ForumOn-Board-Diagnose
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. On-Board-Diagnose
  6. OBD-Diagnose-Gerät: Auswahl-Beratung

OBD-Diagnose-Gerät: Auswahl-Beratung

Themenstarteram 12. Juni 2021 um 4:25

Hallo,

ich habe mir gedacht, warum ich nicht selbst Fehler in der Elektronik von meinem Auto auslesen und bei Bedarf zurücksetzen kann? (Ohne in Werksattt zu fahren).

Daher meine Frage wäre, welcher OBD-Diagnse-Gerät zu kaufen lohnt?

Mein Fahrzeug ist VW Golf 5 Plus 1.9 TDI vom Jahr 2006.

Momentan ist an meinem Combi-Instrument ein Airbag-Fehler indiziert. Das wäre gleichzeitig eine gute Praktische Aufgabe. Generell aber wollte ich mit dem Gerät möglichst breiteres Spektrum von Fehler diagnostizieren können. Mir ist noch nicht bekannt welche OBD-Diagnose-Gerät welche Tiefe und welche Breite hat.

Ich sehe OBD-Diagnose-Geräte preislich zwischen 10- 3000 Euro. Einen zu teueren OBD-Diagnose-Gerät brauche ich evtl. nicht, aber wenn für noch 20-50 Euro die Diagnosemöglichkeiten/Funktionaltät wesentlich vermehrt (auch wenn 100 Euro+) - das wäre für mich kein Problem.

Es wäre gut wenn das Gerät auf mehrere Systeme und Geräte zugreifen könnte: Airbags, Zündkerze, Motordaten, ABS, Scheibenwischer, Schlößer, Lichter und je mehr desto besser.

Vielleicht können das auch preiswerte Geräte in dem Umfang?

Sind zu den OBD-Diagnose-Geräte keine teuere Lizensen benötigt?

Was wollte ich: zuerst für meinen VW vom 2006. Aber auch wennmöglich auch zukunftsorientiert.

CAN, Lin, MOST , Flexray sind BUS-Technologie von heute. Irgendwann werde ich mir auch moderneren KfZ kaufen.

Gibt es auch markenunabhängige OBD-Diagnose-Gerät (das wäre priorität Nr2)?

Ich habe in google reingeschaut und aus billigen Segment z.B. das gefunden für 11 Euro:

1)

https://inf-shop.de/.../...-f-r-android-windows-7314280031566.html?...

Ist das Gerät in der Lage, z.B. Aurbags-Fehler auszulesen und (!) zurückzusetzen? Oder ist das Gerät zu einfach dazu?

Oder noch eine Variante, diesmal für 129 Euro:

2)

https://www.obd-2.de/.../...utolink-al609p-mit-abs-und-airbag-diagnose

Ist die zweite Variante wesentlich mächtiger oder sind das eher "Display-Kosten" (was ich bei der esrten Variante ersparen könnte)?

Oder

3) https://www.my-obd.de/.../...fuer-motor-getriebe-abs-airbag-universell

Oder 4)

https://www.kfzteile24.de/.../obd-ii-scanner?notTypeSearch=OBD

 

Oder ein tuereren für 249 für mehrere neuen Funktionen (die ich jetzt noch nicht habe)

5)

https://www.autoaid.de/.../?...

Oder 6)....... usw. (ihr kennt das schon besser)?

Meine Bitte wäre, ein passenes OBD-Diagnose-Gerät mir zu empfehlen, auch hinaus der oben aufgeführten Varianten.

 

Ähnliche Themen
2 Antworten
am 12. Juni 2021 um 7:10

@Sliko

 

Herzlich willkommen bei MT. :)

 

Meine erste Wahl wäre VCDS was ich auch selber besitze, ist aber nur für die VAG Gruppe und in Anschaffung etwas teurerer. OBD Fehlerspeicher kannst du Markenübergreifend auslesen und löschen.

Dazu kannst du dir hier von hadez6 die Kaufberatung durchlesen.

 

https://www.motor-talk.de/.../...-tech-vcds-kaufberatung-t6195496.html

 

Du kannst auch die VCDS-USER-MAP in meiner Signatur nutzen und dort jemanden suchen der in deiner Nähe wohnt und den fragen ob er dir den Fehlerspeicher ausliest, ob das kostenlos ist sollte man dann vorher klären.

 

Bei deinen anderen Geräten kann ich dir leider nicht weiterhelfen.

 

Alternative gibt es noch ScanDoc Compact, wo beim kauf eine Automarke dabei ist und du weitere für jeweils 50 € hinzukaufen kannst. Das besitze ich auch für die VAG Gruppe, habe damit aber noch nicht viel gemacht.

 

Zu deinem Airbagfehler hier gleich mal vorweg bevor du auf Idee kommst und dir damit Freunde schaffst! ;) Fragen zu Airbag & Gurtstraffersystemen sind auf MT nicht erwünscht wegen des fehlendem Sachkundenachweis, Threads dazu werden meistens bearbeitet bearbeitet oder geschlossen. Was du mit der Annahme der NUB's die du natürlich auch gelesen hast bestätigt hast.

 

Gruß Krumelmonster1967

VCDS ist für die VAG-Gruppe schon das richtige (wenn man bei diesen Marken bleibt!-besser geht nicht).

Fehlercode auslesen können sehr viele Geräte; löschen auch.

Aber: die Interpretation des Fehlercodes beherrschen leider nicht viele; das setzt Deinerseits Fachwissen voraus!

Es ist ein Trugschluß anzunehmen, dass IMMER das defekte Bauteil angezeigt wird; vielfach sind es auch Kabelbrüche usw., die etwas mehr fachliches Können benötigen.

Wenn Dir ein Airbag-Fehler angezeigt wird (Vorsicht: Sachkundenachweis erforderlich, da hier teilweise Sprengstoffauslöser!), dann suchst Du entweder unter dem Sitz/Beifahrersitz oder in den B-Säulen, teilweise auch im Lenkrad-Innenleben. Der Fehler kann zwar in der Regel gelöscht werden, kommt jedoch meist sofort wieder.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. On-Board-Diagnose
  6. OBD-Diagnose-Gerät: Auswahl-Beratung