Forum626 & 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. 626 & 6
  6. Neuwagenkauf Mazda 6 - Pro und Contra

Neuwagenkauf Mazda 6 - Pro und Contra

Mazda 6 GJ/GL
Themenstarteram 19. Juni 2014 um 17:04

Ich stehe vor folgender Entscheidung:

 

Einen BMW 320dA F30, Leder, Navi Prof, Spurhalte- und Spurwechselassistent uvm, Bj 2013, für 29.900 gebraucht kaufen

 

oder

 

Mazda 6, Automatik, Diesel 170 PS und alle möglichen Assistenzsysteme neu kaufen.

 

Pro Mazda 6:

Neuwagen statt Gebrauchtwagen.

Finde den neuen Mazda 6 von außen toll, sieht genauso sportlich wie der 3er aus.

Man bekommt ihn als Neuwagen mit guter Ausstattung weitaus günstiger als einen BMW.

Der Diesel ist um Welten laufruhiger.

Versicherung generell günstiger als beim 3er.

 

Kontra Mazda6

Nur 6 Stufenautomatik.

Navi und Interieur erscheinen im Vergleich zum 3er äußerlich angestaubter.

Federung straffer.

 

Fazit: Also da ist guter Rat teuer. Weiß echt nicht, was ich tun soll: 30.000€ für einen neuen Mazda ( der schon einen Rabatt etc. von über 6000 € beinhaltet, also Neuwagenpreis bei ca 36000€) neu kaufen - oder einen 1 Jahre alten 3er mit ähnlicher Ausstattung? Momentan fahre ich den E90, 318dA.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von mrtinte

 

Der Octavia ist vorn, hinten und im Kofferraum kleiner

Wo hast Du das denn gelesen?

Kofferraumvolumina: (Werksangaben)

Mazda 6: 489l/-

Octavia: 590l/1580l

Mazda 6 SportKombi: 522l/1664l

Octavia Combi: 610l/1740l

Der Octavia basiert auf dem Golf, ist 10 (Kombi) bis 20cm kürzer als der Mazda6. Die Kofferräume sind unterschiedlich nutzbar. Der Octavia hat mehr Motoren zur Auswahl, darunter aber viele, die schwächer sind als bei Mazda.

Klar kann man den M6 mehr mit dem Passat vergleichen. Aber wer hat das Recht, jemandem vorzuschreiben, zwischen welchen Autos er sich entscheiden will? :)

48 weitere Antworten
Ähnliche Themen
48 Antworten

Sehr schwieriges Thema. Neu oder Alt? 6 oder 8 Stufenautomtik? Prestige oder Populär?? Herz wird vermutlich zu BMW und Vernuft zu Mazda tendieren. Es liegt allein an dir.

Denke auch, weitere Fakten und Einschätzungen helfen nur bedingt oder gar nicht. Meistens weiss die innere Stimme schon, was man wrklich will. Der neue Mazda 6 ist optisch echt gelungen. Da verstehe ich schon, dass der einem zusagt.

Also so schlecht scheint das Navi nicht zu sein. Versuche mal die letzte Auto Bild noch zu bekommen, nicht die von heute, sondern vom letzten Freitag.

Da wurden die Navis von mehreren Automarken getestet und der Mazda 6 hat den 1. Platz gemacht.

MFG. Klaus

Zitat:

Original geschrieben von klaus1952

Da wurden die Navis von mehreren Automarken getestet und der Mazda 6 hat den 1. Platz gemacht.

Aber auch nur, weil es das billigere Gerät ist...

Wenn der Preis keine Rolle spielt, hat der BMW das bessere Gerät. Das ist in dem Test auch so zu erkennen.

Mag sein, so genau habe ich nicht alles durch gelesen. Ich selbst brauche ein Navi höchstens 2 bis 3 mal im Jahr und da reicht mir ein transportabeles völlig aus.

Aber selbst wenn es nur durch den Preis gewonnen hat, wird es ja so schlecht nicht sein.

MFG. Klaus

Ja, aber die Preisrelation stimmt da eben nicht. 500,- Euro für das Navi im Mazda 6 sind da eben schon eine andere Hausnummer als 2-3 TEURO bei BMW oder Audi. Der Mazda 6 Limo ist übrigens eine ganze Ecke grösser/länger als der 3er BMW. Okay, mag vielen zu Recht total egal sein und andere Gründe (Image, Wiederverkauf, Langlebigkeit, Preis, etc.) wichtiger, aber bei der Limo ist es schon deutlich.

Die Preisrelation stimmt dann aber wieder, sobald man das einst überteuerte Premium Fahrzeug mit Navi & Co mal gebraucht, auch jung gebraucht ersteht. Die 2-3t€ des Neuwagens sind dann vermutlich keine 1t€ mehr Wert. Dann paßt es wieder und die Relationen stimmen dann...

den Mazda mit nem BMW zu vergleichen ist schwierig! Der Mazda wird einen deutlich rapideren Wertverlust erfahren!

Wie der Wertverlust ist, wird sich so oder so erst später zeigen. Selbst "Wertstabile" Autos wie ein Skoda sind nach 1 1/2 Jahren beim Autohaus nur noch 1/3 Wert!

Zitat:

Original geschrieben von SKlaffki

den Mazda mit nem BMW zu vergleichen ist schwierig! Der Mazda wird einen deutlich rapideren Wertverlust erfahren!

Naja, genau wissen kann man das nie und ob der BMW das dann nicht alles an Werkstattkosten nimmt was man an Wertverlust weniger hat kann auch keiner sagen.

ich weis ja nicht wie zuverlässig der hier ist, aber wenn ich der 1er von meiner Nachbarin als Referenz nehme, dann gute Nacht ;-)

Natürlich kann man bei jeder Marke mal pech haben und auch anders rum, am Ende sollte man sich dann doch auf sein Bauchgefühl verlassen und schaun was man sich wirklich leisten kann/will, ich glaube ehrlich kaum das der BMW auf dauer günstig ist.

Die ungefähren Service Kosten kann man sich ja durch rechnen.

Der Skoda Citigo z.B. kostet in 2 Jahren über 300€ an Inspektionen (Ölwechsel und Inspektion), beim 5er wäre ich bei 240€ (nur Ölwechsel).

BMW sagt ca. 100t km für Zündkerzen und Luftfilter, Skoda sagt 60t km.

Zitat:

Original geschrieben von andi_sco

Die ungefähren Service Kosten kann man sich ja durch rechnen.

Der Skoda Citigo z.B. kostet in 2 Jahren über 300€ an Inspektionen (Ölwechsel und Inspektion), beim 5er wäre ich bei 240€ (nur Ölwechsel).

BMW sagt ca. 100t km für Zündkerzen und Luftfilter, Skoda sagt 60t km.

Es geht hier aber nicht um den 5er geschweige denn Skoda ;-)

Es geht auch nicht nur ums Navi. Das ganze Entertainment-System hängt da dran. Die Navigation ist nur eine Funktion. Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und unterstelle klaus, dass er mehr als 2 oder 3 mal im Jahr Musik im Auto hört, sofern er auch öfter fährt :)

In den "Navis" finden sich auch:

- Bordcomputer

- Fahrtenbücher

- Radio

- DVD/CD-Spieler

- USB/AUX/Bluetooth/WLAN/UMTS/... -Anschlüsse

- Internet-Verbindung

- Online-Services (z.B. Echtzeitstauinfos)

- Fahrzeugeinstellungen

- Handbücher

- Freisprecheinrichtung

- TV-Funktion

je nach Möglichkeiten und gewählten Optionen ist da eine ganze Menge zu haben. Wenn man sich grundsätzlich zwischen am Markt verfügbaren, gebrauchten 3er BMWs mit Navi Professional und werksneuen M6 mit dem Touring-Paket (1000€) und dem Navi (500€) entscheiden will, dann spielt der Preis der einzelnen Navi-Einheit einfach keine Rolle! Und dann ist der BMW Platz 1 und der M6 auf Platz 5 oder so (auswendig habe ich den Test nicht gelernt). Jedenfalls sind auch Audi und Infinity besser gewesen.

Zitat:

Original geschrieben von Toshy

Es geht auch nicht nur ums Navi. Das ganze Entertainment-System hängt da dran. Die Navigation ist nur eine Funktion. Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und unterstelle klaus, dass er mehr als 2 oder 3 mal im Jahr Musik im Auto hört, sofern er auch öfter fährt :)

Hallo Toshy,

Ich fahre 12000 Kilometer im Jahr und überwiegend Kurzstrecken. Das erste Navi habe ich mir erst im Juni 2013 gekauft, da war ich so genervt als ich etwas nicht gefunden habe, da habe ich einen Mediamarkt gesucht und bin ein Navi kaufen gegangen.

Das Navi habe ich seit dem drei Mal benutzt, aber immer nur für eine bestimmte Straße zu finden, für den Ort oder die Stadt zu finden, brauche ich dass Navi nicht. Dazu muss ich sagen, ich habe einen festen Arbeitsplatz und benutze das Auto nicht beruflich.

Normalerweise brauche ich kein Navi, für von A nach B zu kommen, sondern erst für in einer fremden Stadt die genaue Adresse zu finden, das kommt aber bei mir sehr selten vor. Im Urlaub geht es meistens mit dem Wohnwagen nach Kroatien und da habe ich noch nie ein Navi gebraucht. Das Meer finde ich auch ohne Navi und eine genaue Adresse kann ich eh nicht eingeben, weil ich erst vor Ort einen Campingplatz suchen gehe,der uns gefällt. Der 6fach CD Spieler in meinem Mazda reicht mir vollkommen aus, meistens höre ich eh nur Radio. Kurz gesagt, dass ist mir alles gar nicht so wichtig. Das liegt aber bestimmt auch daran, dass ich schon ein bisschen älter bin. Wenn man sich erstmal an solche Dinge gewöhnt hat, sieht natürlich alles anders aus. Ich sehe das an meinem Smartphon, ich wollte nie so ein Teil haben und jetzt habe ich eins, habe es zu Hause beim W LAN angemeldet und nehme jetzt noch eine Internetflat dazu und habe noch ein Tablet gekauft. All das wollte ich vorher nie haben.

MFG. Klaus

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. 626 & 6
  6. Neuwagenkauf Mazda 6 - Pro und Contra