ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Oben ohne in der Großstadt

Oben ohne in der Großstadt

Themenstarteram 14. September 2022 um 20:13

Hallo liebe Community,

Ich bin der Alex und komme aus dem schönen Ruhrgebiet.

Da sich mein Arbeitsweg vor 2 Jahren von 120km auf 7km (mit E-Bike) verringert hat, steht sich mein VW Passat BiTDI in der Garage die Reifen platt und wird bei seltenen Fahrten nie wirklich warm. Deswegen soll er jetzt Weg. Das Fahrzeug meiner Frau reicht uns völlig aus.

Eigentlich habe ich gar kein Bedarf für ein Fahrzeug, aber ganz ohne ein Auto würde mir auch was fehlen und deswegen soll etwas neues angeschafft werden. Und was kann es schöneres für Spaß und Freizeit geben als einen kleinen, flinken Roadster oben ohne zu fahren :) . Da das Fahrzeug überwiegend in einer Großstadt und gelegentlich auf Landstraße in Münsterland und Sauerland zum Einsatz kommt ist die Leistung zweitrangig. Die Agilität ist mir wichtiger.

Für das Hobby "Auto" bin ich aber mittlerweile nicht mehr dazu bereit ein Vermögen auszugeben und möchte die Ausgaben so gering wie möglich halten.

 

Lange Rede kurzer Sinn:

Gesucht wird ein Roadster für 5000-7500 €.

 

Rausgesuchte Kandidaten:

Audi TT Roadster 8N

BMW Z3

Fiat Barchetta

Mazda MX-5 NB

Mercedes SLK R170

Mini Cooper Cabrio R53

Smart Roadster

Toyota MR2 W3

 

Die Fahrzeuge sind im Budget gut gebraucht und das ist mir bewusst, macht mir aber nicht viel aus. Als ehemals gelernter Kfz-Mechatroniker warte und pflege ich meine Fahrzeuge soweit es in meiner Garage geht selbst . Dennoch möchte ich ein Fahr- und keine Schraubzeug. Deswegen sollte der neue so pflegeleicht wie möglich sein und keine Dauerbaustelle werden.

Stand vielleicht jemand vor einer ähnlichen Entscheidung oder hat mit einem der oben genannten Fahrzeugen Erfahrung? Welches der genannten Fahrzeuge würdet ihr bevorzugen und warum?

Ich Danke euch schon mal im voraus für die Beteiligung und freuen mich auf regen Austausch.

PS: Das Bild dient lediglich zu Veranschaulichung der jeweiligen Modelle.

Beispiel
Ähnliche Themen
92 Antworten
am 14. September 2022 um 20:21

Z3, er hat Motoren mit Power und Hinterradantrieb wer das mag.

Ein 2.8 R6 klingt schon fein und bei den kleinen Auto schiebt der

Sechsender ordentlich, nur düfrten gute weit Entfernt von den Budget sein.

Als nächster der Audi.

Der TT ist zwar auch nicht geizig bei den PS, mit Frontfräse oder quattro,

ist es aber eben doch nur ein Golf mit mehr Power.

Danach der SLK, da gilt quasi das selbe wie für den BMW.,

nur sind da die dicken Fische V6.

Mazda,Toyota und Smart sind ganz schön knapp für größere,

der Toyota dazu extrem selten mitlerweile.

Der erste Mini war Qualtativ weit von den BMW Erwartungen entfernt

Als letzter der Barchetta. ein echter Fiat eben.

Themenstarteram 14. September 2022 um 20:31

Also ich bin 1.80 und passe ganz knapp in den MX-5. Das ist soweit in Ordnung für mich

.

Der Smart soll da sogar mehr Platz bieten. Ausprobiert habe ich es bis jetzt noch nicht. Beim Smart reizt mich der "echte" Heckantrieb und das er einfach anders ist.

Der Toyota ist in der Tat selten, aber das Mittelmotor Konzept reizt mich schon sehr. Bringt aber auch damit mehr Probleme und Aufwand.

Beim Z3 ist leider nur der 4 Zylinder im Budget, wenn es das mir empfohlene Facelift Modell sein soll.

Mini sind wir erst vor paar Tagen Probe gefahren. Fand den ganz unterhaltsam und das war ein One mit 90 PS. Was die Verarbeitung angeht ist er natürlich nicht auf BMW Niveau, aber die anderen sind es auch nicht. Da kann nur der TT wirklich glänzen.

Ich habe den TT nur als Top Version mit 224 PS und quattro gefahren, Ber meiner Meinung nach unterscheidet er sich im Fahrverhalten schon deutlich von einem Golf .

Ich würde auch noch nach Peugeot 207 CC und Renault Megane III gucken sowie den Astra H TT - am besten mit dem Z16LET. ;)

Themenstarteram 14. September 2022 um 20:34

Die sagen leider optisch aber gar nicht zu und passen nicht ins Suchraster eines Roadsters. ;) Es soll schon eins dieser Modelle werden. Trotzdem danke.

Also ich bin mit meinem R170 2,3Kompressor sehr zufrieden.

Jedes der angefragten Fahrzeuge hat seine Vorteile und Schwächen.

Ich würde das an Sitzprobe und Probefahrt festmachen.

Wenn man das so als Hobby haben möchte verliebt man sich sehr schnell oder garnicht.

TT8N ist mir bei meiner Tochter neulich doch negativ aufgefallen, Querlenker gebrochen, das Bauteil hat mit meinem Qualitätsanspruch von MB her nichts zu tun.

Themenstarteram 14. September 2022 um 21:17

War denn außer dem Querlenker noch etwas negatives am TT?

Mein Qualitätsanspruch von MB ist leider nach W202 C-Klasse , auf den der SLK ja basiert, nicht allzu hoch :D vor allem was Rost angeht.

Beim SLK habe ich eher an den 200er Kompression gedacht, da er auf kurzen Strecken eher warm werden dürfte.

Wo Renault genannt wurde - es gab doch auch mal den Renault Wind? Weiß jetzt aber nicht mehr, ob der ein festes Dach hatte oder Cabrio.

 

EDIT Ja, kann auch als Cabrio gefahren werden. Basiert wohl auf dem Twingo 2.

 

Ansonsten fiele mir noch der Daihatsu Copen ein - ist zwar klein, aber da der Smart Roadster genannt wurde...

Von Opel gab es noch den Tigra TwinTop, aber zumindest ich finde den... Eher bäh.

Zitat:

@sexytopless schrieb am 14. September 2022 um 20:34:49 Uhr:

Die sagen leider optisch aber gar nicht zu und passen nicht ins Suchraster eines Roadsters. ;) Es soll schon eins dieser Modelle werden. Trotzdem danke.

Alfa Spider?

Themenstarteram 14. September 2022 um 22:15

@Thomasbaerteddy kommen nicht in Frage.

@Simonwern kommt ebenfalls nicht in Frage. Wie schon in dem von dir zitierten Beitrag verdeutlicht, stehen die Kandidaten fest. Und der Barchetta ist um einiges charmanter ;)

Wie schon zwei Mal erwähnt stehen die Kandidaten fest. Ich denke 8 Modelle sind da mehr als genug. :)

Ich kann dir gleich sagen, BMW Z3 mit Sechszylinder für 7k kannste knicken. Da gibt es nichts gescheites für. Entweder sind es abgerockte Buden, oder leiden unter Wartungsstau. Oder beides. Und dann sind wir wieder bei dem Thema Investitionen.

Zitat:

@sexytopless schrieb am 14. September 2022 um 22:15:07 Uhr:

@Thomasbaerteddy kommen nicht in Frage.

@Simonwern kommt ebenfalls nicht in Frage. Wie schon in dem von dir zitierten Beitrag verdeutlicht, stehen die Kandidaten fest. Und der Barchetta ist um einiges charmanter ;)

Wie schon zwei Mal erwähnt stehen die Kandidaten fest. Ich denke 8 Modelle sind da mehr als genug. :)

Dann würde ich mich für einen sehr gut gepflegten Z3 entscheiden.

Einen Roadster kauft man überwiegend mit dem Herz und da ist entscheidend was Dir gefällt.

Wenn der Kopf ( die Unterhaltskosten) eine Rolle spielen, landet man unweigerlich beim MX5 . Hier sollte das Augenmerk bei der Besichtigung auf dem Thema Rost liegen

Themenstarteram 14. September 2022 um 23:25

Vom MX -5 habe ich mittlerweile 3 Stück besichtigt, 2 waren leider ein kompletter Reinfall. Und das obwohl sie im Bereich 5-7 tausend Euro lagen. Macht einen echt sauer wenn man 50 km zum top gepflegten Fahrzeug fährt und vor Ort einen Schrotthaufen vorfindet. :(

Zitat:

@sexytopless schrieb am 14. September 2022 um 23:25:33 Uhr:

Vom MX -5 habe ich mittlerweile 3 Stück besichtigt, 2 waren leider ein kompletter Reinfall. Und das obwohl sie im Bereich 5-7 tausend Euro lagen. Macht einen echt sauer wenn man 50 km zum top gepflegten Fahrzeug fährt und vor Ort einen Schrotthaufen vorfindet. :(

Dein Budget lässt auch nicht viel außer Verbrauchte( Bastelbude) Ware zu. Da heißt es schon eine Portion Glück haben oder das Budget aufstocken.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Oben ohne in der Großstadt