ForumMazda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. Neuer Mazda 2 mit dem 1,5 l Skyactiv Dieselmotor. Bitte um Erfahrungsberichte.....

Neuer Mazda 2 mit dem 1,5 l Skyactiv Dieselmotor. Bitte um Erfahrungsberichte.....

Mazda
Themenstarteram 26. Januar 2016 um 13:06

Hallo Mazda Freunde. Ich habe schon im Internet nachgeschaut über Erfahrungs-Testberichte den neuen Mazda mit dem 1,5 l Skyactive Dieselmotor betreffend. Leider betrafen jedoch alle Test-Erfahrungsberichte nur die Mazda 2 Modelle mit den Benzinmotoren. Also falls jemand von Euch so einen Mazda mit dem Dieselmotor sein eigen nennt, würde ich mich sehr freuen wenn er dazu ein paar Worte, oder /und Erfahrungen dazu sagen würde. Wie Verbrauch, Fahrverhalten... usw...usw...Und was mich auch interessiert. Wie macht Mazda das mit dem Katalysator...sprich dieses Freibrennen-Reinigen des Partikelfilters/DPF? Hat Mazda da eine zusätzliche Düse im Kat um Diesel einzuspritzen und den Reinigungsvorgang zu starten? Da soll es ja verschiedene Systeme geben. Bin wirklich gespannt auf Eure Antworten.....und vielen Dank imVoraus.

Ähnliche Themen
46 Antworten

Vom CX-3 mit 1.5L Diesel gibts ein paar Tests, in denen macht sich der Mazda Diesel sehr gut.

Die DPF-Temperatur wird bei Mazda durch Nacheinspritzung angehoben, eine zusätzliche Düse benutzt glaub nur Toyota.

Themenstarteram 26. Januar 2016 um 16:04

Danke für Deine Antwort. Schade das es da noch nichts vom Mazda 2 gibt. Den müssen doch die Tester auch schon mal gefahren haben. Dann schaue ich mir mal den Testbericht vom CX-3 an. Vielleicht kommen hier ja noch mehr Hinweise zum Mazda 2.

Finde es etwas schade, dass hier so wenige Mazda 2 Dj vertreten sind. Auch wenn das Modell 2014 raus kam.

Viel Erfolg bei der Suche nach Testberichten. :)

Themenstarteram 26. Januar 2016 um 20:13

Hier scheinen sich wirklich sehr wenige aufzuhalten die über den neuen Mazda 2 was sagen können. Bin gespannt was noch kommt.

am 26. Januar 2016 um 20:45

Hallo, ich war einer der mutigen und habe mir den Mazda 2 Diesel letztes Jahr vorbestellt und habe jetzt rund 12000km drauf nach rund 7 oder 8 Monaten. Er fährt sich sehr gut.

 

Je nach Strecke und Wetter und reifen hab ich es schon geschafft ihn mit 3,6l zu fahren. Jetzt im Winter mit kaltem Motor am Anfang und Heizung und Winterreifen bin ich bei 4 - 4,4l. Die Strecke ist jeden Tag die A8 zwischen Pforzheim Ost und Karlsruhe. Dass sind rund 45km pro Strecke pro Tag. Die Strecke ist fast komplett auf 120 beschränkt und den unbeschränkten teil fahr ich auch mit 120 da es sich nicht lohnt zu beschleunigen. Zudem ist es ein Kleinwagen und ab 160 wird es meiner Meinung nach einfach ungemütlich.

 

Ich hab noch einen V40, vl bin ich von dem auch etwas verwöhnt.

 

Ich hab die höchste Ausstattung, also Sport. Dass heißt ich fahre viel mit Tempomat und die Klimaautomatik steht immer auf Auto.

 

Das radio verkraftet einen 32 GB USB stick. Bei 64GB stürzt das system häufig ab ...

 

Wenn ich noch was vergessen haben sollte, ruhig fragen ;)

Zitat:

@svanschu schrieb am 26. Januar 2016 um 20:45:40 Uhr:

Hallo, ich war einer der mutigen und habe mir den Mazda 2 Diesel letztes Jahr vorbestellt und habe jetzt rund 12000km drauf nach rund 7 oder 8 Monaten. Er fährt sich sehr gut.

Je nach Strecke und Wetter und reifen hab ich es schon geschafft ihn mit 3,6l zu fahren. Jetzt im Winter mit kaltem Motor am Anfang und Heizung und Winterreifen bin ich bei 4 - 4,4l. Die Strecke ist jeden Tag die A8 zwischen Pforzheim Ost und Karlsruhe. Dass sind rund 45km pro Strecke pro Tag. Die Strecke ist fast komplett auf 120 beschränkt und den unbeschränkten teil fahr ich auch mit 120 da es sich nicht lohnt zu beschleunigen. Zudem ist es ein Kleinwagen und ab 160 wird es meiner Meinung nach einfach ungemütlich.

Ich hab noch einen V40, vl bin ich von dem auch etwas verwöhnt.

Ich hab die höchste Ausstattung, also Sport. Dass heißt ich fahre viel mit Tempomat und die Klimaautomatik steht immer auf Auto.

Das radio verkraftet einen 32 GB USB stick. Bei 64GB stürzt das system häufig ab ...

Wenn ich noch was vergessen haben sollte, ruhig fragen ;)

Wie ist die Geräuschentwicklung bei 120?

Ich denke mal, beim Benziner wird es identisch sein.

am 26. Januar 2016 um 21:06

Selbst wenn radio aus ist hörst vom Motor gar nichts. Auch bei höheren Geschwindigkeiten ist der Motor kaum zu hören. Wind fängt ab 140 mal bischen an, außer das Wetter ist scheiße;) Steine im Radkasten sind allerdings gut zu hören, aber dass ist bei der Kleinwagen Klasse ja normal.

Zitat:

@Sportler35 schrieb am 26. Januar 2016 um 20:13:17 Uhr:

Hier scheinen sich wirklich sehr wenige aufzuhalten die über den neuen Mazda 2 was sagen können. Bin gespannt was noch kommt.

Weshalb gehst du nicht einfach in das Mazda-Forum: http://www.mazda-forum.info/mazda2/ :)

Themenstarteram 27. Januar 2016 um 12:40

Hallo Svanschu:-) das war ja eine tolle Beschreibung. Und wie sieht es denn mit der sogenannten Regeneration des Partikelfilters aus? Dazu muss ich noch folgendes anmerken. Ich habe nur ca. 5 km zur Arbeit, und fahre im Jahr ungefähr 10000 km. Kann leider diese Kurzstrecken nicht mit dem Rad oder den öffentlichen fahren da ich kaputte Hüftgelenke habe. Fahre aber sehr gerne Diesel, mich begeistert einfach dieses Fahrgefühl. Kann es sein das ich bei diesen Strecken die ich fahre eventuell Schwierigkeiten mit der Regeneration des Partikelfilters bekommen kann? Und was mich noch interessieren würde. Was zeigt denn Dein Drehzahlmesser bei einer Geschwindigkeit von 100 km/h und 120 km/h an? Schon mal danke für die Antworten.

am 27. Januar 2016 um 12:52

Wie es beim Mazda ist weiß ich jetzt nicht. Wenn der partikelfilter bei meinem V40 kritisch voll wird meldet sich dass auto und du musst ne Langstrecke zum ausbrennen fahren und er zeigt mir dann an wenn er fertig ist.

Zitat:

@Sportler35 schrieb am 27. Januar 2016 um 12:40:14 Uhr:

Ich habe nur ca. 5 km zur Arbeit...

Bei dieser kurzen Strecke bekommst du mit Sicherheit Schwierigkeiten mit der Regeneration und folglich mit Ölverdünnung. Deshalb ist bei regelmäßigem Kurzstreckenbetrieb der Ölwechsel mindestens alle 10.000 km durchzuführen.

Themenstarteram 27. Januar 2016 um 16:57

Und wie würden diese Schwierigkeiten mit der Regeneration sein? Welche Art?

Er kann in der kurzen Strecke nicht regenerieren, die 5 km braucht er schon damit das Öl warm genug für die Regeneration wird, um die Reg abzuschließen braucht er dann nochmlas 15-20km. Bei deinem Streckenprofil läuft die Reg dann fast ständig sobald das Öl über 60°C hat, wird aber nie abgeschlossen, was zu erhöhter Ölverdünnung und deutlich erhöhtem Verbrauch führt.

am 28. Januar 2016 um 1:00

Zitat:

Dazu muss ich noch folgendes anmerken. Ich habe nur ca. 5 km zur Arbeit, und fahre im Jahr ungefähr 10000 km.

Fahre aber sehr gerne Diesel, mich begeistert einfach dieses Fahrgefühl.

So ein Fahrprofil ist tödliches Gift für alle modernen Diesel und noch dazu wäre das eine kolossale Geldverschwendung.

Falls du eine Steckdoes am Stellplatz hast kauf dir am besten ein Elektroauto.

Ansonsten mach eine Probefahrt mit dem Mazda 2 Benziner. Wenn es trotz allem unbedingt ein Turbo sein muss (das meinst du wahrscheinlich mit dem Fahrgefühl), musst du dich wohl oder übel bei einem anderen Modell nach einem Turbobenziner umsehen. Z.b. Ford Fiesta Ecoboost, Peugeot 208 110, Opel Corsa / Adam 1.0, neuer Suzuki Baleno 1.0, Fiat 500 Twinair

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. Neuer Mazda 2 mit dem 1,5 l Skyactiv Dieselmotor. Bitte um Erfahrungsberichte.....