ForumCLA
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. A-Klasse & Vaneo
  6. CLA
  7. neuer 45er amg..

neuer 45er amg..

Mercedes
Themenstarteram 17. August 2019 um 15:23

wie viel rabatt sind/,waren beim cla 45 möglich privatkauf, bitte nur leute die es aus 1hand mitteilen können und keine die nachplappern "bei mercedes geht nichts " bzw nicht bestellt haben.

15-20%machbar? spiel mit dem gedanken den neuen 45er normal zu kaufen..

Beste Antwort im Thema

Der post spiegelt exakt das wieder was viele AMG / Mercedes Fahrer befürchtet haben.

JEDER MUSS nen AMG haben aber direkt auf 20 % hoffen weil er doch irgendwie zu teuer ist...

Ok schießt man sich halt selber mit ins Bein, wenn es zum verkauf kommt & die Karre keine Ausstattung hat.

Wartung / Service Reparatur gibt es ja auch nicht ;-)

100 weitere Antworten
Ähnliche Themen
100 Antworten

Ich weiß auch nicht wenn ich das hier so lese, dank ich für mich, früher war manches doch besser. Ich wollte mir was kaufen. Darauf hab ich gespart und es mir dann gekauft. Vielleicht

noch ein paar Prozente rausgehandelt und das wars dann.

Das ganze Leasing, Finanzierungsgeschäft läuft meiner Ansicht nach immer mehr in die falsche Richtung.

Für mich ist das alles so langsam ein Leben auf Pump.

Bin echt mal gespannt wann die Blase platzt.

Klar lebt man in gewisser Weise sorgenfrei. Aber unter dem Strich zahlt man teuer dafür. Auch wenn es sich viele immer wieder schönrechnen.

Bitte nicht angegriffen fühlen ist nur meine Meinung.

Ich habe noch nie, außer für meine Wohnung, eine Finanzierung aufgenommen und das bleibt auch so.

 

@Gravitar Naja, ich sehe den RS3 schon als direkten Konkurrenten vom CLA 45. Und ja, er würde auch ins Profil passen. Optisch gefällt er mir von vorne schon gut, aber das Heck ist nicht meins. Die Sitze waren sehr und überhaupt die ganze Verarbeitung war gefühlt einen Ticken besser als beim CLA. Lenkrad fast identisch. Wobei ich den alten CLA 45 nur zum Vergleich habe, die neue Baureihe habe ich noch nicht live gesehen - aber hier kommt genau das Problem was ich mit dem Audi habe. Er sieht einfach veraltet aus im Innenraum im Vergleich zum neuen CLA. Das MBUX ist schon eine Granate. Würde gerne beim CLA bleiben, aber die Konditionen von Mercedes sind halt einfach schlecht, LF von fast 1 bedeutet ich zahl fast den Listenpreis. Ich habe mir mal durchgerechnet wie viel % Rabatt ich auf den 45 S bekommen würde von meinem Händler und es sind sind nicht einmal 3%. Audi kämpft halt wohl gerade mit den Absatzzahlen und es steht in 1-2 Jahren ein Nachfolger an (so wie ich das gestern auf die schnelle rausbekomemn habe) und deswegen hauen die, die Fahrzeuge mit super viel Rabatt raus.

Aber wirklich 100% hat er mich nicht - gerade im Vergleich zum neuen CLA 45 S. Ambientebeleuchtung gibts nicht bei Audi. Echt nervig. Werde mal noch ein paar Tage drüber schlafen.

Wenn er dir gefällt, ist ja alles gut. Ein Modell, dessen Ablösung absehbar ist und der aus meiner Sicht eine Tristesse im Innenraum bietet, die mich eher an günstigste Fahrzeuge von der Stange erinnert. Wertig von der Verarbeitung, gut und schön aber megalangweilig. Mir ist der Innenraum und dessen wertige Gestaltung wesentlich wichtiger als die äußere Erscheinung. Immerhin sitze ich 99% der Zeit mit dem Fahrzeug drinnen und habe von Äußerlichkeiten wie Design und Felgen rein gar nichts. Bei Audi sucht man im A3 nach einem lederbezogenen Armaturenbrett, am besten in einer anderen Farbe als schwarz genauso vergeblich wie nach großflächigen Holzaplikationen oder Integralsitzen. Auch rahmenlose Scheiben, sehr elegant, gibts weder für Geld noch gute Worte. Aber alles Geschmackssache, für mich halt nichts, wo ich wegen etwas weniger Geld schwach werden könnte, von MBUX mal ganz zu schweigen....

Gruß

Gravitar

Zitat:

@db-cla schrieb am 24. August 2019 um 17:04:14 Uhr:

Ich weiß auch nicht wenn ich das hier so lese, dank ich für mich, früher war manches doch besser. Ich wollte mir was kaufen. Darauf hab ich gespart und es mir dann gekauft. Vielleicht

noch ein paar Prozente rausgehandelt und das wars dann.

Das ganze Leasing, Finanzierungsgeschäft läuft meiner Ansicht nach immer mehr in die falsche Richtung.

Für mich ist das alles so langsam ein Leben auf Pump.

Bin echt mal gespannt wann die Blase platzt.

Klar lebt man in gewisser Weise sorgenfrei. Aber unter dem Strich zahlt man teuer dafür. Auch wenn es sich viele immer wieder schönrechnen.

Bitte nicht angegriffen fühlen ist nur meine Meinung.

Ich habe noch nie, außer für meine Wohnung, eine Finanzierung aufgenommen und das bleibt auch so.

Das sehe ich anders. Ich bin mit meinen 25 Jahren sicherlich auch aus der jüngeren Generation, allerdings sehe ich persönlich keinen großen wirtschaftlichen Vorteil wenn ich mir das Geld für ein Fahrzeug zusammenspare. Im Endeffekt habe ich bei einem Auto immer einen Wertverlust, ob ich es lease oder bar kaufe. Beim Leasing zahle ich diesen mit der monatlichen Rate, kaufe ich ein Auto bar und verkaufe es in einigen Jahren, ist die Differenz zwischen Kaufpreis und Verkaufspreis der Wertverlust. Warum sollte ich erst einige Jahre sparen, wenn ich doch sofort für attraktive Konditionen leasen kann?

Ist nur meine subjektive Meinung dazu.

War ja auch nicht nur aufs Auto bezogen.

Mich stört einfach in der heutigen Zeit, dass vieles geleast o. finanziert wird. Extrem wird es dann wenn sogar der Urlaub finanziert wird.

War nur allgemein betrachtet.

Ich denke halt, dass dies bei vielen, nicht allen, aus dem Ruder läuft.

Ich finde es auch lachhaft, ihr bekommt bei der Bank 0% Zinsen, das Geld vorher zu sparen (nicht investieren, das wäre mit Risiko verbunden) und dann nach 5-10 Jahren ein Auto kaufen, hat in etwa den selben Effekt wie wenn ich es mit gleich mit Zinsen finanziere.

Die meisten Deutschen leben zur Miete - die paar Glücklichen außerhalb unserer Großstädte die dank Oma und Opa sich ein Haus bauen / kaufen konnten, lassen wir mal außen vor. Die zahlen jeden Monat den selben Betrag für die Wohnung und da regt sich niemand auf. Wenn ich aber ein Auto miete dann kommt die ganze Ü50 Generation und erzählt uns wie sie früher die Autos in bar gekauft haben und wie alles besser war. Dann bitte, leg dir 100.000 Euro in bar unter deine Matratze (viel Spaß wenns brennt) und fahr damit zum Autohaus. Die werden sich auch freuen.

Ist jetzt nicht persönlich an dich gerichtet @db-cla aber in jedem Thread kommt immer jemand der Leasing / Finanzierung verteufelt.

@Gravitar Die rahmenlosen Scheiben würde ich auch sehr vermissen. War auch einer Gründe warum ich den CLA der A Klasse vorziehe. Das MBUX ist im Moment absolut Konkurrenzlos, wobei das Audi Virtual Cockpit von der Idee gut ist aber das System ist einfach zu langsam und vom Design her nicht schön. Aber ansonsten ist der Innenraum in Ordnung, gerade da man das Display wohl versenkt lassen kann. Der CLA wäre aber immer noch mein Favorit, trotzdem muss ich den Audi mal probe fahren und mich länger mit dem Auto beschäftigen bevor ich ein Urteil fällen kann - denn preislich ist der sehr attraktiv. Über die Nutzungsdauer von 3 Jahren zahle ich nur 20.500€ (ca. 6830 € / Jahr) wohingegen mich ein CLA 45 S über 4 Jahre 32.300 € kostet (ca. 8075 € / Jahr). Hinzu kommt, dass der Audi nur alle 2x Jahre zur Inspektion muss und der CLA halt jedes Jahr. Im 3. Jahr wird der Service auch richtig teuer da hier irgendein spezielles Öl gewechselt werden muss (war es Getriebeöl? Habe es vergessen, der Service hat mich zumindest deutlich über 1000 Euro gekostet).

Um mal wieder Back to Topic zu kommen, ich spiele immer noch mit dem Konfigurator aber ich weiß nicht was ich noch weglassen könnte. Habe jetzt eh nur das nötigste drin und würde auf das Adaptive Fahrwerk, Head-Up Display und Panoramadach verzichten. Komme beim CLA 45 S jetzt auf einen BLÜ von 71.935,50 €

Hier mal die Sachen die mir eigentlich wichtig sind (wollte eh wieder Stoff und die normalen Sitze haben)

  • [PC-DK3] Navigation Premium-Paket 1.541,05 Euro
  • [PC-P44] Park-Paket mit Rückfahrkamera 1.106,70 Euro
  • [PC-P60] AMG Night-Paket 892,50 Euro
  • [SA-RSX] 48,3 cm (19") AMG Leichtmetallräder im 5-Doppelspeichen-Design 416,50 Euro
  • [SA-H95] Zierelemente Aluminium AMG Design schwarz/silber 178,50 Euro
  • [SA-586] Umfeldbeleuchtung mit Projektion des Markenlogos 130,90 Euro
  • [SA-873] Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer 345,10 Euro
  • [SA-U22] 4-Wege-Lordosenstütze 184,45 Euro
  • [SA-897] Kabelloses Ladesystem für mobile Endgeräte 238,00 Euro
  • [SA-896] Vorrüstung für digitalen Fahrzeugschlüssel für Smartphone 119,00 Euro
  • [SA-853] Advanced Soundsystem 297,50 Euro
  • [SA-U19] MBUX Augmented Reality für Navigation 297,50 Euro
  • [SA-642] MULTIBEAM LED 499,80 Euro

Das ganze in Uni schwarz, trifft sich gut, ist ja am dunkelsten und ohne Aufpreis. Bei den Felgen könnte ich vielleicht anstatt den schwarzen sogar die Serienfelgen nehmen um ein bisschen silber reinzubekommen. Aber ansonsten sehe ich nichts, was ich weglassen könnte.

Das Navi kann man ja nicht nachträglich freischalten. Rückfahrkamera und das automatische einparken will ich unbedingt haben. Sitzheizung darf ich nicht weglassen laut Händler (habe ich aber noch nie gebraucht in meinem Leben). Das Qi-Ladesystem ist mir auch wichtig für den Komfort. Ggf. auf AR Navi könnte ich verzichten - ich schau ja während der Fahrt nach vorne und nicht aufs Display. Anstatt dem Multibeam LED könnte ich das normale LED Licht nehmen mit dem Adaptiven Fernlichtassistenten - spart 300 Euro und ist dann halt so wie bei meinem ILS jetzt.

Wenn ich das ganze als CLA 45 konfiguriere komme ich auf 67.954,xx € - ohne Driver's Package und Dynamic Plus. Auf die 270 km/h und den Drift Modus könnte ich verzichten, aber die Frage ist was ich halt noch alles verliere gegenüber einem CLA 45 S. Hat da jemand eine Tabelle ob es noch weitere technische Unterschiede bis auf die Leistung gibt?

Zitat:

@falc410 schrieb am 26. August 2019 um 09:12:07 Uhr:

Um mal wieder Back to Topic zu kommen, ich spiele immer noch mit dem Konfigurator aber ich weiß nicht was ich noch weglassen könnte. Habe jetzt eh nur das nötigste drin und würde auf das Adaptive Fahrwerk, Head-Up Display und Panoramadach verzichten. Komme beim CLA 45 S jetzt auf einen BLÜ von 71.935,50 €

Hier mal die Sachen die mir eigentlich wichtig sind (wollte eh wieder Stoff und die normalen Sitze haben)

  • [PC-DK3] Navigation Premium-Paket 1.541,05 Euro
  • [PC-P44] Park-Paket mit Rückfahrkamera 1.106,70 Euro
  • [PC-P60] AMG Night-Paket 892,50 Euro
  • [SA-RSX] 48,3 cm (19") AMG Leichtmetallräder im 5-Doppelspeichen-Design 416,50 Euro
  • [SA-H95] Zierelemente Aluminium AMG Design schwarz/silber 178,50 Euro
  • [SA-586] Umfeldbeleuchtung mit Projektion des Markenlogos 130,90 Euro
  • [SA-873] Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer 345,10 Euro
  • [SA-U22] 4-Wege-Lordosenstütze 184,45 Euro
  • [SA-897] Kabelloses Ladesystem für mobile Endgeräte 238,00 Euro
  • [SA-896] Vorrüstung für digitalen Fahrzeugschlüssel für Smartphone 119,00 Euro
  • [SA-853] Advanced Soundsystem 297,50 Euro
  • [SA-U19] MBUX Augmented Reality für Navigation 297,50 Euro
  • [SA-642] MULTIBEAM LED 499,80 Euro

Das ganze in Uni schwarz, trifft sich gut, ist ja am dunkelsten und ohne Aufpreis. Bei den Felgen könnte ich vielleicht anstatt den schwarzen sogar die Serienfelgen nehmen um ein bisschen silber reinzubekommen. Aber ansonsten sehe ich nichts, was ich weglassen könnte.

Das Navi kann man ja nicht nachträglich freischalten. Rückfahrkamera und das automatische einparken will ich unbedingt haben. Sitzheizung darf ich nicht weglassen laut Händler (habe ich aber noch nie gebraucht in meinem Leben). Das Qi-Ladesystem ist mir auch wichtig für den Komfort. Ggf. auf AR Navi könnte ich verzichten - ich schau ja während der Fahrt nach vorne und nicht aufs Display. Anstatt dem Multibeam LED könnte ich das normale LED Licht nehmen mit dem Adaptiven Fernlichtassistenten - spart 300 Euro und ist dann halt so wie bei meinem ILS jetzt.

Wenn ich das ganze als CLA 45 konfiguriere komme ich auf 67.954,xx € - ohne Driver's Package und Dynamic Plus. Auf die 270 km/h und den Drift Modus könnte ich verzichten, aber die Frage ist was ich halt noch alles verliere gegenüber einem CLA 45 S. Hat da jemand eine Tabelle ob es noch weitere technische Unterschiede bis auf die Leistung gibt?

Du verlierst mindestens 10cm (sorry den konnte ich mir nicht verkneifen und nicht böse gemeint, würde bei mir auch der 45S werden wenn überhaupt) :):p

Zitat:

@falc410 schrieb am 26. August 2019 um 08:49:25 Uhr:

Ich finde es auch lachhaft, ihr bekommt bei der Bank 0% Zinsen, das Geld vorher zu sparen (nicht investieren, das wäre mit Risiko verbunden) und dann nach 5-10 Jahren ein Auto kaufen, hat in etwa den selben Effekt wie wenn ich es mit gleich mit Zinsen finanziere.

Die meisten Deutschen leben zur Miete - die paar Glücklichen außerhalb unserer Großstädte die dank Oma und Opa sich ein Haus bauen / kaufen konnten, lassen wir mal außen vor. Die zahlen jeden Monat den selben Betrag für die Wohnung und da regt sich niemand auf. Wenn ich aber ein Auto miete dann kommt die ganze Ü50 Generation und erzählt uns wie sie früher die Autos in bar gekauft haben und wie alles besser war. Dann bitte, leg dir 100.000 Euro in bar unter deine Matratze (viel Spaß wenns brennt) und fahr damit zum Autohaus. Die werden sich auch freuen.

Ist jetzt nicht persönlich an dich gerichtet @db-cla aber in jedem Thread kommt immer jemand der Leasing / Finanzierung verteufelt.

@Gravitar Die rahmenlosen Scheiben würde ich auch sehr vermissen. War auch einer Gründe warum ich den CLA der A Klasse vorziehe. Das MBUX ist im Moment absolut Konkurrenzlos, wobei das Audi Virtual Cockpit von der Idee gut ist aber das System ist einfach zu langsam und vom Design her nicht schön. Aber ansonsten ist der Innenraum in Ordnung, gerade da man das Display wohl versenkt lassen kann. Der CLA wäre aber immer noch mein Favorit, trotzdem muss ich den Audi mal probe fahren und mich länger mit dem Auto beschäftigen bevor ich ein Urteil fällen kann - denn preislich ist der sehr attraktiv. Über die Nutzungsdauer von 3 Jahren zahle ich nur 20.500€ (ca. 6830 € / Jahr) wohingegen mich ein CLA 45 S über 4 Jahre 32.300 € kostet (ca. 8075 € / Jahr). Hinzu kommt, dass der Audi nur alle 2x Jahre zur Inspektion muss und der CLA halt jedes Jahr. Im 3. Jahr wird der Service auch richtig teuer da hier irgendein spezielles Öl gewechselt werden muss (war es Getriebeöl? Habe es vergessen, der Service hat mich zumindest deutlich über 1000 Euro gekostet).

Schon gut. Fühle mich in keiner Weise angegriffen.

Da steh ich drüber. Bin ja schon ü50;)

Zitat:

@falc410 schrieb am 26. August 2019 um 09:12:07 Uhr:

Um mal wieder Back to Topic zu kommen, ich spiele immer noch mit dem Konfigurator aber ich weiß nicht was ich noch weglassen könnte. Habe jetzt eh nur das nötigste drin und würde auf das Adaptive Fahrwerk, Head-Up Display und Panoramadach verzichten. Komme beim CLA 45 S jetzt auf einen BLÜ von 71.935,50 €

Hier mal die Sachen die mir eigentlich wichtig sind (wollte eh wieder Stoff und die normalen Sitze haben)

  • [PC-DK3] Navigation Premium-Paket 1.541,05 Euro
  • [PC-P44] Park-Paket mit Rückfahrkamera 1.106,70 Euro
  • [PC-P60] AMG Night-Paket 892,50 Euro
  • [SA-RSX] 48,3 cm (19") AMG Leichtmetallräder im 5-Doppelspeichen-Design 416,50 Euro
  • [SA-H95] Zierelemente Aluminium AMG Design schwarz/silber 178,50 Euro
  • [SA-586] Umfeldbeleuchtung mit Projektion des Markenlogos 130,90 Euro
  • [SA-873] Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer 345,10 Euro
  • [SA-U22] 4-Wege-Lordosenstütze 184,45 Euro
  • [SA-897] Kabelloses Ladesystem für mobile Endgeräte 238,00 Euro
  • [SA-896] Vorrüstung für digitalen Fahrzeugschlüssel für Smartphone 119,00 Euro
  • [SA-853] Advanced Soundsystem 297,50 Euro
  • [SA-U19] MBUX Augmented Reality für Navigation 297,50 Euro
  • [SA-642] MULTIBEAM LED 499,80 Euro

Das ganze in Uni schwarz, trifft sich gut, ist ja am dunkelsten und ohne Aufpreis. Bei den Felgen könnte ich vielleicht anstatt den schwarzen sogar die Serienfelgen nehmen um ein bisschen silber reinzubekommen. Aber ansonsten sehe ich nichts, was ich weglassen könnte.

Das Navi kann man ja nicht nachträglich freischalten. Rückfahrkamera und das automatische einparken will ich unbedingt haben. Sitzheizung darf ich nicht weglassen laut Händler (habe ich aber noch nie gebraucht in meinem Leben). Das Qi-Ladesystem ist mir auch wichtig für den Komfort. Ggf. auf AR Navi könnte ich verzichten - ich schau ja während der Fahrt nach vorne und nicht aufs Display. Anstatt dem Multibeam LED könnte ich das normale LED Licht nehmen mit dem Adaptiven Fernlichtassistenten - spart 300 Euro und ist dann halt so wie bei meinem ILS jetzt.

Wenn ich das ganze als CLA 45 konfiguriere komme ich auf 67.954,xx € - ohne Driver's Package und Dynamic Plus. Auf die 270 km/h und den Drift Modus könnte ich verzichten, aber die Frage ist was ich halt noch alles verliere gegenüber einem CLA 45 S. Hat da jemand eine Tabelle ob es noch weitere technische Unterschiede bis auf die Leistung gibt?

Die Unterschiede sind wie du es schon gesagt hast die Leistung des M139. Des weiteren hat die S-Version Ambientebeleuchtung serienmäßig an Bord sowie 19 Zöller. Unterbau, Versteifungsmaßnahmen wie Domstrebe, Shotguns der Karosserie sind bei allen CLA 45er Serie. Auch hat die S-Version den Driftmode serienmäßig.

Zu deiner Ausstattungliste:

Ich würde das induktive Laden des Smartphones streichen und gleich das Multifunktionstelefonie-Paket nehmen. Da hast du das induktive Ladematte schon dabei und weitere Vorteile, wie stärkeres Signal usw.

Dafür würde ich die Projektion des Markenlogos opfern. Also, das braucht man nun wirklich nicht. Nichts gegen dich, aber das ist schon irgendwie prollig:) Wenn man Eindruck hinterlassen will, dann durch die beleuchtete Einstiegsleiste. Dezent versteckt und wenn jemand sie aufmacht und es nicht kennt, kommt der WOW-Effekt.

Würde ich aber auch nicht nehmen.

Multibeam LED würde ich auf jeden Fall nehmen. Wenn du ILS hast, dann ist Multibeam der einzige würdige Nachfolger. Denn die Serienscheinwerfer sind zwar LEDs, aber komplett starr und mehr als auf und abblenden können sie nicht. Das LED Licht ist nur statisch und vom Mechanismus eher billig. Ausleuchtung ist gut, aber vom technischen Punkt aus gesehen dem ILS total unterlegen. Selbst meine Bi-Xenon SW im W176 sind mechanischer. Kein Abbiegelicht, keine Mechanik, kein Kurvenlicht, kein Kreisverkehrlicht usw. haben die LED SW.

Multibeam bietet das und noch viel mehr:)

Und für 500 Euro machst du echt nichts falsch. Für alle anderen Kompaktklassen bei Mercedes kostet es über 1400 Euro. Bei den 45er AMGs bekommt man es für 500 Euro.

Da brauche ich nicht lange zu überlegen.

Du hast Recht - die Umfeldbeleuchtung ist komplett unnötig. Das gab es aber schon beim Vorgänger aus China zum nachrüsten und ich fand das irgendwie lustig. Die Einstiegsleiste halte ich dafür für komplett unnötig. Vielleicht kann man die Umfeldbeleuchtung auch später noch nachrüsten. Ein bisschen angeben muss schon sein - ist ja trotzdem dezent.

Und danke nochmal, meine Recherchen haben das selbe ergeben - technisch sind 45 und 45 S bis auf die Leistung und die unterschiedliche Serienaustattung wohl identisch. Der Drift Modus bezieht sich wohl rein auf den Modus den man in den ganzen Influencer Videos bei Youtube gesehen hat (also mit Schaltpaddle ziehen, aktivieren und Kreise drehen). Wenn ich aber flott um ne Kurve auf der Landstraße fahre, sollte fahrdynamisch zwischen dem 45 und dem S kein Unterschied sein hoffe ich. Es wurde ja immer wieder betont, dass das eine hintere Rad dann eingebremst wird um das Heck ein wenig ausbrechen zu lassen.

Das Multibeam kostet nur 500 Euro weil die LED Scheinwerfer ja schon in Serie (also im Listenpreis) enthalten sind. Bei den anderen Modellen muss man zuerst von Xenon auf LED upgraden und dann nochmal zum Multibeam. Ich denke auch, das es die 500 Euro wert ist, mein ILS finde ich nämlich super. Aber ich habe im A Klasse Forum gelesen, dass der Fernlichtassistent beim Multibeam überhaupt nicht funktioniert und den Gegenverkehr komplett blendet. Das ist etwas nervig.

Ich hätte jetzt noch 2 Angebote auf dem Tisch liegen: Einmal Audi RS3 und ein BMW M2 Competition. Der Audi ist der günstigste mit Abstand, super Ausstattung (volle Hütte, muss man auf nichts verzichten), der BMW M2 ist auch voll ausgestattet, aber da gibts auch nicht so viel und dann folgt mit weitem Abstand der CLA 45 - am teuersten und deswegen auch mit weniger Ausstattung.

Aber was mich ein wenig nervt an den beiden anderen Autos: Beim BMW vor Allem der Tacho (Puristen finden das wohl toll aber ich hab da zu wenig Informationen, HUD gibts beim 2er gar nicht) und, dass beide Auto nicht von alleine einparken können. Ich mag dieses Feature wirklich bei meinem Mercedes.

Wo ich noch nicht sicher bin, ob diese Autos einen Auffahrassistenten haben. Bei Audi gibts wohl optional eine Fußgängererkennung aber was bei Mercedes ja Serie ist, ist die kleine rote LED die mir signalisiert wenn ich gerade auf ein langsames oder stehendes Fahrzeug auffahre. Der Warnton hat mich schon ein paarmal vor einem Crash bewahrt wenn ich abgelenkt war. Ist bei den anderen Herstellern wohl ein Aufpreispflichtiges extra. Also im Ranking liegt nach wie vor der Mercedes bei mir weit vorne, aber kostet halt auch am meisten. Dafür am schönsten und modernsten. Fahrtechnisch dürfte der BMW besser sein.

Ausschlaggebend ist wohl für manche auch die Lieferzeit. Soweit der Händler aktuell keine vorbestellten Fahrzeuge hat, die noch für den Kundenwunsch angepasst werden können, liegt die Lieferzeit für den Endkunden derzeit bei Juni 2020. Die Nachfrage ist aktuell höher als die Produktionskapazität.

Zitat:

@Kimi140 schrieb am 27. August 2019 um 11:41:21 Uhr:

Ausschlaggebend ist wohl für manche auch die Lieferzeit. Soweit der Händler aktuell keine vorbestellten Fahrzeuge hat, die noch für den Kundenwunsch angepasst werden können, liegt die Lieferzeit für den Endkunden derzeit bei Juni 2020. Die Nachfrage ist aktuell höher als die Produktionskapazität.

Echt? Na da bin ich ja gespannt was mein Händler nächste Woche meint.

Ich schwanke jetzt zwischen 45 S halb nackt oder normalen 45 mit Dynamic Paket, Panorama-Dach und Ride Control Fahrwerk (allerdings ohne Drivers Package, d.h. ich verliere ein paar PS und kann nur 250 km/h fahren).

Das Dach mach ich zwar fast nie auf, aber es macht einfach ein schönes Licht im Auto. Allerdings könnte ich da drauf noch verzichten. Über das Ride Control Fahrwerk weiß ich halt noch gar nichts. Aber wenn ich das nicht habe, sind die Lenkradtasten ja ziemlich witzlos.

Aber wenn es sich jetzt eh nicht ausgehen sollte mit der Bestellung muss ich wohl doch zu einem C43 greifen oder das Angebot von BMW wahrnehmen.

Der post spiegelt exakt das wieder was viele AMG / Mercedes Fahrer befürchtet haben.

JEDER MUSS nen AMG haben aber direkt auf 20 % hoffen weil er doch irgendwie zu teuer ist...

Ok schießt man sich halt selber mit ins Bein, wenn es zum verkauf kommt & die Karre keine Ausstattung hat.

Wartung / Service Reparatur gibt es ja auch nicht ;-)

Perfekter Post!!!

Deine Antwort
Ähnliche Themen