ForumA8 D4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D4
  7. Neuer 3.0 V6 TDI

Neuer 3.0 V6 TDI

Themenstarteram 15. Februar 2010 um 14:58

Gibt es schon Details zum neuen 3.0 V6 TDI (Verfügbarkeit, Technik, Leistung etc.) ?

Beste Antwort im Thema
am 17. März 2010 um 23:57

Zitat:

Original geschrieben von wusler

Hallo,

einfach überarbeiten wirds wohl nicht sein siehe hier:

http://www.n-tv.de/.../Wohnzimmer-auf-Sparkurs-article727148.html

23 kg leichter mit einer einfachen überarbeitung??? Glaub ich nicht. Außerdem sehr wichtig die Modelle mit Start Stopp bekommen eine größere Batterie damit er auch start-stoppen kann und nicht wie bei der Konkurenz mal schaun wann er stehen bleibt

Gruß

Wusler

Was soll denn dieses kindische Rumgehacke auf der Konkurrenz schon wieder? Die größere Batterie macht man, damit die Spannung im Bordnetz weniger stark einbricht und somit dort weniger Probleme auftreten. Die Start/Stop-Häufigkeit wird davon kaum beeinflusst! Deswegen wird der Motor im Sommer und Winter trotzdem weniger häufig stoppen, weil entweder Klima oder Heizung/Sitzheizung/Scheibenheizung zu viel Strom ziehen bzw. der Klimakompressor im Riementrieb des Motors hängt...

Erst mit einem Hybriden (und somit elektr. Klimaanlage, etc.) bekommst du wirklich fast immer Start/Stop. Also schauen wir lieber erstmal, wie häufig der A8 im Vergleich zum S400Hybrid stoppt, bevor die Konkurrenz schon wieder sinnlos verbal verhauen wird!

*kopfschüttel*

Gruß, TheStig.

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten
am 16. Februar 2010 um 14:07

250 PS, 550 Newtonmeter. Aber neu ist er nicht, oder? Eigentlich doch nur eine leichte Leistungssteigerung.

Hier ein erster Bericht: Test

am 16. Februar 2010 um 14:56

Hallo,

einfach überarbeiten wirds wohl nicht sein siehe hier:

http://www.n-tv.de/.../Wohnzimmer-auf-Sparkurs-article727148.html

23 kg leichter mit einer einfachen überarbeitung??? Glaub ich nicht. Außerdem sehr wichtig die Modelle mit Start Stopp bekommen eine größere Batterie damit er auch start-stoppen kann und nicht wie bei der Konkurenz mal schaun wann er stehen bleibt

Gruß

Wusler

am 16. Februar 2010 um 19:24

Zitat:

Original geschrieben von wusler

Hallo,

einfach überarbeiten wirds wohl nicht sein siehe hier:

http://www.n-tv.de/.../Wohnzimmer-auf-Sparkurs-article727148.html

23 kg leichter mit einer einfachen überarbeitung??? Glaub ich nicht. Außerdem sehr wichtig die Modelle mit Start Stopp bekommen eine größere Batterie damit er auch start-stoppen kann und nicht wie bei der Konkurenz mal schaun wann er stehen bleibt

Gruß

Wusler

Bei den Autos der Konkurrenz die ich bisher gefahren bin hat das bisher gut funktioniert - aber der Motor kann durchaus auch neu entwickelt sein, dager auch mein oder.

am 17. März 2010 um 23:57

Zitat:

Original geschrieben von wusler

Hallo,

einfach überarbeiten wirds wohl nicht sein siehe hier:

http://www.n-tv.de/.../Wohnzimmer-auf-Sparkurs-article727148.html

23 kg leichter mit einer einfachen überarbeitung??? Glaub ich nicht. Außerdem sehr wichtig die Modelle mit Start Stopp bekommen eine größere Batterie damit er auch start-stoppen kann und nicht wie bei der Konkurenz mal schaun wann er stehen bleibt

Gruß

Wusler

Was soll denn dieses kindische Rumgehacke auf der Konkurrenz schon wieder? Die größere Batterie macht man, damit die Spannung im Bordnetz weniger stark einbricht und somit dort weniger Probleme auftreten. Die Start/Stop-Häufigkeit wird davon kaum beeinflusst! Deswegen wird der Motor im Sommer und Winter trotzdem weniger häufig stoppen, weil entweder Klima oder Heizung/Sitzheizung/Scheibenheizung zu viel Strom ziehen bzw. der Klimakompressor im Riementrieb des Motors hängt...

Erst mit einem Hybriden (und somit elektr. Klimaanlage, etc.) bekommst du wirklich fast immer Start/Stop. Also schauen wir lieber erstmal, wie häufig der A8 im Vergleich zum S400Hybrid stoppt, bevor die Konkurrenz schon wieder sinnlos verbal verhauen wird!

*kopfschüttel*

Gruß, TheStig.

Codename ist "W36"... der ist schon was anderes wie der im A4/A5/Q5... allerdings kommt er auch in den Q7.

Es gibt "high" und "low"-Varianten, der "high" mit 180 kW ist Nachfolger der 176kW-Variante im B8, der "low" löst den 2.7TDI (nicht im A8) ab.

Später gibt's noch einen 3.0TDI V6 Registerturbo ("W37").

Grüße,

SIGSEGV

am 2. Juni 2010 um 11:54

Bestellbar ab KW 26 ?

Stimmt das?

6,6 sek auf 100km/h finde ich mal wirklich nicht schlecht für so ein schiff :eek:

Ab heute ist der 3.0 TDI (und auch gleich der 3.0 TFSI) im Konfigurator.

Also auch techn. Details und Preise.

am 4. Juni 2010 um 11:39

Im Audi Konfigurator steht eine Beschleunigung von 6,1 auf 100 für den 3.0 TDI.

Zitat:

Original geschrieben von Stanny80

Im Audi Konfigurator steht eine Beschleunigung von 6,1 auf 100 für den 3.0 TDI.

Wöäre nicht schlecht für das Dickschiff!

am 4. Juni 2010 um 15:17

6,1s halte ich für unmöglich! das ist wiedermal eine zeit wie beim a5 3.0tdi 5,9s die niemals erreicht wird :rolleyes: außer mit 300ps im a5 von mtm ... soviel dazu der 4.2tdi braucht lt. tech. daten 5,5 mit 100ps mehr - beim a8 3.0tdi tippe wenn auf eine 7,+ zeit!

irgendwie finde ich diese märchenstundenzeiten div. hersteller schön langsam echt nervig - wobei die meisten in dieser klasse auf sowas nicht achten, da zählen andere werte

am 4. Juni 2010 um 15:41

Ich hätte da mal eine Frage. Vielleicht weiß ja jemand Bescheid.

Im Konfigurator von Audi gibt es den Motor- und Ausstattungsvergleich. Dort sind die Unterschiede der Motoren rot markiert. Bei Abgasreinigungssystem steht beim 4.2 TDI:

"2 Oxydationskatalysatoren, wassergekühlte Abgasrückführung, 2 wartungsfreie Dieselpartikelfilter", beim 3.0 TDI steht:

"Oxydationskatalysator als Vorkat, wassergekühlte Abgasrückführung, wartungsfreier Dieselpartikelfilter".

Bedeutet dies zugleich, dass der 4.2 TDI zwei Auspuffanlagen hat und der 3.0 TDI nur eine. Oder hat der 3.0 TDI aus Symmetriegründen ("weils besser ausschaut") zwei Auspuffrohre, wobei nur eines genutzt wird.

Auf der 3D-Grafik im Konfigurator gibt es optisch keine Unterschiede.

Dankeschön!

Zitat:

Original geschrieben von Stanny80

Ich hätte da mal eine Frage. Vielleicht weiß ja jemand Bescheid.

 

Im Konfigurator von Audi gibt es den Motor- und Ausstattungsvergleich. Dort sind die Unterschiede der Motoren rot markiert. Bei Abgasreinigungssystem steht beim 4.2 TDI:

"2 Oxydationskatalysatoren, wassergekühlte Abgasrückführung, 2 wartungsfreie Dieselpartikelfilter", beim 3.0 TDI steht:

"Oxydationskatalysator als Vorkat, wassergekühlte Abgasrückführung, wartungsfreier Dieselpartikelfilter".

 

Bedeutet dies zugleich, dass der 4.2 TDI zwei Auspuffanlagen hat und der 3.0 TDI nur eine. Oder hat der 3.0 TDI aus Symmetriegründen ("weils besser ausschaut") zwei Auspuffrohre, wobei nur eines genutzt wird.

 

Auf der 3D-Grafik im Konfigurator gibt es optisch keine Unterschiede.

 

Dankeschön!

Ich habe den neunen 3.0 TDI schon gefahren und er gefällt mir besser als der 4.2 TDI. Der 4.2 TDI bringt viel mehr Gewicht auf die Vorderachse. der 3.0 TDI fährt sich viel neutraler. die 6.X Sekunden kann ich bestätigen

 

Zu Deiner Frage. Der 3.= TDI hat einfalls einen 2 flutige Anlage mit je einen Rohr links und einem rechts. Der Durchmesser ist nur geringer als beim 4.2 DTI. Den Unterschied merkt man aber kaum.

am 4. Juni 2010 um 15:59

der 3.0tfsi mit 290ps braucht lt. konfi auch 6,1s?! der 3.0tdi muss ja echt ein wundermotor sein :rolleyes: ich kanns so recht nich glauben, wie geschrieben a5 3.0tdi hat die zeiten auch in keinem test erreicht (wobei leichter uw.) u. warum sollte der audi mit mehr gewicht gleich um über eine sekunde schneller sein mit nur 10ps mehr also zB ein 730d (gilt doch der 3.0d von bmw als referenz was dieselmotore angeht).

hast du die zeit beim a8 3.0tdi gestoppt oder warum kannst du diese bestätigen? mit dem gewicht auf der vorderachse gebe ich dir recht, da hat der 3.0tdi sicher vorteile.

somit braucht audi wiedermal kein mitte zwischen 3.0tdi u. 4.2tdi da die motore jetzt schon zu eng beieinander liegen ... ich glaube hier eher an geschicktes marketing aber lassen wir uns überraschen ohne wirklichen test kann man nicht viel sagen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen