ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Neuer Honda Diesel mit 180 PS und 430 NM...

Neuer Honda Diesel mit 180 PS und 430 NM...

Themenstarteram 23. Oktober 2007 um 23:47

Hallo Leute, wie heute in einer Zeitung mit einem Interview von einem Honda Motoren Entwickler gelesen, kommt bald im CIVIC Type R ein R Diesel welcher auch im neuen Accord eingesetzt wird.

2,2 Hubraum mit 180 PS und 430 NM....

Noch Wünsche?? :-)))

Ähnliche Themen
45 Antworten

na wenn das wirklich so ist dann will ich mehr drüber wissen.

aber den TYPE-R sollte man nicht einen DIESEL verpassen der sollte dann TYPE -D heißen oder so;) TYPE -R ist hochdrehender sauger und und kein gechipter 4000rpm diesel

Scan den Artikel doch bitte ein und setz' es hier rein. Danke :)

Wenn's nen Type R Diesel geben wird, dann kratz ich persönlich alle R-Logos an meinem CTR ab... auch die von den Sitzen ;)

 

Mal im ernst - ein "sportlicher" Diesel (höhö) kommt vielleicht, aber das wird sicher kein Type R.

Gruß

Ralle

Woher willst du wissen, dass nicht auch die Jungs von Honda auf den Zug mit aufspringen, einem Diesel das Sportkürzel zu geben?

Skoda nennt den 170 PS TDI ja auch RS.

Da reitet man einmal kurz auf dem Drehmoment rum, auf den unendlichen Schub, gute Fahrleistungen und geringen Verbrauch und schon denken ein Großteil der Leute, dass der Diesel die bessere Alternative ist und dennoch so sportlich wie ein richtiger R.

Muss doch bloß richtig verkauft werden.

Ist doch alles gut möglich.

Aber wenn es nen Diesel mit einem roten R gibt, dann mache ich mir auch welche drauf!!! :D:D:D

Dass es den neuen Motor dann auch im Civic gibt, glaube ich.

Was ich aber ebenfalls nicht glaube ist, dass Honda den dann "Type R" nennen wird.

Das Teil wird höchstwahrscheinlich der als i-DTEC auf der IAA bezeichnete Nachfolgermotor des i-CTDi sein. Dass dieser dann Euro5 (vll. auch Euro6?) mit einem aufwendigeren Emissionskat schaffen wird, war zu Lesen - nur nicht welche Leistungseckdaten der Motor haben wird.

Dass es nicht bei 140PS bleiben wird, war eigentlich logisch. 180PS, ok - das macht die Konkurrenz (Toyota, ect. ect. ) bereits seit längerem vor. So ziehmlich alle anderen Hersteller haben bereits stärkere Motoren im Programm, nur eben nicht Honda. Kommt reichlich spät der Motor, wird also höchste Zeit. Im neuen Accord soll er drinnen sein, das ist klar.

Ich würd behaupten, dass Honda ihn auch in alle anderen Modelle Einsetzen könnte (Civic, CR-V, ...), aber es am Ende dann doch wieder nicht macht. So zum Bsp. hat der aktuelle Accord das geschlossene Partikelfiltersystem nie gesehen, da dieser eine andere Motorentwicklungsstufe hat (CR-V und Civic FK haben den als "n22A2" gekennzeichneten Motor, der Accord und der FR-V den "n22A1"). Vornehmlich werden sich die beiden Motorvarianten des i-CTDi wohl nur beim Partikelfiltersystem (offen oder geschlossen) unterscheiden.

In den News ist übrigens gerade der neue zukünftige Citroen C5 vorgestellt worden - der sieht auch sehr schick aus und kann auch mit dem PSA-6Zyl.-Diesel mit 208PS geordert werden (2.7l?). Und da baut Honda gerade mal nen 180PS Diesel....

Themenstarteram 24. Oktober 2007 um 16:27

wenn wer holländisch spricht bitte auf www.autoweek.nl klicken...

Zitat:

Original geschrieben von MrThomasCrown

wenn wer holländisch spricht bitte auf www.autoweek.nl klicken...

Und was ist da wg. des Dieselmotor's zu Finden? Ich seh da nur was von einem CRX (der mich nicht interessiert).

honda entwickelt ja auch gerade einen turbodieselmotor für den honda jazz - wird dann wohl um die 90-100ps haben

bin gespannt ob der dann auch für den civic kommt, die 140ps sind für viele kunden doch zuviel des guten...

Zitat:

Original geschrieben von Gotsche

Ich würd behaupten, dass Honda ihn auch in alle anderen Modelle Einsetzen könnte (Civic, CR-V, ...), aber es am Ende dann doch wieder nicht macht. So zum Bsp. hat der aktuelle Accord das geschlossene Partikelfiltersystem nie gesehen, da dieser eine andere Motorentwicklungsstufe hat (CR-V und Civic FK haben den als "n22A2" gekennzeichneten Motor, der Accord und der FR-V den "n22A1"). Vornehmlich werden sich die beiden Motorvarianten des i-CTDi wohl nur beim Partikelfiltersystem (offen oder geschlossen) unterscheiden.

Ich hab bisher den Kenntnisstand, dass "n22A2" und "n22A1" nur ein Kennzeichen ist, wo der Motor zusammen gebaut wurde.

"n22A1" in Japan (Accord und FR-V)

"n22A2" in England (Civic und CR-V)

Weiss jemand anderer darüber mehr ?

 

 

 

Zitat:

Original geschrieben von Sega66

Zitat:

Original geschrieben von Gotsche

 

Ich würd behaupten, dass Honda ihn auch in alle anderen Modelle Einsetzen könnte (Civic, CR-V, ...), aber es am Ende dann doch wieder nicht macht. So zum Bsp. hat der aktuelle Accord das geschlossene Partikelfiltersystem nie gesehen, da dieser eine andere Motorentwicklungsstufe hat (CR-V und Civic FK haben den als "n22A2" gekennzeichneten Motor, der Accord und der FR-V den "n22A1";). Vornehmlich werden sich die beiden Motorvarianten des i-CTDi wohl nur beim Partikelfiltersystem (offen oder geschlossen) unterscheiden.

 

Ich hab bisher den Kenntnisstand, dass "n22A2" und "n22A1" nur ein Kennzeichen ist, wo der Motor zusammen gebaut wurde.

 

"n22A1" in Japan (Accord und FR-V)

"n22A2" in England (Civic und CR-V)

 

Weiss jemand anderer darüber mehr ?

 

Nein, mehr ist mir auch nicht bekannt.

Mein Civic 2.2 i-CTDi hat übrigens den Motor mit der Bezeichnung N22A2 verbaut und hat trotzdem keinen Dieselpartikelfilter - weder geschlossen, noch offen.

Also kann es eigentlich nichts mit dem Dieselpartikelfilter zu tun haben.

Zitat:

Original geschrieben von rallediebuerste

Wenn's nen Type R Diesel geben wird, dann kratz ich persönlich alle R-Logos an meinem CTR ab... auch die von den Sitzen ;)

 

Mal im ernst - ein "sportlicher" Diesel (höhö) kommt vielleicht, aber das wird sicher kein Type R.

Gruß

Ralle

der type-r im ursprünglichen sinne ist sowieso tot seit einführung von serienmäßigen klimaanlagen, audiosystemen und sonem spökskes ;)

und ein type-r diesel halt ich garnicht für sooo abwegig. war es nicht bmw und audi die im motorsport schon auf langstrecken mit dieselpower renneinsätze bestritten haben?

den leon gabs doch auch im cupra style mit dieselmaschine.

heutzutage ist alles möglich, der wunsch der kunden steht heute leider vor traditionen und gewohnheiten!

 

mfg stigA

Zitat:

Original geschrieben von stigA

war es nicht bmw und audi die im motorsport schon auf langstrecken mit dieselpower renneinsätze bestritten haben?

mfg stigA

Yep, und das schon 1999! Damals fuhren sie mit einem E36 mit 320d-Motor, der für den Renneinsatz fit gemacht wurde. So ein paar kleine Daten am Rande:

Hubraum: 19xx ccm (genau weis ich es jetzt nicht)

Leistung: 230PS

Drehmoment: 430Nm

Sprint von 0-100 in 4.9sec, Höchstgeschwindigkeit mit kurzer Übersetzung 225km/h und mit langer Übersetzung 249km/h. Hört sich alles in allem nicht gerade unsportlich an.....

Grüße,

Zeph

is vorallem auch mal eben scheißegal ob honda den dieselhobel type r, arschgesicht oder irisches grubenpony nennt. dass ihr euch alle an einer bezeichnung aufgeilt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Neuer Honda Diesel mit 180 PS und 430 NM...