ForumAstra H & Astra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra H & Astra TwinTop
  7. Öl-Lbensdauer

Öl-Lbensdauer

Opel Astra H
Themenstarteram 5. Februar 2014 um 20:25

Hallo zusammen,

ich bin neu hier in dem Forum und hoffe das ich hier auch richtig bin.

ICh habe ein eine Frage und hoffe das mir jemand hier helfen kann.

Ich habe einen Opel Astra H Bj 06/2010

so jetzt zu meinem Problem ich war brav regelmäßig bei meinen jährlichen Inspektionen.

ABER dieses Jahr hab ich etwas entdeckt was ein sehr negatives Licht auf Opel (aus meiner Sicht) wirft.

und jedes Jahr zur selben zeit kommt der Ruf nach einer Inspektion zur selben Zeit.

Die Öllebensdauer ist da auch immmer nahe der 0%

ICh war dieses Jahr im Januar (09.01.14) bei der Inspektionen. IChhabe mir vorgenommen weniger mit dem Auto zu fahren. Um Kosten zu senken - denn so dachte ich mir - ein Auto was nicht bewegt wird benötigt auch kein Öl und Benzin.

Als mein Auto also am 09.01.14 NACH der Inspektion mit 100% Öllebensdauer in die Garage kam war für alles klar. Ich lass dich jetzt erstmal einen Monat stehenj.

Also ich heute 05.02.14 -also fast 1 Monat später- dochmal mein Auto bewgen wollte habe ich festgestellt das die Öl-Lebensdauer sich während der Fahrt plötzlich von 100% auf 92% umgestellt hatte.

WIE kann das sein

Auf dem Zettel im Motoraum steht der nächste Ölwechsel steht 01/2015 an.

Also ergibt sich daraus, das die Lebensdauer nach ZEIT berechnet wird und NICHT (wie ich dachte) nach ABNUTZUNG.

denn wenn jeder Monat 8% ausmacht macht das im Jahr schöne 96% OBWOHL das Auto NICHT bewegt wurde.

Hat jemand hierfür eine Erklärung.

Für mich entsteht hier der Eindruck das OPEL nur bedacht Geld zu machen.

Wenn ich mein Auo sagen wir mal 10 Monate nicht bewege kommt es auf gleiche raus (ÖLlebensdauer) als ob ich 30000 km gefahren wäre?????

Also das kanns ja net sein.......

Bitte um hilfe, den irgendwie kann ich mir den Zustand anders nicht erklären als ihn ABZOCKE zu nennen

Vielen Dank schonmal für Eure Antworten.....

Ähnliche Themen
18 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Robbi22

Bei Vielfahrern funktioniert der ECO Service-Flex aber leider nicht im Kurzstreckenverkehr. Der erhöhte Verschleiß des Öles wird leider nicht genügend berücksichtigt.

Das betrifft aber alle Hersteller. Am schlimmsten trifft es VAG.

Ja so ist es ;-) vorwiegend bei Diesel

Zitat:

Original geschrieben von Robbi22

Der ECO Sevice-Flex hat sich leider nicht so bewährt. Warum hat Opel bei neueren Fahrzeugen das LL-Intervall auf 1 Jahr/30 000km gesetzt?

Mach ne Anfrage und poste die dann hier.

Zitat:

Die Kosten für einen Ölwechsel sind an den Gesamtkosten für das Auto minimal. Zumal man es selber wechseln kann oder an Tankstellen/Waschanlagen es machen lässt.

Wer wechselt denn heute noch per Absaugung? Ich dachte dieser Unfug wäre schon ausgestorben. :(

Zitat:

Die Filter kann man ja 2 Jahre drin lassen. Diese sind für das Auto so ausgelegt.

Woher hast du denn diese ""Weisheit"" ? Der Preis für den Filter beträgt keine 10.- Euro und der gehört bei JEDEM Ölwechsel neu.

Zitat:

Das Öl erreicht ja fast niemals die Betriebstemperatur und kann sich nicht mehr regenerieren. Nach einem Jahr hast du nur noch Siff da drin.

Ohne Worte.

Zitat:

Selbst fahre ich auch nur 5 000km und habe mir schon überlegt den jährlichen Wechsel nochmal um 2 Monate vor zu verlegen.

Man kann auch alles übertreiben.

Zitat:

Original geschrieben von schrotti_999

Zitat:

Original geschrieben von Robbi22

Der ECO Sevice-Flex hat sich leider nicht so bewährt. Warum hat Opel bei neueren Fahrzeugen das LL-Intervall auf 1 Jahr/30 000km gesetzt?

Mach ne Anfrage und poste die dann hier.

Brauch ich nicht. Ich weiß es ja. 2 Jahre ohne Werkstattaufenthalt ist eine ziemlich lange Zeitspanne. Fehler die sich andeuten werden dadurch leider nicht entdeckt, z.B. abgefahrene Beläge.

Zitat:

Original geschrieben von schrotti_999

Zitat:

Die Kosten für einen Ölwechsel sind an den Gesamtkosten für das Auto minimal. Zumal man es selber wechseln kann oder an Tankstellen/Waschanlagen es machen lässt.

Wer wechselt denn heute noch per Absaugung? Ich dachte dieser Unfug wäre schon ausgestorben. :(

Warum ist das Unsinn? Warum absaugen, dann lieber drin lassen. Ja,Nee ist klar:D

Zitat:

Original geschrieben von schrotti_999

Zitat:

Die Filter kann man ja 2 Jahre drin lassen. Diese sind für das Auto so ausgelegt.

Woher hast du denn diese ""Weisheit"" ? Der Preis für den Filter beträgt keine 10.- Euro und der gehört bei JEDEM Ölwechsel neu.

Ich schrieb von "die Filter" und nicht nur von einem Ölfilter.

Der Rest ohne Kommentar!

 

 

Zitat:

Original geschrieben von jkfor2k

Hier gib es noch mehr Diskussionsbedarf:

http://www.motor-talk.de/.../...tal-21-oelwechselschwindel-v11811.html

Schaut da mal rein...;)

Wenn man schon Popul-Frontal erwähnt, muss man auch erwähnen, dass da vollkommende Quatsch erzählt wird und Wearcheck sich davon ausdrücklich distanziert hat.

http://www.motor-talk.de/.../oelwechsel-ueberfluessig-t2820235.html

1x 30000 oder nach Anzeige, was zuerst eintrifft, fertig...

Bei meinem Insi kommt die Anzeige nach 8000 km, aber ok, viel Kurzstecke. Sehe ich ein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen