ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Ölwechsel K1600GT

Ölwechsel K1600GT

BMW K 1600

Wir haben wieder Winter... An meiner 1150RT habe ich vor der Stilllegung immer einen Ölwechsel gemacht (war ja simpel). Bei der GT ist das ja jetzt etwas aufwändiger wegen der 2. Ablassschraube. Die liegt ja oberhalb der 1. und lässt sich nur mit einem langen (5er?) Inbusschlüssel öffnen. Mit ein bisschen Geschick fällt die Schraube vom Schlüssel ab und landet in der Ölwanne.

Da habe ich ja so "leichte Bedenken" - oder ist das "easy"? Sollte man spezielle Schlüssel verwenden?

K1600 2.Ablassschraube
Ähnliche Themen
3 Antworten

ich mach das auch nur mit einer langen 5er Inbusnuss in 1/2 Zoll. Mir ist in der Tat die Schraube mal in die Ölwanne gefallen. War aber dank eines Magneten in 1 Min wieder draußen. Man kann auch die 5er Nuss mit einem starken Magneten etwas magnetisieren, dann ist es etwas 'sicherer'

Für solche Arbeiten empfehlen sich Inbus-/Torxxschlüssel mit T-Griff, entweder als Satz:

https://www.louis.de/.../10002952?filter_article_number=10002952

oder auch einzeln:

https://www.bike-components.de/.../

Bietet natürlich auch jeder Baumarkt zu unterschiedlichen Qualitäten an.

Man damit auf jeden Fall mehr Gefühl, aber auch Kraft, als wie mit den kurzen 90° gekröpften Billigteilen

Bevor du den Inbus ansetzt, stülpe etwas Plastikfolie (Stück vom Gefrierbeutel/Zip-Beutel o.ä.) über den Inbus, dann geht er stramm in die Schraube und diese fällt nicht ab! ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Ölwechsel K1600GT