Forum626 & 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. 626 & 6
  6. Neu hier + Frage Tempomat

Neu hier + Frage Tempomat

Mazda
Themenstarteram 25. März 2016 um 9:07

Hi Leute

Ich habe mir einen Mazda 6 Kombi gekauft. Fahrzeug ist ein Facelift Ambition 2.0 mit 165 PS vom 07/2015 mit 15'000 km. Nächste Woche kann ich Ihn holen. Mein erster Japaner, bisher bin ich nur deutsche Fabrikate gefahren. Und mein bisher "schwächstes" Auto. Bin mal gespannt.

Nun habe ich gleich eine erste Frage zum Tempomat. Muss man wirklich immer zuerst den Tempomat aktiveren und kann erst dann die Geschwindigkeit setzten? Beim Benz kann ich ihn mit nur einmal drücken aktivieren. Beim Mazda wären es zwei "Knöpfe".

Des Weiteren würde mich noch wunder nehmen, ob der Tempomat auch selber bremst wenn es bergab geht oder nicht?

Vielen Dank für Eure Antworten.

Grüsse

Ähnliche Themen
22 Antworten

[hallo mein freund,

ich kann dich beruhigen.

ich habe zwar nur das vorfaceliftmodel baujahr 14 aber soweit ich weiss wurde da nichts geändert.

du kannst ja zwischen tempobegrenzer und tempomat wechseln. diese einstellung machst du aber nur einmal und bleibt dann gespeichert ausser du drückst die taste.

des weiteren ist es bei mir so wenn ich ein tempo gespeichert habe kann ich es über das lenkrad erhöhen senken und wenn ich bremsem musste per taste RES wieder aufnehmen oder den tempomat per taste sogar ausmachen sodass ich nciht mal auf die bremse steigen müsste.

zum thema leistung. ich habe den 150 ps diesel und hatte vorher einen bmw 525 mit 218 ps und einen laguna diesel mit 180ps sowie den cx3 als allrad mit 165ps benzin als leihwagen während des service. ich fühle mich im 6er in keinem moment untermotorisiert. gut du wirst keine ampelrennen gewinnen aber ansonnsten finde ich ihne einen treuen begleiter der micht in fast 2 jahren und 50000km noch nicht eine aussertourliche sache hatte.

bin äusserst zufrieden.

Themenstarteram 25. März 2016 um 15:15

Hallo

Besten Dank für Deine Antwort.

Ich meinte bezüglich Tempomat folgendes. Wenn ich z.bsp. beim Benz 50km/h fahre und dann kann ich mit einem mal drücken diese Geschwindigkeit setzten.

So wie ich das beim Mazda verstanden habe, muss ich nach jedem Fahrzeug zuerst einmal den Tempomat generell aktivieren (leuchtet ab dann Gelb im Tacho) und von da an kann ich die Geschwindigkeit etc. wählen.

Ist nicht schlimm aber ich dachte ev. kann man das direkt mit einem "klick" machen.

Zum rennen fahren habe ich den sowieso nicht gekauft ;)

Es gibt wie bei anderen Herstellern auch einen "Aktivier-Knopf" und einen "Setz-Knopf" (nicht einen Knopf der genau nur das macht, aber man muss es eben zweistufig aktivieren). Das ist bei Audi und BMW z.B. auch so.

Wenn das System aktiviert ist, reicht zum Setzen/Wiederholen ein Knopfdruck.

Themenstarteram 25. März 2016 um 16:32

Besten Dank Toshy. So hatte ich das auch verstanden. Allerdings geht es beim Benz direkt (ist dort ein kleiner hebel oberhalb des Blinkers. Einmal nach oben tippen und Tempomat übernimmt direkt die aktuelle Geschwindigkeit) also ist es nicht bei allen anderen Herstellern auch so ;) Aber das ist auch egal. Wollte nur sicher gehen, dass es wirklich so ist.

Also wenn du einmal den Tempomat aktivierst ist er nach jedem motorstart an soweit ich das im Kopf habe, dann kannst du während der Fahrt die Geschwindigkeit setzen bzw ein mal drücken dann übernimmt er die gefahrene Geschwindigkeit

joa das meinte ich auch. du setzt die geschwindigkeit mit dem setz knopf. und wenn du dann z.b. bremst geht die geschwindigkeit raus und dann kannst du auf zwei arten wieder einstellen so wie ich, ich drücke dann wieder setzen oder wie mazda sich das gedacht hat mit der res taste

Themenstarteram 26. März 2016 um 22:43

Also wenn ich das Fahrzeug über Nacht abstelle, kann ich am nächsten Tag direkt die Geschwindigkeit setzen muss nicht wieder erst den Tempomat aktivieren und dann Geschwindigkeit setzen?

Zitat:

@JamesMC schrieb am 26. März 2016 um 20:46:14 Uhr:

joa das meinte ich auch. du setzt die geschwindigkeit mit dem setz knopf. und wenn du dann z.b. bremst geht die geschwindigkeit raus und dann kannst du auf zwei arten wieder einstellen so wie ich, ich drücke dann wieder setzen oder wie mazda sich das gedacht hat mit der res taste

Das ist aber nur die halbe Wahrheit! Ohne dass der Tempomat aktiviert wurde, kannst Du nichts "Setzen" oder "Resumen".

Der Tempomat hat drei Zustände: Aktiv, Passiv und Aus. Das "Setzen" geht jeweils nur dann, wenn er nicht "Aus" ist. ;)

Themenstarteram 27. März 2016 um 9:53

Ahh, genau das hatte ich gemeint. Also ist es doch so wie ursprünglich angenommen :)

Aber wenn du den Tempomat nicht deaktiviert hast bevor du den Motor aus machst ist er beim nächsten Start an, passiv meinetwegen und in dem Fall kann ich auch gleich eine Geschwindigkeit setzten ohne den Tempomat erst einschalten zu müssen. Ich meine das es so war kann ich gern morgen testen und Bescheid geben

Das kann natürlich sein. Aber man muss ja noch zwischen Limiter und Tempomat unterscheiden. Entweder ist einer an oder der andere. Entsprechend hat man zwei Stufen zum Aktivieren.

Beim Audi von mir ist der Tempomatschalter ein zusätzlicher Stock an der Lenksäule. Der ist, wenn einmal eingerastet, bei mir nie aus. Man könnte ihn aber auch aus machen. Nur gibt es keinen Limiter, zu dem man wechseln könnte. Das ACC der BMW, die ich so fahre, ist nach Zündung-AUS immer zweistufig zu aktivieren.

Ja das ist bei Mazda so, einmal an, ist die GRA immer an.

Wenn Du aber den Limiter benutzt, musst du die GRA wieder aktivieren, oder?

Richtig dann musst du auf GRA umschalten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. 626 & 6
  6. Neu hier + Frage Tempomat