ForumW208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Ölstopkabel für M111 vor Evo Motor

Ölstopkabel für M111 vor Evo Motor

Mercedes CLK 208 Coupé
Themenstarteram 18. Januar 2013 um 12:51

Würde es den Interesse geben für ein Ölstoppkabel für den M111 vor Evo Motor?

Bei genügend Interesse würde ich welche herstellen! natürlich in Originalqualität

Preislich würde es sich so auf 25€ belaufen!

MFG

 

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 20. Januar 2013 um 12:57

Hir wird nirgends gegen dich gehetzt, nur sehe ich leider deine Beiträge für sinnlos!

Da sie nicht zum eigentlichen Thema passen

Eine Geschäftsidee währe es, wenn ich sie teuer verkaufen würde (wie zum teil auf e-bay 35€) aber sicherlich nicht so!

Wenn du die Teile bei MB raussuchen würdest und mal hochrechnest kommst du auf ca.17€ Materialwert!

Soviel zum Thema

Wer noch Interesse haben sollte bitte jederzeit melden.

 

121 weitere Antworten
Ähnliche Themen
121 Antworten

Zitat:

@CLCrisu schrieb am 18. Mai 2019 um 19:52:19 Uhr:

Schreibt ihm einfach eine PN dann meldet er sich bestimmt.

Mal ganz blöd gefragt , wie sende ich ihn eine PN ? Wenn ich auf sein Profil gehe , finde ich nirgendwo , das ich ihn eine Email schicken kann ? Beste Grüße

am 20. Mai 2019 um 1:29

Zitat:

@Anderas schrieb am 19. Mai 2019 um 10:10:29 Uhr:

Der (197ps) evo hat wie alle m111 das Problem mit öldurchlässigen Nockenwellenmagneten. Habe ich letzt erst an meinem SLK gemacht, also Magnet getauscht. Der hat dermaßen geölt, daß das Öl aus dem Stecker vom Ölstoppkabel getropft ist. Das Ölstoppkabel ist auch keine Reparatur, es verhindert nur das austretendes Öl in den Kabelbaum wandert. Regelmäßig kontrollieren und bei Bedarf den Magneten tauschen. Btw, mein alter 200er Sauger m111 hat bis 209k keinen neuen Magneten oder Kabel gebraucht.

Danke für die Info... Dachte nur, da hätte es vielleicht im Laufe der Zeit oder je nach Motorisierung Unterschiede oder Änderungen gegeben. Aber was soll's, große Sache ist es ja nicht, nur die Ölstopkabel waren damals für den W203 eine ganze Ecke günstiger wie heute. Ich hatte irgendwas um die 12 Euro direkt bei MB gezahlt, heute sind es wohl schon locker über 30 Tacken, wenn man denn überhaupt noch eins direkt bei MB bekommt... :p

Das mit den undichten Magneten sieht mir nach Geschäftsmodell aus, wenn man bedenkt das der Nachfolger vom m111, der m271, das selbe Problem hat. Nur wird bei dem alles in doppelter Anzahl gebraucht.

Ich hätte auch noch Bedarf an einem Kabel. Sind noch welche verfügbar?

Gruß Matthias

Ich bräuchte auch noch eins, falls noch jemand eins übrig hat :)

Falls nicht, hier mal eine Selbsthilfeanleitung.

Gruß, mike. :)

Zitat:

@V8CLK430 schrieb am 1. Juli 2020 um 14:17:46 Uhr:

Falls nicht, hier mal eine Selbsthilfeanleitung.

Gruß, mike. :)

Danke Mike :)

Da ich demnächst sowieso mit dem Lötgerät ans Auto muss um die Lautsprecher zu tauschen, mach ich das Kabel gleich in einem Aufwasch mit :)

Hast du zufällig noch die Nummer für die Dichtung vom Magnetversteller? Der Sensor selbst scheint zu funktionieren aber ich glauch die Dichtung ist hin.

Zitat:

@Spurverbreiterung142 schrieb am 20. Mai 2019 um 01:29:11 Uhr:

heute sind es wohl schon locker über 30 Tacken,:p

Ist halt dreist, durch eigene Kontruktionsfehler mit event. schweren Folgeschaden den Kunden so abzuziehen.Normal hätte es bei einer Routine Inspektion eingebaut gehört.

Ja genau, was für eine Saftfirma, baut Kabel die nach gerade mal 20 Jahren Ärger machen, geht doch gar nicht!

Nicht alles was Heute besser geht war früher ein Konstruktionsfehler....

Ironie Modus ende

Zitat:

@Hennaman schrieb am 10. Juli 2020 um 20:44:11 Uhr:

Ja genau, was für eine Saftfirma, baut Kabel die nach gerade mal 20 Jahren Ärger machen, geht doch gar nicht!

Nicht alles was Heute besser geht war früher ein Konstruktionsfehler....

Ironie Modus ende

:D

 

U're right...

Gibt keine Dichtung für, mit Dichtmasse sauber einstreichen und wieder montieren.

Nicht zu viel auftragen sonst gelangt es dahin wo man es nicht will.

Zitat:

@Hennaman schrieb am 10. Juli 2020 um 20:44:11 Uhr:

gerade mal 20 Jahren Ärger machen, geht doch gar nicht!

Ab mind. 2008 war das Ölstoppkabel bekannt, bestimmt für olle 190er Bj 88 gedacht :

https://www.mercedes-forum.com/.../

Diese M272 Hypochanten, sogar schon 2011 nach einem Ölstoppkabel rumzujammern:

https://www.mbslk.de/modules.php?...

P.s Ironie Modus off

Ich muss hier mal eindeutig ZUSTIMMEN, dagegen

ist der DIESELSKANDAL eher Kindergarten...:D:D:D

"Was erlaube Schrempp"!!!

mike. :)

Link :

"Auch bei der Chrysler Group sind im zweiten Halbjahr 2000, nach Jahren großen Erfolgs, Absatz und Ergebnis innerhalb weniger Monate dramatisch eingebrochen. Die Ursachen hierfür liegen sowohl in der Marktentwicklung in den USA als auch in den internen Kostenstrukturen. Aus diesem Grund haben wir Ende Februar konkrete Meilensteine mit einem klar definierten Zeitplan zur Restrukturierung vorgestellt. "

Jürgen Schrempp ;)

Der Plan:

..."konkrete Meilensteine mit einem klar definierten Zeitplan zur Restrukturierung vorgestellt. ".....Jürgen Schrempp.....

Die Folgen:

Obsoleszenz ist in der Wirtschaft und insbesondere in der Industrie das

Veralten von Produkten – oder auch von Wissen – durch die begrenzte

Haltbarkeit technischer Bauteile und dem Wandel von technischem Fortschritt.:mad:

Wird dieser Prozess durch die Hersteller aus marktstrategischen Gründen

bewusst herbeigeführt, spricht man von geplanter Obsoleszenz. :rolleyes:

Wo war denn nur Giovanni Trapattoni als diese Strategie verkündet wurde...;)

mike. :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Ölstopkabel für M111 vor Evo Motor