ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Neuer Subwoofer an eine Eton EC 300.2 A

Neuer Subwoofer an eine Eton EC 300.2 A

Hallo ja ich bin's wieder :D

Ich hab ja jetzt eigentlich alles Neu im Auto

Alpine CDE-134 BT

2 Kanal - Eton ECC 300.2 (neuste Modellreihe) an Frontsystem

ESX VE6.2C HighEnd

Kondensator

2 Kanal - Eton EC 300.2A (ältere Serie) an Subwoofer

Ground Zero GZTB 300BR

Bin eigentlich sehr zufrieden mit Klang und Lautstärke... (Nochmal Danke an Martin)

Der nette Herr von ACR meinte das man den Subwoofer eigentlich gegen was stärkeres besseres tauschen könnte damit die Eton auch ihr ganzes Potenzial ausschöpfen kann.

Was haltet ihr davon hat er Recht? Oder ist das nur gerrede um mir was zu verkaufen...

Der Subwoofer hat ja 400WRMS

Die Eton hat 2 x 130 W @ 4 Ohm 2 x 225 W @ 2 Ohm 1 x 455 W @ 4 Ohm gebrückt

Nur mal so was wäre den Vernüftig an Subwoofer so jetzt mal Preis außen vor wenn er Recht hat?

Kaufen würde ich nur eventuel frühstens in 2 Monaten wenn überhaupt... nur Interessehalber

Würde der zB gehen

http://www.ground-zero-audio.com/.../gzhb-30xbt.html

800 WRMS eigendlich Clippinggefahr oder?

Ähnliche Themen
16 Antworten

Wenn Dir die Lautstärke reicht, sehe ich keinen Grund für eine Veränderung.

OK, diie vordere Endstufe könnte auch kleiner ausfallen, aber die Eton hat sicher auch klanglich Vorteile gegenüber kleineren. Und wen sie weiter von ihrem Maximum entfernt ist, bleibt der Klirrgrad auch gering.

Jetzt tauschst du mal die Endstufen und gehst einfach mal andere Subs anhören. Am besten mit der ECC als Subendstufe, die ist nochmal 100 Watt stärker lt. Testberichten.

Den GZHB 30XBT kannst du normal auch laufenlassen, generell gilt ja, daß man nicht versuchen sollte, aus einem Sub alles herauszuwürgen.

Aber statt den jetzt zu kaufen würde ich mich zu mehreren Händlern begeben und Sachen anhören.

Zitat:

Der Subwoofer hat ja 400WRMS

Das sagt NICHTS ! Ein Subwoofer "hat" insofern gar keine Watt.

Diese Belastbarkeitsangabe ist ein reiner Laborwert, der sich nur auf die elektrische Belastbarkeit der Schwingspule bezieht, verwendet wird dazu ein praxisfernes Prüfsignal, was mit Musik nichts zu tun hat.

Und noch schlimmer : das Schwingverhalten der Membran wird nicht berücksichtigt. Dadurch hast du letztendlich keine Info über Power oder Klang !

 

So, ich habe mir den hier bei einem Kollegen anhören können und muss sagen der hat mich echt überzeugt.

http://www.audio-system.de/lautsprecher_krypton_krypton_12_br.php

Leider konnte er mir nix sagen weil er sich alles einbauen lassen hat und im Prinzig "Kein Plan" von Elektronik hat ähnlich wie bei mir 0o

Zitat:

Das sagt NICHTS ! Ein Subwoofer "hat" insofern gar keine Watt.

 

Diese Belastbarkeitsangabe ist ein reiner Laborwert, der sich nur auf die elektrische Belastbarkeit der Schwingspule bezieht, verwendet wird dazu ein praxisfernes Prüfsignal, was mit Musik nichts zu tun hat.

 

Und noch schlimmer : das Schwingverhalten der Membran wird nicht berücksichtigt. Dadurch hast du letztendlich keine Info über Power oder Klang !

Kann ich den ohne Bedenken anschließen? Oder ist der jetzt "zu stark"? Und bringt gar nicht die Leistung die er bringen kann/soll bei der Endstufe?

Den kannst du betreiben und er wird auch denn allergrößten Teil seiner Leistung abgeben. Nimm am besten deine neue ECC für den Sub, die hat noch etwas mehr Puste als die alte EC.

Nur solltest du nicht versuchen, alles aus dem Ding herauszuquetschen, indem du z.B den Regler an der Endstufe auf die höchste Stellung drehst. Immer so hören, daß er nicht stark verzerrt, dann ist normal alles sicher.

Oder hole dir eine Nummer kleiner, den da :

www.audio-system.de/lautsprecher_x_series_x_12_plus_br.php

Der Krypton-Sub ist auf stärkere Endstufen ausgelegt als du es hast, mit einer "Nummer kleiner" fährst du normal besser.

Teste es doch mal beim Händler, am besten beide Modelle und wenn´s geht noch was Anderes damit du bissle Auswahl hast.

OK Danke ich werde das dann mal so machen und vielleicht auch wirklich den kleineren nehmen allein wegen dem Preis.

Wenn es was gibt meld ich mich nochmal ansonsten geb ich dann Feedback

MFG

ich hab den x-ion 12 plus im auto meiner frau und kann den sehr empfehlen. sehr stabiler und haltbarer woofer.

mfg

Zitat:

Original geschrieben von Etzi83

ich hab den x-ion 12 plus im auto meiner frau und kann den sehr empfehlen. sehr stabiler und haltbarer woofer.

mfg

Cool dann werde ich den beim Probe hören auf jeden Fall mal mit auf die Liste setzen.

Ich sehe grad das hier

http://www.just-sound.de/.../

http://www.just-sound.de/.../

Müsste ich auf den Unterschied achten? Naja der Händler wird das dann schon wissen nur Interessenhalber damit ich Bescheid weiß.

EDIT: Der mit 2x 4Ohm hat dann eingentlich 4 Anschlüsse Richtig?

Also den mit 2 Anschlüssen nehmen.

Du brauchst den X-ION 12 Plus BR mit 1 x 4 Ohm !

Themenstarteram 4. Januar 2013 um 20:10

Soo ich hab mir sagen lassen das Digital Designs besonders schnelle und Pustetrockene Subs hat.

Also einen recht eigenwilligen Klang nur weiß ich nicht wo ich so einen den in meiner nähe Probehören könnte.

Plz. 34626

Ansonsten hat jemand so einen?

Der wäre das z.B. http://www.powernetshop.at/.../...de-e-1512-30-cm-subwoofer-1-x-4.html

Zitat:

Soo ich hab mir sagen lassen das Digital Designs besonders schnelle und Pustetrockene Subs hat.

Diese Aussage, pauschal auf alle Produkte einer bestimmten Marke bezogen, kannst du in der Pfeife rauchen. Zu so einer Aussage gehört immer die Empfehlung eines BESTIMMTEN Chassis in einer bestimmten Box.

Subs, mit denen ich sowas in Verbindung bringe :

Atomic Manhattan 12 SVC oder Beyma Power 12

www.just-sound.de/.../

www.just-sound.de/subwoofer/beyma-power-12-30cm-subwoofer/a-6270/

Beide in ca. 60 Liter Bassreflex

Mit einem GG kannst du vllt noch mehr Klangpräzision haben, aber eben auch weniger Power.

Wichtig für eine staubtrockene Wiedergabe ist auch ein geeignetes FS, eine stabile Stromversorgung und geschickt gewählte Trennfrequenzen, desweiteren ein ordentliches Einpegeln.

Bist du mit dem X-ION 12 Plus BR nicht zufrieden ? Oder wurde der noch gar nicht gekauft ?

Setz dich doch mal in die Karre und höre dir bei einem Händler mehrere Subs an.

www.carfidelity-kassel.de/

www.auto-hifi-studio.de/

www.hifi-gaerber.de/auto-hifi-gaerber.php

www.soundstudio-seidel.de/

www.acr-bad-hersfeld.de/

Check einfach mal telefonisch das Angeboot und ggf. über Gockel-Maps die Entfernung, dann hinfahren !

Dort kann man auch evtl. Schwächen der restlichen Anlage analysieren und weitere Tips geben.

MfG

 

wie martin sagte höre am besten was probe. ich hab nen guten woofer empfohlen ob der jetzt an deiner kette besser oder schlechter ist als der dd kann ich nicht sagen.

mfg

Themenstarteram 4. Januar 2013 um 20:55

Zitat:

Bist du mit dem X-ION 12 Plus BR nicht zufrieden ? Oder wurde der noch gar nicht gekauft ?

Nee ich hab noch nix gekauft.

Zitat:

Nee ich hab noch nix gekauft.

Und gehört ? Ich vermute mal : auch noch nicht !

Woher dann diese Sorgen ? :confused: :confused:

Fahr halt mal zu einem Händler, es kostet dich nix, mal eine Box ins Auto zu tragen und zu hören. Frage vllt. noch telefonisch, ob die das erlauben, damit du nicht 50 km für ummesonscht fährst !!

Deine Antwort
Ähnliche Themen