ForumJuke, Qashqai & X-Trail
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Nissan
  5. Juke, Qashqai & X-Trail
  6. Neues Thema

Neues Thema

Nissan Qashqai J 10
Themenstarteram 27. August 2019 um 14:11

Hallo Liebe Forumsmitglieder,

 

Wende mich an euch da ich seit kurzem an meinem Qashqai +2 1,6dci AW Bj.2013 156.000 km sehr laute Pfeifgeräusche am Turbolader habe die beim Beschleunigen im 1 und dann im 2 Gang bei ca. 1800 U/min auftreten.

 

Jetzt habe ich mich etwas damit beschäftigt und gesehen das der Turbo extrem verbaut im hinteren Teil zur Beifahrerseite sitzt und ich nicht mal das Typenschild lesen kann. Der Motor ist ein Renault Motor R9M.

Jetzt findet man tolle Erklärungen im Netz was der Fehler ist wie er entsteht usw. mit Angeboten wie Turbo einschicken KV erstellen lassen oder Festpreis zzgl. Teile incl. Befund warum das passiert ist.

Laut meiner Recherche ist das passiert weil der DPF zu war.

 

Fahre täglich 30km ins Geschäft und 30km zurück.

 

Hätte kein Problem den Turbo aus zu bauen und einzuschicken aber wenn ich mir das am Motor anschaue ist das auch für einen begabten Schrauber ein sehr großer Aufwand.

 

Jetzt meine Frage hat jemand schon mal das gleiche Problem gehabt und wenn ja wie hat er das gelöst?

Kommt mir jetzt bitte nicht mit in die Vertrags Werkstatt bringen oder ähnlich. Das hätte ich auch ohne das Forum hinbekommen.

Ich bekomme einfach nicht genügend Infos um zu entscheiden lohnt es sich überhaupt was selber dran zu machen oder lieber Finger weg lassen.

Wenn ich mir das so ansehe würde ich wenn ich sowas sauber ausbauen soll den Motor komplett ausbauen und dann den Turbo ausbauen und tauschen bzw. Revidieren lassen.

 

Ich komm nicht weiter hoffe auf eure Hilfe!! :)

 

Bild 1.jpg
Bild 2.jpg
Bild 3.jpg
+1
Ähnliche Themen
7 Antworten

Grüß dich. Den Turbo am R9M würde ich selbst nicht ausbauen, da es wirklich eine Mist Arbeit ist. Ich hab schon einige gemacht und kann dir wirklich nur empfehlen in die Werkstatt zu fahren. Denn wenn eine Schraube am niederdruck agr kühler nicht auf geht musst du das Getriebe raus nehmen. Was wirklich wichtig ist, wenn der Turbo mal raus sein sollte, ihn optisch zu kontrollieren, denn je nach Beschädigung kann es vorkommen, dass der komplette ladedruckkreislauf gereinigt werden muss. Prüfe im übrigen bitte auch den Abgasdrucksensor der am Krümmer verschraubt ist. Denn bei jedem Turbo den ich da gemacht habe war die Leitung verrußt und gab keine Werte mehr ab. Der Sensor ist aber für den Turbo überlebenswichtig, was heißt, wird er nicht geprüft ist der neue gleich wieder hin. Ebenso gehört der abgasgegendruck des dpf geprüft und eventuell gereinigt.

Themenstarteram 31. August 2019 um 16:31

Hi,

 

Erstmal vielen vielen lieben Dank für deine Antwort. Bin wirklich froh das sich ein Profi gemeldet hat und mir seine Erfahrung mit dem R9M geschildert hat. Mit der Antwort bin ich mir jetzt sicher das ich die Finger weg lasse. Nochmals Vielen Dank für die wirklich wertvollen Tipps. Ich werde berichten nach hoffentlich erfolgreicher Reparatur was an meinem Turbo defekt war und auch die Sensoren wie die aussehen bzw. Funktionieren. Kann man am Abgasdrucksensor was mit dem Multimeter messen was da für ein Wert Anliegen muss oder gleich Tauschen?

Mit dem Multimeter wirst du da nicht weit kommen. um genaue Messergebnisse zu erzielen sollte er mit dem Testgerät geprüft werden. Normalerweise sollte beim Gas geben der Druckwert nach oben gehen (ca 2 bar, je nach Motorlast). Mit dem oszi wäre er auch noch messbar, da währe ein Spannungswert von 0,5 bis 4,5 Volt je nach Last zu erwarten. Tauschen musst du ihn eigentlich nicht, das Rohr sowie der Sensor selbst müssen nur gereinigt werden.

Themenstarteram 1. September 2019 um 21:29

Ok soweit verstanden. Oszi geht das ist gut hab eins da. Probier das morgen mal aus.

Themenstarteram 6. Juli 2020 um 18:51

Zitat:

@esseesses schrieb am 31. August 2019 um 16:31:07 Uhr:

Hi,

 

Erstmal vielen vielen lieben Dank für deine Antwort. Bin wirklich froh das sich ein Profi gemeldet hat und mir seine Erfahrung mit dem R9M geschildert hat. Mit der Antwort bin ich mir jetzt sicher das ich die Finger weg lasse. Nochmals Vielen Dank für die wirklich wertvollen Tipps. Ich werde berichten nach hoffentlich erfolgreicher Reparatur was an meinem Turbo defekt war und auch die Sensoren wie die aussehen bzw. Funktionieren. Kann man am Abgasdrucksensor was mit dem Multimeter messen was da für ein Wert Anliegen muss oder gleich Tauschen?

kommen die Geräusche auch vom Turbo?? Könnten nicht auch ein Schlauch einen Riss gaben oder der LLK??

Themenstarteram 8. Juli 2020 um 22:14

Hi die Ursache war der Krümmer der verzogen undicht war. Turbo hätte noch 50tkm. laufen können. Wurde bei der Rep. gleich mit getauscht. Auto schnurrt wieder wie ein Kätzchen hab jetzt knapp 180tkm auf dem Tacho.

Deine Antwort
Ähnliche Themen