ForumTT 8S
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. TT 8S
  7. Öl absaugen am TT/TTS

Öl absaugen am TT/TTS

Audi TT 8S/FV
Themenstarteram 17. Mai 2019 um 17:30

Ich habe heute mal mit einer 9 Liter Handpumpe , das Öl am TT abgesaugt , plus Filterwechsel .

Habe den TT vorher richtig warm gefahren , dann abgesaugt .

Ölfiltergehäuse erst gelockert , dann abgesaugt .

Benutzt habe ich ein Polyamidrohr Außendurchmesser 6 mm , Wandstärke 1 mm hoch Temperatur beständig Öl und Säure fest .

Die Öltemperatur lag beim absaugen um die 75 Grad .

Die Pumpe habe ich vorher ausgelitert um zu wissen , wo der Füllstand bei ,5,7 Liter ist und das markiert .

Ich habe wirklich. , die 5,7 Liter abgesaugt bekommen , habe das Altöl zum Schluss genau nachgemessen , da hatte das Altöl eine Temperatur von 15 Grad , waren genau 5,7 Liter .

Dann neuen Filter rein und erst mal 5,3 Liter eingefüllt , dann den Motor gestartet und zwei Minuten laufen lassen .

Danach nach und nach den Rest aufgefüllt bis auf MAX , waren genau 5,7 Liter neues Öl .

Eingefüllt habe ich Meguin 5 w 40 high condition , was ja das selbe ist wie Liqui Moly Öl .

Filter habe ich genommenen von Mann .

Bezahlt habe ich 28,50 Euro für sechs Liter Öl und 11,30 Euro für den Filter .

Inspektionen lasse ich mit einem Ölwechsel nach wie vor machen in der Werkstatt , alle zwei Jahre , dazwischen wechsel ich das Öl selber .

Jpg.
Jpg.
Jpg.
Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 17. Mai 2019 um 17:30

Ich habe heute mal mit einer 9 Liter Handpumpe , das Öl am TT abgesaugt , plus Filterwechsel .

Habe den TT vorher richtig warm gefahren , dann abgesaugt .

Ölfiltergehäuse erst gelockert , dann abgesaugt .

Benutzt habe ich ein Polyamidrohr Außendurchmesser 6 mm , Wandstärke 1 mm hoch Temperatur beständig Öl und Säure fest .

Die Öltemperatur lag beim absaugen um die 75 Grad .

Die Pumpe habe ich vorher ausgelitert um zu wissen , wo der Füllstand bei ,5,7 Liter ist und das markiert .

Ich habe wirklich. , die 5,7 Liter abgesaugt bekommen , habe das Altöl zum Schluss genau nachgemessen , da hatte das Altöl eine Temperatur von 15 Grad , waren genau 5,7 Liter .

Dann neuen Filter rein und erst mal 5,3 Liter eingefüllt , dann den Motor gestartet und zwei Minuten laufen lassen .

Danach nach und nach den Rest aufgefüllt bis auf MAX , waren genau 5,7 Liter neues Öl .

Eingefüllt habe ich Meguin 5 w 40 high condition , was ja das selbe ist wie Liqui Moly Öl .

Filter habe ich genommenen von Mann .

Bezahlt habe ich 28,50 Euro für sechs Liter Öl und 11,30 Euro für den Filter .

Inspektionen lasse ich mit einem Ölwechsel nach wie vor machen in der Werkstatt , alle zwei Jahre , dazwischen wechsel ich das Öl selber .

29 weitere Antworten
Ähnliche Themen
29 Antworten

Perfekt, alles richtig gemacht.:D

Themenstarteram 17. Mai 2019 um 19:49

Ach ja , falls auch jemand mit dem Gedanken spielt , mal zwischenzeitlich einen Ölwechsel außerhalb der Intervalle selber zu machen .

Die Pumpe ist aus der Bucht bestellt worden , kostet 39,90 Euro inkl. Versand

Toller Beitrag, danke. Ich bin ja nicht so der Schrauber, aber so eine Absaugpumpe habe ich auch. Die stammt von einem Boot, wo naturgemäß nur abgesaugt werden kann. Und dort habe ich das auch schon erfolgreich praktiziert. Wenn ich das jetzt auf den TT anwende, stellt sich die Frage, wohin mit dem Altöl. Wie entsorgt ihr das?

Da, wo man das neue Öl gekauft hat, idealerweise sogar in dessen Gebinde. Der Verkäufer ist verpflichtet, das Altöl in gleicher Menge wie verkauft anzunehmen.

Themenstarteram 22. Mai 2019 um 4:50

Gut , das habe ich in meinem Beitrag nicht erwähnt .

Ich kann das bei mir in der Firma entsorgen .

Da wir weit mehr neues Öl in der Firma brauchen ,( Radlader , Stabler , Kompressoren , Bagger , Fahrzeuge ), als wir Altöl entsorgen , gar kein Problem .

Eine Entsorgung beim Schadstoffhof , Schadstoffmobil , Mülldeponie , geht bei mir am bayerischen Untermain nicht , die nehmen bei mir im Landkreis kein Altöl an .

Themenstarteram 12. Juni 2020 um 16:06

So , heute wieder abgesaugt , 5.7 liter ging alles restlos raus .

Neues Addinol Superlight 5W40 rein und noch paar Sachen ausgetauscht .

Addinol Superlight 6 Liter 25 Euro

Mann Ölfilter 6013 Z 6,74 Euro

Mann Luftfilter 30005 13,99 Euro

Mann Pollenfilter FP 26009 10,44 Euro

gesamt inkl Steuer : 56,17 Euro

Ist schon etwas billiger , wie bei Audi

Und wie lange hast du dafür gebraucht? Bestimmt nur den halben Verrechnungssatz von Audi ;)

Ich hab sogar die Erfahrung gemacht, dass durch Ablassen nicht die vollen 5,7 Liter raus kamen. Werds beim nächsten mal auch durch absaugen wechseln.

Hast du zufällig noch Links zu der von dir verwendeten Pumpe und Polyamidrohr?

Themenstarteram 14. Juni 2020 um 7:20

Zitat:

@coper2 schrieb am 13. Juni 2020 um 22:11:36 Uhr:

Und wie lange hast du dafür gebraucht? Bestimmt nur den halben Verrechnungssatz von Audi ;)

Ich hab sogar die Erfahrung gemacht, dass durch Ablassen nicht die vollen 5,7 Liter raus kamen. Werds beim nächsten mal auch durch absaugen wechseln.

Hast du zufällig noch Links zu der von dir verwendeten Pumpe und Polyamidrohr?

Links dazu habe ich keine mehr . Aber die eBay Artikellnummern

Handpumpe 9 Liter : 392411425671

Polyamidrohr 1 Meter : 222208378242

Die gleiche Pumpe auf Amazon : Asin B082894VJT

Beides nach wie vor erhältlich .

Ich habe absichtlich eine mit 9 Liter genommen . Erstens passt da alles rein , mit einmal absaugen .

Zweitens saugen die größeren Pumpen auch besser

Themenstarteram 14. Juni 2020 um 7:42

Zitat:

@micha2807 schrieb am 14. Juni 2020 um 07:20:51 Uhr:

Zitat:

@coper2 schrieb am 13. Juni 2020 um 22:11:36 Uhr:

Und wie lange hast du dafür gebraucht? Bestimmt nur den halben Verrechnungssatz von Audi ;)

Ich hab sogar die Erfahrung gemacht, dass durch Ablassen nicht die vollen 5,7 Liter raus kamen. Werds beim nächsten mal auch durch absaugen wechseln.

Hast du zufällig noch Links zu der von dir verwendeten Pumpe und Polyamidrohr?

Ich fahre den TT vorher warm , sauge dann zwischen 70 - 80 Grad Oltemperatur ab .

Für alles zusammen inkl.aller Filter wechseln habe ich ca.eine Stunde gebraucht, geht auch schneller , aber ich hatte ja keine Eile .

Das Luftfilter Gehäuse habe ich ausgesaugt mit dem Staubsauger .

Der Luftfilter sah nicht mehr so toll aus , ( KM 23000 ) keine Ahnung warum Audi da 90000 km vorgibt .

Der originale ab Werk verbaute Luftfilter , war übrigens von Mann .

Die neuen Filter habe ich über Amazon bestellt , alles ausschließlich von der Firma Mann Filter , zu einem Bruchteil dessen , was das bei Audi kostet .

Noch was zu dem Thema absaugen oder ablassen .

Ich habe das mal getestet bei einem Bekannten . Auto Golf GTI 230 PS , also selber Motor wie im TT .

Öl abgesaugt wie bei mir am TT . Das Auto stand auf der Hebebühne dabei , aber noch am Boden .

Nach dem absaugen , hoch gelassen und die Ablassschraube raus . Da kamen noch drei Tropfen , die auch nur mit Geduld .

Ob bei Audi , jedes Auto vor dem Ölwechsel auf Temperatur gebracht wird und ob da gewartet wird , bis der letzte Tropfen Öl draussen ist , wage ich mal zu bezweifeln .

Ich habe bis jetzt immer 5,7 Öl neues Öl auffüllen müssen , nach dem absaugen um am Oelstab auf max . zu kommen , also geht auch alles raus .

Mein TT wollt nach knapp 7500km den ersten Ölwechsel und hab ihn heute brav zum Audi Service gebracht. Etwas verwundert stellte ich auf den Unterlagen fest, dass das Öl nur abgesaugt wurde?!?! Ist das heutzutage wieder normal geworden?

Ja bei meinem steht das auch leider.

Und die ablassschrauben sind heut zu tage aus Kunststoff:-).

Nicht nur die Schrauben die ganze Ölwanne ist aus Kunststoff.

Zitat:

@TT-Eifel schrieb am 1. Dezember 2020 um 18:00:50 Uhr:

Nicht nur die Schrauben die ganze Ölwanne ist aus Kunststoff.

Ja ist bekannt

Naja, verursacht halt weniger Personalkosten.

Wurde bei euch auch die neue 0w20 Plörre eingefüllt?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. TT 8S
  7. Öl absaugen am TT/TTS