ForumVW Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. Notlaufmodus durch untertouriges Fahren (Fehlercode 11825)

Notlaufmodus durch untertouriges Fahren (Fehlercode 11825)

VW
Themenstarteram 22. April 2021 um 23:59

Hallo @all,

Ich habe seit kurzem ein Problem und hoffe ihr könnt mir bei der Fehlereingrenzung helfen wenn nicht sogar die richtige Antwort finden.

Vor ungefähr 3 Monaten passierte es das erste mal, dass beim starten des (warmen) Motors die EPC Leuchte anging und der Motor im Notlauf war. Durch einen Aus- und Einschaltvorgang war das Problem weg und trat bis vor einigen Tagen nicht mehr auf. Ichbwar zwischenzeitlich mal bei ATU um den Fehlerspeicher auslesen zu lassen.

Ergebnis: Ladedrucksteller mechanischer Fehler und Adaption nicht gestartet (Fehlercodes 11825 & 11826).

Der Freundliche sagte dass das VTG Gestänge wahrschrinlich gehakt hat und ich es beobachten solle, evtl. wäre ein neuer Turbo fällig. Als er drangewesen ist konnte er aber nix feststellen, das Gestänge habe sich ohne Probleme bewegt.

Gerade heute auf dem Weg zum TÜV fahre ich nach einer längeren AB Fahrt im Stadtverkehr in eine Straße ein und bekomme während laufender Fahrt denselben Fehler der sich wieder durch Neustart des Motors "beheben" lies. HU und AU wurde ne Stunde später auch durchgeführt und bestanden, laut Gutachter war auch kein Fehler im Speicher hinterlegt.

Auf dem Heimweg wieder ein aufleuchten der EPC Leuchte. Ich war im 3. Gang und bog aufgrund von Schaltfaulheit untertourig (Wagen wollte dass ich in den 2. gang schalte) auf eine Straße ein. Habe im Anschluss mit meinem neu georderten ODB Diagnosestecker die Fehler ausgelesen, Ergebnis das gleiche wie bei ATU. Der Fehler lies sich gerade auch noch mal durch untertouriges Fahren reproduzieren.

Frage: Ist es wirklich der Turbo bzw der Ladedrucksteller als Bauteil oder kann es etwas anderes sein, dass eine Auswirkung auf den Ladedrucksteller hat und dieser als Fehler angegeben wird?

Ich habe keine Ahnung von der Thematik und mir kommt es komisch vor dass dieser Fehler bisher nur beim Start des warmen Motors oder bei untertourigem Fahren passiert ist...

Ich habe auch schon an einen Sensorfehler dank der 10 Jahre alten, ausgelutschten Batterie gedacht (wobei ich alle unnötigen Verbraucher ausgeschaltet hatte als ich den Fehler erfolgreich reproduzieren konnte). Ansonsten zieht der Turbo und ich kann kein verändertes Verhalten feststellen.

Wagen hat 84.000km runter, BJ 2011 TSI 1.2 105ps BlueMotion

Hoffe ihr habt Ideen bzw könnt weiterhelfen.

Ps Sorry für diese, meine ewig lange Ausführung.

 

Ähnliche Themen
6 Antworten

Hallo,

ein Batterie kann man messen, sporadische Fehler sind immer etwas heikel und schwer zu finden, auch ist der abgespeicherte Fehler nur ein Hinweis und brauch nicht unbedingt das Bauteil zu betreffen.

hier ein Link könnte ja auch dein 1.2tsi sein https://www.ibiza-forum.de/.../

Mein Tipp fahr in eine gute (Tipp von Bekannten oder Freunden oder Hier) frei Werkstatt oder VW Werkstatt da gibt es auch einige und lasse eine echte Diagnose machen, die sollte auch Geld kosten und wenn zwei sagen neuer Turbo wird es wohl der Fehler sein. bei ATU wäre ich vorsichtig!

Untertouriges Fahren spart Sprit, aber verschleißt auch den Motor, vor allen wenn er älter wird und die Verbrennung nicht mehr optimal ist (zugesetzte Einlassventile, Zündkerzenwechselinterval überzogen..., dann noch das LSPI (frühzeitige Zündung durch Ablagerungen im Brennraum)).

Aber leider kann das teuer werden, deswegen genau anschauen lassen, ob es nicht andere Lösung gibt.

Hat der 1.2 TSI überhaupt nen VTG Lader, dachte das hat nur der 1.5er

Themenstarteram 23. April 2021 um 19:01

Zitat:

Hallo,

 

ein Batterie kann man messen, sporadische Fehler sind immer etwas heikel und schwer zu finden, auch ist der abgespeicherte Fehler nur ein Hinweis und brauch nicht unbedingt das Bauteil zu betreffen.

 

hier ein Link könnte ja auch dein 1.2tsi sein https://www.ibiza-forum.de/.../

 

Mein Tipp fahr in eine gute (Tipp von Bekannten oder Freunden oder Hier) frei Werkstatt oder VW Werkstatt da gibt es auch einige und lasse eine echte Diagnose machen, die sollte auch Geld kosten und wenn zwei sagen neuer Turbo wird es wohl der Fehler sein. bei ATU wäre ich vorsichtig!

 

Untertouriges Fahren spart Sprit, aber verschleißt auch den Motor, vor allen wenn er älter wird und die Verbrennung nicht mehr optimal ist (zugesetzte Einlassventile, Zündkerzenwechselinterval überzogen..., dann noch das LSPI (frühzeitige Zündung durch Ablagerungen im Brennraum)).

 

Aber leider kann das teuer werden, deswegen genau anschauen lassen, ob es nicht andere Lösung gibt.

Vielen Dank für deinen Beitrag! An Verkokung habe ich - ahnungsloser - gar nicht gedacht, vielleicht ist das ja das / ein potentielles Problem.

Themenstarteram 23. April 2021 um 19:03

Zitat:

@Provaider schrieb am 23. April 2021 um 16:52:02 Uhr:

Hat der 1.2 TSI überhaupt nen VTG Lader, dachte das hat nur der 1.5er

Gute Frage, ich habe keine Ahnung und meine laienhafte Suche nach einer Antwort hat keine Ergebnisse geliefert.. :D

Hallo,

die VTG Lader gibt es im Diesel beim Benziner in der oberen Preisklassen ich würde hier mit großer Sicherheit vermuten das der 1.2 keinen hat. Erst der 1.5 mit Miller-Cycle Motor EA211 TSI evo hat einen.

Aber das ist aus der Erinnerung

Tippe auf Ladedrucksteller !!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. Notlaufmodus durch untertouriges Fahren (Fehlercode 11825)