ForumOmega & Senator
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Omega B - Transponder aus dem Schlüssel ist weg

Omega B - Transponder aus dem Schlüssel ist weg

Opel Omega B
Themenstarteram 22. Juli 2021 um 4:27

Immer dieses Kinder...

Jedenfalls ist jetzt unser einziger Transponder weg. Welche Optionen haben wir?

Ähnliche Themen
11 Antworten

Alle Transponder löschen und einen aus einem anderen Schlüssel mit dem OP-COM wieder anmelden.

Den würde ich dann aber gleich auf die Ringantenne des WFS-STG kleben, denn wenn sowas mal über einen verlorenen Schlüssel passiert ist der Frust wirklich groß.

Dann muß man zunächst das FZ, also alle Schlösser aufbrechen und es ist trotzdem elektronisch blockiert, bis man MSTG und WFS-STG samt Transponder aus einem anderen FZ besorgt und ausgetauscht hat.

Themenstarteram 22. Juli 2021 um 7:40

Gut- mit dem Chinakracher kann ich also jeden Transponder neu anlernen, alles in Eigenregie?

Das wäre natürlich klasse.

Themenstarteram 22. Juli 2021 um 7:52

Dummerweise kam der Abschlepper nicht in die OBDII rein, was wohl an der aktivierten WFS liegt. Ich kann aber gleich versuchen ob es mit meinem Laptop geht. Ich habe aber ein schlechtes Gefühl.

Zitat:

@spiegelchris schrieb am 22. Juli 2021 um 07:40:21 Uhr:

Gut- mit dem Chinakracher kann ich also jeden Transponder neu anlernen, alles in Eigenregie?

Geht alles in Eigenregie mit dem Kracher.

ABER:

Nicht jeder Transponder lässt sich auch anlernen, warum auch immer.

Ich hatte zum damaligen Spenderomega nur einen Schlüssel mit Transponderchip. Der Motor inkl. STG mit WFS werkelt aktuell in unserem Omega. Ich wollte dann irgendwann mal den zweiten Schlüsseltransponder anlernen.

Da es beim Vectra-B das gleiche System war und auch der zweite Omega zerstört wurde, hatte ich im Laufe der Zeit mind. 10 Transponder zu liegen. Davon ließ sich exakt einer anlernen. Die anderen lagen dann wieder rum.

Die Transponder ließen sich zwar anmelden, aber sie funzten nicht. Kam immer ein Fehler.

Ich vermute mal, dass die Generationen gleich sein müssen, vor allem "alte" Transponder machen Probleme. Beim Ex-Vectra ließen sich nämlich fast alle anlernen, bei damilgen 2.2er im Omega ebenfalls, nur der 3.2er machte Probleme.

Die Transponder lassen sich ja nicht umprogrammieren nur an das WFS anlernen.

 

Auf jeden Fall muss man vorher ALLE Transponder löschen. Den zuletzt funktionierenden bekommt man auch immer wieder angelernt. Es ist manchmal hilfreich, dass die Reihenfolge der Transponder sich ändert.

Man kann ja 5 anlernen.

 

Versuch einfach, Schlüssel vom Omega-B oder Vectra-B mit Transponder aufzutreiben, die schon etwas älter sind. Die im "Ei" funzen auch...

 

VG

Themenstarteram 22. Juli 2021 um 9:42

"Alle" Transponder löschen. Das geht auch über OP-Com, oder wie jetzt?

Momentan haben wir gar keinen Transponder. Hoffentlich gibt die Schlüsselkiste einen passenden Transponder her.

Der müßte dann, wenn ich es richtig verstanden habe, erst gelöscht und dann angelernt werden.

Jupp.

Man kann die Transponder mittels Kracher löschen.

Ist aber nur notwendig, wenn man den "neuen" Transponder nicht angelernt bekommt oder keinen von den programmierten hat, oder wenn schon 5 drinne stehen...

Falls du dann einen Transponderchip hast (aus irgendeinem Schlüssel (Omega-B, Vectra-B, Astra-G)), muss der angelernt werden. Die Transponderchips kann man NICHT löschen. Die haben einen festen Code, der dem WFS-STG bekannt gemacht werden muss. Und hier gibt es halt Chips, die partout nicht verheiratet werden wollen.

Das bekommt man nur mit, wenn man diese dann anlernen will.

Die Chips sind ja eingeklebt.

 

VG

Erwähnen sollte man noch, dass der Carcode vorhanden sein sollte.

Themenstarteram 22. Juli 2021 um 17:07

Ist er natürlich nicht.

Morgen kann ich bein FOH den Security Code anfragen. Braucht man den wirklich, oder was soll ich machen?

Offiziell bei Händler einen neuen Transponder anlernen wird ja nicht die Welt kosten. Wenn sie es dann hinbekommen.

Die Auskunft wird jedenfalls dauern, das Auto muß zum Händler geschleppt werden, was ohne Servolenkung wohl nicht klappen wird, und Samstag damit in den Urlaub fahren ist sowieso Essig.

Also ich habe seinerzeit mal beide Schlüssel neu von FOH bekommen..mit anlernen und alle FZ daten....komplett mit neuen Schlüsseln habe ich 158,-- Eronen bezahlt...

Themenstarteram 29. Juli 2021 um 22:11

"Seinerzeit" ist leider nicht "Heutezeit". Die Sache geht jetzt den Weg über den offiziellen FOH, und was das so kosten wird, schreibe ich dann hier rein. Ein neuer Schlüssel samt Transponder ist bestellt, dann muß das Auto noch zum FOH, dann wird der Transponder verheiratet, und dann geht hoffentlich wieder alles.

Es gibt halt viele "Dann".

Stimmt.....war 2015.....aber mein Auto war NICHT beim FOH...hab ne komplette Liste meiner FZ Daten mitbekommen und konnte die Schlüssel sofort nutzen...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Omega B - Transponder aus dem Schlüssel ist weg