ForumAstra G & Coupé
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra G & Coupé
  7. Opel Astra G 1,8 Liter Cabrio Fehler P0220 und P1550

Opel Astra G 1,8 Liter Cabrio Fehler P0220 und P1550

Opel Astra G
Themenstarteram 18. April 2020 um 14:57

Moin Moin....

Ich bin neu in dieser Gruppe der Opel Astra G Fahrer und habe leider ein Problem mit meinem gebrauchten Cabrio.

Zum Auto:

Opel Astra G Cabrio

Motor: 1,8 Liter 16V

 

So nun zu meinem Problem, ich habe das schöne Fahrzeug vor ein paar Tagen gekauft und das schon mit dem Fehler das die Gelbe Leuchte an war wo ein Schraubenschlüssel drauf zu sehen ist. Der Verkäufer sagte mir das er zum Auslesen war und es an der Drosselklappe liegt und er schon eine gebrauchte im Kofferraum liegen hat die ich nur einbauen müsse.....

Da ich wohl was das Schrauben angeht nicht auf den Kopf gefallen bin dachte ich mir OK ist ne Kleinigkeit.

So gestern habe ich das Fahrzeug Ausgelesen:

Fehler 1: P0170 Kraftstoff Trim Gruppe 1

Fehler 2: P0220

Fehler 3: P01550 Drosselklappe im Notlauf

 

danach habe ich die Drosselklappe gewechselt mit der neuen gebrauchten und wollte erneut den Fehler Löschen aber Nix da es hat sich nichts verändert.....

Dann bin ich zu einer Fachfirma gefahren da ich dachte die neue gebrauchte Drosselklappe muss angelernt werden und das haben die auch gemacht nur der Fehler ist und bleibt da.

Laut dieser Firma kommt auch wohl kein Signal an der Drosselklappe an oder sie gibt kein zurück.

Ich sollte noch erwähnen das dass Steuergerät schon einmal eingeschickt wurde und überholt wurde.

 

Ich habe gelesen das schone einige dieses Problem hatten und das Auto was logisch ist auch sehr beschissen läuft.

Einige habe das Massekabel der Drosselklappe wohl direkt neu gelegt und an der Batterie angeschlossen und das wollte ich auch versuchen.

Meine FRAGE: Welches dieser Acht Kabel ist nun am Stecker das Masse Kabel?????

 

Über Hilfe wäre ich sehr dankbar...…..

Ähnliche Themen
50 Antworten

Okay.

Es geht um POTI 2.

Nur wie soll man da keine Spannung messen können ??

Fast unmöglich.

Da muss Multimeter defekt sein .

Die Plusleitung gegen MINUSPOL und dann zusätzlich gegen Massekabel BRAUN messen.

Da muss ne Spannung ( 5 Volt ) anliegen!

Und sogar noch zusätzlich auf dem Schleifkontakt PIN

Das Problem ist die fehlende PINBELEGUNG bzw.die PIN-NUMMERIERUNG des DK-Steckers.

@BlackyST170 Die Belegung vom Stecker siehst du im Bild oben.

Zitat:

@Gerd_7 schrieb am 19. April 2020 um 11:04:18 Uhr:

@BlackyST170 Die Belegung vom Stecker siehst du im Bild oben.

Meinst Du den Stromlaufplan von Dir ?

Dann reden wir aneinander vorbei.

Woher soll der TE wissen ,wo PIN H am Stecker ist ?

Das meinte ich.

Er hat ja gefragt,welches Braune Kabel ?

Dann weiss er die Zuordnung nicht.

Ich mach die jetzt ,damit der TE durchblickt.

@TE

Mach mal Frontal-Bild vom Stecker der DK.

Also wo man Kontakte sieht.

Nicht die Rückseite,die Du gepostet hast.

 

Die Farben stehen doch dabei. Vom welchem Poti die sind, ist ja egal, es müssen beide funktionieren.

Y29

Es geht nicht um die Farben.

Sondern die Zuordnung der Pins.

Siehe Anhang.

Ausserdem haben die zwei gleiche Kabelfarben für die Potis verwendet.

Die Frage des TE ist also berechtigt.

Und die TIS - Unterlagen allein zu posten ,bringt Dich und mich weiter,aber nicht die meisten TEs.

Die Unterlagen sind nicht selbsterklärend für einen Laien.

Ausserdem denk mal ans Copyright.

PINBELEGUNG DK-Modul
Themenstarteram 19. April 2020 um 11:46

Mal ne ganz blöde Frage.....ich habe soeben gesehen das mir ein komplettes Relai in Motorraum fehlt!!! Ist das wohl so richtig?

Ich meine damit das braune ist einfach nicht da muss das so?

Image

Es gibt keine blöden Fragen bei uns.

Das ist nur ein unbelegter Relaissockel.

Den haste wegen ner bestimmten Vorverksbelung drin.

Ist ausstattungsabhängig.

Danke übrigens fürs Bild.

Jetzt weiss ich nämlich das Baujahr von Deiner Kiste.

Das hatte niemand angefragt und Du nicht gepostet.

Du hast Modelljahr 2001.

EZ kann anders sein.

10.Stelle Deiner VIN ist ne Zahl.

Wenn da jetzt ne 1 drinsteht,lieg ich richtig.

 

BTW

Der Relaissockel is vermutlich für SWRA.

Dann haste schonmal kein XENON,sondern HALOGEN-SW.

Themenstarteram 19. April 2020 um 11:57

Ja das macht mich echt kirre dieses Auto;) ich habe jetzt alle Masse Kabel abgenommen sauber gemacht und wieder drauf. Stecker vom Steuergerät ab und wieder drauf. LMM sauber gemacht ect.....bringt alles nichts.

Als ich ihn vorhin laufen lies im Standgas habe ich den Stecker vom LMM abgezogen und die Karre lief noch schlechter also Stecker wieder drauf und er lief wieder so schlecht wie vorher. Daher scheint der OK zu sein und auch Werte zu liefern.

Ja und irgendjemand hatte das gleiche Problem und dann das Masse Kabel überbrückt und zack war Ruhe und der Opel lief wieder 1a

Themenstarteram 19. April 2020 um 11:58

Richtig kein Xenonlicht

Themenstarteram 19. April 2020 um 11:59

Erstzulassung ist von 05/2001

Der irgendjemand hat da aber auf Gut-Glück rumgedoktert und einfach nur Glück gehabt.

Mach solche Aktionen bitte nicht.

Wenn Du was unternehmen willst,dann sag einfach hier Bescheid.

Themenstarteram 19. April 2020 um 12:01

Da ist der gute.......sieht toll aus macht mich nur fertig;)

Image

Zitat:

@JanssenS schrieb am 19. April 2020 um 11:59:26 Uhr:

Erstzulassung ist von 05/2001

Erkennt man an der fehlenden Sicherung F 62 neben den violettfarbenen Relais und am " alten " runden Stecker X 16 unterhalb vom Relaiskasten.

Die Kiste sieht toll aus.

Nur die Felgen wären mir zu protzig für 125 PS.

Bin aber auch keine 19 mehr und soviel Kohle für Gummi haben wir damals nicht abgelegt.

Hier seid halt ne andere Generation.

C'est la vie.

Zitat:

@JanssenS schrieb am 19. April 2020 um 11:57:35 Uhr:

 

Als ich ihn vorhin laufen lies im Standgas habe ich den Stecker vom LMM abgezogen und die Karre lief noch schlechter also Stecker wieder drauf und er lief wieder so schlecht wie vorher. Daher scheint der OK zu sein und auch Werte zu liefern.

Ja und irgendjemand hatte das gleiche Problem und dann das Masse Kabel überbrückt und zack war Ruhe und der Opel lief wieder 1a

Hast du denn nun mal den Widerstand zwischen den beiden braunen Käbelchen bzw. zum MSG-Gehäuse gemessen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra G & Coupé
  7. Opel Astra G 1,8 Liter Cabrio Fehler P0220 und P1550