ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Ölverbrauch Punto 2001

Ölverbrauch Punto 2001

Themenstarteram 29. September 2003 um 15:56

Punto 2001 Ölverbr. + Loch Endschalld

 

Hallo, habe mich hier mal umgesehen aber etwas passendes zum Ölverbrauch habe ich nicht gefunden, wohl aber, dass die 6o PS-Maschinen schon mal defekte Zylinderkopfdichtungen haben.

Unser Punto 1.2 60 PS verbraucht seit etwas über 50tsd. Öl, nicht viel, jetzt auf ca. 3000km etwa 1/3 Liter. Insgesamt haben wir 63.tsd. km runter.

Unsere Fahrzeuge mit gleicher Machine (Punto 1.1, 55 PS, Lancia Y 1.2,60 PS) verbrauchten zuvor nie Öl.

So auf Verdacht ´ne neue Zylinderkopfdichtung einbauen lassen, kostet ja auch mal eben ca. 600 €, was soll ich machen?

Über ´n Tipp würde ich mcih freuen.

ciao

henry

zum Loch im Endschalldämpfer siehe Beitrag weiter unten

Ähnliche Themen
13 Antworten

Die Zylinderkopfdichtung könnte natürlich ein Grund sein, die kann bei den 1.2ern schonmal durchbrennen. Wenn dann hast Du aber ein Minileck. Verbraucht der Wagen Wasser oder ist Öl im Wasser zu sehen?

Sonst kann auch irgendwo eine kleine Undichtigkeit auftreten und dort Öl rauskommen, mal druntergeschaut, ob ein Tropfen hängt ? Simmerringe oder Ventildeckeldichtung wären da so Kandidaten..

Ich würde das ersteinmal beobachten, wenn nichts offensichtliches zu finden ist. Mit 1/3 Liter auf 3000km kann man ganz gut leben, denke ich. Meiner brauchte ab ca. 180.000km etwas mehr Öl, jetzt ca. 1/2l auf 2000km bei 225.000km (auch der 60er).

Themenstarteram 1. Oktober 2003 um 10:22

Ölverlust

 

Thanx für die Antwort.

Ja, bei der 40tsder (Fiat Niederlasung "auf dem Land": nie wieder, luschig und teuer) Inspektion wurde der Ventildeckel falsch angezogen und leckte, aber auch unten im Bereich Getriebe/Antriebswelle sah´s ölig aus (Getriebeöl geprüft, war aber voll).

Bei der letzten Inspektion wurde der Motorblock im Bereich des Ventildeckels gesäubert und ist seitdem auch trocken.

Jetzt prüfe ich regelmäßig (wir fahren idW ca. 400 km) Öl. Ärgerlich finde ich, dass das Auto leckt, ist ja schließlich neu, ganz abgesehen vom Umweltschaden.

Die Werkstatt meinte letztens, der Zahnriemen sollte schon bei 80tsd. geprüft werden. Zu früh? Ich dachte, das fällt frühestens ab 120tsd. an.

225tsd. mit dem 60er: klasse! Ist auch unsere Überlegung: fahren, bis nicht mehr geht und derweil sparen, zumal der neue Punto und auch Panda (schönes und tolles Auto von außen, aber: INNEN, oh Graus) uns nicht gefallen (jedoch der Lancia Ypsilon uns reizen könnte).

costaricapingu: wie lange hält bei Dir die Kupplung?

ciao

henry

Ich lass den Zahnriemen alle 60 Tkm wechseln, ist mir lieber, hab keinen Bock liegenzubleiben (hab also jetzt schon den 4. drin). 120.000 ist definitiv viel zu lange. Der Motor nimmt zwar bei den Fire-Motoren keinen Schaden (zumindest bei 8V) beim ZR-Riss, aber liegen bleibt man ja trotzdem.

Die erste Kupplung hab ich bei 192.000 km wechseln lassen, hat dann soviel geruckelt (Ausrücklager defekt), gerutscht ist sie aber noch nicht. hab also die 2. drin. Vorher beim Panda hat die erste bis ca. 150.000 gehalten, die zweite war dann bis zur verschrottung bei 300.000km gut.

Ich hab aber schon ab und zu gehört, dass die Punto-Kupplungen Probleme machen können, v.a. die Ausrücklager. Ich glaube aber, dass es auch, wie immer bei der Kupplung, sehr vom Fahrer abhängt.

Neues Auto:

Ich find den neuen Panda absolut gelungen, auch innen.Naja ist Geschmackssache. Ein weiterer Vorteil ist, wie man hört (insider...), dass er in Polen gebaut wird. Früher war ich diesbezüglich auch skeptisch, aber derzeit sind die in Polen und Türkei (Doblo) gebauten Fiat qualitativ die besten. Mit denen gibts die geringsten Probleme (Seicento vorher und Doblo) laut diversen Fiat-Mechanikern.. Ein weiterer nicht zu verachtender Vorteil des neuen Panda ist die konventionelle Konstruktion der Bedienteile, d.h. dass nicht wie bei vielen anderen neuen Autos alle Funktionen elektronisch über einen Hauptrechner gesteuert werden (Lüftung, Temperatur, Beleuchtung...) sondern über Seilzüge, Potis, Schalter.. Altmodisch aber nahzu fehlerfrei. Die größten Macken hat bei vielen neuen Autos ja diese elektronsiche Steuerung und das fällt somit aus.

Der aktuelle Punto gefällt mir auch nicht, das Facelift ist absolut danebengegangen. Der neue Y ist dagegen ein schöner Lichtblick, mal schauen wie er so fährt..

Themenstarteram 17. Oktober 2003 um 10:42

Ölverbrauch messen

 

Hallo!

Unser Punto verbraucht immer noch ein bißchen Öl und mir gefällt das gar nicht. Ventildeckeldichtung ist jetzt dicht, und unten an der Wanne ist eine kleine Ölspur zu entdecken, aber gering, erklärt eigentlich nicht den Ölverbrauch, vielleicht der Simmering zwischen Motor und Getriebe (teuer).

Wie ist das mit dem Messen? Es soll doch im betriebswarmen Zustand gemessen werden, also etwas fahren, abstellen, 1 bis 2 Minuten oder etwas mehr warten (damit sich das Öl wieder in der Ölwanne sammeln kann) und messen.

Wie sehr dehnt sich eigentlich Öl aus? Wer weiß das. Das synthetische 0w40 weniger als das teilsynthetische, das ich fahre 10w40?

Ich bin vielleicht en bißchen penibel, aber ich will kein tropfendes Auto haben.

Wer kann mir einen Tipp geben?

Gruß henry

Öl muss nicht im warmen Zustand gemessen werden. Am besten morgens vor dem Anlassen, wenn der Wagen absolut eben steht. Dann ist das meiste Öl nicht irgendwo in den Kanälen sondern in der Ölwanne, so dass man den Stand messen kann.

Zur Ausdehnung kann bestimmt der Chemiker Kester was sagen..

HI...

Zum Ölverbrauch:

Alle 7-10 Tsd.KM mal nen halben Liter weil die Ölwanne nach 3,5 Jahren schon undicht ist.

Zur Kupplung:

Die macht im Punto II echt Probleme. Letztens blieb das Kupplungpedal einfach getreten hängen!

Zum Zahnriemen:

Da Fiat ja diese dämlichen Intervalle hat (Inspektion 18 Monate, Zahnriemen 4 Jahre) und der Punto so erst nach 4,5 Jahren wieder in der Werkstatt ist (oder auch früher falls was anderes den Geist aufgibt) wird gefahren...

Aber mal was neues!!!

WER HAT SCHON EIN DEFEKTES DROSSELKLAPPENPOTI GEHABT?

Kostet laut Werkstatt "nur" 520,- € zzgl. Einbau!

Themenstarteram 26. Oktober 2003 um 15:25

Poti

 

Hi, Fred,

zum Potentiometer kannst Du hier etwas nachlesen:

http://www.barchetta-lexikon.de/?d003

warum das so teuer ist, weiß wohl nur die Fiat-Werkstatt.

Einen defekten Drosselklappenpoti scheint es aber überall mal zu geben, unterschiedlich teuer, gib mal bei google ein.

An meinem R4 habe ich noch selbst Ventile eingestellt, Vergaser auseinandergebaut und zusammengebaut (war von Zeit zu Zeit nötig, zieht dann Luft oder hatte Dreck in der Schwimmerkammer), und alles mögliche.

Der Ölverbrauch (noch wie vor) unseres Puntos gibt mir immer noch Rätsel auf: es fehlt kein Wasser, keine helle Schmiere am Einlassdeckel und unten nur eine kleine Ölspur ohne Tropfenbildung, keine blaue Fahne nur morgens weiß, ist halt Kondenswasser im Auspuff.

Wo steckt der das Öl hin?

Ich kriege schon ´ne richtige "Ölmess-Phobie", jedenfalls: beschlossen, es ist der letzte Fiat bei uns.

Trotz Bedenken jetzt Polo 1.2 mit 64 PS (bei VW hört man auch viele Klagen), bevor wir zu den Japanern gehen.

Gruß Henry

Themenstarteram 28. Oktober 2003 um 20:00

Loch im Endschalldämpfer + Ölverbr.

 

ich habe da mal ´ne Frage, die mich nicht losläßt.

Nach der 40tsder Inspektion entdeckte ich zum Winter beim Reifenwechsel am Auspuffendtopf zur Wagenvorderseite unter dem Rohreinlass ein Loch, offensichtlich reingeschlagen, wie von einem Dorn.

Bei der 60 tsder Inspektion meinte der fiat-Meister, einige Punto hätten dieses Loch, damit Wasser ablaufe (aber wieso ist das Loch dann so hoch, etwa auf Hälfte der Strecke zwischen Topfrand und Rohr?).

Ich hatte das Loch beim Reifenwechsel zuschweißen lassen.

Ich habe noch nie jemals etwas von einem Abflussloch in einem Endschalldämpfer gehört, wer weiß etwas davon?

@costaricapingu, hast DU schon davon gehört?

Meinem Gefühl nach hat da "jemand" nachgeholfen, oder tue ich da jemandem Unrecht?

Öl jetzt alle 1250 km 1/4 liter. Wir fahren 2 tsd im Monat.Werkstatt: Achselzucken, muß man beobachten (bis der Motor hinüber ist?)

henry

Nein von so einem Loch hab ich noch nicht gehört, aber vielleicht gabs sowas tatsächlich..

Mein Punto verbraucht ungefähr genausoviel Öl wie Deiner (nicht ganz..), aber meiner hat ja auch 228.000 runter, da darf er ein bisschen Öl brauchen..

Ich würde den Wagen weiter fahren (Öl halt immer auffüllen..), wenn er denn sonst gut läuft und sparsam ist (mit dem Benzin ;) ).

Hast Du jetzt schon den Polo (wers mag...) oder ist der nur geplant ? Wenn Du noch beim Umschauen bist, geh mal zum Honda-Händler und fahr den Jazz zur Probe. Meiner Meinung nach (und laut vieler Zeitschriftentests auch) der beste Kleinwagen, den man derzeit kaufen kann. Und klingt dank Doppelzündung auch ein bisschen wie ein Italiener :) Meine Freundin hat sich den jetzt auch gekauft, echt ein schönes Auto (auch wenn sie jetzt immer bei Fiat nach dem neuen Panda schielt..)

Themenstarteram 29. Oktober 2003 um 18:28

etwas mehr Ölverbrauch

 

bei 228 tsd, da würde ich nicht meckern, aber ab 55tsd?

Und das mit dem LOCH FINDE ICH SCHON SEHR MERKWÜRDIG.

Nein, den Polo wollen wir erst noch zur Probe fahren, dann schauen wir uns auch mal den Jazz an. Danke für den Tipp.

Mein Vertrauen zu Fiat und vor allem zu den Werkstätten ist einfach kaputt, ob das besser wird bei einer anderen Marke, möchte ich bezweifeln.

Na, schau´n wir mal.

Erst mal herzlichen Dank für Euer Interesse.

ciao

henry

Hi!

Das mit dem Loch im Auspuff hab ich schonmal gehört!

In den 3er BMW Bj.91 von einem Bekannten von mir haben sie früher mal ein kleines Loch da irgendwo in den Auspuff gebohrt. Weil der den Wagen immer nur auf Kurzstrecke ca. 1km braucht, weil er schwerbehindert ist und nicht laufen kann. Das soll verhindern, dass das Kondenswasser, was bei Kurzstrecken nicht aus dem Auspuff heraus geht durch das Löchsen abläuft. Sonst würde es ja zu Rost führen.

Gruß,

-Techman122-

Themenstarteram 10. November 2003 um 14:56

Tricksen

 

ja, das kann ich verstehen, wenn so etwas getrickst wird, aber serienmäßig? Bei manchen Modellen ja, bei manchen nein. Und das bei so empfindlichen katalytasoren, ASUs etc.

Ausserdem fahren wir vorwiegend Langstrecke, die Töpfe sind stets heiß und saubergefegt.

Bleibt mir ein Rätsel.

vielleicht sollte ich auto bild mal anschreiben?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Ölverbrauch Punto 2001