ForumStarlet, Yaris, Aygo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Starlet, Yaris, Aygo
  6. Neuer Yaris, Nachfolger...

Neuer Yaris, Nachfolger...

Toyota Yaris XP21
Themenstarteram 21. Juni 2018 um 20:34

Hier hat jemand wohl einen ersten Ausblick auf den Nachfolger erhascht - noch als Mule unterwegs...

https://www.autogespot.com/toyota-yaris-mule/2018/06/15

 

PS: Als Kennzeichen DAU....hat Toyota dort was ansässig ?!?

Beste Antwort im Thema

Kann die Tempolimit-Diskussion bitte ins Verkehr & Sicherheit Forum verschoben werden? Hier sind die Beiträge völlig fehl am Platz.

1199 weitere Antworten
Ähnliche Themen
1199 Antworten
Themenstarteram 1. Oktober 2018 um 13:40

extrem tief seine kofferraumkante hinten !

Wenn es da mal knallt...

Aber schon sehr extrem-effizient in der Raumnutzung, wohl auch alles andere/Motor komprimiert dafür ;)

PS: In 1. Generation scheinbar noch krasser, Verhältnis Radstand/Gesamtlänge !

https://de.wikipedia.org/wiki/Toyota_Sienta

Hab mal ein bisschen danach gesucht. In Russland scheint der auch gut vertreten zu sein. In japan gibt es den Yaris Verso komplett anders wie hier angeboten. Mit standard Tacho, auch in der mitte und auch mit Allrad.

Unverständlich das es den hier nicht gibt.

Moin,

also mir gefällt dieser Mule-Erlkönig sehr gut. Das Design mit den riesegen Fischmäulern war nie meins, das des Yaris ab 2010 hingegen schon. Und warum die Hersteller glauben dass breite Heckleuchten, die zum Teil im Kofferdeckel sind Wertigkeit suggerrien sollen ist mir schleierhaft....es ist nur teurer zu produzieren. Siehe z.B. den aktuellen Fiesta...

Neu-Ling

Themenstarteram 2. Oktober 2018 um 18:19

was sehe ich eigentlich hier...

https://www.netcarshow.com/.../wallpaper_04.htm

ein sedan mit einem cockpit,...

das erinnert mich doch an Mazda mit der asymmetrie bei den lüftungsdüsen !

Ach war da nicht auch was mit Kooperation ?!

https://www.netcarshow.com/mazda/2016-cx-3/1024x768/wallpaper_9e.htm

Zitat:

@flex-didi schrieb am 2. Oktober 2018 um 18:19:41 Uhr:

was sehe ich eigentlich hier...

https://www.netcarshow.com/.../wallpaper_04.htm

ein sedan mit einem cockpit,...

das erinnert mich doch an Mazda mit der asymmetrie bei den lüftungsdüsen !

Ach war da nicht auch was mit Kooperation ?!

https://www.netcarshow.com/mazda/2016-cx-3/1024x768/wallpaper_9e.htm

Beim ersten Link...

Das ist kein richtiger Toyota, sondern eher ein auf dem Mazda 2 als Stufenheck basierendes Einstiegsmodell, welches in den USA zuerst als Scion lief. Aus diesem Grund schaut das Interieur auch nach Mazda aus. Den Wagen gibt es glaube schon seit 2 oder 3 Jahren.

 

Ich bezweifle sehr stark, dass dieses Auto als Yaris Sedan nach Europa kommt.

Sinnvoll wäre es, solche Absurditäten wie IQ und Aygo einzustellen und die XP Familie auszubauen. Vom Tercel /Starletl- in die Größenordnung bewegt sich der Yaris- gab es auch eine komplette Modellfamilie: 3/5 Türer mit Klappe, 2/4 Limousime Stufenheck, Kombi, Coupe ( leider nur Übersee )....ach und wer bestimmt das 3 Türer nicht mehr gefragt sind? Irgendwelche Minusböcke, Hipster, Traumtänzer die keine Kohle haben,alles hinten rein geblasen kriegen, im Leben nix geleistet haben, dafür aber grosse Fresse und stinkend faul ? Und das der 5 Türer billiger in der Produktion wäre.....können die alle nicht rechnen, in Wahrheit soll der Verbraucher abgezockt werden.........das DDR2.0 Auto EUDSSR Auto liegt schon in der Schublade ( bevorzugter Hersteller VEB Lüneburger Heide Südende / irgendwas mi tV..... )

Ich habs nun zwei mal versucht zu verstehen, aber dein wirres Geschreibsel lässt einfach keine Logik erkennen. Ein paar Sachen konnte ich raus lesen, und will sie beantworten:

- der iQ wurde schon vor mehreren Jahren eingestellt

- der Aygo ist eine Cashcow für Toyota. Geringe Entwicklungskosten und sehr hohe Stückzahlen durch die Kooperation mit PSA, seit Jahren stabile Zulassungszahlen, der wird sicher nicht eingestellt werden

- wenn Hersteller feststellen, dass immer weniger Dreitürer bestellt werden, gelten sie als "nicht mehr gefragt".

Der Aygo ist ein klassisches Modehypeautomodell, das zu Listenpreisen angeboten wird, die nach kräftigen Rabatten "schreien". Mir gefällt er optisch sehr gut. (Mein Favorit war der X-cite in Orange mit den schwarzen Alufelgen.) Ich hatte die letzten 10 Jahre auch 4 verschiedene Varianten des Aygo.

Zu den Listenpreisen in Deutschland und Österreich müssten aber mindestens 25 % Abschlag drinnen sein.

Wenn nicht, dann lohnt sich der Kauf vor allem in der Slowakei. Da gibt es das neue Modell schon jetzt im Abverkauf, den neuen lilafarbenen X-cite oder das Extreme-Modell in Schwarz mit blauen Details in der Vollausstattung um € 10.540,--. (Rabatt wird es da wohl nur mehr im einstelligen Prozentbereich geben.) In Germanien und in der Alpenrepublik gibt es im Vergleich dazu um € 9.990,-- erst einmal die Grundausstattung dreitürig!?

https://pdf.sites.toyota.sk/limitovana_ponuka.pdf

Nichtsdestotrotz ist der Aygo im Vergleich zum Yaris viel zu teuer. Geschätzt habe ich ihn aber vor allem als "Rennsemmel". Wie hier in diesem Forum schon mehrmals betont, der Kleine ist im Vergleich zum Yaris 1.0 sicher "spritziger" unterwegs (und braucht auch etwas weniger Treibstoff)!

Themenstarteram 7. Oktober 2018 um 14:07

ich denke/vermute mal,

sowas wie Aygo/C1/108 (und evtl. dann OPEL auch mit einem Karl/AdAM-Nachfolger !) braucht man so oder so um möglichst tief einzusteigen. Kunden ab hier einzufangen.

Und dann gem. "Mensch = Gewohnheitstier", in den folgenden Jahren(Zehnten) in ihrem "Aufstieg/Entwicklung" bei der Marke zu halten !

Oder überhaupt bereits marken-etablierten noch einen 2./3. Wagen dazu zu gesellen/stellen lassen.

Für Frau und/oder Kinder.

PS: Im Prinzip ist es aber fast wie bei (Kinder-)fahrrädern. Nur weil es kleiner ist, skalieren sich die Kosten nicht gleichsam nach unten ;)

Mit dem "Tiefereinsteigen" fangen bei mir in meinem fortgeschrittenen Lebensalter ("zarte" 57) schon die Probleme an, bei den Kleinen aus Kolin, aus dem "heiligen Land des Bieres". Mit meinen lädierten Lendenwirbeln und der kaputten linken Hüfte steigt sich schon sehr mühsam ein und genauso schwierig wieder heraus. Da bietet der Yaris zwar auch nicht den idealen Komfort, aber man kann den Fahrersitz wenigstens so hoch stellen, dass man Aygo & Co. weit voraus ist, in Sachen Sitzhöhenposition!

Was den Vergleich Kosten/Ausstattungsqualität betrifft, gibt es für intelligente Rechner bei der Entscheidung zwischen diesen beiden Toyota-Modellen wohl nur eine Option.

Themenstarteram 7. Oktober 2018 um 15:39

es war rein preislich gemeint. wo fängt eine marke an. kann ich da einsteigen/es mir leisten...

Das habe ich schon richtig verstanden, deshalb habe ich in meiner Reaktion in Bezug aufs "Einsteigen" auch mit Anführungszeichen markiert.

Und beim Fahrräder(kosten)vergleich ist eh nichts hinzuzufügen. Das lässt sich ganz sicher auch auf Automobile übertragen.

Themenstarteram 7. Oktober 2018 um 16:16

ah ok, hatte ich eigentlich auch schon vermutet ;)

das phänomen dieser ganz kleinen, zumindest bei OPEL (mit anderen Umständen: auslaufendes modell, auswärtig gefertigtes GM-Modell,...) dann unmittelbar selbst festgestellt.

den corsa bekommt man preiswerter als einen karl ! insbesondere in anbedracht vom gegenwert mit größe, komfort etc.

Deine Antwort
Ähnliche Themen