ForumOmega & Senator
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Omega B - X25XE - AT - Getriebe knallt und hat dann kein Antrieb

Omega B - X25XE - AT - Getriebe knallt und hat dann kein Antrieb

Opel Omega B
Themenstarteram 30. Mai 2020 um 20:27

Hallo! Habe mir heute einen Omega B Automatik 2,5er 170PS zugelegt. Er hat allerdings ein großes Problem! Immer nach Kurven, also z.B. abbiegen in eine Straße knallt das Getriebe und manchmal nimmt er danach kein Gas mehr an. Bzw. der Motor dreht hoch aber er beschleunigt nicht, als ob man die nicht vorhandene Kupplung getreten hätte. Mein Tip wäre Hinterachsdiff Ölstand. Sonst jemand ne Idee?

 

LG Peer

Ähnliche Themen
10 Antworten

Du hast also einen X25XE,....

aus welchem Baujahr, was hat er gelaufen, hast du schon ein paar mehr Km "ohne diesen Fehler" damit zurückgelegt?

 

So ein paar Infos brauchen wir schon, wenn wir uns um "deinen" Wagen Gedanken machen sollen.;):)

Erstmal getriebeöl prüfen!

habe auch den X25....hatte etwas zu wenig Öl.....

komplett raus...gespült...gefüllt....seit 2 Jahren Ruhe

Themenstarteram 31. Mai 2020 um 13:17

BJ ist 2000, gelaufen 170000. Vorbesitzer hat Gerade Getriebe Ölwechsel gemacht daher denke ich ist es das Diff! Das Differential ist auch leicht ölfeucht daher kann es natürlich sein, dass dies Zuwenig Öl hat. Bin heute auch nochmal gefahren und das Phänomen ist immer reproduzierbar nach Kurvenfahrten, daher denke ich das Differential. Kann man das Öl selber machen? Habe beim unterschauen leider keine Einfüllöffnung finden können. Sonst muss er leider Dienstag gleich Mal in die Werkstatt. Weiß wer was sowas kostet?

Das diff hat damit nichts zutun. Prüfe das Öl vom Getriebe. Dazu gibt es diverse Themen hier und bei Google.

Ich verstehe den Zusammenhang auch nicht ganz.

Getriebe knallt und kein Vortrieb, aber es soll das Diff sein (ausser es würde blockieren)?

Auf jedenfall Getriebeöl prüfen.

Natürlich auf ebener Fläche, Getriebeöltemp bei ca.60°C und auf P oder N (Motor muss natürlich laufen).

Einfüllöffnung aufschrauben und Ölstand muss bis dahin sein, das es anfängt wieder rauszulaufen.

Themenstarteram 31. Mai 2020 um 15:01

Naja sagen wir es knallt...ob's das Getriebe ist weiß ich nicht. Mein Opa hat jedenfalls das selbe Fahrzeug mit 3,2L V6, der hat ein ähnliches Verhalten gezeigt und dort lag es an Zuwenig Öl an der Hinterachse daher die Vermutung. Weiß jemand ob man das Öl dort auch irgendwie prüfen kann? Ohne groß auszubauen.

Hallöchen, mit Deiner Geräuschanalyse und mit der Einstellung mein Opa hatte so etwas auch schon am Differential, da wäre ich recht vorsichtig. Ich hatte mich auch schon hinten in unseren Caravan gelegt, meine Frau ist gefahren, für mich war es eindeutig das Differential aber es war ein Radlager!

Also mein Vorschlag: arbeite nach und nach die Tips der Kollegen ab und Du wirst dann auch Erfolg haben!

VG aus MV

Zitat:

@peerblohm schrieb am 31. Mai 2020 um 15:1:00 Uhr:

Weiß jemand ob man das Öl dort auch irgendwie prüfen kann? Ohne groß auszubauen.

Einfüllschraube raus und kucken oder fühlen.

Sollte bis dahin gefüllt sein.

Insgesamt 1-1,1Liter

Das Differential hat in jedem Fall überhaupt nichts damit zu tun, wenn der Motor ohne Kraftschluss hochdreht, außer es wäre total kaputt. Schau einfach nach dem Getriebeölstand des Automatikgetriebes.

 

Gruß

Achim

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Omega B - X25XE - AT - Getriebe knallt und hat dann kein Antrieb