ForumCivic 8 & 9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 8 & 9
  7. Neue Bremsen

Neue Bremsen

Honda Civic 8 (FN,FK,FD,FA,FG)
Themenstarteram 10. März 2012 um 10:33

Hallo suche neue bremsen (vorne+ Hinten), die besser sind.

Meine Bremsen werden Blau wenn ich z.b. öfters von 220 km/h auf 80 km/h abbremse.

Danach fangen sie an zu rattern beim länderem Bremsen.

Kenn ihr eine marke bzw den Preis dafür.

 

Ähnliche Themen
25 Antworten

Suche benutzen!

Also wenn du öfter von 220 auf 80 abbremsen musst, solltest du vielleicht mal deinen Fahrstil überdenken oder auf ein Gefährt mit Keramikbremsen umsteigen ;)

Zitat:

Original geschrieben von tux83

Also wenn du öfter von 220 auf 80 abbremsen musst, solltest du vielleicht mal deinen Fahrstil überdenken oder auf ein Gefährt mit Keramikbremsen umsteigen ;)

So einen Quark habe ich echt schon lange nicht mehr gelesen! :rolleyes:

Heutzutage ist es auf der AB wirklich keine Seltenheit mehr, dass man alle 5 Minuten von Topspeed auf 80-120 kmh abbremsen muss.

In den meisten Fällen unbeschränkt-beschränkt-unbeschränkt...!

Die originalen Bremsen des Civics sind wie bei so gut wie allen Herstellern heutzutage einfach nicht/nicht mehr dem Fahrzeug angepasst.

Sicherlich sollten die Bremsen so etwas aushalten. Besonders, da sie ja von Bäumen und Mauern mal abgesehen, die einzige Möglichkeit sind, die Fuhre schnell anzuhalten.

Aber nichtdestotrotz, wenn man mehrmals innerhalb kurzer Zeit von 220 auf 80 runter muss, würde ich vielleicht doch für den Rest dieser Teilstrecke nicht mehr auf 220 rauf. Liest sich nämlich ziemlich komisch, wenn das normal sein soll. Und unter dem Strich bringt es dann ja auch nicht viel, für ein paar Minuten mit Vmax zu ballern, um dann wieder mit 80 zu kriechen. Aber egal, jedem wie er will.

Ich denke aber auch, zum Thema Bremsen gibt es hier bestimmt per Suche was zu finden.

@ R: Spricht eigentlich etwas dagegen, Deine Stoptech-Bremse auch im FK zu benutzen? Ok, vielleicht wäre sie dafür sogar zu gut. Aber auf der anderen Seite kann man ja nie genug an Bremsleistung haben. Jedenfalls lieber mehr, als zu wenig.

Grüße

Zitat:

Original geschrieben von _Knight_

Sicherlich sollten die Bremsen so etwas aushalten. Besonders, da sie ja von Bäumen und Mauern mal abgesehen, die einzige Möglichkeit sind, die Fuhre schnell anzuhalten.

Aber nichtdestotrotz, wenn man mehrmals innerhalb kurzer Zeit von 220 auf 80 runter muss, würde ich vielleicht doch für den Rest dieser Teilstrecke nicht mehr auf 220 rauf. Liest sich nämlich ziemlich komisch, wenn das normal sein soll. Und unter dem Strich bringt es dann ja auch nicht viel, für ein paar Minuten mit Vmax zu ballern, um dann wieder mit 80 zu kriechen. Aber egal, jedem wie er will.

Ich denke aber auch, zum Thema Bremsen gibt es hier bestimmt per Suche was zu finden.

@ R: Spricht eigentlich etwas dagegen, Deine Stoptech-Bremse auch im FK zu benutzen? Ok, vielleicht wäre sie dafür sogar zu gut. Aber auf der anderen Seite kann man ja nie genug an Bremsleistung haben. Jedenfalls lieber mehr, als zu wenig.

Grüße

Die Frage ist doch, warum wird überhaupt immer wieder von 80 oder von mir aus auch 120 kmh aufgehoben, wenn man dann sowieso wieder einschränkt?

Noch vielmehr stört mich an der ganzen Sache, dass ungerechtfertigt und ohne Grund beschränkt wird, während bei nicht nachvollziehbaren Episoden aufgehoben wird...

Die Stoptech-Bremsen werden auf das jeweilige Fahrzeugmodell abstimmt, sodass eine ausgeglichene und gleichmäßige Bremsenbalance zwischen Vorder- und Hinterachse (an der Hinterachse verbaute OEM-Bremse) zustande kommt.

Aber wenn man davon absieht, der Lochkreis sowie die Radnaben sollten identisch sein, bei den Bremssättelaufnahmen bin ich mir nicht sicher, da sich die vom "normalen" Civic zum TypeR zumindest vorne unterscheiden.

Hinten sind sie bei allen Modellen ja identisch!

Danke für die Infos bzgl. Bremse.

 

Aber ich kenne kaum Stellen in Dtl., wo von freigegebener Strecke auf 80km/h beschränkt wird. Das geht doch meist etwas sanfter. Jedenfalls nicht so, dass man mit blau verglühten Scheiben runterbremsen muss. Ich gebe Dir aber Recht, manchmal ist das Spiel der Geschwindigkeitsbeschränkungen nicht nachvollziehbar. Auch die angeblich intelligenten Leitsysteme regeln den Verkehr mittels variabler Geschwindigkeiten eher bescheiden. Richtig geil ist es aber, wenn dann auch noch auf so einer Strecke eine Blitzeranlage dran gekoppelt ist. Bei einem Bekannten hat die ausgelöst, obwohl die Anlagen die Strecke freigegeben hatten. Na mal schauen, ob was kommt.

Ansonsten hatte ich mich auch mehr noch darauf bezogen, dass es ziemlich dämlich wäre bei einer Strecke, die eigentlich per Schilder freigegeben, aber durch Verkehr doch stark belastet ist, dauernd auf Vmax zu gehen, nur um dann wieder auf 80 runter zu bremsen. Das wäre definitv echter Blödsinn.

Grüße

Zitat:

Original geschrieben von _Knight_

Danke für die Infos bzgl. Bremse.

 

Aber ich kenne kaum Stellen in Dtl., wo von freigegebener Strecke auf 80km/h beschränkt wird. Das geht doch meist etwas sanfter. Jedenfalls nicht so, dass man mit blau verglühten Scheiben runterbremsen muss. Ich gebe Dir aber Recht, manchmal ist das Spiel der Geschwindigkeitsbeschränkungen nicht nachvollziehbar. Auch die angeblich intelligenten Leitsysteme regeln den Verkehr mittels variabler Geschwindigkeiten eher bescheiden. Richtig geil ist es aber, wenn dann auch noch auf so einer Strecke eine Blitzeranlage dran gekoppelt ist. Bei einem Bekannten hat die ausgelöst, obwohl die Anlagen die Strecke freigegeben hatten. Na mal schauen, ob was kommt.

Ansonsten hatte ich mich auch mehr noch darauf bezogen, dass es ziemlich dämlich wäre bei einer Strecke, die eigentlich per Schilder freigegeben, aber durch Verkehr doch stark belastet ist, dauernd auf Vmax zu gehen, nur um dann wieder auf 80 runter zu bremsen. Das wäre definitv echter Blödsinn.

Grüße

Ja, meist sind diese Beschränkungen auf 120-140 kmh.

Trotzdem eher nervig, wenn man eine VMax von 250 kmh aufwärts pflegt! ;)

Logisch, wenn VMax dann natürlich auch nur, wenn es die Verkehrsverhältnisse zulassen und man angemessenen Sicherheitsabstand einhalten kann, keine Frage.

Ich selbst fahre relativ wenig Autobahn, aber wenn ich auf der AB bin, dann wird i.d.R. schon 200 kmh aufwärts bis VMax. gefahren.

Für was habe ich sonst ein Auto, dass diese Geschwindigkeit läuft!?

Ja, prinzipiell fahre ich auch gerne schnell. Aber zu dritt im Wagen, da zügelt man sich doch viel eher. Und außerdem, schnell auf den Geraden kann ja fast jeder. Auch mit 120PS kratzt man an den 200, nach ordentlich Anlauf. Ich nutze lieber die Kraft für kleine Zwischenspurts. Oder um auf Landstraßen etwas flotter um die Kurven zu kommen.

Ich fahre nicht gerade wenig und wenn es zu Verwandten geht, sind es meist um die 400km Autobahn. Aber ganz ehrlich, ich muss da ganz selten radikal runterbremsen. Und ich trödel weiß Gott nicht rum. Aber mehrmals in härterer Manier von über 200 auf unter 100 kommt da nicht vor. Somit ist meine Frage schon berechtigt, wie so was sein kann. Neben dem Problem der blauen Bremsscheiben, sollte man sich dann vielleicht auch mal über den Fahrstil Gedanken machen. Aber solange mir so ein kleiner Autobahnschumi nicht in die Karre fährt, bin ich da relaxed.

Grüße

Das eine schließt das andere nicht aus!

Ich fahre auch noch lieber auf kurvigen Landstraßen, aber gerade da ist es noch viel wichtiger, vernünftige Bremsen verbaut zu haben.

Je nach Lust und Laune gehts eher gezügelt oder eben flotter zur Sache.

Bei 20.000-30.000 km pro Jahr kann/will man nicht immer Bleifuß fahren! ;)

Themenstarteram 11. März 2012 um 11:27

Danke für eure antworten, das mit dem 220 auf 80 ist wenn z.b. einer von der rechtern Spur einfach auf die linke spur fährt das passiert leider sehr oft, oder längerer bergabfahrt etwas flotter runter fährst.

Das machtst 3 mal und sie sind blau.

Und das mit den Bremsen, repariere selbst viele Bremsen (im Anhänger bereich), und die werden auch immer unterdimensonierter.

Gibt es keine z.b gelochtern Bremsen fürn Civic ?

Hat keiner ehfarungern mit andern Bremsen?

 

Zitat:

Original geschrieben von Wena85

Hat keiner ehfarungern mit andern Bremsen?

Doch ich!

Wie gesagt Suche benutzen, da wurde von mir auch schon einiges dazu geschrieben! :)

Sorry, aber ich kann/möchte nicht alles tausend mal schreiben! :rolleyes:

z.B. www.at-rs.de

Es muss nicht immer der Komplettumbau sein. Schon andere Beläge bewirken viel!:D

Zitat:

Original geschrieben von R-12914

Zitat:

Original geschrieben von tux83

Also wenn du öfter von 220 auf 80 abbremsen musst, solltest du vielleicht mal deinen Fahrstil überdenken oder auf ein Gefährt mit Keramikbremsen umsteigen ;)

So einen Quark habe ich echt schon lange nicht mehr gelesen! :rolleyes:

Heutzutage ist es auf der AB wirklich keine Seltenheit mehr, dass man alle 5 Minuten von Topspeed auf 80-120 kmh abbremsen muss.

In den meisten Fällen unbeschränkt-beschränkt-unbeschränkt...!

Die originalen Bremsen des Civics sind wie bei so gut wie allen Herstellern heutzutage einfach nicht/nicht mehr dem Fahrzeug angepasst.

so eine Aussage also echt, das deutet doch echt darauf hin das du net besonders vorrausschauend fähst, echt wenn du alle paar Minuten von Highspeed runterbremsen musst, kann die AB ja net eben leer sein, manchmal ist es entspannter wenn man entspannter fährt...aber jeder wie er mag

Zitat:

Original geschrieben von Matze316

so eine Aussage also echt, das deutet doch echt darauf hin das du net besonders vorrausschauend fähst, echt wenn du alle paar Minuten von Highspeed runterbremsen musst, kann die AB ja net eben leer sein, manchmal ist es entspannter wenn man entspannter fährt...aber jeder wie er mag

Sowas muss ich mir jetzt aber nicht unterstellen lassen, oder? :rolleyes:

Wenn die Autobahn relativ leer ist, dann nutze ichs i.d.R. auch aus.

Ist es jedoch nicht möglich auf längere Zeit höhere Geschwindigkeiten zu fahren, dann wird eben gemächlicher gefahren.

Sicherheit und Sicherheitsabstand ist mir wesentlich wichtiger/lieber als VMax zu fahren! :)

Eben der Verkehrssituation angepasst...

Deine Antwort
Ähnliche Themen