ForumHybrid & Elektro
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Hybrid & Elektro
  5. Neuestes bei der Elektromobilität

Neuestes bei der Elektromobilität

Tesla
Themenstarteram 8. Dezember 2013 um 18:44

Es wird heftig

http://www.welt.de/.../...Hochleistungsmaschine-schlaegt-sie-alle.html

 

Wer zu spät...

http://www.power-vehicles.com/2013/12/08/historischer-umbruch/

MfG RKM

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@NTBooker schrieb am 27. Februar 2015 um 17:15:22 Uhr:

Lithium ist nicht mehr Stand der Dinge. Es wird in Zukunft andere Technologien ohne geben. Nur eines der vielen Beispiele, die man dazu im Netz findet : Ryden Dual Carbon Battery.

Und das Aktivmaterial dieser Wunderbatterie war noch gleich?

NTBooker, in jedem thread das gleiche traurige Spiel...:cool:

4029 weitere Antworten
Ähnliche Themen
4029 Antworten
am 12. Juni 2014 um 10:25

Wobei die neue Version für 24.000 Euro und mit den Verbesserungen (z.B. LED Scheinwerfer) erst seit Mai verfügbar ist. Bis April wurden die alten Bestände verkauft, die noch 29.000 Euro gekostet haben. Im Vergleich zum C-Zero / iOn hat er immer noch den Vorteil der größeren Batterie. Bis es den e-up! gab waren die Drillinge offensichtlich die beliebtesten firmenzugelassenen Stromer.

Könnte mir auch vorstellen, irgendwann einen gebrauchten i-MiEV zu kaufen. Aber die Typ1 Dose ist in Europa einfach fehl am Platz und sollte mindestens gegen eine Typ2 Dose getauscht werden. Das kann man zur Not noch selber machen, da es sich hier lediglich um mechanische Arbeiten handelt. Eine Drehstromlademöglichkeit wäre super und würde über die paar vorhandenen CHAdeMO Lademöglichkeiten hinweg trösten. Oder das CHAdeMO Netz wird entsprechend ausgebaut. Ansonsten ist das schon ein gutes Auto, dass es sogar in schönen Farben gibt (und nicht nur schwarz/weiß/grau).

Ein gebrauchter e-up! könnte auch eine Überlegung wert sein, aber bis es da welche gibt wird man wohl noch wenigstens zwei Jahre warten müssen.

Zitat:

Original geschrieben von PT_rg80

...Im Vergleich zum C-Zero / iOn hat er immer noch den Vorteil der größeren Batterie...

Mitsubishi und Citroen geben 16 kWh an, Peugeot 14,5.

Die Reichweite wird bei allen 3 mit 150 km angegeben.

Könnte es sein, dass alle die gleiche Batterie haben, und Peugeot einen Nettowert nennt, die anderen brutto?

am 12. Juni 2014 um 13:11

Bei Wikipedia steht: "Bei den Schwestermodellen Citroën C-ZERO und Peugeot iOn wurde im Jahr 2012 die Batterie um 8 Zellen verkleinert. Damit einhergehend sank die verfügbare Kapazität auf 14,5 kWh."

Aber du hast Recht, bei Citroen steht 16 kWh. Nur wie lange hat dort niemand den Text verändert, kann ja sein die Infos auf der Homepage sind von 2011. Bin mir nämlich sicher, dass ich auch 2012er und 2013er C-Zero mit kleinem Akku gesehen habe.

Der große Akku hat 88 Zellen, der kleine 80 Zellen. Verbaut ist diese Version:

http://lithiumenergy.jp/en/products/

Kapazitätsangabe ist Brutto.

88 Zellen * 3,7 Volt * 50 Ah = 16,28 kWh

80 Zellen * 3,7 Volt * 50 Ah = 14,80 kWh

Die gleiche NEFZ Reichweite soll durch die Gewichtsreduktion um ca. 20 kg zustande kommen. Naja ich würde den 88 Zellen Akku trotzdem vorziehen. Der wird auch weniger belastet bei sonst gleichen Leistungsdaten des Fahrzeugs.

Zitat:

Original geschrieben von PT_rg80

...Bei den Schwestermodellen Citroën C-ZERO und Peugeot iOn wurde im Jahr 2012 die Batterie um 8 Zellen verkleinert....

Danke, das wußte ich nicht.

Citroen sollte die Internet-Präsentation das C-Zero anpassen. Es werden ja auch 330 V Batteriespannung angegeben.

Zitat:

Original geschrieben von 2tviper

Wo steht das eigentlich genau das der dort nicht kommt? hast du nen Link oder wird das vermutet.

Zitat:

Sadly, VW tells us it has exactly zero plans to bring the GTE to our shores.

Man ließt in anderen Foren dass VW lieber dem A3 etron auf den Markt bringen wird.

Fehlt nur noch der TESLA-Fighter mit lizenziertem TESLA anschluss :D

Zitat:

Original geschrieben von GandalfTheGreen

Zitat:

Original geschrieben von 2tviper

Wo steht das eigentlich genau das der dort nicht kommt? hast du nen Link oder wird das vermutet.

Zitat:

Original geschrieben von GandalfTheGreen

Zitat:

Sadly, VW tells us it has exactly zero plans to bring the GTE to our shores.

Man ließt in anderen Foren dass VW lieber dem A3 etron auf den Markt bringen wird.

Fehlt nur noch der TESLA-Fighter mit lizenziertem TESLA anschluss :D

Werden ja sehen ob VW es wirklich ernst meint. Ich traue denen nicht.

Immer abwarten und dann auf den Markt drängen und glauben man sei innovativ.

Ich werde VW NIE auch nur 1 Auto abkaufen.

Zitat:

Original geschrieben von GandalfTheGreen

Zitat:

Sadly, VW tells us it has exactly zero plans to bring the GTE to our shores.

Man ließt in anderen Foren dass VW lieber dem A3 etron auf den Markt bringen wird.

Fehlt nur noch der TESLA-Fighter mit lizenziertem TESLA anschluss :D

Danke hatte ich noch nicht gelesen.

Das mit dem e-tron hatte ich vermutet. Aber ich hoffe nicht als hatchback

LeMans 24h: Nissan ZEOD RC als erstes Fzg. nach 5 Runden ausgeschieden...

Who cares...?

Und?

Das sind Rennboliden. Da kann immer was passieren.

Andere landen an der Leitplanke und fackeln samt Fahrer ab. Alles gehabt.

Das hat mit Serienfahrzeugen garnix zu tun finde ich.

Erste Zoe haben 48.000 km schon.

Laufen wie ein Uhrwerk.

Zitat:

Original geschrieben von Slimbox89

Und?

Das sind Rennboliden. Da kann immer was passieren.

Andere landen an der Leitplanke und fackeln samt Fahrer ab. Alles gehabt.

Das hat mit Serienfahrzeugen garnix zu tun finde ich.

Erste Zoe haben 48.000 km schon.

Laufen wie ein Uhrwerk.

Der war richtig gut...

 

Viele Grüße,vectoura

Zitat:

Original geschrieben von eCarFan

Who cares...?

Maybe those who predict the fast decline of the ICE and GAI (german automotive industry)?

Zitat:

Original geschrieben von vectoura

Zitat:

Original geschrieben von Slimbox89

Und?

Das sind Rennboliden. Da kann immer was passieren.

Andere landen an der Leitplanke und fackeln samt Fahrer ab. Alles gehabt.

Das hat mit Serienfahrzeugen garnix zu tun finde ich.

Erste Zoe haben 48.000 km schon.

Laufen wie ein Uhrwerk.

Der war richtig gut...

 

Viele Grüße,vectoura

Du wirst lachen. Es gibt Leute, die mir erzählen wollten, dass alle Elektroautos nach 35.000 km kaputt sind.

War übrigens ein Tankstellenbetreiber. Mehr muss man wohl nicht sagen.

Übrigens hast recht. Uhrwerk ist ja mechanisch. Das ist eher was für Verbenner :P

Beim grössten Verschleissteil lebst Du ja auch 'zur Miete'...

Zitat:

Original geschrieben von CheapAndClean

Beim grössten Verschleissteil lebst Du ja auch 'zur Miete'...

Stoßdämpfer, Lenkungsteile am Fahrwerk ? ;)

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Hybrid & Elektro
  5. Neuestes bei der Elektromobilität