ForumA6 4G
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4G
  7. Neue TPI/Servicemaßnahme bzgl. Turboladergestänge beim BiTU?

Neue TPI/Servicemaßnahme bzgl. Turboladergestänge beim BiTU?

Audi A6 C7/4G
Themenstarteram 5. Juli 2016 um 20:58

Moin Community,

mein BiTU ist gerade beim Pitstop.

Der Meister bemerkte beim Eingeben der Fahrzeugdaten im Rechner, dass eine neue Servicemaßnahme für die BiTUs ansteht.

Es handelt sich hier um die Servicemaßnahme 21F5 "W-Instandsetzung Turbolader krit 4G".

Hier soll es wohl um den Tausch des Gestänges zur Ansteuerung des Turboladers gehen.

Die Maßnahme wird als "kritisch" eingestuft, da es wohl vorkommen kann, dass der Turbolader ausfällt (welcher von beiden Ladern betroffen ist, konnte er mir in der kurzen Zeit nicht sagen).

Habt ihr da Erfahrungen, was da genau gemacht wird? Angesetzt sind dafür vom Werk 3,5 Stunden.

Diese Maßnahme ist gem. meinem Meister erst kürzlich in die Systeme gekommen.

Gruß Olli

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 5. Juli 2016 um 20:58

Moin Community,

mein BiTU ist gerade beim Pitstop.

Der Meister bemerkte beim Eingeben der Fahrzeugdaten im Rechner, dass eine neue Servicemaßnahme für die BiTUs ansteht.

Es handelt sich hier um die Servicemaßnahme 21F5 "W-Instandsetzung Turbolader krit 4G".

Hier soll es wohl um den Tausch des Gestänges zur Ansteuerung des Turboladers gehen.

Die Maßnahme wird als "kritisch" eingestuft, da es wohl vorkommen kann, dass der Turbolader ausfällt (welcher von beiden Ladern betroffen ist, konnte er mir in der kurzen Zeit nicht sagen).

Habt ihr da Erfahrungen, was da genau gemacht wird? Angesetzt sind dafür vom Werk 3,5 Stunden.

Diese Maßnahme ist gem. meinem Meister erst kürzlich in die Systeme gekommen.

Gruß Olli

120 weitere Antworten
Ähnliche Themen
120 Antworten

Sehr interessant

Auch bei kritischen meldet sich Audi nicht automatisch oder? Die warten bis man mal wieder beim Service aufschlägt..

Das ist ja das was mich so interessiert, bis jetzt habe ich noch keinen Brief.

am 6. Juli 2016 um 6:20

Weist du was da durch besser wird?

Werde heute mal nachfragen ob sie da was wissen in CH.

Themenstarteram 6. Juli 2016 um 6:43

Zitat:

@Markus1,8T schrieb am 6. Juli 2016 um 00:46:50 Uhr:

Das ist ja das was mich so interessiert, bis jetzt habe ich noch keinen Brief.

Nein, es gibt auch keinen Brief.

Die Aktion wird normal beim nächsten Service erledigt, muss aber grundsätzlich durchgeführt werden ... das bedeutet offenbar "kritisch".

@tuga-marco

Ich glaube nicht, dass sich da für den Fahrer etwas merklich verändert. Ich denke, dass nur ein überarbeitetes Gestänge zum Einsatz kommt.

 

Gruß Olli

am 6. Juli 2016 um 7:07

Betrifft das VFL oder FL oder sind alle Biturbos betroffen? Gibt's da nähere Infos.

Themenstarteram 6. Juli 2016 um 7:09

Das weiß ich leider nicht. Aber da diese Maßnahme erst seit letzter Woche im System von Audi auftaucht, gehe ich mal davon aus, dass es alle BiTUs betrifft.

Außer der FL-Motor hat zufällig das neue Gestänge bereits verbaut, was ich aber nicht glaube.

Es handelt sich dabei nicht direkt um das Gestänge, sondern der Ladedrucksteller (E-Steller) von Turbolader 1 wird ersetzt, da dieser ausfallen könnte.

Problem ist nämlich wenn ein Fehlerspeichereintrag vom Ladedrucksystem hinterlegt ist, wird die Einspritzmenge zum Schutz des Motors reduziert.

Es sind allerdings nicht alle Modelljahre betroffen, meiner mit Modelljahr 2013 ist betroffen.

Wenn bereits der Turbo oder E-Steller in einer vorherigen Reparatur ersetzt wurde, ist die Aktion nicht mehr nötig.

Es wird allerdings ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der Kunde beim nächsten Werkstattaufenhalt darüber informiert werden soll. Also keine Panik man muss nicht sofort was unternehmen, es reicht beim nächsten Service. Die meisten BiTdis liefen bis jetzt ja auch ohne Probleme.

Themenstarteram 6. Juli 2016 um 12:07

Ok, der Meister sagte irgendwas von Gestänge, vermutlich meinte er Ansteuerung :)

Wie auch immer. Mein BiTU hat diesbezüglich keine Auffälligkeiten gezeigt. Oder er geht nachher doppelt so gut wir vorher :D

Also meiner war heute beim :), für meinen ist die tpi nicht hinterlegt

Themenstarteram 6. Juli 2016 um 21:38

So, der E-Steller ist gewechselt, ebenso ist das Knacken der Heckklappe verschwunden durch die durchgeführte TPI.

Einen Unterschied merke ich natürlich nicht.

Gruß Olli

Was war es für eine TPI für die Heckklappe?

Themenstarteram 6. Juli 2016 um 21:54

Da gibt es eine TPI (2041461/1), wenn die Heckklappe beim Öffnen oder Schließen knackt oder knarrt.

Hier setzen sich wohl einige Bauteile des Heckklappenantriebs unzulässig (Drehmomentstütze, Abschlussdeckel und Hohlrad). Dadurch fällt eine Schraubenvorkraft ab und führt zu diesen unschönen Geräuschen beim Öffnen oder Schließen.

Zur TPI gibt es einen entsprechenden Reparatursatz.

Bei mir wurde aber offenbar der komplette Antrieb gewechselt. Seitdem läuft die Heckklappe nahezu geräuschlos :)

Gruß Olli

P.S. Diese TPI gibt´s auch für A4, Q5 und Q7

Danke, bei mir hört sich das auch wie ein alter Schrank an :) - kenne das sanfter...

Ich sehe schon, beim Scheibenwechsel dürfen die wieder eine Menge TPI´s machen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4G
  7. Neue TPI/Servicemaßnahme bzgl. Turboladergestänge beim BiTU?