ForumA4 B9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Neuer A4 versus A6

Neuer A4 versus A6

Audi A4 B9/8W
Themenstarteram 19. November 2015 um 12:37

Das Thema wurde bereits im A6 Forum durch den User Gentenaar generiert.

Da die Meinungen aber überwiegend von A6 Fahrern stammen, interessieren mich mal die Meinungen der A4 Fahrer zu dem Thema.

Zitat:

@Gentenaar schrieb am 15. November 2015 um 22:21:43 Uhr:

Vor genau drei Monaten bekam ich endlich mein neuer A6 Avant 3.0 TDI quattro geliefert und ja ich bin sehr zufrieden, alle Erwartungen wurden erfüllt. Jetzt is allerdings der neue A4 am Markt und ich muss sagen das Auto is nun wirklich gelungen, der A4 wird auf eine Q7 Plattform gebaut und ist toll ausgestattet. Optisch innen und außen sehe ich da kaum noch ein Unterschied zum A6. Bei gleicher Motorisierung is lediglich der Preiszettel ein anderen. Ich frage mich welche Argumente gibt es denn noch nicht den A4 zu kaufen? Ehrlich gesagt hätte ich es gewusst hätte ich schon überlegt ob ich nicht lieber warte und doch den preiswerteren A4 mit neuester Technik genommen hätte. Also was spricht nun für A6 im direkten Vergleich zum neuen A4 ? Grüsse aus Schweden, Daniel

Beste Antwort im Thema

A4 oder A6 - die Frage habe ich mir in den letzten Wochen gestellt...

Seit einem Jahrzehnt bin ich hochzufrieden im A6 unterwegs und wollte mir im Sommer eigentlich auch den 4G bestellen. Aber dann kam der neue A4 und ich dachte mir: schau ihn Dir wenigstens mal an.

Also bin ich nach Berlin in die AudiCity weil dort das Premierenfahrzeug stand und war positiv, sehr positiv beeindruckt vom Gesamtpaket. In den folgenden Wochen quälte ich den Konfigurator sowohl für den A4 als auch den A6 , verglich verschiedenste Konfigurationen und legte meine persönliche Liste an "must haves" fest:

  • Quattro
  • Rot
  • AHK
  • MatrixLED
  • S-line Selection
  • Standheizung
  • Soundsystem

Der dazu passende A6 (ARYL660L) liegt preislich mit 61.230€ knapp über Budget

Bleibe ich unter Budgetgrenze und statte einen A4 (AAJQQ3XU) für 60.125€ damit aus bekomme ich zusätzlich zu den must haves noch einiges hinzu:

  • ACC
  • Navi
  • Carplay
  • HeadUp
  • Assistenten aus dem Tour Paket

Ich bekomme also wesentlich mehr Ausstattung und Features in ein optisch sehr ähnliches Fahrzeug. "Lediglich" die Grösse unterscheidet die beiden um ein paar Zentimeter in der Breite und einige Zentimeter in der Länge. Damit verbunden bietet der A6 natürlich mehr Platz, ein besseres Raumgefühl und eine bessere Strassenlage.

Um zu vergleichen bin ich mit Family zum Freundlichen, der hatte einen A4 neben einem A6. Wir sind hin und her zwischen den beiden und haben getestet wie man wo sitzt, wieviel Platz vorhanden ist etc. Trotz der relativ wenigen Zentimeter auf dem Papier ist der gefühlte Unterschied im Auto dann schon grösser, das heisst der A6 ist grösser und fühlt sich grösser an. Klarer Pluspunkt für den A6

Doch ist der Platz in meinem Fall ausschlaggebend ?

80% der Fahrzeit bin ich allein unterwegs und hab den Kofferraum maximal halb gefüllt. Da reicht der A4. Starten wir mit der Familie in den Urlaub ist jeder Liter Staurraum entscheidend. Und da reicht selbst der A6 nicht, so das wir schon seit Jahren mit Dachbox unterwegs sind. Und die ist so reichlich, das die 50l Unterschied im Kofferraum A4/A6 nicht mehr ausschlaggebend sind. Also unentschieden zwischen A4 und A6.

Kommt noch die Ausstattung, und da ist der A4 der klare Sieger. Da bekomme ich für weniger Geld alle "must haves" und noch wesentlich mehr hinzu. Vorallem das HeadUpDisplay hat mich bei der Probefahrt des A4 beeindruckt. Die wesentlichen Informationen gestochen scharf direkt im Sichtfeld, das ist genial! Dazu kommt noch Navi und ACC mit seinen Assistenten an Bord. Letzteres sorgt ganz sicher für Entspannung auf der Urlaubsfahrt mit Wohnwagen hinten dran. Und zu guter letzt Apple Carplay ;-) Endlich das iPhone auf dem MMi bedienen und durch Spotify Musik scrollen...

Also Austattungstechnisch kommt der A6 nicht mit. Entweder weil es nicht mehr ins Budget passt, oder weil Features schlicht nicht verfügbar sind. Da hat Audi beim Facelift des A6 gepennt.. Carplay und Stauassistent hätten in den A6 gemusst.

Für mich ging es bei der Entscheidung A4 vs. A6 also um die Frage: tausche ich Raumgefühl und Platz im A6 gegen Ausstattungsfeatures des A4 ? Mein persönlicher Sieger der A4

 

 

23 weitere Antworten
Ähnliche Themen
23 Antworten

Da hat gerade die Autozeitung, die gestern kam, einen Bericht drüber geschrieben. Und auch sie kommt zur Erkenntnis, dass der neue A4 ein ernsthafter Konkurrent für den grossen Bruder sei.

Themenstarteram 19. November 2015 um 12:44

Bin hin und hergerissen was ich der Geschäftsleitung als Wunschauto vorstellen soll...

 

Den neuen A4

mit mehr technischem Schnick Schnack (z.B. Assistenzpaket Tour; Komfort Kofferraumschließung)

60,- Euro Abzug beim Bruttogehalt.

http://www.audi.de/AUGB5MSB

 

Oder den A6

Ohne den technischen Schnick Schnack.

Dafür mit Air Suspension Fahrwerk

100,- Euro Abzug beim Bruttogehalt.

http://www.audi.de/A7XCTK4F

 

Würde beide mit Akustikverglasung nehmen. (Innenraumgeräusch ist mir sehr wichtig)

Beim A6 ist die ja über das doppelte teurer. Ist Sie auch entsprechend hochwertiger? Bzw. hatte schon jemand den

Vergleich, ist der A6 deutlich leiser wie der A4?

 

Das Auto wird sehr viel auf BAB Langstrecke genutzt.

Wegen meiner beiden Kinder wär das größere Platzangebot des A6 natürlich schon von Vorteil...

 

Beim A6 hätte ich sicherlich die größeren Diskussionen mit der Geschäftsleitung.

 

Was meint ihr?

Habe den Test der Autozeitung gestern Abend gelesen. Bei den Innengeräuschen liegen A4 und A6 auf einem Niveau.

Ich fahre heute Abend bis morgen den A4 3.0l TDI, wohl ziemlich vollausgestattet: BLP 80 TEUR. Falls es Dich interessiert kann ich dazu gerne was posten. Mir ist das Innengeräusch auch sehr wichtig, da ich viel telefonieren muss und ich habe auch 2 Kinder, weshalb wir auch etwas Platz brauchen.

Viele Grüße

Themenstarteram 19. November 2015 um 12:50

Bin sehr gespannt auf Deinen Bericht!

Der A6 bietet als Extra das Dammglas, laut einem User im A& Forum ist das deutlich besser

als die Akustikverglasung des A4 die der A6 schon Serienmäßig hat.

Für mich würde der A6 schon aufgrund des völlig veraltet wirkenden Interieurs und Entertainment Systems ausscheiden. Deshalb hoffe ich, dass der A4 Avant weitesgehend familientauglich ist. Das werde ich heute Abend mal mit Family und etwas Gepäck testen. Ansonsten wird's wohl ein 5er.

Themenstarteram 19. November 2015 um 13:06

muss gestehen, das sehe ich etwas anders. der a6 gefaellt mir mindestens genau so gut. vor allem den instrumentenbereich im a6 finde ich schoener. (bin kein freund von vc)

 

das bose im audi klingt fuer mich auch insgesamt besser als das b&o im a4.

bose klingt raeumlicher wobei der a4 deutliche vorteile im bassbereich hat.

Der A6 ist ein Audi in XL und der A4 ist ein Audi in L

Ich schwanke ja auch zwischen A4 und A6 und werde heute Abend mal meine persönliche Pro/Con Liste posten die ich mir aufgestellt habe. Mein Freundlicher hat letztes WoEnde auch extra einen A4 neben einen A6 gestellt so das meine Family und ich hin- und her- wechseln konnten um zu vergleichen.

Themenstarteram 19. November 2015 um 14:25

Zitat:

@paul.mt schrieb am 19. November 2015 um 14:18:24 Uhr:

Der A6 ist ein Audi in XL und der A4 ist ein Audi in L

Ich schwanke ja auch zwischen A4 und A6 und werde heute Abend mal meine persönliche Pro/Con Liste posten die ich mir aufgestellt habe. Mein Freundlicher hat letztes WoEnde auch extra einen A4 neben einen A6 gestellt so das meine Family und ich hin- und her- wechseln konnten um zu vergleichen.

bin gespannt auf deine liste

Zitat:

@buzzlichtjahr schrieb am 19. November 2015 um 13:06:56 Uhr:

... vor allem den instrumentenbereich im a6 finde ich schoener. (bin kein freund von vc)

Kein Freund vom VC ? Na und, keiner wird von Audi mit dem A4 gezwungen VC zu haben. Das ist genauso, als ob Du umgekehrt sagen würdest, die Sportsitze im A4 findest Du schöner, als die Komforsitze im A6, deshalb lieber A4.

Immer wieder wird so getan, als ob man das VC automatisch u. serienmäßig "nehmen" muss, wenn man sich für den A4 entscheidet. Aber das ist falsch u. deshalb kein Grund gegen einen A4. Ohne die Sonderausstattung VC, entspricht der Instrumentenbereich des A4 Cockpits in Ansicht u. Funktion dem des A6. Dann lieber andere Argumente oder persönliche Vorlieben nennen.

Themenstarteram 19. November 2015 um 14:47

es ist mir durchaus bewusst dass ich nicht gezwungen bin das vc zu nehmen.

 

das ich kein freund von vc bin war darauf bezogen, dass der a4 mit analogen instrumenten fuer mich nicht moderner wirkt wie die des a6.

mir persoenlich gefallen die in der mitte nach innen geneigten rundinstrumente vom a6 besser.

Ich muss gestehen, dass mir der neue A4 absolut nicht zusagt. Folgende Dinge sind für mich ein No-Go:

Top 1: Aussenspiegel an den Türen gehen gar nicht, sieht aus wie ein neuer umgelabelter Seat Exeo

Top 2: Motorhaubenspalt und Verdickung in den inneren Rückleuchten der Limo - nicht schön

Top 3: Interieur mit durchgehender Lüftungsdüse, ergonomisch ungünstigen Starttaster, Türgriffen und Wählhebel

Der A6 ist meiner Meinung nach noch voll auf der Höhe der Zeit und käme für mich eher in Frage, als der B9, ist mir aber wahrscheinlich etwas zu groß für die engen Stadttiefgaragen. Ich werde wohl nächstes Jahr wieder auf den neuen 3er Facelift umsteigen.

Zitat:

@Mc RIP schrieb am 19. November 2015 um 12:57:30 Uhr:

Für mich würde der A6 schon aufgrund des völlig veraltet wirkenden Interieurs und Entertainment Systems ausscheiden. Deshalb hoffe ich, dass der A4 Avant weitesgehend familientauglich ist. Das werde ich heute Abend mal mit Family und etwas Gepäck testen. Ansonsten wird's wohl ein 5er.

Völlig veraltet wirkendes Interieur? Naja, das kommt aus dem BMW Lager ..... wundert also nicht. Warum gibt man da hier seinen Senf ab?

Das A6 Interieur wirkt keine Spur veralteter als das im A4. Und wo ist das Entertainment System im A6 veraltet?

Bleib du mal beim häßlichen BMW wenns dir gefällt.

Zitat:

Völlig veraltet wirkendes Interieur? Naja, das kommt aus dem BMW Lager ..... wundert also nicht. Warum gibt man da hier seinen Senf ab?

Das A6 Interieur wirkt keine Spur veralteter als das im A4. Und wo ist das Entertainment System im A6 veraltet?

Bleib du mal beim häßlichen BMW wenns dir gefällt.

Bleib mal locker, ich komme auch aus dem BMW Lager und finde den A6 noch super und aktuell. Mc RIP hat sachlich geschrieben dass er es mal testen wird. Audi-bashing in keinster Spur.

Zitat:

Bleib du mal beim häßlichen BMW Audi A3 8V Limousine wenns dir gefällt.

:p

Tut mir leid, wenn ich mit meiner Aussage Deine heile Audi-Welt ins Wanken gebracht habe. Mir gefällt das Interieur des A6 einfach nicht und im Vergleich zu Q7 und A4 wirkt es für mich veraltet. Das ist meine subjektive Meinung und das habe ich auch so geschrieben. Der A4 gefällt mir aber sehr gut (auch als BMW Fahrer), deswegen fahre ich ihn heute Abend auch Probe.

In der Tat bleibe ich aber auch BMW treu, weil ich meinen M3 V8 sicher nicht gegen eine moderne Variante mit Luftpumpe tausche. Es gibt Dinge, die muss man für die Kinder erhalten. Sorry für OT.

VG

Deine Antwort
Ähnliche Themen