ForumVolvo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. neuer volvo fahrer

neuer volvo fahrer

hallo leute,

nach etlichen neuen BMW ( M3; Alpina B3, 535 usw.)Audi ( S2

und A4 2,5 TDI ) bin ich nun, weil ich die nach meiner meinung überzogenen preise der deutschen nobelmarken nicht mehr akzeptieren wollte bei volvo gelandet.

nach ausgiebigen probefahren habe ich mich für einen V70d5

Comfort entschieden und ich muss sagen volltreffer gelandet.

der d5 hat einen ausgezeichneten motor der, dass muss man auch festsetellen ein 6 gang getriebe verdient hätte, mit dem er sicherlich noch besser durchziehen würde und auch die höchstgeschwindigkeit um einiges höher liegen würde.

die verarbeitung liegt auf audi niveau und ich finde das er im vergleich zu meinem A4 2,5 TDI recht leise läuft. auch das comfortniveau ist ausgezeichnet ( sehr bequeme sitze und sehr gute klimatisierung )

einen nachteil hat der V 70 , er hat einen viel zu grossen wendekreis.

aber im grossen und ganzen bin ich sehr zufrieden mit dem auto. achso verbrauch bei normaler fahrweise 7,2 l, mein audi brauchte gut 1 l mehr.

Ähnliche Themen
25 Antworten

Willkommen im Volvo Club molli und allseits gute Fahrt mit deinem V70 D5.

Glaube mittlerweile 75% der regelmäßigen Forumsleser fahren D5. :)

Hy, erst mal Gratulation zum Mut des Wechsels und zu deinem Volvo.

Der D5 gilt in der Tat derzeit als das Sahnehäubchen in der Motorenpalette von Volvo. Du hast auch schon genau die Punkte angesprochen, die typische Stärken und Schwächen sind.

Beispielsweise bist du nicht der einzige, der sich ein 6-Ganggetriebe wünscht, doch darauf müssen wir wohl noch ein gutes halbes Jahr warten. Allerdings habe ich meine Zweifel, ob die Höchstgeschwindigkeit ansteigen würde, da der D5 bereits jetzt elektronisch abgeregelt ist.

Volvo-Sitze gelten weltweit mitunter als die besten Sitze in der Automobilbranche. Ihre recht weiche Polsterung wird zwar von der deutschen Presse gern ein wenig schlechtgeredet, aber ich habe bis jetzt nur von sehr wenigen Leuten gehört, die damit nach mehreren hundert km Probleme hatten.

Zu großer Wendekreis: stimmt!

Ich glaube dir auch gern, dass der D5 leiser als dein Audi läuft. Schließlich handelt es sich beim D5 um einen Common-Rail-Diesel der 2. Generation. Nur vom reinen Bauprinzip findest du derzeit nichts leiseres, aber eine gute Schalldämmung gehört natürlich immer noch zur Pflicht.

Re: neuer volvo fahrer

 

Zitat:

Original geschrieben von molli

... die verarbeitung liegt auf audi niveau ...

was soll das denn heissen? ist das ein lob oder ein tadel? =;^) ansonsten: gute wahl! viel spass und willkommen im klub.

Hallo murcs,

Verarbeitungsqualität auf Audi-Niveau bedeutet nach meiner Meinung Lob.

Ich muß aus meiner Erfahrung sagen, daß der erste V70 meinen A4 nicht erreicht hat.

Allerdings ist der XC 70 bisher sowas von kein klappern, daß ist schon fast gespenstisch.

Grüsse

jetzt muss ich mal doof fragen: ist audi denn bekannt fuer eine besonders solide verarbeitung?

Hallo,

herzlichen Glückwunsch zum neuen Wagen! Allzeit gute unfallfreie Fahrt.

Sitze: die Sitze in meinem S60 premium sind das beste, was ich in einer bezahlbaren Klasse kenne. Kein Vergleich zu den Klappstühlen aus dem VAG-Konzern, kein Vergleich zu den Sitzen im BMW.

Audi und Verarbeitung: viele Meinen, dass Audi derzeit die Spitze in Punkto Verarbeitung darstellt.

Jürgen

Hallo murcs, hallo Jürgen,

die Qualität von Marken kann nicht immer allgemein beantwortet werden.

Ich hatte mehrere VW Passat, die ich zusammen ca. 300 TKM gefahren habe und hatte selten Beanstandungen. Andere sagten, daß wären die letzten Autos.

Nach einem A6 (75 TKm) und jetzt einem A4 ( z. Zt. auch 75 TKm) halte ich die Qualtät meiner Audis für sehr gut.

Im ersten Volvo hatte ich sehr schnell Vibrationen und Knarzgeräusche aus der Armaturentafel und klappernde Türverkleidungen und Hndschuhfächer.

Das muß ich sagen, hab ich bei Audi bisher nicht erlebt.

Grüsse

ist interessant. bisher hatte ich noch nicht davon gehoert; aber auch nichts gegenteiliges.

willkommen und gleichzeitigen auch nochmal von mir glückwünsche... hast du hier schon længer gelesen? ansonsten hast du bei deinem neuen wagen recht schnell erfasst, was in diesem forum am hæufigsten kritisiert wird... ;-)

»auf audi-niveau« ist für mich auch ein nicht unbedingt positiv besetzter begriff... :-(

lieb gruß,

oli

Zitat:

Original geschrieben von oli

... »auf audi-niveau« ist für mich auch ein nicht unbedingt positiv besetzter begriff ...

deswegen habe ich auch so bloed gefragt.

AUDI ??? NIVEAU???

 

Wie schon in meinem anderen Artikel bin ich vorgestern von AUDI zu Volvo (tatsächlich) umgestiegen... und AUDI sollte mal über sehr sehr viel nachdenken, denn das was bei AUDI als Qualität verkauft wird, scheint bei VOLVO als nicht erwähnenswert da standard.

Das AUDI bei Herstellervergleich immer ganz oben mitmischt kann ich nicht verstehen und/oder nachvollzeihen... bei meinem AUDi hat alles (wirklich alles: Sitze, Verkleidung, Türen, Hutablage) geklappert, und behoben wurde nichts davon:

"Da gibt es keine Lösung vom Werk, also wird das auch nicht behoben... ist ja aber auch nicht sooo schlimm, oder??"

"Wir schauen und das mal an, aber machen können wir da eh nichts"

Das sind die Antworten die man sich bei AUDI bei einem 47tsd € Auto anhören darf.

Und wenn Lautsprecher dröhnen, dann wir das ganz toll behoben: Nach drei Stunden Werkstattbesuch heißt es dann: "So, die Lautsprecher dröhnen nun nicht mehr, wir haben den Bass runter gedreht..."

Wer da noch behauptet, dass AUDI eine tolle Verarbeitung und/oder Qualität hat, der hat entweder glück gehabt, oder das Radio so laut, und die Augen immer zu, weil er davon nichts mitbekommt.

Gruß, Marc

P.S. Die Probleme dich ich hatte/habe sind kein Einzelfall. Wers nicht glaubt kann sich unter www.tt-owners-club.de selbst ein Bild davon machen.

na, dann hab ich wohl Glück gehabt.

... oder pech mit deinem letzten volvo. wie man's nimmt.

nee, nee , so kann man das nicht sehen.

Auch der alte Volvo war absolut ok - keine Mängel außer Klappern.

Was ich glaube vermisst zu haben, war das Gefühl der Kompaktheit, Solidität ? (schwer zu beschreiben).

Lag vielleicht am etwas schwammigen Fahrwerk in Verbindung mit der etwas stoßigen Lenkung.

Beim XC 70 ist das ganz anders, da ist dieses Feeling da, und deswegen halte ich den XC 70 auch für ein ganz anderes Fahrzeug als den V70.

Übrigens Qualität:

berufsbedingt habe ich Einblick in betriebswirtschaftliche Auswertungen von Händlern, die japanische Marken und Volvo vertreten.

Die Werkstatterlöse und der Garantieaufwand bei den Japsen liegt (leider) Meilen unter dem der Schweden (und garantiert auch unter dem der hier schon genannten deutschen Marken).

Ich denke, hier könnte noch was getan werden (für den Kunden natürlich)

Grüsse

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. neuer volvo fahrer