ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Neuer BMW 3er (F30)

Neuer BMW 3er (F30)

BMW 3er
Themenstarteram 14. Oktober 2011 um 17:11

unter den folgenden links findet ihr ein erstes bilder-update zum f30.

mfg

 

 

 

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8

Beste Antwort im Thema
am 21. Oktober 2011 um 8:47

Zitat:

Original geschrieben von Robby (Munich)

Sowas ist normalerweise ein ko Kriterium für ein Auto.

es war so schön ruhig ohne dein ewiges bmw bashing die letzten tage! da der 3er bzw. bmw anscheinend allgemein für dich ein ko kriterium ist warum bist du dann hier?

außerdem hast du das thema mit den sitzen schon eingebracht eventuell willst du das lächerliche apple vs bmw thema auch mal wieder rausholen;-) das es die kundschaft anscheinend nicht interessiert zeigen doch die verkaufszahlen ...

kritisch sein ist ok nur man kann es teils auch übertreiben, ist ja schließlich nicht das erste auto dass bmw auf den markt bringt die werden schon wissen was sie wie tun

in deinen bevorzugten corrado bzw. beetle foren nichts los? ... nichts für ungut aber hier nur rumzulästern interessiert die wenigsten

1099 weitere Antworten
Ähnliche Themen
1099 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von dma

Dazu ist er schon seit dem E36 zu groß und schwer.

Würde ich nicht sagen. Vergleichen mit der Konkurrenz ist er sogar ziemlich leicht. Ein 1er oder A3 ist da in der Relation deutlich schwerer. Alles unter 1600Kg finde ich in Ordnung, wobei weniger natürlich immer besser ist.

am 23. Oktober 2011 um 10:35

Zitat:

Original geschrieben von dma

Nein, habe keine Statistik.

Aber ehrlich, dass ein Auto der unteren Mittelklasse wie ein BMW 3er besonders sporltich sein soll, suggeriert doch nur die Werbung.

Dazu ist er schon seit dem E36 zu groß und schwer.

Ich glaube Du verstehst das Wort "sportlich" hier absichtlich falsch. Welches Auto der Mittelklasse ist denn "sportlicher" (in Bezug auf Einlenkverhalten, Gewichtsverteilung, Antrieb, ...)? Für mich ist der E9x im öffentlichen Straßenverkehr ausreichend sportlich und ein idealer Kompromiss zwischen Alltagsnutzen und Fahrvergnügen. Maßnahmen die den Kompromiss weiter Richtung Alltagsnutzen verschieben machen für mich den Kompromiss eben schlechter.

Alles was in die Kategorie "besonders" sportlich fällt taugt eh nur als Zweitwagen und sollte hier nicht Gegenstand der Diskussion sein (Das Adverb "besonders" hast Du übrigens ins Spiel gebracht - ich habe das bewusst vermieden).

Zitat:

Original geschrieben von OnkelJens

Zitat:

Original geschrieben von dma

Nein, habe keine Statistik.

Aber ehrlich, dass ein Auto der unteren Mittelklasse wie ein BMW 3er besonders sporltich sein soll, suggeriert doch nur die Werbung.

Dazu ist er schon seit dem E36 zu groß und schwer.

Ich glaube Du verstehst das Wort "sportlich" hier absichtlich falsch. Welches Auto der Mittelklasse ist denn "sportlicher" (in Bezug auf Einlenkverhalten, Gewichtsverteilung, Antrieb, ...)? Für mich ist der E9x im öffentlichen Straßenverkehr ausreichend sportlich und ein idealer Kompromiss zwischen Alltagsnutzen und Fahrvergnügen. Maßnahmen die den Kompromiss weiter Richtung Alltagsnutzen verschieben machen für mich den Kompromiss eben schlechter.

Alles was in die Kategorie "besonders" sportlich fällt taugt eh nur als Zweitwagen und sollte hier nicht Gegenstand der Diskussion sein (Das Adverb "besonders" hast Du übrigens ins Spiel gebracht - ich habe das bewusst vermieden).

Da gebe ich dir vollkommen recht. Der 3er ist vermutlich der sportlichste unter seines gleichen, aber wie du richtig schreibst, er ist kein Sportwagen (soll er auch nicht sein).

Darum halte ich Diskussionen wie, warum ist er nicht tiefer etc., für absolut überflüssig.

Außerdem BMW baut das, was sich verkauft und nicht das, was sich ein paar Führerscheinneulinge wünschen.

am 23. Oktober 2011 um 13:10

Zitat:

Original geschrieben von Vega-Driver

Glaubst du, jemand könnte sich noch zu vernüftigen Konditionen einen BMW leasen, wenn dann hinterher den keiner mehr als jungen Gebrauchten kauft?

Ohne diesen Kreislauf würde ich mir den Wagen nicht leisten können - bzw. müsste größere Abstriche an anderer Stelle hinnehmen. Und das wäre ich dann doch nicht bereit, schließlich ist und bleibt es nur ein Auto.

am 23. Oktober 2011 um 13:58

Zitat:

Original geschrieben von dma

Darum halte ich Diskussionen wie, warum ist er nicht tiefer etc., für absolut überflüssig.

Außerdem BMW baut das, was sich verkauft und nicht das, was sich ein paar Führerscheinneulinge wünschen.

Das ist aber genau der Punkt. Tiefer, breiter, lauter, ... kann jeder sein Auto selber machen wie er es gerne mag. Das steht hier nicht zu Diskussion. Aber 10 cm kürzer kann ich mir mein Auto nicht machen! Deswegen die von EMVCI berechtigte Frage warum der F30 wieder in der Größte zugelegt hat. Die These des Familienautos leuchtet mir wirklich nicht ein. Vllt. kann man es sich einfach nicht leisten Vergleichstest zu verlieren, weil im Vergleich zu den Mitbewerbern 3 cm Beinfreiheit im Fond fehlen? Ich persönlich finde die Entwicklung jedenfalls nicht gut und brauche keinen zusätzlichen Platz im Vergleich zum E9x.

Ja aber ich fürchte genau um diese 3cm und damit verlorenen Vergleichstest geht es.

Der VW-Konzern hat das Längenwachstum ja extrem vorangetrieben (A4 und Passat > 4,7m).

Und der Nachfolger muss grundsätzlich immer mehr Platz und Kofferraumvolumen bieten, als sein Vorgänger. Das er dabei wieder um xx kg schwerer/träger wird, das sieht der Ottonormalkäufer ja nicht, bzw. es ist im egal!

Zitat:

Original geschrieben von dma

Aber ehrlich, dass ein Auto der unteren Mittelklasse wie ein BMW 3er besonders sporltich sein soll, suggeriert doch nur die Werbung.

Der 3er untere Mittelklasse?

Was ist dann ein Golf oder Focus? Untere Kleinwagenklasse?:D

Entweder Du fährst ein Porsche, Lambo oder Ferrari, oder bei Dir

ist der Größenwahn ausgebrochen.

Zitat:

Original geschrieben von Franky66

...

Der 3er untere Mittelklasse?

Was ist dann ein Golf oder Focus? ...

Das kommt darauf an, wessen Klassifikationssystem man benutzt.

Nehmen wir z.B. das des Kraftfahrbundesamtes

( http://de.wikipedia.org/.../Fahrzeugsegment_%28Kraftfahrt-Bundesamt%29 )

dann ist das schon richtig:

Der 3er ist Mittelklasse, der Golf ist Kompaktklasse.

Zitat:

Original geschrieben von Franky66

Zitat:

Original geschrieben von dma

Aber ehrlich, dass ein Auto der unteren Mittelklasse wie ein BMW 3er besonders sporltich sein soll, suggeriert doch nur die Werbung.

Der 3er untere Mittelklasse?

Was ist dann ein Golf oder Focus? Untere Kleinwagenklasse?:D

Entweder Du fährst ein Porsche, Lambo oder Ferrari, oder bei Dir

ist der Größenwahn ausgebrochen.

Sorry, weder Größenwahn noch kann ich mir einen Lamborghini leisten.

Passenger74 hats richtig geschrieben.

Vielleicht hätte ich das 'untere' weglassen sollen.

Aber das 5er/A6 bzw. 7er/A8 in einer anderen Liga Spielen ist auch klar.

Zitat:

Original geschrieben von dma

 

Vielleicht hätte ich das 'untere' weglassen sollen.

Nicht nur vielleicht. Aber es macht ja manchmal keinen Unterschied ob man ein Wort weglässt :D

Zitat:

Original geschrieben von Stellvertreter

Zitat:

Original geschrieben von dma

 

Vielleicht hätte ich das 'untere' weglassen sollen.

Nicht nur vielleicht. Aber es macht ja manchmal keinen Unterschied ob man ein Wort weglässt :D

Keine Ahnung, was diese Spitzfindigkeit jetzt bedeuten sollte, aber:

Mein Gott ist das hier alles aufgeheizt, als Stimmung... Leute, es geht doch nur um Autos, nicht um die Familienehre :-)

Ich finde "untere" nicht falsch angewendet (wenn auch nicht hochoffiziell korrekt),

einfach als abgrenzung zu "obere Mittelklasse", also sprich 5er, A6, E-Klasse etc. ...

So, um das ganze etwas zu beruhigen:

Ich finde den F30 eigentlich sehr schön.

Der E90 war erschreckend langweilig und bieder.

Der F30 ist mutig (vorne) und konsequent schön (hinten).

:D

Zitat:

Original geschrieben von dma

So, um das ganze etwas zu beruhigen:

Ich finde den F30 eigentlich sehr schön.

Der E90 war erschreckend langweilig und bieder.

Der F30 ist mutig (vorne) und konsequent schön (hinten).

erschreckend langweilig und bieder, in welcher welt lebst du:D

-kgrhqj-j-e5duzjtq-bob-e-3rpw-19

Ist der Wagen denn schon bestellbar?

Und noch viel wichtiger; Wann kommt der Touring?

Zitat:

Original geschrieben von TM2GO

Glaube der Anteil der gewerblichen Zulassung beim 3er liegt irgendwo bei 60-70%.

Beim 5er sind es dann zwischen 80-90%.

Der Privatkäufer spielt in der Tat so gut wie keine Rolle.

Für die tatsächliche Nutzung spielt das aber eigentlich keine Rolle ob man das Auto privat gekauft hat oder ob man an einem Firmenleasing teilnehmen kann. Auch Leasing- und Dienstwagenfahrer haben Familie. Aber mal abgesehen davon: wir haben einen 5er BMW und da ist hinten auch nicht viel Kniefreiheit... Und von den 9cm Längenzuwachs beim F30 kommen hinten auch nur magere 15mm an. Der Rest wird BMW-untypisch weitgehend vor der Vorderachse verballert.

Deine Antwort
Ähnliche Themen