ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Ölwanne Gewinde

Ölwanne Gewinde

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 24. Januar 2021 um 21:29

Guten Abend Zusammen!

Eine kleine Frage, meine Ölablassschraube dreht durch.

Jetzt würde ich gern das Gewinde reparieren.

Da ich das im eingebauten Zustand machen möchte, stell ich mir die Frage ob es

tragisch ist wenn etwas Späne evtl. in die Wanne gerät. Bleibt das im Filter hängen?

Falls das mal irgendwie angesaugt werden sollte/könnte. Bin da kein Spezialist :)

Schöne Grüsse

Ähnliche Themen
5 Antworten

Ich würde den Gewindebohrer mit ordentlich viel Fett einsuhlen, sodass die Späne im Fett hängen bleiben. Der Rest ist dann für den Filter.

Themenstarteram 24. Januar 2021 um 21:39

Danke für deine Antwort. Genau so hat es der eine, in dem Video was ich gesehen hab, gemacht. :D

Also muss man sich keine Gedanken machen dadurch irgendwie einen Motorschaden zu riskieren?

Ich glaube nicht.

Time-Sert? Mach etwas dickeres Fett wie Vaseline o.ä. an den Gewindeschneider und brech die Späne schön klein beim Schneiden dann bleiben die am Gewindeschneider kleben. Anschliessend würde ich einfach mit Öl über die Nachfüllöffnung "spülen". Der Ansaugrüssel der in der Ölwanne hängt hat unten ein grobes Gitter drin. Die Späne bleiben im Filter - müssen aber halt vorher durch die Pumpe.

Themenstarteram 24. Januar 2021 um 22:14

Dankeschön, weiss noch nicht mit welcher Methode genau. Time Sert finde ich online nicht zum kaufen :(

Deine Antwort
Ähnliche Themen