ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Neues Kombiinstrument mit falschem KM-Stand

Neues Kombiinstrument mit falschem KM-Stand

Themenstarteram 30. Dezember 2022 um 19:32

Hey! Ich habe vor kurzem in einer Selbsthilfewerkstatt einen neuen Motor, sowie das dazugehörige Kombiinstrument von einem Schlachter verbaut.

 

Leider hat das neue Kombiinstrument rund 50.000 Kilometer mehr drauf, als das andere.

 

Jetzt habe ich einen Riss in der Windschutzscheibe und würde sie gerne über die Teilkasko laufen lassen. Meiner Erfahrung nach wird der Kilometerstand der Versicherung übermittelt und da habe ich etwas bammel, dass mir das nun zum Verhängnis wird.

 

Meine Frage wäre: Wie kann ich das mit der Versicherung klären, ohne das ich mit einer exorbitant hoher Nachzahlung rechnen muss?

Ähnliche Themen
7 Antworten

Hättest du nach dem Tausch der Versicherung melden sollen. Hätte problemlos funktioniert. Nicht erst im Versicherungsfall

Aber: bei Glasbruch etc. Interessiert die Versicherung das eh nicht. Rutscht in der Regel ungeprüft durch.

Viel Glück

Zitat:

@wowi51 schrieb am 30. Dezember 2022 um 19:42:11 Uhr:

Hättest du nach dem Tausch der Versicherung melden sollen. Hätte problemlos funktioniert. Nicht erst im Versicherungsfall

Aber: bei Glasbruch etc. Interessiert die Versicherung das eh nicht. Rutscht in der Regel ungeprüft durch.

Viel Glück

Aus welchem Grunde interessiert bei Glasbruch das die Versicherung nicht?

Kilometer stehen doch auf der Rechnung.

Letzte TÜV Abnahme wäre evtl. als Nachweis brauchbar.

Themenstarteram 30. Dezember 2022 um 20:05

Altes Kombiinstrument und Motor: 343.000 Kilometer

 

Neues Kombiinstrument und Motor: 397.000 Kilometer

 

Der "neue" Motor wurde einmal komplett instandgesetzt bei rund 330.000 Kilometer, somit hat er erst eine Laufleistung von 67.000 Kilometer seit der Revision.

 

Reicht es nicht einfach zu wenn ich sage, dass ich den Motor gestern erst eingebaut habe mit diesem Kilometerstand? Kann doch eh niemand prüfen wann die Teile wirklich gewechselt worden sind.

Zitat:

@wowi51 schrieb am 30. Dezember 2022 um 19:42:11 Uhr:

Aber: bei Glasbruch etc. Interessiert die Versicherung das eh nicht. Rutscht in der Regel ungeprüft durch.

Kann ich ebenfalls nicht bestätigen.

Auf der Rechnung steht der KM Stand und der wird in der Regel dann überprüft.

Gibt sogar Versicherer, die nochmals nachfragen, wenn der KM Stand nicht auf der Rechnung stehen sollte.

Auch bei einem Glasschaden.

Aber zur Frage vom TE:

Rechnung vom Kombiinstrument mit einreichen.

Man fotografiert jeden Mist mit seinem Handy, nur die wichtigen Sachen nicht.

Einfach den Sachverhalt wahrheitsgemäß der Versicherung mitteilen

Hi,

Foto und Meldung an die Versicherung ist wenig zielführend. Schließlich könnte das ja jeder sagen nachdem er die angegeben KM überzogen hat.

Der Meister der Selbsthilfewerkstatt hätte das auf die Rechnung drauf schreiben sollen mit KM Stand Alt/Neu

Evtl. hilft auch der Kaufvertrag für den Schlachter weiter.

Zitat:

@Turbotobi28 schrieb am 30. Dezember 2022 um 21:45:42 Uhr:

Foto und Meldung an die Versicherung ist wenig zielführend. Schließlich könnte das ja jeder sagen nachdem er die angegeben KM überzogen hat.

Kann ich aus der Praxis nicht bestätigen.

Hab ich bis jetzt bei jedem Kunden noch durchgebracht, wenn man ein aussagekräftiges Foto zeitnah einreicht.

Jetzt im nachhinein ist es natürlich zu spät.

Aber wenn man ein Foto macht, mit dem alten und neuen Kombiinstrument drauf, während man umbaut, ist das kein Problem.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Neues Kombiinstrument mit falschem KM-Stand