ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Ölwechsel mitte und hintere Differential, mit Bilder

Ölwechsel mitte und hintere Differential, mit Bilder

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 30. Januar 2015 um 12:08

Liebe Leute,

Ich habe gestern Öl in der Differentiale mitte und hinten gewechselt, und dabei ein Paar Bilder gemacht, falls Interesse besteht. Ich wollte auch vorne wechseln, leider habe ich nicht die Füllschraube aufbekommen (hat sich fast ausgenudelt, deshalb habe ich es mittlereweile gelassen).

Hinten ist wahrscheinlich nicht seit 351 000 km das Öl gewechselt geworden, mittig doch mindesten einmal. Zeitaufwand 1,5 Stunden, weil das Öl ziemlich kalt war. Schön warmgefahren ist es bestimmt im Dreiviertelstunde erledigt.

Einen Unterschied in Laufgeräusche oder Verbrauch habe ich noch nicht feststellen können, allerdings spricht das Bild von der Öle für sich selbst.

 

Werkzeug und Öl benötigt

3 l Castrol Syntrax GL-5 75W-90

Imbus 6, 8, 10 mm

Ratsche mit kurzer Verlängerung

Ölspritze/sauger, gross, für hinten (nicht im Bild), geht auch in der Mitte

Ölspritze, klein, für der Mitte (nicht unbedingt benötigt)

Auto: 2001 A6 Quattro Limo, AKN/TT5, LL 351 000 km

20150129-184230
20150129-184254
20150129-194455
+2
Ähnliche Themen
56 Antworten
Themenstarteram 30. Januar 2015 um 12:08

Liebe Leute,

Ich habe gestern Öl in der Differentiale mitte und hinten gewechselt, und dabei ein Paar Bilder gemacht, falls Interesse besteht. Ich wollte auch vorne wechseln, leider habe ich nicht die Füllschraube aufbekommen (hat sich fast ausgenudelt, deshalb habe ich es mittlereweile gelassen).

Hinten ist wahrscheinlich nicht seit 351 000 km das Öl gewechselt geworden, mittig doch mindesten einmal. Zeitaufwand 1,5 Stunden, weil das Öl ziemlich kalt war. Schön warmgefahren ist es bestimmt im Dreiviertelstunde erledigt.

Einen Unterschied in Laufgeräusche oder Verbrauch habe ich noch nicht feststellen können, allerdings spricht das Bild von der Öle für sich selbst.

 

Werkzeug und Öl benötigt

3 l Castrol Syntrax GL-5 75W-90

Imbus 6, 8, 10 mm

Ratsche mit kurzer Verlängerung

Ölspritze/sauger, gross, für hinten (nicht im Bild), geht auch in der Mitte

Ölspritze, klein, für der Mitte (nicht unbedingt benötigt)

Auto: 2001 A6 Quattro Limo, AKN/TT5, LL 351 000 km

20150129-184230
20150129-184254
20150129-194455
+2

... hilft dem Forum.

... mit kurzer Verlängerung.

:-) nee alles gut verständlich!

schönes Engagement und viel Spaß beim weiteren mitmachen.

Hallo !

Guter Beitrag - Danke!

Und wegen deinem Deutsch ... ;)

Ist zwar OT, aber ...

Deine Signatur hat mich echt beeindruckt. Es gibt genug Forum Benutzer mit deutsch als Muttersprache, welche bei weitem nicht so gute Beiträge (auf die Grammatik bezogen) verfassen können!!!

Das wollte ich einfach hier los werden, ich brauche nur an mein Englisch denken ... Respekt an alle 'nicht Deutschsprachigen', die mit 'der' 'die 'das' 'es' 'dem' 'den' 'dir 'dich' ... klarkommen.

Für mich fast unbegreiflich!

lg

Franz

 

Themenstarteram 30. Januar 2015 um 22:38

@ überallroad - genau das meine ich, vielen Dank!

@ Maikäfer - sehr nett von dir. Ich habe früher drei Jahre in München gewohnt, und mußte damit Deutsch am schnellsten lernen. Als Gast eines fremden Land ist es natürlich auch richtig so, obwohl es sich manchmal ziemlich bergauf gefühlt hat. ;)

Nachdem ich mir dann einen alten BMW 750-er zugelegte, habe ich wirklich die Hilfsbereitschaft in Internetforen entdeckt - www.7er.com, www.sgaf.de, diverse Volvoforen und jetzt hier. Alle klasse!

Es wird in jedem Forum erwähnt, der SuFu zu benutzen. Wenn die Rechtschreibung nicht beachtet wird ist aber wenig zu finden, und besonders schlimm wird's wenn man, wie ich, weniger Suchbegriffe überhaupt kennt. Und damit muß ich mich auch selber mühen, mit Eurem hilfe.

Respekt - tolle Anleitung ...

... und Dein Deutsch ist absolut klasse.

Auch dafür: Danke!

Gruß AllroadWA

Ich befürchte dass das Syntrax nicht das richtige Öl fürs Torsen ist. Das Torsen reagiert sehr empfindlich auf Friktionsänderungen. Ich hatte bei meinen Castrol TAF-X eingefüllt weil bei Audi nur GL-5 Spezifikation vorgeschrieben war. Hat dann in Kurven mächtig gerubbelt. Erst nachdem ich das Original Audi Öl verfüllte, welches vermutlich eh irgendein Castrol Öl ist, war es leise.

Auch von mir ein dickes Danke-darf da auch noch ran!

Gruß espace

Themenstarteram 31. Januar 2015 um 16:21

@ Tagessuppe,

Ah.

Es ist ein Haufen mehr oder weniger glaubwürdige Empfehlungen zu finden, definitiv GL-5 und oft Syntrax. Deine Erfahrung finde ich sehr interessant!

zZ ist es hier schwer zu beurteilen, wie es sich nach dem Wechsel verhält, weil alles Schnee- und Eisbedeckt ist (dafür macht Quattro und Spikesreifen richtig Spaß :grin: ). Ich weiß auch nicht, welches Öl vorher drin war. Und endlich habe ich das Auto nur seit zwei Monate im Besitz, und kenne es noch nicht so richtig.

Ich werde es beobachten. Ein eventueller neuer Ölwechsel wäre ja schnell erledigt.

Danke für den super Bericht und die Bilder Norweger.

also ist es beim hinteren so das die Einfüllschraube auch die kontrollschraube ist ???

Themenstarteram 7. April 2015 um 6:51

Genau.

@DerNorweger

Ich schreibe mal einen der FAQ-Autoren an. Dein Beitrag sollte dort aufgenommen werden.

Vielen Dank für die Mühe, die Du dir gemacht hast.

[info] Ich habs mal in die FAQ aufgenommen [/info]

@Garfield TDI: Danke für den Hinweis

Themenstarteram 19. Juni 2015 um 9:51

Zitat:

@Tagessuppe schrieb am 31. Januar 2015 um 15:43:59 Uhr:

Ich befürchte dass das Syntrax nicht das richtige Öl fürs Torsen ist. Das Torsen reagiert sehr empfindlich auf Friktionsänderungen. Ich hatte bei meinen Castrol TAF-X eingefüllt weil bei Audi nur GL-5 Spezifikation vorgeschrieben war. Hat dann in Kurven mächtig gerubbelt. Erst nachdem ich das Original Audi Öl verfüllte, welches vermutlich eh irgendein Castrol Öl ist, war es leise.

Du hast recht. Es rubbelt.

Das Originalöl hat 3% 'Friktionsmodifikator' als Zusatz (Sturaco FM, seit ca 2011 nicht mehr einzeln verkauft), und kostet deshalb €180 pro liter hier oben. Dieses Zusatzmittel verringert die Friktion, macht sozusagen das Öl glatter.

Nach intensiven Internetlesen habe ich einige Tendenze gefunden:

  • Der Rubbel ist weltweit bekannt, und wird bei vielen als 'normales Quattroverhalten' genommen
  • Originalöl gibt ruhe, ist aber teuer
  • Der Torsen ist mit oder auch ohne Zusatzmittel eh unkaputtbar, wird's behauptet, nur der Fahrkomfort ist bei dem Rubbel negativ beeinflüsst
  • Die erhältliche Zusatzmittel sind meist gleich (Sturaco, RedLine, BG, Mopar ...)

Lange Geschichte kurz: Ich habe in meinem Torsen 40 ml BG LSII Friktionsmodifikator nachgefüllt, und es ist ruhe.

Hervorragende Anleitung !!

Nachdem ich vor wenigen Monaten das Öl hinten gewechselt habe , ist dort das Rubbeln auch wieder da.

Da kommt mir dein Tip gelegen.

Wo hast du das BG LSII gekauft ?

Grüße

Micha

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Ölwechsel mitte und hintere Differential, mit Bilder