ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Neukauf V70 2,4T (2000) und jede Menge Fehlercodes - Tipps für die Reparaturschlacht erbeten

Neukauf V70 2,4T (2000) und jede Menge Fehlercodes - Tipps für die Reparaturschlacht erbeten

Volvo
Themenstarteram 25. Oktober 2018 um 15:41

Hallo,

habe letzte Woche nicht "nein" sagen können und habe sehr günstig einen schönen V70 2,4T aus dem Jahr 2000 mit 210Tkm gekauft.

Den soll meine Cousine bekommen, deshalb muss der V70 am Ende der Reparaturorgie perfekt laufen ;)

Ich habe ihn günstig bekommen, da im V70 mehr Lichtlein leuchten als auf einem Weihnachtsbaum. ;)

Der Vorbesitzer (viel Kurzstrecke, manchmal auch wieder 2 Wochen in der Garage) hatte anscheinend immer mal wieder Probleme mit einer entladener Batterie und er ließ sich eine GEBRAUCHTE, viel zu kleine Batterie einbauen, die auch (inzwischen) defekt ist/war. Zudem war kräftig der Marder am Werk.

Aktuell läuft der Motor mit einer neuen geladenen Batterie im Standgas einwandfrei, jedoch dreht der Motor beim Fahren nicht höher als 3000 u/min, der Turbo ist nicht zu spüren (denke Notbetrieb, Motorkennleuchte an). Ab und zu fällt kurzzeitig das Geschwindigkeitssignal (Tacho zeigt 0) und der Tageskilometerzähler aus. Dann plötzlich gehen beide wieder.

Ansonsten funktioniert eigentlich alles bis auf das Radio, da ist nur der Centerlautsprecher in Betrieb (HU.803). Wasser und Öl sehen sehr gut aus

Ich habe mich schon über die Suche eingelesen. Vielen Dank für die Beiträge - sie haben schon weiter geholfen. Jetzt gilt es von Euch Tipps zu erhalten welchen "Schlachtplan" ich verfolgen soll.

Folgende Fehlercodes (siehe Bild)

- ECM-510 Fahrgeschwindigkeitssignal

- ECM-1300 Luftmassenmesser (MAF)

- ECM-911A Throttle unit communication. Faulty (Drosselklappe)

- ECM-912A Communication with Engine Control Module ECM missing

- CEM-1AF Kommunikation mit ABS-Steuergerät. Kein Signal

- CEM-E000 Steuergerät Kommunikation. Falsche Kommunikation

- AUM-47FF Verstärker. Nicht angeschlossen oder Kommunikationsfehler

Habe schon mal alle Fehler gelöscht - dies sind die Fehler die beim Fahren wieder auftreten.

Folgendes habe ich vor (neben einer Komplettwartung incl. neuer Kerzen):

- ABS- Steuergerät ausbauen und Löststellen prüfen / nachlöten

- Drosselklappe ausbauen und reinigen.

- Luftmassenmesser reinigen - wenn man ihn aussteckt stirbt Moror beinahe ab - stabilisiert sich aber dann

- ECM ausbauen, Stecker prüfen/säubern

Frage:

Wo ist der Verstärker für das HU-803 verbaut?

Habt Ihr Tipps damit ich der V70 bald wieder TOP auf die Straße kommt?

Vielen Dank schon mal.

Gruß Daniel

 

Fehlercodes-volvo-v70-2-4t-25-10-2018
Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 20. November 2019 um 9:03

Guten Morgen,

wegen einer Nachfrage aus dem Forum habe ich gemerkt, dass ich den Ausgang noch gar nicht geschrieben habe. Sorry!

Der V70 ist seit September 2019 störungsfrei auf der Straße. Hatte wegen anderer Projekte bis September nicht mehr an ihm gearbeitet.

Also der Termin beim Freundlichen (Volvo Vertragshändler) brachte nichts. 30Minuten Probefahrt mit dem Tester auf dem Schoß, VIDA bis zum Abwinken, aktuellste Softwareupdates laden...alles was wir (der Meister und ich) testeten war ok.

Glücklicherweise hatte ich zu Hause einen XC70 mit dem selben Motor und dem selben Baujahr rumstehen, so dass ich mich ans Teiletausche machte:

- das einfachste war den Luftmassenmesser zu tauschen, und siehe da, der Volvo fuhr plötzlich perfekt, ohne jegliche Fehlermeldungen.

Manchmal braucht man Glück, der Luftmassenmesser war bei mir schon mehrmals in Verdacht, aber alle Tests, auch seitens der Volvowerkstatt, brachten zum Ergebnis, dass er in Ordnung war. Weder der Meister noch ich konnten uns erklären warum der LMM derartige Fehler produzierte und beim Funktionstest eigentlich funktionierte.

Fazit, also was führte zu den vielen Fehlern:

- ABS-Steuergerät--> gelötet, läuft einwandfrei

- Luftmassenmesser --> auf Verdacht ausgetauscht.

 

Gruß Daniel

 

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Schau mal ob die Drosselklappe mit dem Stellmotor verbunden ist. Oft bricht der Hebel. Kleine Ursache ganz große Wirkung wenn die Drosselklappe dadurch in der falschen Stellung ist. Vielleicht ist die Drosselklappe auch fest, weil das Innenleben verrußt ist

Diesbezüglich würde ich noch das DIM zu ECU zur Reparatur schicken.

Zitat:

@daniel bullinge schrieb am 25. Oktober 2018 um 15:41:02 Uhr:

Ab und zu fällt kurzzeitig das Geschwindigkeitssignal (Tacho zeigt 0) und der Tageskilometerzähler aus. Dann plötzlich gehen beide wieder.

1) Drosselklappe: Die Vor-Facelifts haben noch die Magneti-Marelli-DK, deren Leiterbahnen sich abnutzen können. Wenn die Reinigung nicht zu einer Verbesserung des Motorlaufs bzw. Nicht-Wiederauftreten der Fehlermeldung führt, würde ich die DK zu einem Reparaturbetrieb senden, bspw. ECU, der auf kontaktlosen Hallgeber umbaut.

2) Der Verstärker des HU-803 (PA-200 oder PA-300) befindet sich unter dem Beifahrersitz. Ggf. gibt es auch "nur" ein Verbindungsproblem, bspw. Kabelzuführung oder Stecker (wenn, sagen wir mal, sehr gründlich "durchgesaugt" wurde).

Gute Lösungsansätze hast du schon Mal!

Was heißt günstig? Wenn sich die Reparaturen in den 4 Stellingen Bereich bewegen ist dann jeder günstige Kauf hinfällig. Aber das ist ein anderes Thema. ...

Tachoausfall kommt durch Abs Steuergerät. Das nachlöten und gut auf den großen Verbindungsstecker achten !

Mit was hast du den Fehler ausgelesen ?

Die Kommunikations Fehler kommen zu 50% von der defekten batterie.

Verstärker ist unterm Beifahrer Sitz.

Luftmassenmesser neu kaufen das Reinigen bringt nicht viel.

Trothle Sensor ist das egaspedal mit der e-Drosselklappe welche Probleme mit den Kontakten hat. Kann man umbauen lassen kostet aber. Also erstmal reinigen.

Neue Zündkerzen original von Volvo können nicht schaden.

Viel Glück.

Habe auch günstig einen v70t5 geholt. ... Hat sich herraus gestellt, das gepfuscht wurde und er gut Rost hat :D und er ist auch von 2000

Themenstarteram 26. Oktober 2018 um 0:30

Vielen Dank schon mal! :)

- Kein Rost, top Innenraum, außen etwas "vermackt"

- gekauft, weil die netten und ehrlichen Verkäufer vor ner riesengroße Rechnung Angst hatten - und ich ein weiches Herz;)

- Launch Tester (X-431 PRO) - der hat mir in meinem Fuhrpark schon viele tausend € gespart

Gruß Daniel

Zitat:

@daniel bullinge schrieb am 26. Oktober 2018 um 00:30:33 Uhr:

- Launch Tester (X-431 PRO) - der hat mir in meinem Fuhrpark schon viele tausend € gespart

Mit Vida würdest du nicht nur die Fehlercodes sondern auch mögliche Ursachen sowie viele weitere Informationen sehen.

wenn es einen Fehler wegen Drosselklappe und Stellmotor gibt, gibt es auch immer einen Fehler zusätzlich beim LMM obwohl der ok ist. Also erst Verbindung Drossel/Drallklappe zum Stellmotor prüfen, dann schauen, ob die Drall/Drosselklappe sich wirklich bewegt oder innen zerbrochen ist, dann den Stellmotor, dann den LMM

Themenstarteram 26. Oktober 2018 um 14:22

Zitat:

@yenlee schrieb am 26. Oktober 2018 um 13:01:35 Uhr:

wenn es einen Fehler wegen Drosselklappe und Stellmotor gibt, gibt es auch immer einen Fehler zusätzlich beim LMM obwohl der ok ist. Also erst Verbindung Drossel/Drallklappe zum Stellmotor prüfen, dann schauen, ob die Drall/Drosselklappe sich wirklich bewegt oder innen zerbrochen ist, dann den Stellmotor, dann den LMM

Frage: Die Drallklappe kenne ich gut - habe schon mehrere repariert --> aber beim D5!

Hat der Benziner auch eine Drallklappe (bin gerade nicht am Fahrzeug um nachzuschauen;))

VIDA ist klar - wenn ich mit meinen Maßnahmen nicht weiter komme fahre ich zum Volvo-Dealer.

Wobei das Launch Diagnosegerät Echdaten, Funktionstests (z.B. Düsenfunktion) und andere Komponente prüfen kann - meist scheitert dies aber am Anwender ;)

Gruß Daniel

Ich frug nach dem Tester, da es bei Vida einen Fehler Verlauf gibt. Und die meisten Fehlergeräte halt nur eins auslesen können.

Nicht das dein Gerät auch ältere Fehler ausgelesen hat, die Volvo in der historischen Liste gelassen hat.

Beim Benziner gibt es keine Drallklappe, nur eine Drosselklappe.

Zitat:

@daniel bullinge schrieb am 26. Oktober 2018 um 14:22:28 Uhr:

Zitat:

@yenlee schrieb am 26. Oktober 2018 um 13:01:35 Uhr:

....

VIDA ist klar - wenn ich mit meinen Maßnahmen nicht weiter komme fahre ich zum Volvo-Dealer.

Wobei das Launch Diagnosegerät Echdaten, Funktionstests (z.B. Düsenfunktion) und andere Komponente prüfen kann - meist scheitert dies aber am Anwender ;)

Gruß Daniel

Ich würde erst mit VIDA auslesen lassen - die 30 Nüsse sind gut eingelegt und du ersparst dir u.U. die eine oder andere Maßnahme...

Themenstarteram 29. Oktober 2018 um 23:05

Ab 05.11. gibt's wieder Infos - bin gerade in Espania (ohne Volvo ;))

Gruß

Themenstarteram 23. November 2018 um 15:18

Hallo,

melde mich wieder - erst mussten einige andere Autos auf die Bühne bevor es am V70 weiter ging.

Also, das ABS Steuergerät habe ich gelötet - mehrere kalte Lötstellen.

Der ABS - Fehler war somit Geschichte (vorerst)

Die Drosselklappe habe ich ausgebaut und sauber gemacht (war sehr sauber). Trotzdem blieben Fehler:

bei mehreren Probefahrten waren das:

CEM-1A5D Kommunikation mit der elektrischen

Drosselklappe(ETM). Signal fehlt.

CEM-1A62 Kommunikation mit dem Motorsteuergert(ECM).

Signal fehlt.

Danach gelöscht und wieder gefahren:

"CEM-E000 Steuergerät Kommunikation. Falsche Kommunikation"

dann wieder gelöscht und bei der letzten Fahrt:

ABS(Antiblockiersystem) ( 2 ) Anomal

ABS-0093 Steuergert Kommunikation. Steuergert

Kommunikation

ABS-0092 Steuergert Kommunikation. Steuergert

Kommunikation

CEM(Zentralelektronikmodul)

( 1 ) Anomal

CEM-E000 Steuergert Kommunikation. Falsche

Kommunikation

Die DK habe ich dann zu ECU zur Prüfung gesendet - die fanden keine Fehler. Die DK ist noch im guten Zustand.

Was tun? ABS- Fehler hat es wieder angezeigt, es war aber keine Kontrollleuchte an.

Das Motorsteuergerät ECM auch von ECU überprüfen lassen?

Am Dienstag versuche ich eine Termin beim Freundlichen zu bekommen, vielleicht kann der mit seinem Tester mehr herausfinden.

Gruß Daniel

 

 

Wurde die Batterie inzwischen überprüft oder ausgetauscht? So ein diffuses Fehlerbild könnte auch auf Probleme im Bereich der Verkabelung incl. Steckern hindeuten.. das wird manchmal vernachlässigt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Neukauf V70 2,4T (2000) und jede Menge Fehlercodes - Tipps für die Reparaturschlacht erbeten