergerät läuft bei den meisten Fahrzeugen der Lüfter.

Der FOH kann die Ansteuerung des Lüfters per Tech2/MDI testen. Danach schaut man weiter.

Beim 1.3CDTI immer erst das Motorsteuergerät prüfen. Die Dinger sind bis Baujahr 2010 teilweise sehr schlecht versiegelt und das Silikon wird porös. Bei Wassereintritt gibt es dann die tollsten Fehler von nicht laufenden Lüftern, immer laufende Lüfter, AGR Fehler oder er springt garnicht mehr an...

Davon gehe ich aus,dass der FOH das kann.

Und der wird auch wissen,dass die Lüftersteuerung vom MSG gemacht wird und dass es das Notlaufprogramm ist,was da gerade aktiviert ist.

Bei so einem Fehler ist er dem FOH regelrecht ausgeliefert.

Zitat:

@BlackyST170 schrieb am 22. Januar 2021 um 09:30:46 Uhr:

Davon gehe ich aus,dass der FOH das kann.

Und der wird auch wissen,dass die Lüftersteuerung vom MSG gemacht wird und dass es das Notlaufprogramm ist,was da gerade aktiviert ist.

Bei so einem Fehler ist er dem FOH regelrecht ausgeliefert.

Die meisten FOH sind leider überfordert mit solchen Aufgaben. Da wird nur getauscht...

Und ne gute freie Werkstatt findet solche Fehler meistens besser als der FOH

Ja.

Aber nur ne freie Werkstatt,die auf OPEL schrauben.

Bei CANBUS-FEHLERN doktern die meisten auch nur rum.

Da scheitert es schon am Fehlerauslesen.

Nicht umsonst posten die TEs Protokolle mit Fehler unbekannt.

Der TE soll sich ne vernünftige Kostenschätzung machen lassen.

Die Aktion mit ATU war unnötig.

Themenstarteram 24. Januar 2021 um 20:55

Kurzes Update:

Die Opel Werkstatt sagt mir, dass es am Motorsteuergerät liegen würde und dass der Austausch mit Reperatur 2200€ kosten würde. Das Fahrzeug ist samt den ganzen Beulen und Kratzern nicht einmal so viel Wert. Natürlich ist dies keine Option. Dann hat mir die Werkstatt vom Autohaus gesagt, dass es noch eine andere Option geben würde: Und zwar, dass die das Motorsteuergerät ausbauen, zu einer Firma schicken die sich im Bereich der Reperatur der Motorsteuergeräte spezialisiert und dass die dann Versuchen, dass zu Reparieren. Wenn dies auf diesem Weg klappt, dann wird es ca. 800-1000€ kosten.

Was würdet ihr nun machen? Das Fahrzeug ist nicht meins, sondern von meiner Mutter. Die erste Option wo man 2200€ zahlen muss ist natürlich für uns keine Option.

... udn wenn die Reparatur des STG nicht klappt fallen auch irgendwelche Kosten an ...

Themenstarteram 24. Januar 2021 um 21:04

Zitat:

@Astradruide schrieb am 24. Januar 2021 um 20:58:03 Uhr:

... udn wenn die Reparatur des STG nicht klappt fallen auch irgendwelche Kosten an ...

Ja falls das nicht klappt wurde mir gesagt, dass der Preis ca. bei 200€ liegen würde. Das Fahrzeug springt aber nicht an und ist dann quasi Schrott oder wie?

Langsam.

Da ist noch massig Luft nach unten.

MSG-REPARATUR dürfte max.bei 300 € liegen.

Alternative :

Gebrauchtes MSG besorgen und Software überspielen lassen.

Kosten : 150 € plus MSG gebraucht.

Oder Komplettset besorgen.

Mit Tacho/ BCM / MSG etc.

Schick mir ne PN. Hab erst am Samstag wieder bei einem 1.3CDTI die Daten vom kaputten Steuergerät auf ein neues übertragen. 800 für ne Reparatur ist Abzocke. Da bekommst du ein neues für!

Neu-Preis liegt bei 700 €

https://www.ebay.de/.../282114404520

Gebraucht mit Garantie :

475 €

https://www.stelzhamer.com/.../?v=3a52f3c22ed6

Themenstarteram 25. Juni 2021 um 0:58

Sorry für die Extrem späte Antwort, aber vielleicht interessiert es noch manche (und ist auch gut eure Meinung zu hören! :))

Mutter hatte doch beschlossen dass Fahrzeug für ca 1300€ reparieren zu lassen.... nun macht es wieder Probleme, Kraftstoffpumpe laut OBD2. Wir hatten absolut keine Wahl zu diesem Zeitpunkt, da das Fahrzeug bereits zu Opel abgeschleppt wurde (hatten wir selber abgeschleppt zu dritt, mit 3 Autos insgesamt) und wir das Fahrzeug ja nicht rauskriegen könnten.

In der Zukunft also vor der Wohnung lassen und erstmal hier Nachfragen, ob man es selber reparieren kann. Richtig?

Also Leute - wir wurden ganz klar abgezogen, oder? 1300€ für die Reperatur + neues MSG (aber kein Orginal).....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa D
  7. Opel Corsa D springt nicht an - Fehler F im Tacho/Bordcomputer und Fehlercode U2107