ForumAstra G & Coupé
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra G & Coupé
  7. Opel astra g. Angst vor fehlkauf!

Opel astra g. Angst vor fehlkauf!

Opel Astra G
Themenstarteram 2. Juni 2019 um 12:54

Hallo liebe Community,

Vor 2 Wochen habe ich mir als erstes Auto einen Opel Astra aus dem Jahr 2003 gekauft. Er hat 104.000 km, ist Benziner mit Gangschaltung und gut gepflegt. Nur der letzte Service ist 9 Jahre her. In den 9 Jahren ist er nur 40.000 km gefahren worden.

Bei der Probefahrt war alles in Ordnung.

Jetzt nach 300 gefahren km sind mir einige Sachen aufgefallen und ich hoffe das mir erfahrene Fahrer sagen können ob gewisse Sorgen normal sind.

 

1: die Gänge gehen etwas stark rein.

2. Beim Kaltstart ruckelt das Auto extrem für ca 5 Minuten.

3. Auch bei warmen Motor ruckelt er leicht sobald ich Gas wegnehmen oder gebe.

4. Es kommt mir vor als wäre der Schleifpunkt weit hinten. Wenn ich aber im 3 Gang anfahren geht der Motor aus.

 

Ich hab Angst dass das Auto eine kaputte kupplung hat und ich mehr Geld in das Auto reinstecken muss als ich habe. Ich lebe alleine und hatte 2500 Euro für ein Auto. 2000 habe ich für den astra bezahlt und 500 Euro wollte ich in den neuen Service stecken. Lohnt sich das denn noch oder sollte ich ihn lieber verkaufen. Ich hoffe auf eure Ratschläge.

 

Ich war beim FOH. Dieser wollte 1400 Euro für den großen Service und nochmals 1200 Euro für eine neue Kupplung.

Erscheint mir doch etwas arg teuer.

 

Vielen Dank.

Ähnliche Themen
18 Antworten

9jahre ohne service ist natürlich ne nummer zu den Problemen mit der Kupplung da könnte es sein das die Bremsflüssigkeit im kupplungs und natürlich bremssystem total überaltert ist.

Dieses kann zu solch schlechten kupplungsverhalten führen.

 

Ruckeln ist beim Astra leider immer sehr schwer zu lokalisieren kann aber ebenfalls an zu alten Zündkerzen oder kabeln liegen. Ausserdem könnte der Kraftstoff im Tank einfach zu alt sein also erstmal etwas leerer fahren und frisch nachtanken.

 

Wo kommst du ungefähr her? Hast du eine Werkstatt der du vertraust?

Themenstarteram 2. Juni 2019 um 13:02

Also die Bremsflüssigkeit sieht noch sehr gut aus also ist sehr hell. Ich möchte diese Woche die Zündkerzen, Keilriemen, sämtliche Filter und das Öl wechseln lassen und hoffe auf Besserung. Eine Werkstatt habe ich nicht. Ich werde diese Arbeiten von einem Arbeitskollegen machen lassen. Dafür möchte er nur 400 Euro.

Ich bin aus der Nähe stuttgart

Bremsflüssigkeit zieht naturgemäß Wasser magisch an! Und sollte alle 2 Jahre getauscht werden!

Mit Keilriemen meinst Du bestimmt den Zahnriemen.

Sonst sind 400 € zu viel.

Die originalen Kupplungen sind normalerweise recht langlebig. Es sei denn, der Vorbesitzer hat den Fuß ständig auf dem Kupplungspedal abgestellt.

Das das Fahrzeug keinen Service in den letzten neun Jahren gehabt hst, muss nicht stimmen. Hat bestimmt zwischendurch Ölwechsel und sonstige Serviceleistungen bekommen. Wurde nur nicht im Serviceheft eingetragen. 40.000 mit dem gleichen Öl wäre häftig.

Wie sehen die Bremsen aus und wann ist der nächste TÜV?

Machte der Astra bei der Übergabe einen gepflegten Eindruck?

Welcher Motor ist verbaut?

Gruß

Papasmobil

Also Kerzen, Keilriemen,Öl, Ölfilter sowie Luft und Pollenfilter sowie Benzinfilter wird denke ich beim großen Auktionshaus um die 120€ liegen. Da langt dein Kollege immer noch gut zu! Leider schreibst du nicht welcher Motor verbaut ist den auch der Zahnriemen mit Spannrollen und Wasserpumpe dürfte aufgrund des Alters fällig sein! Reist her haste evtl. Motorschaden ja nach Motor!

Themenstarteram 2. Juni 2019 um 13:22

Ich habe den Z16XE verbaut. Okay lass die anderen Sachen auch wechseln. Habt ihr eine Website eures vertrauens wo man bestellen kann?

Zitat:

@Rawgis schrieb am 2. Juni 2019 um 13:02:51 Uhr:

Also die Bremsflüssigkeit sieht noch sehr gut aus also ist sehr hell. Ich möchte diese Woche die Zündkerzen, Keilriemen, sämtliche Filter und das Öl wechseln lassen und hoffe auf Besserung. Eine Werkstatt habe ich nicht. Ich werde diese Arbeiten von einem Arbeitskollegen machen lassen. Dafür möchte er nur 400 Euro.

Ich bin aus der Nähe stuttgart

Selbst wenn die Flüssigkeit im behälter noch gut ist was dann aber einen besseren Servicestand nahelegt. Ist nicht gesagt das jemals die Flüssigkeit in der kupplungsbetätigung gewechselt wurde.

Werkstätten sparen sich die Zeit gerne und es kommt zu deinen Symptomen.

Wenn das dein Kollege macht soll er die kupplungsleitung mit frischer Flüssigkeit versorgen und entlüften. Das ist nicht wirklich viel Arbeit und kann einen riesen Effekt auf die Kupplung haben. Zudem wäre das eh der erste Schritt zur Diagnose.

Ne webseite nicht! Aber einen Tip! Wer billig kauft, kauft 2 mal. Und das sind im auto sehr wahre worte! Merke günstig ja billig nein

@Rawgis

Welche FG Nr. hat denn dein Astra, ist wichtig für die Zündkerzen.

Auf alle Fälle Ölwechsel, Ölfilter, Luftfilter und Zündkerzen neu machen.

Das der ruckelt könnte am AGR Ventil liegen, an den Zündkerzen, muss du eh neu machen oder am Zündmodul.

Kann man nach und nach abarbeiten.

Als Öl empfehle ich dir das Addinol das 5W-40 SL, kostet ca. 20 Euro bei amazon.

Luft- und Ölfilter, Zündkerzen von Beru, kosten ca. 25 Euro bei https://www.daparto.de/

Das als erstes machen.

Dann weiter schauen.

Für was 5w40 in nem 1,6er astra? Meine beiden hatten immer 10w40 bekommen.

5w40 bekommt mein aktueller Audi

Moin,

also BEVOR man jetzt anfängt wie wild zu tauschen muss man mal feststellen was alles gemacht werden muss und ob es sich rechnet.

1.) Getriebeölwechsel kann da Wunder wirken!

2.) Kaltstart ruckeln kann Abgasrückführungsventil, Drosselklappe, altes Benzin oder Zündkerzen (wie jemand oben geschrieben hat) sein ... das sind zumindest die Klassiker

3 = 2

4.) Im 3ten Gan fährt man nicht an ... den Kupplungsschleiftest macht man im 2ten Gang

5.) Bremsflüssigkeit wechseln ist nach 9 Jahren PFLICHT - bitte in der freien Werkstatt machen lassen ... kostet idR um die 50€

6.) Ich kaufe meistens bei EBAY und da bei Bandel oder ATP ... dann immer ATE oder andere Marken Produkte

Will dein "Freund" das Geld für die Arbeiten mit oder ohne Material?

Zitat:

@Joehlinger schrieb am 2. Juni 2019 um 13:51:43 Uhr:

Für was 5w40 in nem 1,6er astra? Meine beiden hatten immer 10w40 bekommen.

5w40 bekommt mein aktueller Audi

Ja das Addinol 5W40 hab ich auch im 1.8 ... Grund ist einfach :-) dann muss ich nur ein Öl im Keller für alle Autos haben.

Wenn aber 10W40 iO ist dann einfach zu MacOil in Stuttgart fahren und Ölwechsel für 35€ machen lassen ... für weitere 10-15€ gibt es einen neuen Luftfilter

Du brauchst nicht alles wechseln lassen!

Wichtig ist

1. Der Zahnriemen mit Wasserpumpe

2. Motoröl

Dringend empfehlenswert wäre die Bremsflüssigkeit

Beim Zahnriemensatz bloß kein Billigscheiß nehmen. Ich würde SKF empfehlen. Die Arbeit dauert für alles mit richtigem Werzeug ca zwei Stunden, wenn man die alte WaPu gut raus kriegt.

Wegen des Ruckelnd einfach mal den Stecker vom AGR ziehen. Wenn das Ruckeln dann weg ist, kennst Du den Fehler.

Zitat:

@Rawgis schrieb am 2. Juni 2019 um 13:22:47 Uhr:

Ich habe den Z16XE verbaut. Okay lass die anderen Sachen auch wechseln. Habt ihr eine Website eures vertrauens wo man bestellen kann?

Aus welcher Ecke kommst Du denn?

Du brauchst doch nicht nach Opel gehen, da gibt es auch gute und günstige kleine Werkstätten, die das genauso gut oder auch besser können.

Deine Antwort
Ähnliche Themen