ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Oberfläche entrosten

Oberfläche entrosten

Ford Mustang 5
Themenstarteram 5. März 2021 um 10:07

Mahlzeit, es handelt sich hierbei um einen 2014er Mustang. Mich stört optisch der rostige Bereich.

Wie sollte man die Sache am besten "bereinigen"? Kupferbürste und dann mit Rostumwandler?

Das ist durch den Vorbesitzer passiert. In meinem Besitz fährt der nur bei Schönwetter im Frühjahr bis Herbst.

Unten
Unten2
Ähnliche Themen
10 Antworten

Hi,

ich habe noch keine Erfahrung, aber heute kommt ein Paket mit Rostumwandler und Rostentferner-Gel.

Ich werde den Rostentferner am Wochenende mal auf eine Stelle pinseln, dann kann ich ein Feedback dazu abgeben.

Grüße

Chris

Mal abgesehen davon, dass es sich nur um geringen Flugrost handelt,

kannst du mit Drahrbürste und Ferrucid arbeiten.

Ferrucid braucht nach der Trocknung keine Nachbehandlung, bzw. kann direkt übermalt werden.

NUR: Aufpassen, dass die Gummies nichts abbekommen.

Themenstarteram 5. März 2021 um 11:21

Zitat:

@schleuti schrieb am 5. März 2021 um 11:07:52 Uhr:

Mal abgesehen davon, dass es sich nur um geringen Flugrost handelt,

kannst du mit Drahrbürste und Ferrucid arbeiten.

Ferrucid braucht nach der Trocknung keine Nachbehandlung, bzw. kann direkt übermalt werden.

NUR: Aufpassen, dass die Gummies nichts abbekommen.

Also kann ich es nach der Bearbeitung einfach so belassen?

Wird eh nicht im Winter bewegt. Danke für den Tipp

Zitat:

@chrisd75 schrieb am 5. März 2021 um 10:17:26 Uhr:

Hi,

ich habe noch keine Erfahrung, aber heute kommt ein Paket mit Rostumwandler und Rostentferner-Gel.

Ich werde den Rostentferner am Wochenende mal auf eine Stelle pinseln, dann kann ich ein Feedback dazu abgeben.

Grüße

Chris

kannst gerne davon berichten.

Gehts nur um die Koppelstangen? Die sollten beim 14er blau sein. Ich hab auch gute Erfahrungen mit Hammerit Rostumwandler gemacht, kann man auch direkt überstreichen.

Ich weiss nicht welche Werkstatt Möglichkeiten du hast, wenn du die ganze Achse hochheben kannst, würde ich den Stabi ausbauen, Stabi schwarz, Stangen blau nachlackieren und Gummis am Stabi mit Silikonfett schmieren

Fehlt bei dir die Abdeckung vom Panhard?

http://iihs.net/fsm/?d=735&f=Panhard%20Rod.pdf

Zitat:

@ELcalibraa schrieb am 5. März 2021 um 11:21:12 Uhr:

Zitat:

@schleuti schrieb am 5. März 2021 um 11:07:52 Uhr:

Mal abgesehen davon, dass es sich nur um geringen Flugrost handelt,

kannst du mit Drahrbürste und Ferrucid arbeiten.

Ferrucid braucht nach der Trocknung keine Nachbehandlung, bzw. kann direkt übermalt werden.

NUR: Aufpassen, dass die Gummies nichts abbekommen.

Also kann ich es nach der Bearbeitung einfach so belassen?

Wird eh nicht im Winter bewegt. Danke für den Tipp

Ich hab einen kleinen Quertröger fürn Auspuff aus rostigem Winkelstahl damit behandelt.

Weils eh keiner sieht, hängt der jetzt seit fünf Jahren drunter und hat sich nicht verändert.

Hammerite ist im Unterbodenbereich eher untauglich, weils total weich ist.

Ein Steinschlägchen .....

Laß deinen Unterboden Sodastrahlen, dann kannst alles Versiegeln

Themenstarteram 5. März 2021 um 14:27

Zitat:

@Gale-B schrieb am 5. März 2021 um 11:46:20 Uhr:

Gehts nur um die Koppelstangen? Die sollten beim 14er blau sein. Ich hab auch gute Erfahrungen mit Hammerit Rostumwandler gemacht, kann man auch direkt überstreichen.

Ich weiss nicht welche Werkstatt Möglichkeiten du hast, wenn du die ganze Achse hochheben kannst, würde ich den Stabi ausbauen, Stabi schwarz, Stangen blau nachlackieren und Gummis am Stabi mit Silikonfett schmieren

Fehlt bei dir die Abdeckung vom Panhard?

http://iihs.net/fsm/?d=735&f=Panhard%20Rod.pdf

Ne, die Koppelstange ist bei meinem Schwarz.

Stabilisator ist nur verschmutzt durch Salzfahrten vom Vorbesitzer. Trotz Unterbodenwäsche geht es nicht weg. Muss ich wohl mit der Hand reinigen. Lacktechnisch ist das noch i.O.

Wegen dem Panhard bin ich ehrlich gesagt überfragt ??

Zitat:

@schleuti schrieb am 5. März 2021 um 11:59:22 Uhr:

 

Hammerite ist im Unterbodenbereich eher untauglich, weils total weich ist.

Ein Steinschlägchen .....

ich meinte jetzt nur den Rostumwandler, aber werde ich nächstes mal drauf achten, hab die Radläufe damit bearbeitet

Danke

Hi,

also das Entrostergel war nicht so der Renner. Es darf nur max 8 Stunden drauf bleiben. Also habe ich Nachts noch die Pampe wieder abgewaschen. Es gab schon 1,2 Stellen, die erstaunlich blank waren, aber ich glaube, da hat das Zeug eher den Lack zersetzt.

Wäre also ggf. Als Abbeizer zu verwenden.

Ich hab jetzt einfach Rostumwandler drauf und die Tage kommt noch ne Rostschutzfarbe drüber.

Grüße

Chris

Hallo,

Google mal nach „Hodt Multi Film“! Auf dieser Seite kann man viel erfahren.

Gruß Rodeo

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Oberfläche entrosten