ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Normale und nicht normale Vibrationen bei K1100 RS

Normale und nicht normale Vibrationen bei K1100 RS

BMW
Themenstarteram 30. Juni 2015 um 13:29

Liebe Forumsmitglieder,

ich hoffe, ihr könnt akzeptieren, dass ich solches Standardthema eröffne, aber ich habe nix Allgemeines im Forum dazu gefunden. Im übrigen ein freundliches Hallo von einem Mercedes Fahrer der nun zusätzlich ins BMW Motorradlager gekommen ist.

Früher bin ich in der Regel 1-Zyinder gefahren und nun eine K1100, der man wohl wie auch den K100ern gewisse Vibrationen nachsagt. Ich finde die K1100 nach meiner Mopped-Vergangenheit (Aprilia mit Rotax 1Zyl, KTM) nicht besonders vibrationsgeplagt...

Nun zur Frage: Ich habe bei ca. 2800 - 3500 U/min die meisten Vibrationen, die bei 4000 einem seidenweichen Lauf Platz machen. Das ist nicht abhängig von der Geschwindigkeit sondern von der Drehzahl. Ich fühle die Vibrationen eher am Motor und schließe die Kardanwelle dem Gefühl nach aus. Obwohl ich die K neu habe und von der Notwendigkeit einer guten Schmierung der Kardawelle gelsen habe. Will bei Gelegenheit auch mal die Kardan rausholen. Die Reifen müssen runter, aber wenn die es wären, würde wohl eher ein breiteres Drehzahfenster betroffen sein?

Wie geht es Euch: Könnt Ihr ähnliche Erfahrungen berichten? Meiner Erfahrung nach hat schließlich jeder Motor in einem gewissen Bereich Vibrationen. Oder sollte ich anfangen zu suchen? Und wenn ja: Wo?

Wie gesagt: In meinen Augen nix Wildes, aber ich bin vollkommen K100 / K1100 und überhaupt 4-Zyl. unerfahren und freue mich über ein paar Infos von erfahrenen K-Piloten.

Danke an alle

Grüße

Jochen

15 Antworten

Kommst leider einen Tag zu spät ;)

Werde demnächst mal darauf achten, bei der Hitze fahre ich aber nicht.

Meine ehemalige K11LT hatte bei 3500 - 3800 ein ausgeprägtes Vibrationsproblem. Im 5. bei knappen 100. Ging mir ziemlich auf den Sack.

Kann schon sein, dass Du den Kardan mal neu abschmieren musst.

Hier ein kleines Video, was auf Dich zukommt. Ist allein schon wegen des Dialekts sehenswert. :D

https://www.youtube.com/watch?v=Cs_RNtrN35A

Wo jetzt genau die Vibrations herkommen kann ich Dir leider nicht sagen.

Erzähl doch mal ein wenig über Deine K1100RS. (km-Stand, Alter, Wartungsstand, etc.). Dann kann man sich ein wesentlich besseres Bild machen.

Ansonsten willkommen im Forum

Grüße

Jungbiker (der jetzt auch nicht mehr sooo jung ist)

Themenstarteram 30. Juni 2015 um 19:21

Hallo Jungbiker,

danke für die Tipps. Ich habe meine neue, alte K 1100 mit 75.000 km gekauft (Bj 94). Von einem sehr netten Biker, der leider erkrankt war und nicht mehr fahren konnte. In den letzten Jahren, wurde sie nur noch sehr wenig gefahren. 2. Hand und in einem sehr gepflegten Zustand. Ich hänge ein paar Bilder dran.

Wegen des Staburagsen hatte ich schon mal ein Video gesehen, bei dem ein Ami ständig "fuck" sagte. War lustig, aber etwas nervig. Technisch aber ganz gut.

https://www.youtube.com/watch?v=HZJdZ1HszkA

So nun versuche ich noch Bilder hochzuladen.

Ich muss sagen, dass ich die K echt gut finde und auch die Verkleidung und die Aerodynamik toll sind. 350 km nach dem Kauf gefahren und abgestiegen, als wenn nix wäre. Das hätte ich mit der KTM nicht gekonnt.

Trotzdem spiele ich mit dem Gedanken die K umzubauen. Diese Soiatti K100 (link) hat es mir schon angetan. Da kann man sehen, dass die K von BMW unterschätzt wurde. Ein schönes Bike mit klaren Linien.

http://kettenritzel.cc/2014/07/16/soiatti-moto-classiches-k100-umbau/

So, ich hoffe, das war nicht zu lang.

Grüße und Danke an alle im Forum.

Jochen

Ui, die ist ja wie aus dem Ei gepellt. Wirklich schön!

 

Der Umbau ist auch super. Meiner Meinung nach schöner.

Jetzt werden sich wieder alle beschweren, wie man denn so ein schönes, gut erhaltenes Original-Bike so umbauen kann. Erwarte also nicht, dass Du mit Deinem Vorhaben hier ein allgemeines Hurra erntest. :D

 

Viel Spaß noch und halt uns auf dem Laufenden!

Der Umbau ist aber eine alte 8V-K100. Damit kann man sowas machen. Mit so einer schönen K11, ich weiß nicht.

Da wirkt das Heck auch nicht so clean, weil der Paralever doch etwas wuchtiger daher kommt.

Themenstarteram 1. Juli 2015 um 13:00

Tja, der Umbau. Ich bin noch unsicher, denn eigentlich finde ich, dass man die Finger von Autos und Motorrädern lassen sollte. Die meisten Veränderungen von "Nicht -Designern" werden meiner Meinung nach nicht so toll. Ausserdem hat die Verkleidung wie oben erwähnt, ja auch eine Berechtigung. Obwohl ich in den lezten Tagen (Freiburg, 38 Grad Celsius) geflucht habe.... da hätte etwas Fahrtwind gut getan... ;-)

Die Sache mit dem Heck geht mir auch im Kopf rum. Mal sehen ...

Ich werde berichten.

Deine K hat auch nicht die gleichen Felgen wie der Umbau. Die machen aber optisch viel aus.

Günstig wird so ein Umbau jedenfalls nicht.

Ich würde sagen, Du kaufst Dir noch eine zum umbauen. :D

Was mich noch interessieren würde. Die Bremsleitung bei dem Umbau geht durch die Gabelbrücke.

Ist das bei Deiner auch so?

Themenstarteram 1. Juli 2015 um 14:40

Hi Jungbiker,

nee, und ein paar andere Sachen auch nicht. Also, der von Lewellyn genannte Paralever, die Felgen, das Heck usw. Ich habe das Gefühl ich mach dazu mal einen eigenen Threat auf, mich würde interessieren, was ihr so denkt. Und die Idee mit noch einer kaufen...habe tasächlich daran gedacht, denn die Preise für solche Top-Bikes sind irgendwie irrational niedrig, finde ich. (P.S.: Mein Frau nicht und die Garage ist voll..)

Grüße

Jochen

am 1. Juli 2015 um 23:12

Das Problem hatte vor kurzem ein Bikerfreund. Als Ursache stellte sich der Kardan heraus. Würde ich nach dieser Erfahrung bei ihm nicht auf die lange Bank schieben. Denn es kann, wohl bemerkt, KANN zu Schäden im Getriebe führen (Lager).

Ganz ruhig bleiben. Dazu muß erst einmal geklärt sein, ob die Vibrationen durch den Kardan überhaupt verursacht werden. Kann man selber machen, wenn Du technikaffin bist.

Themenstarteram 24. Juli 2015 um 11:27

Hi Leute,

diese Vibrationssache beschäftigt mich noch. Den Kardan werde ich vorichtshalber schmieren, mal sehen. Die Leute von BMW sagen (korrekt->) , dass keiner weiß, ob die Steuerkette und die Führungen/Spanner gemacht wurden. Sollte man machen. Stimmt. Aber 250€.

Könnte auch Ventilspiel sein (meine Vermutung) und die Kerzen müssen ohnehin neu. Dies nur, damit eure netten Kommentare und Vorschläge nicht unghört verhallen.

Schönes WE

J

Gestern habe ich mal bewusst auf Vibrationen meiner K 1100 LT geachtet.

Es gibt im von dir genannten Drehzahlbereich, minimal verstärkt, hochfrequente Vibrationen beim Gas geben.

das kann von einfachen synchen

falschluft

Ventile

Einspritzung

bis Gott weiß was sein!

wo wohnt den deine Garage?

Themenstarteram 30. Juli 2015 um 21:43

Hallo Biker,

so jetzt habe ich mal nicht nur geschrieben, sondern auch geschraubt ;-) Und wie erfreulich, ein kleiner Motorölwechsel und ein paar neue Kerzen haben das Vibrationsthema deutlich reduziert. Die Kerzen sahen im Vergleich zu der K (die je beim Kauf sehr gepflegt daherkam) wirklich nicht gut aus, waren außerdem viel zu locker. Hatte der Verkäufer aber fairerweise gesagt: Lange keine Wartung und Reifen sind runter.

Danke an Oetteken und K100RS für die Hinweise.

Schöne Kurven wünscht Euch

Jochen

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Normale und nicht normale Vibrationen bei K1100 RS