ForumAstra K
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra K
  7. Opel Connect | automatisch beim Astra Facelift dabei?

Opel Connect | automatisch beim Astra Facelift dabei?

Opel Astra K
Themenstarteram 9. April 2020 um 22:03

Hallo Gemeinde

Gestern habe ich meinen neuen Astra K St bekommen.

Hat dieser nun automatisch Opel Connect dabei?

Ich habe mal versucht auf der Opelseite "Connect" zu aktivieren.

Da kam aber die Meldung dass meine VIN überhaupt nicht existiert.

Jetzt weiss ich halt nicht mehr weiter.

Beste Antwort im Thema

OpelConnect ist beim Multimedia Navi Pro inkludiert, stimmt. Allerdings nur bei den Modellen, die schon auf PSA-Plattformen basieren, was beim Astra ja nicht zutrifft. Das Multimedia Navi Pro im Corsa ist beispielsweise ein vollkommen anderes System als das gleichnamige im Astra. Der Astra verfügt lediglich über die Live-Verkehrsinfos, aber nicht über die Bestandteile von OpelConnect wie den Notruf oder die Pannenhilfe. Beim Astra sind lediglich die Connected Navigation Services dabei, allerdings kein OpelConnect.

33 weitere Antworten
Ähnliche Themen
33 Antworten
Themenstarteram 10. April 2020 um 1:14

Hab über "myopel" heraus gefunden dass alles für 3 Jahre kostenlos ist.

Ich kann nur kein Fahrzeug hinzufügen.

Es kommt immer die Meldung:

VIN existiert nicht (VIN ist richtig geschrieben)

Komme einfach nicht weiter

Bei mir ist definitiv kein Opel Connect dabei. Hab ich bisher für den Facelift auch nirgends gelesen und wurde mir vom FOH auch nicht angeboten.

@DonBallengo

Bist Du Dir sicher, dass Du kein "O" wie Osterei mit "0" wie Null verwechselt hast?

Die Fehlermeldung deutet darauf hin.

Das Astra Facelift gibt es bisher nicht mit OpelConnect. Es ist ja weder in der Astra-Preisliste, noch auf der OpelConnect-Seite bei Opel.de für den Astra aufgeführt.

Themenstarteram 10. April 2020 um 11:38

Mit der VIN bin ich mir absolut sicher.

Connect soll bei allen Neufahrzeugen bei dem Mulimedia Navi Pro automatisch für 3 Jahre mit dabei sein.

Hab ich irgendwo auf der Opelseite gelesen.

Habe meinen Astra mal mit WLAN in der Garage verbunden. Alternativ mit dem Hotspot vom Handy verbinden geht auch. Für Connect muss man ja generell mit dem Internet verbunden sein.

- Im Menü steht dass z. B. die Kartendaten aktuell sind

- Unter INFO steht auch "Live Navigation bis 31.12.2031

Habe auch noch 2 Bilder hinzugefügt.

Bild 1: Ist vom Connect Store

- Eingeloggt mit meinem "MYOpel-Account"

- Nur beim Aktivieren kommt dann die Meldung das meine VIN nicht existiert.

Bild 2: Auszug aus dem aktuellen Handbuch vom Multimedia Pro

- Das "Fahrzeugsymbol mit Live" wird mir im Astra auch angezeigt.

Nun gehe ich mal davon aus, dass die "Live Navigation" bei mir schon automatisch aktiviert war.

Denn ich selber habe nichts aktiviert.

Mal abwarten und testen ob das Ganze während dem Fahren mit Navigation funktioniert.

Habe ja 3 Jahre Zeit, dann erst kostet es etwas.

Und bis dahin werde ich öfters nachsehen was sich auf der Connectseite tut.

Ich vermute mal, dass Opel momentan seine Umstellungen oder Arbeiten auf deren Seite vernachlässigen oder Schwierigkeiten hat.

Die MyOpel-App auf dem Handy funktioniert ja auch nicht richtig.

Da kann man zwar seinen momentanen KM-Stand eingeben und mehr tut sich nicht.

Die Fahrzeugdokumentation kann man noch abrufen.

Ich weiss aber nicht ob sich der KM-Stand automatisch syncronisiert wie bei OnStar.

Ich denke mal nicht. Dann muss der KM-Stand eben selbstständig aktualisiert werden.

Und danach aktualisiert sich die App dann wieder den neuesten Stand.

Anders kann ich mir es nicht vorstellen.

Bild 1
Bild 2

OpelConnect ist beim Multimedia Navi Pro inkludiert, stimmt. Allerdings nur bei den Modellen, die schon auf PSA-Plattformen basieren, was beim Astra ja nicht zutrifft. Das Multimedia Navi Pro im Corsa ist beispielsweise ein vollkommen anderes System als das gleichnamige im Astra. Der Astra verfügt lediglich über die Live-Verkehrsinfos, aber nicht über die Bestandteile von OpelConnect wie den Notruf oder die Pannenhilfe. Beim Astra sind lediglich die Connected Navigation Services dabei, allerdings kein OpelConnect.

Themenstarteram 10. April 2020 um 14:10

Danke dir, das klingt plausible.

Habs gerade nachgelesen:

Live-Navigation: Online-Verkehrsinformationen, Parkinformationen, Kraftstoffpreise, Wetter

Inklusive für 3 Jahre

@DonBallengo

Herzlichen Glückwunsch zum neuen Fahrzeug und immer eine sichere Fahrt!!!

Ich hole meinen neuen Astra K ST am 26.6. beim Händler ab. Werde mal schauen wie und ob sich die Navigation aktualisiert? Sich die Sprittpreise auf dem Navi anzeigen zu lassen, ist wohl schon eine feine Sache.

Nachdem ich meinen neuen Astra ST 1.2 (130PS) geholt habe, wollte hier noch etwas zum Connected Navigation Services (NUR in Verbindung mit dem Navi Pro) schreiben.

Um sich die Online-Verkehrsinformationen, Parkinformationen und Kraftstoffpreise anzeigen zu lassen, muss das Navi Pro über WLAN verbunden werden. Ich hatte anfangs mein Handy dazu genutzt um ein mobiles Netzwerk im Wagen herzustellen und das funktioniert auch ganz gut. Nachteil, auf dem Handy sind dann leider auch nicht mehr alle Funktionen verfügbar bzw. benutzbar.

Das hatte mich dann doch irgendwie abgeschreckt, vor allem, jedes Mal beim verlassen des Fahrzeuges, musste oder sollte man den WLAN-Hotspot wieder ausschalten. Auf die Dauer echt lästig.

Hab da eine sehr feine und dazu recht günstige Alternative gefunden.

Den Telekom CarConnect Adapter mitsamt 5GB Datenvolumen (Laufzeit 24Monate) für 6,96€ im Monat. Jetzt durch die MwSt Senkung kostet es sogar nur noch € 6,79.

https://www.telekom.de/.../schwarz

Wenn man bereits einen Mobilvertrag bei der Telekom besitzt, dann bekommt man statt den 5GB sogar ganze 10GB + Modul zum gleichen Preis

https://www.telekom.de/.../schwarz?tariffId=14219

Auf dem Modul ist zwar der Aufkleber der Telekom, doch Hersteller ist ZTE.

Ich habe erst überlegt ob ich mir einen USB mobilen Hotspot Stick von Huawai 8372 holen soll, doch den muss man zusätzlich zur SIM-Karte kaufen und einen Stick dauernd in der USB-Buchse zu belassen, birgt doch erhebliche Risiken bezüglich versehentliche Beschädigung.

https://www.elefacts.de/...2_usb_stick_mit_w_lan_und_lte_modem_im_test

Letztendlich habe ich doch zum Telekom CarConnect Adapter gegriffen, schon wegen des günstigen Preises und mich hatte auch das System überzeugt. Das Modul wird nämlich in die OBD 2 Schnittstelle gesteckt, so bleiben alle USB Buchsen frei. Das Modul ist quasi immer unsichtbar unter dem Armaturenbrett und man hat Im Fahrzeug immer WLAN Netzt für bis 5 Geräte.

Das Modul bietet auch noch viel mehr, wie z.B. Position des Autos und Fahrtroute in Echtzeit sehen (GPS), Benachrichtigung aufs Handy wenn das Auto bewegt wird, durch Abschleppen, Einbruch, Diebstall. Es werden außerdem auch die Autostatus-Information inkl. Fehlercodes einem auf den Handy angezeigt, aber auch die Sprittmenge, Wasserstand oder der zustand der Batterie.

Es lässt sich auch Position des Autos und der Fahrtroute in Echtzeit (GPS) anzeigen und man selbst oder seine Familie bekommt eine Benachrichtigung, wenn das Auto einen festgelegten Bereich wie z. B. Haus-, Schule- oder Arbeit verlässt oder ankommt. Ist sicherlich für einige sehr nützlich, doch nutzen muss man das natürlich nicht. Der ADAC ist übrigens in der App fest integriert.

Mich hatte aber am meisten der günstige Preis für die 5GB und das gute Netz der Telekom

(LTE mit bis zu 100 MBit/s) überzeugt. Da ich gelegentlich durch Tschechien, Österreich, Polen, Slowakei fahren muss, ist mir ein guter und zuverlässiger Netzanbieter schon wichtig gewesen. Wenn man die Preise für Sim-Daten-Flat vergleicht, dann habe ich wirklich nichts Vergleichbares gefunden. Und die günstigsten hatten alle das besch…. Netz von telefonica, O2 (eheml. E-Plus). Das funktionier zwar gut in dicht besiedelten gebieten, doch sobald man mit dem Wagen unterwegs ist, ist aus für die Maus!

Das wäre so meine Erfahrung die ich hier gerne teilen möchte, da ich vor dem Kauf meines Astras, auch erstmal suchen und mich informieren musste. Selbst beim freundlichen FOH haben die nicht den richtigen durchblick gehabt.

Interessante Variante.

Dann könnte ich meinen 2015er K wenigstens wieder ortungs- und WLan-fähig machen, wenn mein OnStar am 31.12.20 ausläuft.

Wo sitzt denn bei unseren Wagen der OBD-2 Stecker?

Ist da überhaupt genug Platz für den dicken Knubbel?

Wasserstandsanzeige? Konnte der Astra doch noch nie; oder macht der FL ds jetzt?

Zitat:

@Kurt-Flügel schrieb am 2. Juli 2020 um 19:42:04 Uhr:

Interessante Variante.

Dann könnte ich meinen 2015er K wenigstens wieder ortungs- und WLan-fähig machen, wenn mein OnStar am 31.12.20 ausläuft.

Wo sitzt denn bei unseren Wagen der OBD-2 Stecker?

Ist da überhaupt genug Platz für den dicken Knubbel?

Wasserstandsanzeige? Konnte der Astra doch noch nie; oder macht der FL ds jetzt?

Der OBD2 Stecker sitzt unter dem Ablagefach unten links beim Lenkrad. Ich will mir den Adapter auch holen, bin lediglich noch etwas unschlüssig weil es bei mir so aussieht als würde nach dem Anschließen das Fach nicht mehr aufgehen. Im Astra K Forum meinte heute allerdings jemand das wäre weiterhin problemlos möglich. Alternativ würde ich mir evtl eine Kabelverlängerung dafür holen.

Bis auf die Füllstandsanzeige, die wohl nur geschätzt wird, sollen wohl auch alle Funktionen des Adapters laufen.

Das klingt doch echt gut.

Weiß man, ob für's LTE-funken über die OBD2-Dose dann noch die Dachantenne benutzt wird, oder gibt es da keine Verbindung?

Funktioniert dann auch noch die Kabel-USB-Verbindung über AndroidAuto mit den Intelli900?

Ihr seht, ich will alles auf einmal ;-)

Zitat:

@Kurt-Flügel schrieb am 2. Juli 2020 um 23:46:00 Uhr:

Das klingt doch echt gut.

Weiß man, ob für's LTE-funken über die OBD2-Dose dann noch die Dachantenne benutzt wird, oder gibt es da keine Verbindung?

Funktioniert dann auch noch die Kabel-USB-Verbindung über AndroidAuto mit den Intelli900?

Ihr seht, ich will alles auf einmal ;-)

Die Dachantenne wird für den Adapter nicht genutzt. Der hat eine eigene Antenne integriert über die er das LTE Signal empfängt. Was die Verbindung zum Intellilink angeht, die funktioniert danach ganz normal, da das eine mit dem anderen nichts zu tun hat.

Der Adapter wird ja in den OBD2 Anschluss gesteckt und nicht in den USB Port.

Zitat:

Interessante Variante.

Dann könnte ich meinen 2015er K wenigstens wieder ortungs- und WLan-fähig machen, wenn mein OnStar am 31.12.20 ausläuft.

Wo sitzt denn bei unseren Wagen der OBD-2 Stecker?

Ist da überhaupt genug Platz für den dicken Knubbel?

Ist kein Problem, mit dem Flachbandkabel hier kriegt man solche Probleme in den Griff

https://www.ebay.de/.../133370937789?...

Selbst die Telekom bietet ein solches Kabel als Set an und da ist sogar noch dann eine Halterung mit dabei für das Modul.

Zum betrieb sollte man aber wissen, wenn man den Motor abstellt dann läuft das Gerät noch ca. 5 Minuten und dann bricht das WLAN Signal ab. Mann möchte so vermutlich verhindern, dass wenn das Fahrzeug abgestellt wird, der Hotspot nicht dauerhaft sendet, denn so könnten sich vermutlich auch kriminelle an dem Hotspot bedienen. Zumal es mit der passenden Software und dem wissen nicht sonderlich kompliziert ist, sich in ein bestehendes WLAN Netzwerk einzuklinken.

Bezogen auf einige Testberichte zu dem Modul, konnte man genau diese Abschaltung nach 5 Minuten als Negativpunkt herauslesen. Ich kann aber aus der Praxis bestätigen, dass es überhaupt nicht störend ist. Ich schätze vor allem aber auch das gute Netz und natürlich den guten Preis.

Und ja, die restlichen USB-Buchsen lassen sich selbstverständlich uneingeschränkt weiternutzen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra K
  7. Opel Connect | automatisch beim Astra Facelift dabei?