ForumInsignia A
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia A
  7. Nur Defekte

Nur Defekte

Opel Insignia A (G09)
Themenstarteram 5. April 2012 um 14:24

Tag

Wollte mal eure Meinung höhren ob das normal ist mit meinen insi.

Fahre nen 2,8t bj 06.2010 9000km habe ihn seit 2 monaten ehem.neupreis 53000Euro

Habe noch die volle Garantie

Defekte

-Blinker wasserreingelaufen wurde gewechselt

-Rückleuchten wasserreingelaufen wurde gewechselt

-Scheinwerfer Beschlagen plus wasser. reperatur steht noch aus

-Standheizung wurde gewechselt(Rückruf)

-Verstärker wurde gewechselt konnte lautstärke net hallten

-Klima Display geht aus.reperatur steht noch aus

-Boxen abdeckungen hinten Halten nicht wurden gewechselt

-Getriebe Ruckelt im sport modus.Kein fehler Gefunden

-orginal winterreifen haben höhenschlag.Hersteller fehler kann mann nix machen.

ist das normal für so ein teures auto oder für son opel???bin vorher nur audi gefahren da gabs net so viel sachen die defekt waren und die waren so 6 jahre alt.

werde mich mal noch direkt bei opel beschweren mal sehn was da rauskommt.Danke

Beste Antwort im Thema
am 5. April 2012 um 15:30

Zitat:

Original geschrieben von h12345

Tag

Wollte mal eure Meinung höhren ob das normal ist mit meinen insi.

Fahre nen 2,8t bj 06.2010 9000km habe ihn seit 2 monaten ehem.neupreis 53000Euro

Habe noch die volle Garantie

Defekte

-Blinker wasserreingelaufen wurde gewechselt

-Rückleuchten wasserreingelaufen wurde gewechselt

-Scheinwerfer Beschlagen plus wasser. reperatur steht noch aus

-Standheizung wurde gewechselt(Rückruf)

-Verstärker wurde gewechselt konnte lautstärke net hallten

-Klima Display geht aus.reperatur steht noch aus

-Boxen abdeckungen hinten Halten nicht wurden gewechselt

-Getriebe Ruckelt im sport modus.Kein fehler Gefunden

-orginal winterreifen haben höhenschlag.Hersteller fehler kann mann nix machen.

ist das normal für so ein teures auto oder für son opel???bin vorher nur audi gefahren da gabs net so viel sachen die defekt waren und die waren so 6 jahre alt.

werde mich mal noch direkt bei opel beschweren mal sehn was da rauskommt.Danke

Hast du keine Probefahrt gemacht oder dir das Auto im Vorfeld angesehen? Da wären vieler deiner Mängel bereits aufgefallen....

98 weitere Antworten
Ähnliche Themen
98 Antworten
am 5. April 2012 um 15:30

Zitat:

Original geschrieben von h12345

Tag

Wollte mal eure Meinung höhren ob das normal ist mit meinen insi.

Fahre nen 2,8t bj 06.2010 9000km habe ihn seit 2 monaten ehem.neupreis 53000Euro

Habe noch die volle Garantie

Defekte

-Blinker wasserreingelaufen wurde gewechselt

-Rückleuchten wasserreingelaufen wurde gewechselt

-Scheinwerfer Beschlagen plus wasser. reperatur steht noch aus

-Standheizung wurde gewechselt(Rückruf)

-Verstärker wurde gewechselt konnte lautstärke net hallten

-Klima Display geht aus.reperatur steht noch aus

-Boxen abdeckungen hinten Halten nicht wurden gewechselt

-Getriebe Ruckelt im sport modus.Kein fehler Gefunden

-orginal winterreifen haben höhenschlag.Hersteller fehler kann mann nix machen.

ist das normal für so ein teures auto oder für son opel???bin vorher nur audi gefahren da gabs net so viel sachen die defekt waren und die waren so 6 jahre alt.

werde mich mal noch direkt bei opel beschweren mal sehn was da rauskommt.Danke

Hast du keine Probefahrt gemacht oder dir das Auto im Vorfeld angesehen? Da wären vieler deiner Mängel bereits aufgefallen....

Themenstarteram 5. April 2012 um 18:09

Klar habe ich gemacht.ne das sind Fehler die mann erst im laufe der zeit merkt.und manche sind ja net immer da.

am 5. April 2012 um 19:12

Hallo,

ganz ehrlich. Habe so ziemlich alle Probleme die hier im Forum beschrieben werden bei meinem 2.0 CDTI, ST, 160 PS. Da es ein Firmenwagen ist, habe ich mich nun mit den Defekten abgefunden, da sowohl die Werkstatt als auch der Opel Reise-Ingenieur einen vollkommen im Regen stehen lassen. Es ist ja auch der größte Schrott, den Opel je gebaut hat. Oder hieß es anders.

Gruß an alle Mitleidenden.

am 5. April 2012 um 19:23

...kann zu !

 

am 5. April 2012 um 19:38

....oder die üblichen getränke und knabbereien :)

am 5. April 2012 um 19:51

Zitat:

Original geschrieben von eugain

....oder die üblichen getränke und knabbereien :)

Hi Eugain !

Genau...ein Whisky in the morning time is better than den ganzen Tag gar kein´ !!

muuuaaaahhhhh !

Duck und weg !

Zitat:

Original geschrieben von HansLX

Hallo,

ganz ehrlich. Habe so ziemlich alle Probleme die hier im Forum beschrieben werden bei meinem 2.0 CDTI, ST, 160 PS. Da es ein Firmenwagen ist, habe ich mich nun mit den Defekten abgefunden, da sowohl die Werkstatt als auch der Opel Reise-Ingenieur einen vollkommen im Regen stehen lassen. Es ist ja auch der größte Schrott, den Opel je gebaut hat. Oder hieß es anders.

Gruß an alle Mitleidenden.

Ich fahre seit 1999 die Marke Opel der Grund war immer das Preis-Leistungs-Verhältnis. Zafira-Astra- Vectra-und jetzt einen Insignia aber das ist das Beste was Opel je gebaut hat. Die Form ist erstklassig, überhaupt mit dem OPC-Exterieur. Auch das navi900 ist super, einfache Bedienung usw. Bin jetzt über 8000km gefahren. Momentan Verbrauch 6,2L.Gesamt Pro Tankfüllung 5,3L was bedeutet das der Gesamtverbrauch auch noch geringer wird. Und ich trage in sicher nicht bin ein zügiger Autofahrer. Mit den 19zoll rädern fährt er sich wie auf Schienen. Habe den 160ps Diesel ecoflex mit OPC-Interieur,OPC-Extrieur,verdunkelte Verglasung, der schwarze Dachhimmel macht sich super.Lederaustattung mit AGR-Sitzen Sitzheizung und Ventilatoren das ich nicht mehr missen möchte. Sowie das AFL+licht. Einfach ein rundum gelungenes Auto von Opel (preis:33600€).

am 5. April 2012 um 21:01

Das Design und der Verbrauch ist wirklich ok, dass war es aber auch schon. Warte ab, wenn es mit den Problemen mal los geht.

Zitat:

Original geschrieben von insignia cosmos

Zitat:

Original geschrieben von HansLX

Hallo,

ganz ehrlich. Habe so ziemlich alle Probleme die hier im Forum beschrieben werden bei meinem 2.0 CDTI, ST, 160 PS. Da es ein Firmenwagen ist, habe ich mich nun mit den Defekten abgefunden, da sowohl die Werkstatt als auch der Opel Reise-Ingenieur einen vollkommen im Regen stehen lassen. Es ist ja auch der größte Schrott, den Opel je gebaut hat. Oder hieß es anders.

Gruß an alle Mitleidenden.

Ich fahre seit 1999 die Marke Opel der Grund war immer das Preis-Leistungs-Verhältnis. Zafira-Astra- Vectra-und jetzt einen Insignia aber das ist das Beste was Opel je gebaut hat. Die Form ist erstklassig, überhaupt mit dem OPC-Exterieur. Auch das navi900 ist super, einfache Bedienung usw. Bin jetzt über 8000km gefahren. Momentan Verbrauch 6,2L.Gesamt Pro Tankfüllung 5,3L was bedeutet das der Gesamtverbrauch auch noch geringer wird. Und ich trage in sicher nicht bin ein zügiger Autofahrer. Mit den 19zoll rädern fährt er sich wie auf Schienen. Habe den 160ps Diesel ecoflex mit OPC-Interieur,OPC-Extrieur,verdunkelte Verglasung, der schwarze Dachhimmel macht sich super.Lederaustattung mit AGR-Sitzen Sitzheizung und Ventilatoren das ich nicht mehr missen möchte. Sowie das AFL+licht. Einfach ein rundum gelungenes Auto von Opel (preis:33600€).

Themenstarteram 5. April 2012 um 21:07

Ich finde den insignia auch gut ist sonst ein super auto grad was preis leistung. aber die sachen die verbaut werden müssen auch halten ich habe noch garantie was auch mein glück ist.würd erst lustig wen mann keine mehr hatt. würde die kosten mal auf ca 4000-5000 euro schätzen was jetzt so gemacht wurde.schon ne stange.

Fahre nun schon den zweiten Insignia und hatte bis auf eine defekte Sitzheizung beim ersten keinerlei Probleme oder außerplanmäßigen Werkstattaufenthalt.Und der erste war einer der allerersten BJ.2008.

Mit tun ja immer nur die Dienstwagenfahrer leid, die immer gezwungen werden so eine "Gurke" zu fahren.

am 6. April 2012 um 8:18

Hallo,

ich hatte und habe ebenfalls fast alle Probleme die hier im Forum beschrieben werden.

- 160PS CDTI, EZ 05/2010

- Bremsfalttern beim runterbremsen von 140 auf 120 km/h - neue Bremsscheiben

- Kupplung trennte schlecht und hart - neue Kupplung und Zweimassenschwungrad

- Überdruckventil Turbolader, mußte 2x getauscht werden

- Kofferraumschloß - neu

- Spürbares Knacken in der Lenkung - Airbag unter der Hupenabdeckung zu viel Spiel

- Kupplungspedal knackt

- Heckscheibenwasserschlauch undicht um Bereich Fahrerfußraum - komplett neuer Schlauch verlegt

- Knacken im Bereich der Antriebswelle, 3x Werkstattaufenthalt - immer noch vorhanden

- Heckscheinwischermotor defekt - neu

- Wasser in der linken Heckleuchte, neue bekommen, nach einer Woche wieder undicht- nochmal getauscht

- Quietschen und Scheppern bei Kaltstart für ca. 30 sek. bei Temperaturen um die 2°Plus und Regen, wahrscheinlich Keilrippenriemen - habe Momentan keinen Original Opel drauf, damit beste Ergebnisse

- Chromablösung Türgriff innen, wurden alle vier getauscht

- Virationen am Ganghebel im 1.und 3. Gang spürbar beim beschleunigen - neue Schaltzüge

- aktuell: laute Servopumpe, wird gerade abgeklärt

Mein Fazit:

Optisch ein super Auto, wenn alles ganz ist - zum Fahren wunderschön, aber qualitativ eine Zumutung!

Mein Glück das ich einen FOH habe der zu meiner vollsten Zufriedenheit daran arbeitet das ich ein ganzes Auto habe.

Ich glaube beim Insi, vor allem in den früheren Baujahren braucht man sehr viel Glück um einen Guten zu erwischen. Mir graust jetzt schon wenn im Mai meine Garantie ausläuft. (Habe zwar zwei Jahre Verlängerung gemacht aber die kann man ja nicht mit der Original vergleichen)

Bin auch schon zweimal mit Opel direkt in Verbindung getreten, aber keine zufriedenstellenden Antworten erhalten.

Viel Spaß beim Reparieren,

Gruß Bernd und schöne Ostern

 

 

Die Diesel scheinen ja richtige Rumpelkisten zu sein .....

Einen Diesel würde ich mir persönlich niemals antun es sei denn ich müsste .....

So viele Wassereinbrüche wie ihr hatte ja nicht mal das U-Boot im Film "Das Boot" :D

Leider hat mein Insignia keine der von euch genannten Fehler! Ja, sowas gibts auch :eek:;)

Frohe Ostern!

am 6. April 2012 um 8:57

Hallo Opelaner74

"Leider" sei froh das du zu den anderen 50% gehörst.

Ich glaube Wasser hat nichts mit Diesel zu tun, ich lese jetzt fast ein Jahr lang das Forum rauf und runter und ich sage dir: Die 2,0T oder andere Benziner haben genauso viele Probleme wie wir "Billig"-Spritfahrer. Ich wünsche dir und all den anderen einigermaßen fehlerfreien das es so bleibt und uns, die wir bald öfter beim FOH sind als zu Hause bei unserer Familie, das es besser wird.

Gruß Bernd

 

am 6. April 2012 um 9:08

Zitat:

Original geschrieben von rockyslayer

Hallo Opelaner74

"Leider" sei froh das du zu den anderen 50% gehörst.

Ich glaube Wasser hat nichts mit Diesel zu tun, ich lese jetzt fast ein Jahr lang das Forum rauf und runter und ich sage dir: Die 2,0T oder andere Benziner haben genauso viele Probleme wie wir "Billig"-Spritfahrer. Ich wünsche dir und all den anderen einigermaßen fehlerfreien das es so bleibt und uns, die wir bald öfter beim FOH sind als zu Hause bei unserer Familie, das es besser wird.

Gruß Bernd

Dir ist aber schon klar, dass dies hier ein Problemforum ist? Du wirst hier immer mehr Problemautos als Gutautos haben!

Deine Antwort
Ähnliche Themen