ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Nie wieder Probleme mit dem DPF und AGR?

Nie wieder Probleme mit dem DPF und AGR?

Mercedes
Themenstarteram 17. Januar 2015 um 0:34

Hallo Leute.

Was haltet ihr davon? Ernsthaft!

http://www.ebay.de/.../221295581216

Es geht mir um das Technische. Von Gesetzen, Betriebserlaubnissen usw. will ich nichts wissen. Ich möchte einzig den technischen Aspekt inkl. aller Vor- und Nachteile durchleuchten!

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Evo-Master schrieb am 14. März 2015 um 10:03:58 Uhr:

Für mich ist der DPF nur Augenwischerei. Schadet dem Motor mehr als er bringt und ist kaum "Gesünder" für den Menschen, weil die wirklich gefährlichen Rußpartikel überhaupt nicht gefiltert werden (können). Nur die "großen Stücke". Also ein DPF für das Auge. :D

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Genau so ist es, ich habe meinen Nacheingebauten DPF wieder ausbauen lassen und verkauft,

die Plakette entfernt und der Zulassungsstelle gemeldet. Jetzt ist er wieder im Orig. Zustand

und fährt sich viel besser, denn in HH braucht man keinen DPF bzw. grüne Plakette.

------------------------------------------------------------------------------------------------

54 weitere Antworten
Ähnliche Themen
54 Antworten

Ok. Du scheinst heut nen kasprigen zu haben. Belassen wir es dabei;)

So, ich schreibe dann mal die Technische Seite auf.

TECHNISCH gesehen hat DPF !NUR! Nachteile:

- führt zur Ölverdünnung! (Diesel gelangt ins Motoröl)

- mehr Verbrauch

- weniger Leistung

- Defektanfällig bzw. ein Bauteil mehr, was zusätzlich verbaut wird und irgendwann auch kaputt geht.

- .....

DPF entfernen bringt technisch gesehen - keine nachteile!

Vorteile? siehe oben- das alles wird vermieden ;-)

Nochmal ganz klar: DPF rauscodieren und ausbauen bringt keine Technische nachteile! Dem Motor gehts besser ohne DPF! Einzig die Heckstoßstange kann etwas dunkler werden wegen ruß :-)

Ich kann geschätzt sagen, dass jeder fünte, etwas ältere Diesel Fahrzeug mit entfernter DPF rumfährt. Bei den Taxen ist es noch häufiger.

Was ganz wichtig ist: DPF richtig bzw professionell rauscodieren lassen!

Mechanische Seite hat 2 Lösungen.

entweder DPF öffnen, leerkloppen und wieder verbauen, oder durch downpipe ersetzen

Das "Angebot", was der TE verlinkt hat, finde ich zu teuer.

Dort steht:

programmieren 350 + 150-200€ für DPF ausbauen.

Ich kenne einen Tuner in Recklinghausen, der das mind 2 mal die Woche beim Kundenfahrzeugen durchführt und richtig professionell ist. Er nimmt dafür weniger Geld ;-)

Habe noch nie gehört, dass es Probleme beim Tüv, Verkehrskontrolle oder beim Unfall gegeben hat wegen ausgebauter DPF. Dennoch bleibt es illegal und ich empfehle es niemandem :-) :-)

PS. da ich DPF hasse, fahre ich auch ohne DPF ! :-) ich fahre LPG ;-)

Also bei dem kleinen Diesel finde ich die Werte jetzt nicht sooo unmöglich. Wenn ich über Land ganz relaxt vorrausschauend Fahre bekomme ich meinen auch auf einen Wert von 5,8 Liter. Auf der Autobahn geht das zwar auch, nur juckt es mich nach einer Zeit im rechten Fuß, was dann zu etwa 8-9 Liter führt…

Grüße

Klaus

Themenstarteram 13. März 2015 um 23:58

@munition76

Ein "Nachteil" hast Du "vergessen"...

Wenn es den Dieselmotor mal nicht gut geht und er "krank" ist, konnte man das damals noch hinten am Auspuff deutlich sehen. Dank DPF sieht man gar nichts mehr...

Zitat:

@klausram schrieb am 13. März 2015 um 21:55:36 Uhr:

Also bei dem kleinen Diesel finde ich die Werte jetzt nicht sooo unmöglich. Wenn ich über Land ganz relaxt vorrausschauend Fahre bekomme ich meinen auch auf einen Wert von 5,8 Liter. Auf der Autobahn geht das zwar auch, nur juckt es mich nach einer Zeit im rechten Fuß, was dann zu etwa 8-9 Liter führt…

Grüße

Klaus

Ich verstehe nicht, was du mit deiner Aussage bezwecken willst. Dass du 5,8 Liter verbrauchst, ändert nichts an der Tatsache, dass DPF Fahrzeuge mehr verbrauchen als welche ohne DPF.

@TE

Es gab Fahrzeuge, die vom Werk aus ohne DPF ausgeliefert wurden, aber trotzdem die grüne Plakette bekommen haben z.B Golf V 1.9 TDI. also "so" giftig kann es dann ja nicht sein. Die alten Dieselmotoren aus den 80er 90er Jahren haben wirklich verdammt gestunken, aber die neuen Motoren laufen auch ohne DPF schon ziemlich sauber und tun gleichzeitig was gutes für die Umwelt, da die weniger verbrauchen.

Ich bleibe bei meiner Meinung, dass DPF nur Abzocke ist. Man kann sagen, dass ein Dieselfahrzeug ca 1000€ mehr kostet wegen DPF. Allein die Umwelt Plaketten bringen mehrere 100 Millionen Euro an die Staatskasse. Was so ein Aufkleber in der Herstellung kostet, dürfte jedem klar sein.

LG

Themenstarteram 14. März 2015 um 10:03

Für mich ist der DPF nur Augenwischerei. Schadet dem Motor mehr als er bringt und ist kaum "Gesünder" für den Menschen, weil die wirklich gefährlichen Rußpartikel überhaupt nicht gefiltert werden (können). Nur die "großen Stücke". Also ein DPF für das Auge. :D

Zitat:

@Evo-Master schrieb am 14. März 2015 um 10:03:58 Uhr:

Für mich ist der DPF nur Augenwischerei. Schadet dem Motor mehr als er bringt und ist kaum "Gesünder" für den Menschen, weil die wirklich gefährlichen Rußpartikel überhaupt nicht gefiltert werden (können). Nur die "großen Stücke". Also ein DPF für das Auge. :D

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Genau so ist es, ich habe meinen Nacheingebauten DPF wieder ausbauen lassen und verkauft,

die Plakette entfernt und der Zulassungsstelle gemeldet. Jetzt ist er wieder im Orig. Zustand

und fährt sich viel besser, denn in HH braucht man keinen DPF bzw. grüne Plakette.

------------------------------------------------------------------------------------------------

Themenstarteram 14. März 2015 um 10:21

Das mit der Plakette und der Zulassungsstelle hättest Du dir sparen können... ;) :D

Ich wusste vor einigen Monaten selbst noch nicht wie UNNÜTZ der DPF WIRKLICH ist.

@munition76

Recklinghausen? Adresse? :)

Zitat:

@Evo-Master schrieb am 14. März 2015 um 10:21:32 Uhr:

Das mit der Plakette und der Zulassungsstelle hättest Du dir sparen können... ;) :D

Ich wusste vor einigen Monaten selbst noch nicht wie UNNÜTZ der DPF WIRKLICH ist.

@munition76

Recklinghausen? Adresse? :)

Hast pn :-)

Themenstarteram 15. März 2015 um 1:22

Danke... :D

Wenn ich den Stecker vom agr ziehe, regeneriert der Dpf dann noch? Weil die Motorkontrolleuchte ist ja dann an, aber es gibt keinen Notlauf.

Nein, mit abgezogenen Stecker am AGR wird keine Regeneration mehr eingeleitet.

Wenn du damit zu lange fährst ist der DPF zu.

MfG

Helmut

Hallo

kennt jemand einen Tuner im Raum BW der solche DPF/AGR-Maßnahmen durchführt?

Ich frage einfach nur aus Neugier, würde sowas natürlich niemals in Erwägung ziehen...

Zitat:

@Kolle Gah schrieb am 7. September 2020 um 14:40:18 Uhr:

Hallo

kennt jemand einen Tuner im Raum BW der solche DPF/AGR-Maßnahmen durchführt?

Ich frage einfach nur aus Neugier, würde sowas natürlich niemals in Erwägung ziehen...

Der war gut. :D

Kenne einige in NRW.

Da du es ja sowieso nicht willst, kann es dir ja auch nicht zu weit weg sein. ;)

Themenstarteram 7. September 2020 um 21:06

Zitat:

@amphore schrieb am 7. September 2020 um 12:41:46 Uhr:

Nein, mit abgezogenen Stecker am AGR wird keine Regeneration mehr eingeleitet.

Wenn du damit zu lange fährst ist der DPF zu.

MfG

Helmut

Das stimmt nicht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Nie wieder Probleme mit dem DPF und AGR?