ForumAstra G & Coupé
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra G & Coupé
  7. Ölverlust zwischen Motor und Getriebe

Ölverlust zwischen Motor und Getriebe

Themenstarteram 6. Februar 2006 um 19:11

Nabend,

ich habe heute einen Astra G Caravan Benziner 1.6 er 84Ps Bj 7/2000 Tkm 72000, gekauft. Der Händler bestätigte mir, dass der Wagen keine Mängel hat. Als ich in die Werkstatt fuhr, wurde unter anderem festgestellt, dass der Wagen Motoröl verliert (tropft). Zwischen Motor und Getriebe. Was kann das sein? Dichtung, Ölwanne, Simmering....?????? Und was würde das ungefähr kosten?? Danke im voraus.

Ähnliche Themen
32 Antworten

hi du...du machst dir gedanken um den preis?....ich denke mal das sollte der händler ins reine bringen...ich würden den wagen sofort zurückbringen ;)

gruß heiko

Themenstarteram 6. Februar 2006 um 21:11

Hi,

Danke für die schnelle antwort, ich habe den Wagen günstig gekauft, so einen Preis bekomme ich nie mehr!!!!

Das wäre ein Schnäpchen wenn es nur um eine Dichtung handeln würde!!!

Was meint Ihr???

Also wenn de rmotroblock nach oben hin trocken ist, dann kanns halt die dichtung von der ölwanne sein pder halt die dichtung vom getriebe deckel oder von irgendeinem simmerring der da unten ist , je nachdem wo das öl ist. entweder du lokalisierst das, indem du mal versuchst es sauber zu machen, fährst en bissel rum und schaust nochmal , oder du fährst direkt zum händler. Zweiteres würde ich machen. Hast ja garantie und so weiter. Sollend ie das wieder hin biegen, und lass dich net abwimmeln.

 

MFG

 

Hellrasor

Themenstarteram 6. Februar 2006 um 21:21

die undichte Stelle ist genau unten rechts zwischen Motor und Getriebe!!!

Oben ist sauber wie geleckt

wie gesagt fahr mal zum händler und lass di emal nachschauen. ansonsten mal mittem lappen sauber machen und selber schauen.

 

MFG

 

Hellrasor

 

PS:

ich kenn das mit dem schnäppchen, hab meinen auch sehr sehr sehr günstig bekommen, da war mir auch die fehlende hutablage und diverse andere macken egal.

Wenn´s zwischen Motor und Getriebe tropft,gibt es 2 möglichkeiten.

1.Ölwannendichtung

2.KW Simmerring.

Wenn es der Simmerring ist , dann kostet es etwas mehr..

Simmering ca.15€ einbau ca.5-6h kommt dan auf den stundensatz an.

Würde zum händler fahren hast doch Garantie.

Themenstarteram 11. Februar 2006 um 0:44

Hi,

ich war beim FOH, die wollen 550,- für den Simmering an der Kurbelwelle haben, kan auch bis 900,- kosten wenn die Kupplung feucht ist!!!

ich habe aber jemanden gefunden der mir das macht, ich muß nur die Teile besorgen.

Ich habe mich umgeguckt (bei ebay), sogar wenn ich dazu noch den Endtopf und die Bremsen erneuern lasse würde mich das um die 500,- kosten!

Mein problem jetzt ist zu wissen ob die Getriebe F13 oder F.. sind???

LG aus Bochum

@Diabolos.

Die ganze Sache ist merkwürdig!

Warum willst Du die Reparatur aus eigener Tasche zahlen? Wenn Du den Wagen bei einem Händler gekauft hast, dann ist dies dessen Sache und wenn der Wagen noch so günstig war.

Gruß Leo

Themenstarteram 12. Februar 2006 um 13:01

ist eine lange geschichte, der Händler übernimmt die kosten aber ich kann ja trotzdem sparen ;-) !!

Ich muß jetzt nur wissen was ich für Getriebe habe; wo kann ich die Bezeichnung finden? da sind schon ein paar nummern aber da steht nix von F13 oder F17... !!

....mmh das das nicht auf dem getriebe drauf? ..ich weiß es nicht 100% ..aber ich denke das stand mal auf dem getriebe...gruß heiko

Zitat:

Original geschrieben von Diabolos

Hi,

ich war beim FOH, die wollen 550,- für den Simmering an der Kurbelwelle haben, kan auch bis 900,- kosten wenn die Kupplung feucht ist!!!

ich habe aber jemanden gefunden der mir das macht, ich muß nur die Teile besorgen.

Ich habe mich umgeguckt (bei ebay), sogar wenn ich dazu noch den Endtopf und die Bremsen erneuern lasse würde mich das um die 500,- kosten!

Mein problem jetzt ist zu wissen ob die Getriebe F13 oder F.. sind???

LG aus Bochum

also ich würde den mal fragen ob die noch ganz dicht sind !!

mein alter 1.6 16V hatte das auch.. also leckage zw motor u getriebe....besagter dichtring sollte def. sein kostenvoranschlag lag bei 150-220eu für alles..sprich ring und arbeit , je nach dem wie gut die verschraubungen aufgingen

Themenstarteram 12. Februar 2006 um 15:02

@uli1701

ich habs schriftlich "KVA", der Motor muß raus haben die gesagt und das ist einen aufwand für die!!!!

 

wie kann ich rausfinden was ich für getriebe hab??? :-(

Seit wann muss der Motor raus????

Das ist doch blödsinn.

Das Getriebe muss raus, die Kupplung runter und schon kann man an den KW Simmerring dran.

Um das Getriebe auszubauen muss der gesamte Vorderachsträger angelöst werden und der Motor von oben befestigt werden, schon kann man das Getriebe rausnehmen und den Achsträger an der Getriebeseite runter hängen lassen, achja, die Lenkung muss gelöst werden, das wars.

 

Es handelt sich um ein F13 Schaltgetriebe.

MFG

 

ECOTEC

Zitat:

Original geschrieben von Ecotec_dbilas

Seit wann muss der Motor raus????

Das ist doch blödsinn.

Das Getriebe muss raus, die Kupplung runter und schon kann man an den KW Simmerring dran.

Um das Getriebe auszubauen muss der gesamte Vorderachsträger angelöst werden und der Motor von oben befestigt werden, schon kann man das Getriebe rausnehmen und den Achsträger an der Getriebeseite runter hängen lassen, achja, die Lenkung muss gelöst werden, das wars.

 

Es handelt sich um ein F13 Schaltgetriebe.

MFG

 

ECOTEC

danke !!! so wurde es mit auch gesagt !! das ist ca ne stunde für ab und wieder ne stunde für die an montage...

den motor raus, da denk ich mal eher die wollen abzokken bzw die haben zu wenig zu tun und wollen arbeitsbeschaffung machen für ihre mech's

einfacher weg !!

geh zu ATU und nen anderen Opel händler , dann frag mal bei ner freien nach... lass das nihct auf grade wohl machen 250-350 wären noch ok aber das was die wollen ist ne frechheit.... wenn der andre FOH günstiger istfahr zu denen und kanll das angebot auf den tisch und frag was warum die anderen billiger sind

Deine Antwort
Ähnliche Themen