ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Neue Lautsprecher im Golf 2! 2 hinten und 2 vorne. Was kauft man da?

Neue Lautsprecher im Golf 2! 2 hinten und 2 vorne. Was kauft man da?

Themenstarteram 17. Oktober 2015 um 18:35

Hallo

Ich habe mir gerade ein neues Radio in meinen alten Golf 2 gekauft. JVC X320BT.

4 x 50 Watt.

Nun brauche ich wohl auch noch mal neue Lautsprecher. Die alten sind 20 Jahre drin.

Sind JBL. Hinten 3 Wege und vorne 2 Wege (Nachkauf für armaturenbrett 87 mm)

Vorne ist der eine defekt.

Überlege ob ich nicht spezifische nehme, für die hintere Seitenablage (Steg) rechts und links.

Die jetzigen sind in der Hutablage eingelassen. Da ich öfters was vom Baumarkt kaufe, könnte der verbau in den Stegen von Vorteil sein! Doch beeinträchtigt das den Klang?

Wenn der Schall erst durch die kleinen vorgebohrten Löcher durch muss?

In den Türen will ich keine einbauen, weil ich die Ablagefächer/klappen erhalten will.

Könnt Ihr mir einen Tipp geben, wie ich einen guten Sound im Auto bekomme? Aber nicht zu teuer!

Das Radio hat auch einen Subwoofer ausgang. Muss aber nicht unedingt sein.

Gute Lautsprecher mit guten Bass reichen auch!

Müssen es 3 Wege sein? oder reichen auch 2?

Verbaut man Weichen? oder einfach ein Komplettsystem?

 

Was nimmt man da? Was muss ich beachten?

Beste Antwort im Thema

Gaaanz wichtig: Verschieb das mit dem einbauen noch etwas!

Offensichtlich hast du einiges noch nicht verstanden, lies dich noch mal durch die Links, die die Kollegen gepostet haben und dann frag nochmal.

Eckpunkte für dich:

1. Lass die Lautsprecher hinten weg. Mach vorne vernünftig. Punkt.

2. Sonofil (oder das Innenleben von Ikea-Kissen) kommt nicht in die Türen. Wenn überhaupt, dann als "Bedämpfung" (heißt das so?) in ein geschlossenes Gehäuse, von dem du noch weit entfernt bist.

3. Die Türbleche (innen und außen) werden mit Bitumenmatten ruhiggestellt, dazwischen bleibt Luft.

Wir schaffen das schon, wenn du versuchst, mitzuarbeiten.

49 weitere Antworten
Ähnliche Themen
49 Antworten

Zitat:

@Golf2_Schrauber schrieb am 17. Oktober 2015 um 18:35:37 Uhr:

JVC X320BT.

4 x 50 Watt.

...nein. 4x 15. 17, wenn's hoch kommt.

Mach dir aber nichts draus, eine nette Stereo-Heimanlage kommt mit 50 Watt sehr gut über die Runden (und wird im Normalfall nicht mal halb belastet).

Zitat:

@Golf2_Schrauber schrieb am 17. Oktober 2015 um 18:35:37 Uhr:

Nun brauche ich wohl auch noch mal neue Lautsprecher. Die alten sind 20 Jahre drin.

Sind JBL. Hinten 3 Wege und vorne 2 Wege (Nachkauf für armaturenbrett 87 mm)

Ja, nach 20 Jahren Sonneneinstrahlung kann man da schon mal was Neues kaufen. Schadet nicht. Zumal gerade JBL auch die Sickenbrösler "Control One" baut, deren Halbwertszeit bei ca. 15 Jahren liegt.

Zitat:

@Golf2_Schrauber schrieb am 17. Oktober 2015 um 18:35:37 Uhr:

Überlege ob ich nicht spezifische nehme, für die hintere Seitenablage (Steg) rechts und links.

Das ist, verzeih, Mist. Hinten außen passen ab Werk nur Ovalis rein und die sind Spielzeug. Ich glaube die waren 4x6" (10x15cm) groß. Das ist zwar immer noch eine Stufe über den Armaturenzwergen, aber bleibt Mist. Außerdem sollte der bessere Klang von vorn kommen, da kann man das Zeug dort auch gleich ganz weglassen.

Zitat:

@Golf2_Schrauber schrieb am 17. Oktober 2015 um 18:35:37 Uhr:

 

Die jetzigen sind in der Hutablage eingelassen.

Tödlicher Unfug. Raus damit, so schnell es geht! Lieber gar keine Ablage als eine mit angebundenem Gewicht!

Zitat:

@Golf2_Schrauber schrieb am 17. Oktober 2015 um 18:35:37 Uhr:

In den Türen will ich keine einbauen, weil ich die Ablagefächer/klappen erhalten will.

Das ist sehr schade, denn genau dadurch hättest du mit einfachen Mitteln und wenig Geld die bestmögliche, originalgetreue Unterbringung.

Was ist dir denn so wichtig an den Parkscheinmüllfächern? Eventuell gibt es dafür bessere Alternativen (z.B. Skoda: Müllbeutelhalter für Türablage, einklemmbar).

Zitat:

@Golf2_Schrauber schrieb am 17. Oktober 2015 um 18:35:37 Uhr:

Aber nicht zu teuer!

Heißt?

Zitat:

@Golf2_Schrauber schrieb am 17. Oktober 2015 um 18:35:37 Uhr:

Das Radio hat auch einen Subwoofer ausgang. Muss aber nicht unedingt sein.

Gute Lautsprecher mit guten Bass reichen auch!

Bass wird wahlweise mit einer großen Membranfläche oder einem durchkonstruierten Bassreflexgehäuse (siehe Bose) gewonnen. Membran hast du bei den vorgeschlagenen Einbauplätzen nur winzige, Bose-Systeme für den G2 fallen auch flach, damit sollte der Tiefton schon einem Subwoofer anvertraut werden. Bei den G2-Hochsitzen passt ja einiges drunter, somit ist ein Aktiv-Subwoofer für die Tieftonfülle schon eine sehr gute Wahl.

Zitat:

@Golf2_Schrauber schrieb am 17. Oktober 2015 um 18:35:37 Uhr:

Müssen es 3 Wege sein? oder reichen auch 2?

Das kommt immer auf die Unterbringung an. 3 Wege werden oft dann verwendet, wenn Tieftöner ausreichend Platz finden (z.B. 20cm Durchmesser). Dann reichen die weit genug runter, müssen aber den Abstand zum Hochtöner durch einen zweiten, oft 5-10cm großen, Mitteltöner ergänzen.

Der Normalmensch begnügt sich mit einem (auch billigeren) Zweiwegesystem, da ist dann nur ein Übergang notwendig.

Koax-Lautsprecher im 3-Wege-Verfahren haben meistens nur 2 Hochtöner, von denen man kaum unterscheiden kann, welcher was spielt. Dort ist der "3. Weg" meistens Bockmist und könnte ohne Verluste weggelassen werden. Aber es verkauft sich halt besser, weil "mehr ist ja mehr".

Zitat:

@Golf2_Schrauber schrieb am 17. Oktober 2015 um 18:35:37 Uhr:

Verbaut man Weichen? oder einfach ein Komplettsystem?

Ohne Weichen geht gar nichts. Billigsysteme haben nur einen Kondensator vorm Hochtöner, erst bessere haben richtige Weichen mit Spule und elektronischen Bauteilen, und sogar verschiedenen Dämpfungen der Hochtöner. Aber es geht nicht ohne.

Komplettsysteme (Hochtöner, Tiefmitteltöner, Weiche) sind stets zu bevorzugen. In der 9cm-Klasse gibt's da aber kaum Auswahl...

Themenstarteram 17. Oktober 2015 um 22:48

ok! Danke RGtech!

hatte nun schon mal gebuchtet und diese hier gefunden, die einen sehr guten Eindruck machen!

Passen beim Golf in die Stegseiten hinten.

http://www.ebay.de/itm/371436532108?...

Aber wenn Du meinst es taugt nichts..

Brauch da einen "Weg" wie ich nun vorgehe.

Ich könnte nartürlich hochwertige für das Armaturebrett kaufen. Früher machte man es so, das hinten die guten hin kamen und vorne der Zusatz.

Mal sehen, vielleicht baue ich auch welche in die Türen ein.

Hab gerade gegoogelt, das sagte jemand, genauso wie du, wenn du im Konzertsaal bist, setzt Du Dich ja auch nicht mir dem Rücken zur Bühne, so ähnlich.

Das leuchtet mir ein!

Dann welche in die Türen und vorne noch welche in das Armaturenbrett? und hinten dann welche in die Stege? Hinten der Bass nur?

Zitat:

@Golf2_Schrauber schrieb am 17. Oktober 2015 um 22:48:55 Uhr:

Früher machte man es so, das hinten die guten hin kamen und vorne der Zusatz.

Früher wusste man das auch nicht besser. Und die Einbauplätze ließen nix anderes zu. Versuch mal in einem Käfer oder Mercedes W124 ein schönes Frontsystem einzubauen - da musst du selber zu Schreiner und Sattler werden und dir Doorboards anfertigen. Und das braucht Zeit und etwas Talent, wenn's was werden soll. Schon klar, dass 'ne Stichsäge einfacher zu bedienen war...

 

Ganz einfaches Konzept im Golf 2:

Vorne: Komponentenset mit 13cm*. Hochtöner unter die Armaturenbrettabdeckung und Tiefmitteltöner in die Türfächer.

Hinten: nix. Einfach weil das in den Werkseinbauplätzen nicht besser werden kann als vorne. Position, Größe, "Gehäuse"... alles Mist.

Fertig.

;)

* = nur ein Beispiel. Ob das so gut ist wie es sich liest, kann ich nicht beurteilen.

Schau mal, hier habe ich vor einiger Zeit eine Antwort zum Thema Golf2 geschrieben:

http://www.motor-talk.de/.../audiosystem-fuer-golf-2-t4563429.html?...

Da sind aber Lautsprecher für 16cm Aufnahmen im Link, was zwar besser klingt, aber nicht mit den originalen Türtaschen zu realisieren ist.

Ob man den Weg gehen möchte, ist Abwägungssache. Es lohnt, klanglich gesehen... ist aber schon ein deutlicher Mehraufand, auch preislich.

Ein 16er System, kostet ca. 10% mehr wie ein 13er System gleicher Qualität,

bringt aber 50% mehr an klanglichen Vorteilen.

http://www.pimpmysound.com/.../HELIX-B-52C-Blue::11643.html?...

http://www.pimpmysound.com/.../HELIX-B-62C-Blue::11644.html?...

Der restliche Aufwand ist derselbe.

Lautsprecheraufnahmen und Dämmung muss sowieso gemacht werden.

In den originalen Plastikrahmen hört sichs immer an wie ein Sack Nüsse,

da kann kein Tiefmitteltöner ordentlich spielen.

Ich halte

http://www.ebay.de/itm/361083829504

vs.

http://www.ebay.de/itm/221893064876

schon für einen extremen Unterschied. Nicht nur was die Kosten betrifft, auch in Punkto Aufwand und vor allem Optik.

Willst Du jetzt Äpfel mit Birnen vergleichen?

Themenstarteram 20. Oktober 2015 um 18:54

Danke für Eure Antworten.

 

Was Ihr mir noch mal erklären müsst!

Brauche ich Mitteltöner, Tieftöner, Hochtöner, alles zusammen oder doch nur 2 davon?

Da ich ein JVC Autoradio habe, habe ich mir nun diese Sachen angesehen und bittet sagt mir was Ihr davon haltet.

Und warum eventuell Eure Lösung besser ist.

vorne in die Türen

http://www.ebay.de/.../371251611670?...

hinten in die Seitenstege.

http://www.ebay.de/.../171770051081?...

vorne in das Armaturbrett.

http://www.ebay.de/.../271359363644?...

 

Ich verstehe nicht, warum ich da weichen einbauen soll?? wenn es alles zusammen gibt? Also wohl mit installierten Weichen schon intern?

Könnt Ihr mir bitte noch mal schreiben, warum nicht so? sondern mit weichen und ein Töner?

Themenstarteram 20. Oktober 2015 um 19:46

hinten sagt ihr ja, soll ich keine reinbauen. Nur unten in den Türen und vorne ins armaturenbrett.

blos 16er bekomme ich nicht in die Türklappen unten? Da muss ich die kompletten Türverkleidungen anpassen/ einsägen.

Was soll ich nun machen?

Ne ne neeeee. :rolleyes:

NICHT diese Koax-Grütze.

 

Vorne.

EIN Set.

Mit separaten Hochtönern, und Weiche.

Hochtöner ins Armaturenbrett, Tiefmitteltöner in die Tür. Weichen dazwischen (logisch, ne?).

NICHT so eine All-in-Wonder-Grütze, wo dir der Sänger dann unter den Füßen rumturnt oder (bzw. und) ins Genick brüllt, klanglich gesehen. Da kannst auch die bisherige Lösung beibehalten, das wird dann nicht viel besser, höchstens lauter.

Der Hochtöner hat einzeln, auf den Fahrer ausgerichtet und möglichst in Ohrhöhe zu sitzen. Nur dann gibt es die korrekten Stereoeffekte, und es klingt.

 

 

@zuckerbaecker:

Ich bin nur an zielführenden Lösungsvorschlägen interessiert. Klar sind 16er insgesamt die beste Lösung. 13er sind aber ebenfalls schon ein deutlicher Fortschritt, und allemal besser als die Werks-Billiglösung.

Es gibt groß gesagt 3 Möglichkeiten.

Variante 1: Bisherigen Stand behalten, 8,9cm Breitband oder Koax ins Armaturenbrett und was ebeso schlechtes hinten. Kost 100€ und ist Mist.

Variante 2: Türtaschen behalten, Ablageklappen zugunsten Gitter opfern, 13er Komposet hinein, etwas Dämmung. Kost 100€ und ist schon ganz OK.

Variante 3: Türtaschen tauschen (Zungebrecher^^) und 16er Komposet hinein, plus etwas mehr Dämmung. Kost rund 150€, ist klasse, sieht aber nicht mehr original aus und bedingt abermals mehr Aufwand.

Hätte ich meinen 2er noch, würde ICH Variante 2 nehmen. Du die 3.

So oder so, nicht immer ist dir größte (technisch beste) Lösung auch die angemessenste...

Zitat:

@Golf2_Schrauber schrieb am 20. Oktober 2015 um 18:54:27 Uhr:

Danke für Eure Antworten.

 

Was Ihr mir noch mal erklären müsst!

Brauche ich Mitteltöner, Tieftöner, Hochtöner, alles zusammen oder doch nur 2 davon?

.

.

Warum liest Du nicht den von mir verlinkten Thread?

.

Zitat:

zuckerbaecker schrieb am 12. Juni 2013 um 12:24:09 Uhr:

 

In aller Regel verwendet man im Auto ein 2-Wege System.

Das ist zum einen der Tiefmitteltöner und zum zweiten der Hochtöner.

Dieses System wird VORNE eingebaut!

Da sind viele Beispiele drin, wie das aussehen soll.

 

Zitat:

Ich verstehe nicht, warum ich da weichen einbauen soll??

.

zB damit die Hochtöner nicht kaputtgehen??

http://www.fairaudio.de/.../frequenzweiche-lautsprecher.html

http://blog.teufel.de/audio-wissen/tonangebend-die-frequenzweiche/

Hi,

hier mal zwei Angebote für Deinen 2er, mit wenig Aufwand zu verbauen.

http://www.ebay.de/.../391040569722?...

und

http://www.ebay.de/.../331644097892?...

Wie hoch wäre denn das Budget ?

Themenstarteram 21. Oktober 2015 um 16:00

Hallo

ok! so langsam verstehe ich!

Blos die Hochtöner, können das nicht auch welche sein die nicht oben rauschauen? Also Einbauhochtöner, anstatt Aufbauhochtöner? Die von Euch verlinken, sehen alle nach Aufbauhochtöner aus!

Mir wäre am liebsten das diese ganz in den vorgefertigen Schacht verschwinden, also glaube 87mm war der Durchmesser der Original Lautsprecher, bzw. nachkauf dafür.

Könnt Ihr mir vielleicht auch was zusammenstellen, vorzugsweise von JVC?

weil die preislich ja immer gut sind und mein Radio auch JVC ist!

Bei Ebay finde ich da aber nur Koax von;)?

Hochtöner für Golf2 finde ich garnicht von jvc?

Danke für Eure Links! Denke drüber nach!

Budget ist 100- 150 Euro...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Neue Lautsprecher im Golf 2! 2 hinten und 2 vorne. Was kauft man da?