ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Neue C-Klasse 2014 - Hausaufgaben für F30 LCI

Neue C-Klasse 2014 - Hausaufgaben für F30 LCI

BMW 3er
Themenstarteram 18. November 2013 um 20:42

Hallo,

habt ihr schon die neue C-Klasse gesehen? Das ist eine Mini S-Klasse geworden. Da muss BMW beim LCI des F3X aber mal richtig was machen. Erwarte es so umfassend wie beim E90 seinerzeit.

Vor allem beim Innenraum in Sachen Haptik und Materialauswahl als auch bei den Aussenleuchten (Glühobst-Debakel) oder Schiebedach (Panorama statt Guckloch) muss mächtig was kommen.

Was denkt ihr? Konkurrenz belebt das Geschäft?

http://www.worldcarfans.com/.../highphotos#0

Beste Antwort im Thema

So, an diesem Wochenende war es soweit. Da ich alle zwei Wochen zu meiner Lebensgefährtin fliege und vor Ort ein Auto benötige, bin ich also wie immer zu Sixt und habe mir einen 3er BMW oder änlich reserviert. Vor Ort angekommen wurde ich dann gefragt was es denn sein soll denn man habe in dieser Klasse fast alles verfügbar was es so am Markt gibt. Zur Auswahl standen 320d Limo, 318d Kombi, A4 2.0 TDI Avant, Mercedes C180 und Mercedes C220 Bluetech T-Modell. Für letzteres, den Mercedes Kombi, entschied ich mich dann (vielen Dank dafür an Sixt). Ich bin froh, dass ich diese Erfahrung machen durfte. Denn ich hatte den Mercedes C Kombi tatsächlich in 2-3 Jahren als Nachfolger für meinen 320xd F31 auf den Schirm. Das hat sich aber nun erledigt. Die Verarbeitung ist soweit wirklich gut ABER: das Commandsystem ist eine riesen Katastrophe. Es hat teilweise Minuten gedauert bis eine Route berechnet wurde. Hat man sich z.B. für eine andere Straße entschieden als vom Navi vorgeschlagen, so dauert die Neuberechnung wieder 30sek bis 1 min. Das bin ich von BMW nicht gewohnt. Sowohl das Eine wie auch das Andere dauert meistens ein Bruchteil weniger Sekunden bei BMW. Als Vielfahrer ein No-Go. Dann die Grafik... ist das deren ernst bei Mercedes?? Mein erstes Tomtom vor vielen Jahren hatte schon eine bessere Auflösung. Und was wirklich eine Frechheit ist, ist dieses auf die Mittelkonsole geklatschte iPad. Der Sohn meiner Lebensgefährtin hat uns tatsächlich gefragt ob wir Ihm mal das Tablet geben können er will Memory spielen :D :D :p Was auch aufgefallen ist, der neue Controller für das Command liegt viel zu nah am Fahrer. Man muss zur Bedienung die Arme so anwinkeln das es nach längeren Bedienen wirklich unangenehm wird. Warum kann man das bitte nicht mittig platzieren? Was macht jemand der größer als 1,80m ist? Der tut mir jetzt schon leid. Voll Katastrophe wird es dann beim Lautstärke-Knopf. Da man ja Multifunktion am Lenkrad hat frage ich mich warum Mercedes den normalen Regler so legt das nur der Fahrer Ihn bedienen kann?? Sollte der Beifahrer dennoch in die Situation kommen diesen bedienen zu müssen, so fummelt er (beim Schaltwagen, und das war der Leihwagen) am Schalthebel rum. Gefährlich. Die Bedienlogik des Commandsystems ist eine Katastrophe. Ich habe 5-6min gebraucht um mein Handy per BT zu verbinden. Und ich bin gewiss kein Multimedia-Legasteniker. Was also machen Leute die da nicht so bewandert sind? Und warum muss ich nach jedem Einsteigen mein Handy bestätigen wenn ich damit Musik hören will? Bei BMW steig ich ein und das Lied geht einfach weiter.

Es gab wirklich einige Punkte die mich von dem Gedanken C-Klasse als Nachfolger für den F31 haben absehen lassen. BMW muss bei der Verarbeitung zum LCI was tun. Ok. Aber Motoren, Getriebe, Multimedia und Bedienung sind bei BMW soweit überlegen, dass Mercedes schon jetzt ein LCI nötiger hätte als BMW. Ich dachte wirklich die C-Klasse wäre der Hammer. Ich war froh heute Morgen wieder meinen F31 fahren zu dürfen.

104 weitere Antworten
Ähnliche Themen
104 Antworten

Ein Mix aus CLA und S-Klasse. Eigenständiges Design ist auch was anderes. Mein Fall ist das nicht. Der Rentner nebenan freut sich schon seit Wochen auf sein neuen Baggi für die Klorolle und den Hut ;) :p

Kann mich nicht erinnern das BMW beim LCI im Interieur großartig was änderte...

Also mein Fall ist der auch nicht. Aber die Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden.....zum Glück:)

Ruhe bewahren, nicht auf die teuerste Interieur-Ausbaustufe reinfallen, probesitzen, probefahren, und dann nochmals berichten :-).

Irgendwie sieht das Exterieur der neuen C-Klasse schon jetzt alt aus. Zumindest wirkt das Design, das man nun schon seit einigen Monaten von Mercedes kennt, nicht neu. Irgendwie finde ich das schade. Die Stuttgarter machen doch hoffentlich nicht die gleichen Fehler wie die Audi-Designer. Ich entwickle bei diesen Fotos kein "Haben-wollen-Gefühl ".

Dennoch: Beim Interieur kann die C-Klasse wohl bei Materialauswahl und Materialanmutung punkten.

Zitat:

Original geschrieben von F30328i

Irgendwie sieht das Exterieur der neuen C-Klasse schon jetzt alt aus. Zumindest wirkt das Design, das man nun schon seit einigen Monaten von Mercedes kennt, nicht neu. Irgendwie finde ich das schade. Die Stuttgarter machen doch hoffentlich nicht die gleichen Fehler wie die Audi-Designer. Ich entwickle bei diesen Fotos kein "Haben-wollen-Gefühl ".

Dennoch: Beim Interieur kann die C-Klasse wohl bei Materialauswahl und Materialanmutung punkten.

Abwarten, ich erinnere mich noch an die ersten Bilder vom F32. Das sah alles so hochwertig und toll aus mit dem braunen Individualleder. Heute fährt er auch mit Stoffsitzen Move durch die Gegend. Das ist einfach viel zu Abhängig vom Geldbeutel und wird bei der C-Klasse nicht anders sein.

Zitat:

Original geschrieben von croco82

Hallo,

habt ihr schon die neue C-Klasse gesehen? Das ist eine Mini S-Klasse geworden. Da muss BMW beim LCI des F3X aber mal richtig was machen. Erwarte es so umfassend wie beim E90 seinerzeit.

Vor allem beim Innenraum in Sachen Haptik und Materialauswahl als auch bei den Aussenleuchten (Glühobst-Debakel) oder Schiebedach (Panorama statt Guckloch) muss mächtig was kommen.

Was denkt ihr? Konkurrenz belebt das Geschäft?

http://www.worldcarfans.com/.../highphotos#0

Genau, denn nur um Haptik und Material gehts. Wie die Kiste fährt ist zweitrangig :rolleyes:

Zitat:

Original geschrieben von F30328i

Irgendwie sieht das Exterieur der neuen C-Klasse schon jetzt alt aus. Zumindest wirkt das Design, das man nun schon seit einigen Monaten von Mercedes kennt, nicht neu. Irgendwie finde ich das schade. Die Stuttgarter machen doch hoffentlich nicht die gleichen Fehler wie die Audi-Designer. Ich entwickle bei diesen Fotos kein "Haben-wollen-Gefühl ".

Dennoch: Beim Interieur kann die C-Klasse wohl bei Materialauswahl und Materialanmutung punkten.

Wenn der Preis, der Innenraum und die Fahreigenschaften stimmen werden (was nicht passieren wird), kann man mit der Zeit lernen dieses Design zu lieben - so hässlich ist es wiederum nicht.

Zitat:

Original geschrieben von BMW320ie46

 

Abwarten, ich erinnere mich noch an die ersten Bilder vom F32. Das sah alles so hochwertig und toll aus mit dem braunen Individualleder. Heute fährt er auch mit Stoffsitzen Move durch die Gegend. Das ist einfach viel zu Abhängig vom Geldbeutel und wird bei der C-Klasse nicht anders sein.

Naja, wenns denn wenigstens das tolle Concept-Leder zur Auswahl gäbe beim 3er. Gibts aber net. War nur Concept, wie beim 4er jetzt. Viel heiße Luft und nix dahinter. Wenn Mercedes das jetzt genauso macht wärn sie schön blöd.

Ob man das bestellt ist eine andere Frage, aber wenn ich mir sage ich hätte das gern, dann wärs gut wenns auch im Angebot ist.

Womit ich dir Recht gebe ist aber: abwarten, Tee trinken, mal reinsitzen wenn er draußen ist. Alles Andere macht keinen Sinn.

Zitat:

Original geschrieben von dyonisos911

 

Genau, denn nur um Haptik und Material gehts. Wie die Kiste fährt ist zweitrangig :rolleyes:

Weil die letzten zwei Zehntel im 318d / C180CDI auf der Fahrt ins Büro auch wirklich wichtig sind gell ? :D

Fahrtechnisch sicher wieder eher komfortorientiert, aber hier ist BMW neuerdings auch nicht mehr so hart (das hat Audi mittlerweile übernommen). Trotz allem kann auch eine C-Klasse einem 3er jederzeit das Wasser reichen. Ob ich einen 350er CDi oder 330d fahre ist wohl echt Bumsegal.

Wirklich stark bemerkbare Unterschiede gibts ja erst ab M/AMG Leistungsstufe. Und selbst da wird der Benz dieses Jahr sicher ansprechender, allein weils ein V8 sein wird ;)

Das Innendesign ist mir bei Mercedes nicht genügend Fahrerorientiert im Sinne von sachlicher Information. Es ist auf seine Art etwas Telespiellike - siehe Mittelkonsolenbedienung; einfach zu spacy

Nee, keinerlei brauch'-ich-Gefühle

Zitat:

Original geschrieben von croco82

Hallo,

habt ihr schon die neue C-Klasse gesehen?

[...]

Was denkt ihr?

[...]

Moin,

rein optisch ist das in meinen Augen keinerlei Konkurrenz zum 3er.

Das Cockpit-Design bei Mercedes gefällt mir persönlich nicht, insbesondere die Instrumente und die fetten runden Lüftungsdüsen sind, sagen wir mal, Geschmacksache. Vom unharmonisch "angesteckten" Bordmonitor mal ganz abgesehen.

Das hat BMW m.M.n. insgesamt wirklich übersichtlicher, besser und schöner hinbekommen.

Zur Haptik kann man erst im März etwas sagen, wenn die C-Klasse beim Händler steht. Fotos können hier viel suggerieren. Wir werden sehen. ;)

Das Außen-Design ist vorn eine Mischung aus S-, E- und A-Klasse, das Heck eine Mischung aus S- und CLA-Klasse, wie ja hier schon festgestellt worden ist. Insgesamt eher etwas unharmonisch von den Proportionen her. Da gefällt mir "selbst ein geradliniger A4" besser. ;)

Der 3er ist hier deutlich schöner proportioniert als die C-Klasse, auch wenn er von hinten starke Ähnlichkeit zum 5er hat. Naja und die Front des F30/31 ist konkurrenzlos gut gelungen. Da kann nur das "alte" e46 Facelift-Coupe mithalten. ;) :cool:

Ein weiteres schlagendes Argument pro 3er ist m.M.n. das ganze, ich nenne es mal, "Infotainment". An das Navi Professional mit ConnectedDrive, HUD usw. usf. kommt bisher weder Audi noch Mercedes ran.

Auch Getriebetechnisch ist Mercedes mit seinen Eigenentwicklungen noch deutlich hinter der 8-Gang-ZF-Automatik im 3er zurück. Mal sehen wie das neue 9-Gang-Getriebe bei Mercedes wird.

Motoren, naja, die 4-Zylinder sollen ja ganz gut sein wie man so hört, aber im oberen Segment (6-Zylinder-Diesel und -Benziner) hat BMW die deutlich besseren Aggregate im Programm.

Zum Glück ist das am Ende aber alles Geschmacksache und jeder sieht das wahrscheinlich anders. Ansehen werde ich mir die C-Klasse auf jeden Fall, aber wohl nur rein informativ. ;)

MfG

außen schick, gelungen wobei schon fast zu viel mini S-klasse! :eek: hier hat man sich eventuell an audi orientiert die den A8 optisch auch an den A4 angelehnt haben .... der 3er wirkt hier vor allem von der front her wesentlich eigenständiger

innen rein vom design her nicht mein fall - material wird sicher passen, mercedes bemüht sich einfach da man die felle nicht davon schwimmen lassen möchte.

das belederte armaturenbrett könnte mit der einführung des M4/M3 über individual kommen - BMW ist da recht flexibel was anpassungen an die konkurrenz betrifft sowohl was motoren als auch ausstattung betrifft

Zitat:

Original geschrieben von Third Life

Wirklich stark bemerkbare Unterschiede gibts ja erst ab M/AMG Leistungsstufe. Und selbst da wird der Benz dieses Jahr sicher ansprechender, allein weils ein V8 sein wird ;)

wird spannend werden wobei ich mich bei der alten c klasse bis auf den sound nicht wirklich dafür begeistern konnte - da wäre der M wohl auch aktuell noch erste wahl. mal sehen was beide hersteller auf die beine gestellt haben.

Zitat:

Original geschrieben von Third Life

Zitat:

Original geschrieben von BMW320ie46

 

Abwarten, ich erinnere mich noch an die ersten Bilder vom F32. Das sah alles so hochwertig und toll aus mit dem braunen Individualleder. Heute fährt er auch mit Stoffsitzen Move durch die Gegend. Das ist einfach viel zu Abhängig vom Geldbeutel und wird bei der C-Klasse nicht anders sein.

Naja, wenns denn wenigstens das tolle Concept-Leder zur Auswahl gäbe beim 3er. Gibts aber net. War nur Concept, wie beim 4er jetzt. Viel heiße Luft und nix dahinter. Wenn Mercedes das jetzt genauso macht wärn sie schön blöd.

Ob man das bestellt ist eine andere Frage, aber wenn ich mir sage ich hätte das gern, dann wärs gut wenns auch im Angebot ist.

Womit ich dir Recht gebe ist aber: abwarten, Tee trinken, mal reinsitzen wenn er draußen ist. Alles Andere macht keinen Sinn.

Zitat:

Original geschrieben von Third Life

Zitat:

Original geschrieben von dyonisos911

 

Genau, denn nur um Haptik und Material gehts. Wie die Kiste fährt ist zweitrangig :rolleyes:

Fahrtechnisch sicher wieder eher komfortorientiert, aber hier ist BMW neuerdings auch nicht mehr so hart (das hat Audi mittlerweile übernommen).

Wo ist Audi denn hart? Ich hatte in letzter Zeit einen A6 mit S-Line Fahrwerk, einen A4 und den neuen A3 als Quattro mit S-Line. Hart und sportlich war von den Fahrzeugen keiner. BMW ist weicher geworden, da stimme ich Dir zu, aber Audi nicht härter !!

Hallo

Als langjähriger Mercedesfahrer bin ich vor vier Jahren wieder zu BMW gewechselt und zwar deshalb, weil Mercedes zwar ein ansehnliches Äußeres (bei einigen Modellen) und Inneres bietet, aber die Technik ist höchst störanfällig. Die Verarbeitung ist auch nicht mehr das Niveau früherer Zeiten.

Die neue C-Klasse sieht nicht schlecht aus, vor allem der Innenraum gefällt, aber ich denke man sollte erst abwarten bis er tatsächlich auf dem Markt ist und nicht schon anhand der Bilder urteilen.

In der Werbung werden immer die hochwertigsten Ausstattungen präsentiert, bei der Vorstellung eines Standartmodelles kommt dann die Ernüchterung.

Aber auch bei BMW wäre mal ein größere Eingriff bei Faceliftmodellen notwendig, nicht nur Veränderungen die ein Leihe gar nicht merkt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Neue C-Klasse 2014 - Hausaufgaben für F30 LCI