ForumW246 & W242
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Ölablassschraube sitzt "Bombenfest"

Ölablassschraube sitzt "Bombenfest"

Mercedes B-Klasse W246
Themenstarteram 8. Januar 2021 um 17:44

Hallo Schraubergemeinde,

wollte heute einen Ölwechsel machen, bringe jedoch festsitzende Ablassschraube nicht auf.

Als Werkzeug benötigte ich erstmal eine 8er Vierkantstecknuss, dazu habe ich eine Ratschenverlängerung soweit abgeschliffen das sie passte. Beim versuch die Schraube zu öffnen verdrehte sich die Veirkantstecknuss so stark das diese durch die Torsion kurz vorm abreisen ist (mag sein das dieses nicht das hochwertigste Werkzeug war). Will aber keine Gewalt anwenden da es sich um eine Aluwanne handelt.

Nun die Frage,

- wie bring ich diese Schraube auf?

- mit welchem Anzugsmoment wir sie danach wieder angezogen?

Grüße,

Werner

Ölablassschraube
Ähnliche Themen
9 Antworten

Zitat:

@lowscreen schrieb am 8. Januar 2021 um 17:44:30 Uhr:

Hallo Schraubergemeinde,

wollte heute einen Ölwechsel machen, bringe jedoch festsitzende Ablassschraube nicht auf.

Als Werkzeug benötigte ich erstmal eine 8er Vierkantstecknuss, dazu habe ich eine Ratschenverlängerung soweit abgeschliffen das sie passte. Beim versuch die Schraube zu öffnen verdrehte sich die Veirkantstecknuss so stark das diese durch die Torsion kurz vorm abreisen ist (mag sein das dieses nicht das hochwertigste Werkzeug war). Will aber keine Gewalt anwenden da es sich um eine Aluwanne handelt.

Nun die Frage,

- wie bring ich diese Schraube auf?

- mit welchem Anzugsmoment wir sie danach wieder angezogen?

Grüße,

Werner

Da gibt es extra eine Nuss für, wo wurde der Wagen sonst gewartet? Den Wagen hast Du auf Betriebstemperatur gebracht ?

Ich ziehe die mit 30 NM fest.

Kauf dir eine elektrische Ölpumpe für 20-25 Euro und tausche das Öl von oben.

Wenn du an die vermurkste Schraube gehst, besorge dir zuerst Ersatz. Meine Erfahrung mit vermurkste und extrem fest angezogenen Ablassschraube ist, dass die Gewinde defekt sind und spätestens, wenn du sie draußen hast, bekommst du sie nie wieder dicht. Da hilft nur der Ölwannenwechsel...

Themenstarteram 8. Januar 2021 um 18:18

War von dieser Art des Schraubenkopfes überrascht, meine anderen hatten bisher Imbus, Vielzahn oder Sechkant Schraubenköpfe (also Standartwerkzeuge).

Gewartet wurde er bisher in der Vertragswerkstatt.

Betriebstemperatur? er lief eine Viertelstunde im Stand.

Rein interessehalber, was ist denn das für ein Motor? So eine Ölablassschraube hab ich bei MB ja noch nie gesehen.

Seit meinem 190E übern W203, X204 und W246 mit dem 200CDI ist da eigentlich immer eine 13er Sechskantschraube als Ölablassschraube verbaut und zwar egal ob Benziner oder Diesel...

 

Ist das hier dieser französische Motor?

Themenstarteram 8. Januar 2021 um 19:00

Motortyp: OM 607

Das ist der Renault Motor der ist Super. Für den Ölwechsel sollte der Motor Betriebstemperatur haben, die Ölablassschraube hat Original ein Gummi Metall Ring.

Hol dir ersteinmal eine gute Vierkantnuss.

Neue Ablassschraube mit Dichtung.

Ich persönlich würde es mit einen Knebel oder großer Ratsche und ein Stück Rohr, als verlängerung nehmen und dann mit einen Hammer mit einen kurzen beherzten schlag auf die Verlängerung, die Schraube lösen. Und das alles bei betriebswarm gefahrenen Motor machen.

Habe bis jetzt jede angeknallte Ölablasschraube, ohne das das Gewinde der Ölwanne , oder sie sebst

schaden genommen hat, gelöst.

Wenn man den Mut nicht hat, oder angst hat was kaputt zumachen, bleibt einen nur der Weg in eine Werkstatt, oder absaugen.

Hatte es selbst Mal wie oben geschrieben bei unserem 4-er Golf: Werkstatt hatte die Schraube schief reingedreht und festgeknallt bis sie dicht war. Als ich sie dann mit Gewalt gelöst hatte und mit einer neuen Schraube angezogen habe, würde diese nicht mehr dicht, da die Dichtfläche einseitig eingedrückt war. Habe mir dann mit PTFE band geholfen, aber er tropfte ab und an. Dann neue Ölwanne...

Zitat:

@lowscreen schrieb am 8. Januar 2021 um 17:44:30 Uhr:

Hallo Schraubergemeinde,

...

Als Werkzeug benötigte ich erstmal eine 8er Vierkantstecknuss, dazu habe ich eine Ratschenverlängerung soweit abgeschliffen das sie passte. ...

Das Zurechtfeilen ist Schrauberromantik am Lagerfeuer. Daneben gibt es in den Renaultforen noch den "Tip", eine Türklinke von Hausinnentüren zu verwenden.

Das kann man machen bzw. versuchen, wenn der nächste Laden 100 km entfernt ist, Du auf einem Gipfel der Anden stehst oder auf der Flucht bist.

Einfach die 8er Vierkantnuss kaufen und dann die Ablassscchraube mit einem Ruck öffnen. Verlängerung + Hammer wurde ebenso genannt.

Dein Grundproblem musste ich ebenso einmal erfahren. Bin dann in eine Werkstatt, wo man einen 2m Hebel ansetzt (vielleicht auch etwas übertrieben lang), um die Schraube zu lösen. Kosten für das Anlösen der Schraube waren dann 10,-

Dir viel Erfolg.

Grüße

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Ölablassschraube sitzt "Bombenfest"