ForumNissan
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Nissan
  5. Nissan Navara NP 300 Fehler Notbremsassistent

Nissan Navara NP 300 Fehler Notbremsassistent

Nissan NP300
Themenstarteram 3. Februar 2021 um 19:43

Hallo,

ich habe meinem Navara, D23, Bj. 2016, eine neue Batterie spendiert.

Nachdem alles fertig war, habe ich nach neuem Setup des Displays, den Motor gestartet und plötzlich leuchtete die Warnlampe für den Notbremsassistenten auf und die Motorkontrollleuchte blieb an.

Ich habe den Motor mehrmals neu gestartet, aber die Meldungen blieben.

Dann bin ich zu einer Werkstatt um die Ecke ( kenne da den Inhaber) und die haben den Fehlerspeicher ausgelesen und gelöscht. Die Motorkontrollleuchte ist jetzt aus, aber die vom Notbremsassistenten nicht. Man sagte mir, mehr könne man hier nicht für mich machen.

Habe danach den Assistenten mehrfach über die Einstellungen ein- und ausgeschaltet, tut sich aber nichts.

Der Meister von der Werkstatt meinte, dass ich die Batterie nicht selber hätte wechseln sollen, weil manche Modelle sogar während des Batteriewechsels über z.B. ein Diagnosegerät unter Stromversorgung gehalten werden müssten, weil sonst das Steuergerät spinnt.

Hat jemand die selbe Erfahrung gemacht? Wenn ja, was wurde unternommen?

Oder hat jemand eine Idee wie man das ohne die netten von der Vertragswerkstatt hinbekommen kann?

Danke vorab!

Viele Grüße

Ralf

Ähnliche Themen
3 Antworten

https://www.motor-talk.de/.../battery-wechsel-t7025576.html?...

Hier ein Hinweis wie du den Batteriewechsel beim nächsten Mal ohne Vertragswerkstatt hinbekommen kannst. Beitrag vom 23.01.21.

Themenstarteram 3. Februar 2021 um 20:42

Danke! Werde ich mir merken und das nächste mal so machen....

Hoffe jemand hat noch eine Idee mit dem Frontwarnsystem....

VG

Zitat:

@errzett schrieb am 3. Februar 2021 um 19:43:14 Uhr:

Hallo,

ich habe meinem Navara, D23, Bj. 2016, eine neue Batterie spendiert.

Nachdem alles fertig war, habe ich nach neuem Setup des Displays, den Motor gestartet und plötzlich leuchtete die Warnlampe für den Notbremsassistenten auf und die Motorkontrollleuchte blieb an.

Ich habe den Motor mehrmals neu gestartet, aber die Meldungen blieben.

Dann bin ich zu einer Werkstatt um die Ecke ( kenne da den Inhaber) und die haben den Fehlerspeicher ausgelesen und gelöscht. Die Motorkontrollleuchte ist jetzt aus, aber die vom Notbremsassistenten nicht. Man sagte mir, mehr könne man hier nicht für mich machen.

Habe danach den Assistenten mehrfach über die Einstellungen ein- und ausgeschaltet, tut sich aber nichts.

Der Meister von der Werkstatt meinte, dass ich die Batterie nicht selber hätte wechseln sollen, weil manche Modelle sogar während des Batteriewechsels über z.B. ein Diagnosegerät unter Stromversorgung gehalten werden müssten, weil sonst das Steuergerät spinnt.

Hat jemand die selbe Erfahrung gemacht? Wenn ja, was wurde unternommen?

Oder hat jemand eine Idee wie man das ohne die netten von der Vertragswerkstatt hinbekommen kann?

Danke vorab!

Viele Grüße

Ralf

Hallo Ralf,

bei meinem D23 / 2017er war der Batteriewechsel problemlos möglich - keine Notspannungsversorgung nötig.

Ev. waren die Fehler bereits vorher im Fehlerspeicher abgelegt und wurden dann sichtbar.

Notbremsassistent - der fällt dauernd aus, bei Regen, Schnee, stärkerem Luftzug.

Kommt aber immer wieder - selbstständig.

Außerdem Notbremsassistent - hat der schon jemals gebremst ?

Das Ding warnt nur, piepst, aber bremst nicht.

Lass das Ding mal abklemmen, tauschen - dieses Teil muss mit dem Batteriewechsel nichts zu tun haben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Nissan
  5. Nissan Navara NP 300 Fehler Notbremsassistent