ForumStonic, Sportage & Sorento
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. Stonic, Sportage & Sorento
  6. Neuer Kia Sorento (3. Generation, 2015)

Neuer Kia Sorento (3. Generation, 2015)

Kia
Themenstarteram 29. August 2014 um 14:20

Hi.

Nette Bilder plus ausführliche Beschreibung der Neuerungen! Gefällt mir sehr gut bisher...

http://press.kia.com/.../

LG

John

Beste Antwort im Thema
am 30. März 2015 um 7:43

Hallo, man muss erst mal eines bedenken. kia ist im Verhältnis zu anderen Herstellern jung auf dem europäischen Markt. Autos in Form und Farbe sind immer eine Geschmacksfrage. Ich habe mich seid Jahren mit Kia und Hyundai auseinander gesetzt und muss sagen ,das die Fahrzeuge einen Quantensprung in Sachen Qualität und Design hingelegt haben, wo sich andere Hersteller eine Scheibe von abschneiden können.Ich habe vor Jahren( 2007) einen Kia Carnival gekauft und war immer sehr zufrieden mit der Technik. Diese hat besser funktioniert als die von VW. Fahre derzeit einen VW Sharan BJ:11 Highline mit Vollausstattung. Super Auto,aber Qualitätstechnisch eine Qual. Ohne eine Neuwagenanschlussgarantie würde ich nur abkotzen. Gelenklager rechts ,dann links,Schiebetür rechts dann links, Steuergerät Blue Motion, Fenster knarzen rechts usw.und das bei gerade mal 60000 km.

So nun wieder zu Kia: Für meine Frau habe ich 2009 einen Kia Ceed Diesel mit 128 PS gekauft, super Auto, funktionierte alles tadellos TOP. 2014 habe ich meiner Frau einen neuen Hyundai i30 gekauft,bis dato funktioniert auch alles tadellos.rein qualitativ können die Koreaner mit den deutschen Herstellern auf jedenfalls mit halten. Beim Design ist das halt Geschmackssache. Mir gefällt es . Dem neuen Sorento sieht man auf Anhieb an, das er erwachsen geworden ist. Mir persönlich gefällt der neue Sorento,bin ihn auch schon gefahren. Qualitätsanmutung 1 aufgeschäumtes und aufgeräumtes Cockpit, saubere Linien, sicher einrastende Tasten, großer Kofferraum, viel Platz für (mich sehr wichtig),7 Jahre Garantie. Das einzigste Manko: der Spritverbrauch. Gut ich bin ihn nur dreimal Kurzstrecke gefahren und lag bei 9,6 Liter. Mein Kia Händler hat mir versprochen,das ich den Wagen mal einen ganzen Tag testen darf, dann werden wir mal sehen wo uns die reise hin führt. Ich für mein Teil habe mich schon entschieden, das dieses Auto genau das ist was ich suche. Farbe: snow wihte perl und Platinum Vollausstattung ohne Wenn und Aber. Preis: 43000 bei meinem Kia Händler. Top Preis für solch ein Vollausgestattetes SUV. Erst mal machen wir unsere Tagestour und sehen dann weiter.

181 weitere Antworten
Ähnliche Themen
181 Antworten

Wenn der neue Sportage, der um 2017-2018 kommen wird, auch so in diese Richtung geht, kaufe ich mir sicher keinen mehr.

Ich finde den neuen Sorento hässlich. Zuerst dachte ich, das Bildformat ist schuld, aber der schaut wirklich so aus! Wie zusammengepresst. Sieht ein wenig dem Honda SUV ähnlich. Zumindest seitlich hinten. Und der ist auch nicht unbedingt hübsch anzusehen.

Wo bitte bleibt die sportlich dynamische Formengebung von Herrn Schreyer??

Dieses Auto ist optisch mehr als enttäuschend. Da war der Alte wesentlich schöner anzusehen...

LG Günther

Dem kann ich mich nur anschließen. 0815, austauschbar.

Hallo, ich kann wo359, und dowczek nur zu 100% zustimmen.

Gruß

Hallo, habe mir vorige Woche den neuen Sorento von innen und aussen genau angeschaut obwohl ich eigentlich wegen dem Sportage beim Händler war. Ich finde das Kia da ein super Auto gebaut hat und für mich in die engere Wahl kommt.

am 30. März 2015 um 7:43

Hallo, man muss erst mal eines bedenken. kia ist im Verhältnis zu anderen Herstellern jung auf dem europäischen Markt. Autos in Form und Farbe sind immer eine Geschmacksfrage. Ich habe mich seid Jahren mit Kia und Hyundai auseinander gesetzt und muss sagen ,das die Fahrzeuge einen Quantensprung in Sachen Qualität und Design hingelegt haben, wo sich andere Hersteller eine Scheibe von abschneiden können.Ich habe vor Jahren( 2007) einen Kia Carnival gekauft und war immer sehr zufrieden mit der Technik. Diese hat besser funktioniert als die von VW. Fahre derzeit einen VW Sharan BJ:11 Highline mit Vollausstattung. Super Auto,aber Qualitätstechnisch eine Qual. Ohne eine Neuwagenanschlussgarantie würde ich nur abkotzen. Gelenklager rechts ,dann links,Schiebetür rechts dann links, Steuergerät Blue Motion, Fenster knarzen rechts usw.und das bei gerade mal 60000 km.

So nun wieder zu Kia: Für meine Frau habe ich 2009 einen Kia Ceed Diesel mit 128 PS gekauft, super Auto, funktionierte alles tadellos TOP. 2014 habe ich meiner Frau einen neuen Hyundai i30 gekauft,bis dato funktioniert auch alles tadellos.rein qualitativ können die Koreaner mit den deutschen Herstellern auf jedenfalls mit halten. Beim Design ist das halt Geschmackssache. Mir gefällt es . Dem neuen Sorento sieht man auf Anhieb an, das er erwachsen geworden ist. Mir persönlich gefällt der neue Sorento,bin ihn auch schon gefahren. Qualitätsanmutung 1 aufgeschäumtes und aufgeräumtes Cockpit, saubere Linien, sicher einrastende Tasten, großer Kofferraum, viel Platz für (mich sehr wichtig),7 Jahre Garantie. Das einzigste Manko: der Spritverbrauch. Gut ich bin ihn nur dreimal Kurzstrecke gefahren und lag bei 9,6 Liter. Mein Kia Händler hat mir versprochen,das ich den Wagen mal einen ganzen Tag testen darf, dann werden wir mal sehen wo uns die reise hin führt. Ich für mein Teil habe mich schon entschieden, das dieses Auto genau das ist was ich suche. Farbe: snow wihte perl und Platinum Vollausstattung ohne Wenn und Aber. Preis: 43000 bei meinem Kia Händler. Top Preis für solch ein Vollausgestattetes SUV. Erst mal machen wir unsere Tagestour und sehen dann weiter.

Hallo buddikatze!, vielen Dank für deinen Beitrag. Es wäre sehr hilfreich für meine Kaufentscheidung wenn du , nachdem du das Fahrzeug ausgiebig testen konntest, nochmal berichten würdest. Kraftstoffverbrauch, Fahrverhalten, Navi, Geräuschentwicklung,evtl. Automatikgetriebe etz. Vielen Dank im vorraus.

am 30. März 2015 um 14:51

Also, ein paar Sachen kann ich diesbezüglich jetzt schon beantworten.Die Gräuschkulisse im neuen Sorento ist wirklich super, Du hörst fast nix. Note 1 eins + von meiner Seite. Die Automatik schaltet wirklch sehr gut wie ich finde, sanft bzw. auch knackig, je nach Fahrweise. Ein Gang mehr wäre vielleicht noch ein Tick besser gewesen , ist ja halt nicht zu ändern.Das Navi wie auch das Intertainment von Infinity einfach nur geil.Super Auflösung des Displays ,alles funktioniert tadellos. Bei Spritmonitor ist einer drinn der verbracht im Drittelmix mit Standheizung 8,46 Liter . Ich werde meine Erfahrungen nach meiner großen Testfahrt erzählen.

am 30. März 2015 um 15:14

Wichtig ist auch noch ,kein Erstausliefungsauto kaufen. Beim neuen Sorento ist die nachfrage so groß gewesen ,das Kia alle Händler mit der Erstproduktion beliefert hat.Das habe ich auf dem Genfer Autosalon erfahren. Bei der Platinumausstattung erkennt man das daran ,das im Mittelfeld eine Taste nicht belegt ist. Die mittlere Taste ist die Lenkradheizung.Ist diese mit dabei handelt es sich um die richtige Produktionslinie.

Servus,

Ich hatte das Vergnügen, am Freitag den Sorento in der Platinum-Ausstattung Probe zu fahren.

Ich bin wirklich positiv überrascht. Meine Bewertung:

Pros:

Ansprechendes Design innen (bis auf das Lenkrad)

Saubere und wertige Verarbeitung, auch in den Ecken und Nischen

Fahrwerk relativ straff, macht Spaß zu fahren

Die Assistenzsysteme funktionieren tadellos

Geräuschniveau bei üblichen Geschwindigkeiten sehr angenehm

Sitzheizung und -kühlung spricht schnell an

Ausreichend Leistung bis 150-160 kmh

Digitaltacho mit viel (zuviel?) Informationen

Nachtdesign ansprechend in rot (alle Knöpfe beleuchtet)

Sitzverstellung problemlos auf meine Maße einzustellen

In der zweiten Sitzreihe massig Platz

Spiegel und Grifflicht aktiviert sich bei Annäherung ans Fahrzeug (Nachts praktisch)

Schlüssellose Türöffnung und Heckklappenöffnung sehr praktisch

Panoramadach macht den Innenraum angenehm hell

DAB-Radio guter Klang

Contra:

Lenkradkranz rund, könnte man eleganter lösen

Spritverbrauch bei 135 km Mix rund 9,5 ltr./100

Sitzheizung hinten eher lau

Telematik UVO in D nicht erhältlich

Kein Internet

Wie funktioniert die Verkehrszeichenerkennung? Nervt die einen mit optischen oder gar akustischen Ermahnungen?

Die Verkehrszeichenerkennung arbeitet in Verbindung mit dem Navi. Es wird das Verkehrszeichen im Tachodisplay und im Navi angezeigt, ohne Warnton und ohne weitere Konsequenzen (Bremseingriff).

Moin,

wir haben den Sorento UM seit letzten Samstag in Platinum Ausstattung in Snow White Perl. Übrigens mit Lenkradheizung.:D

Wir haben bisher nicht wirklich Negatives entdeckt.

Zwei Dinge sind etwas nervig:

1.

Die automatisch öffnende Heckklappe tut es öfter mal nicht, ohne dass man dafür einen Grund erkennen könnte. Der Schlüssel wird erkannt, aber die Klappe öffnet manchmal nicht. Aber dem Phänomen werden wir noch auf den Grund gehen.

2.

Das Navi ist eine ganz Ecke besser als in unserem vorherigen XM, aber es hat eine kleine Macke programmiertechnischer Art. Jedenfalls haben wir diese Funktion bisher noch nicht entdeckt.:confused:

Es wurde schlicht vergessen eine Funktion "Route abbrechen" zu programmieren.

Der Menüpunkt "Route unterbrechen" deaktiviert die Route leider nicht, sondern unterbricht die Routenführung nur bis zum nächsten Motorstart. Danach fängt das Teil wieder an, die letzte Route zu berechnen.

Das passiert immer dann, wenn man das Ziel aus irgendwelchen Gründen nicht angefahren hat.

Sei es, weil man den restlichen Weg kennt, oder nur mal eine Routenführung überprüfen wollte.

Bisher konnten wir das nur abstellen, in dem wir ein Ziel tatsächlich angesteuert haben.

Danach ist das Gerät zufrieden und deaktiviert die Route dann.:cool:

Aber bisher sind wir mit dem Auto sehr zufrieden. Über den Verbrauch lässt sich nach 400 Km nur spekulieren.

Ach so, die Verkehrsschilderkennung funktioniert wirklich tadellos ohne zu nerven.

Bisher hat das System Geschwindigkeitsbeschränkungen und Überholverbote erkannt.

Und wenn ich mich nicht irre, sogar eine Geschwindigkeitsbeschränkung für Nässe.

Aber das überprüfe ich Donnerstag auf der gleichen Strecke nocheinmal.

Das Wetter bleibt ja erstmal nass.;)

Gruß

Himbeertoni

Img-0355
am 31. März 2015 um 15:03

Das mit der Heckklappe habe ich schon mitbekommen ,als ich beim Kia Händler war. Wie macht sich denn eigenltlich der Abstandsregeltempomat?

Mich würde dann auch mal interessieren wieviel der kia nun wirklich verbraucht. Schreib mal ,wenn Du tanken warst.

Gruß Andreas

Die Heckklappe reagiert nur, wenn zwischen Türschließen und Annähern an die Heckklappe eine gewisse Zeit verstrichen ist (ca. 15 sek.). Damit wird vermieden, dass die Öffnung beim Entfernen nach hinten vom Fahrzeug aktiviert wird.

Der Tempomat reagiert sehr sauber und zuverlässig. Nicht nur beim Bremsen des Vordermanns, sondern auch beim Einscheren auf die eigene Spur wird zuverlässig abgebremst und bei freier Strecke auch wieder beschleunigt. Dies funktioniert übrigens bis zum Stillstand. Falls der Stillstand nur kurz dauert (Stop-and-go), wird auch wieder automatisch angefahren, sehr entspannend. Den Größe des Abstands kann man in 4 Stufen über das Lenkrad/Display einstellen (Stadt/Überland/Autobahn usw.)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. Stonic, Sportage & Sorento
  6. Neuer Kia Sorento (3. Generation, 2015)