ForumQ3 8U
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Q3
  6. Q3 8U
  7. Ölvermehrung / Diesel im Motoröl

Ölvermehrung / Diesel im Motoröl

Audi Q3 8U
Themenstarteram 28. Mai 2020 um 12:10

Hallo zusammen,

habe mal eine Frage bezüglich Ölvermehrung / Verdünnung beim Q3 2,0 TDI. Ich finde dazu zumindest nichts was im Detail passt.

Mein Q3 aus 2012 (180000km) hat seit einiger Zeit das Problem, dass sich die Menge an Motoröl vergrößert. Seit der letzten Inspektion vor ca. 10000km ist die Ölmarke von Mitte auf Max gestiegen. Vor der Inspektion hatte ich auch schon einen hohen Ölstand bemerkt.

Wasser kann es nicht sein, da der Wasserstand seit Ewigkeiten konstant ist.

Bei der Regeneration kommt es ab und zu zu extremer Qualmbildung, DPF wurde ausgelesen und ist scheinbar ok. Sonst läuft der Wagen normal und zieht wie gewohnt. Seit dem Update regeneriert er halt sehr häufig (ca. alle 200km).

 

Frage 1: Kann es sein, dass Diesel während der Regeneration ins Öl gelangt... und falls ja, kann das in dieser Menge geschehen?

Frage 2: Kann es eher eine Undichtigkeit der Tandempumpe sein? Habe in Foren anderer Hersteller etwas darüber gelesen.

Frage 3: Gibt es noch andere Möglichkeiten wie Diesel in dieser Menge und Zeit ins Öl gelangen kann?

 

Mein Fahrprofil: 17km Arbeitsweg - eine Strecke, alle drei Wochen eine 400km Autobahnfahrt

Ich wäre sehr dankbar für Infos!

Viele Grüße und schon mal vielen Dank im Voraus!

Ähnliche Themen
4 Antworten

@Heisterkamp75

Ja seit dem Software Update, erfolgt die Regeneration des DPF öfters, ca. alle 250 km je nach Fahrprofil.

Und deshalb vermengt sich das Öl mit dem erhöhtem Dieseleintrag.

Deshalb kann ich dir nur raten alle 15.000 km den Ölwechsel zu machen, denn es befindet sich sehr viel Diesel im Motoröl, man kann es förmlich riechen dass das Öl nach Diesel stinkt.

Weg vom Ölwechselintervall von 30.000 km bzw. alle 2 Jahre um einen Motorschaden zu verhindern.

Denn die Zylinderwände waschen sich aus und dann auch die Kolbenringe.

Ich hatte nach ca. 15.000 km ca. 0,5 Liter mehr Öl, also 4,7 Liter statt 4,2 Liter, das ist die Ölmenge beim Ölwechsel.

ich klinke mich hier mal ein, weil ich denselben Q3 mit Bj. 2012 fahre, und ebenfalls das Update drauf ist. Vom Anstieg des Ölstandes habe ich noch nichts bemerkt, werde das aber heute prüfen.

Mir fällt noch etwas anderes auf: Der Motor klackert beim warmfahren; in der kalten Jahreszeit etwas mehr. Es hört sich metallisch an, ich hatte es einmal als Ventilklackern gewertet, was es jedoch nicht sein wird. Kennt das zufällig noch jemand von euch mit der 2.0 TDI Maschine?

Ich habe den Wagen gebraucht in sehr gepflegtem Zustand gekauft mit ca. 80.000 km, als das Update vom Vorbesitzer schon veranlasst war. Ich kenne also den Motorsound ohne Update leider nicht, um den Vergleich zu haben.

Wenn der Themawechsel stört, werde ich das Thema gern in einem eigenen Beitrag eröffnen.

Danke & Gruß -

Themenstarteram 28. Mai 2020 um 15:31

Vielen Dank für die Antworten!

Ja den Ölwechsel öfter zu machen werde ich auf jeden Fall in Erwägung ziehen. Habe auch gelesen, dass der Dieseleintrag beim Schubbetrieb (Motorbremse) während der Regeneration besonders stark sein soll. Und der Biodiesel-Anteil verdampft scheinbar schlechter, deswegen erstmal Aral ultimate tanken.

Die Menge kann dann ja scheinbar wirklich hinkommen. Werde aber die Tandempumpe parallel checken lassen.

@querido

Nein, so ein Geräusch kenne ich nicht. Meiner lief nach dem Update eigentlich wie vorher... zumindest bis auf die Regeneration und einen leicht erhöhten Verbrauch.

Das die Tandempumpe zur Ölvermehrung verantwortlich sein kann,kann ich auch bestätigen.Ich hatte dieses Problem mal allerdings bei den Pumpe Düse Motor,

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Q3
  6. Q3 8U
  7. Ölvermehrung / Diesel im Motoröl