ForumCar PC & Navigation
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car PC & Navigation
  6. Navi oder App, das anzeigt, wie schnell ich fahren darf?

Navi oder App, das anzeigt, wie schnell ich fahren darf?

Themenstarteram 1. Mai 2020 um 16:21

Hallo,

ich muss zugeben, dass ich auf Autobahnen manchmal Geschwindigkeitsbegrenzungen übersehe.

Gibt es Navis oder Apps (für Android), die anzeigen, wie schnell ich da wo ich bin fahren darf.

Letztens hatte ich einen Leihwagen (ich glaube Skoda Octavia), der hatte sowas drin das sehr gut funktionierte, ich weiss aber nicht ob da evt. sogar ne Kamera mit im Spiel war.

Mir ist klar, dass das nicht an jeder neuen Baustelle zuverlässig funktionieren kann.

Aber Baustellen sieht man ja meist, auch die ständigen Phasen wären schon mal hilfreich.

Toll wäre es, dann gewarnt zu werden, wenn ich ab 10km/h drüber bin.

Was gibt es da, und wie sind Eure Erfahrungen damit?

Ähnliche Themen
19 Antworten

dann gewarnt zu werden, wenn ich ab 10km/h drüber bin.

Das kann ich zwischen 5, 10, 15 Kmh bei meinem Navi einstellen. Mit Lautsprecheransage. Nur..............

inzwischen mehr Hausnummern, denn zuverlässige Meldungen. Im Stadtverkehr geht das noch, aber auf Landst. oder Autobahn, vergessen. Seit 2013 gibts für mein Navi keine aktuelle Software mehr.

Hab inzwischen ein Garmin für die Scheibe, das bimmelt ständig bei einer Überschreitung. Lässt sich aber nicht auf feste Werte einstellen.

Themenstarteram 1. Mai 2020 um 16:55

Ist das Garmin dass, das so Unzuverlässig dabei ist?

Oder schreibst Du von 2 verschiedenen Navis, und das Garmin macht das ganz gut?

In der Stadt ist mir egal, da mache ich eigentlich keine groben teuren Fehler, mir geht es vor allem um Autobahnen und Landstraßen.

Und falls das Garmin gut dafür ist: Benötige ich dann einen besonderen Vertrag oder so damit sich das ab und zu mal updatet.

Ich kenn mich leider mit Navis überhaupt nicht aus, da ich bisher immer mit der Google Navigation auf dem Android Smartphone unterwegs war, was mir von den Funktionen her auch immer gut gefallen hatte (bis auf die fehlende Anzeige was gerade erlaubt ist halt)

Nein, ich habe ein JVC KW nX 7000 fest eingebaut. Dafür gibts keine aktuelles Kartenmaterial mehr.

Das hat die Warnstufen, welche ich einstellen kann. Die basieren aber auf dem vorhandenen Kartenmaterial und sind leider vielfach überholt.

Das Garmin ist ein Drive 60. Das bimmelt bei allerlei Fahrzuständen. Leider ist die Tonausgabe nicht mit dem Radio gekoppelt, sodass bei etwas lauterer Musik, Meldungen nicht immer verständlich sind.

Leider sind die Geschwindigkeitsangaben im Navi aber auch nicht immer korrekt, hatte früher ein Garmin und zur Zeit ein > 5 Jahre altes Tom Tom Start 60 (mit aktueller Karte versteht sich). Beides Geräte der 100-150€ Einsteigerklasse und beide können / konnten die zulässige Geschwindigkeit angezeigen und Piepen wenn man ~ 10 km/h drüber ist.

Gerade auf Autobahnen hatte ich es schon öfters, das Geschwindigkeitsbeschränkungen angezeigt wurden, die gar nicht da waren, weil sie auf Baustellen beruhen, die seit 1 1/2 Jahren nicht mehr existieren. Auch innerorts dauerte es teilweise 2 Jahre bis neue Tempo 30 Zonen eingepflegt werden, was dann aber wohl auch davon abhängt, wie schnell die Kommune das weiter meldet.

Wie gut das jetzt bei aktuellen Geräten mit Live Diensten inzwischen funktioniert kann ich nicht beurteilen.

http://de.support.tomtom.com/.../...rem-navigationsger%C3%A4t-anzeigen

Themenstarteram 2. Mai 2020 um 18:55

Danke für Eure Antworten.

Hat jemand zufällig eine Einschätzung, ob Tomtom oder Garmin bei der Aktualisierung der Geschwindidkeitsbegrenzungen besser ist?

Oder nehmen sich beide da nicht viel?

Und: Kennt sonst wer eine App für Android, die das auch kann?

Zitat:

@motormat schrieb am 2. Mai 2020 um 18:55:29 Uhr:

Danke für Eure Antworten.

Hat jemand zufällig eine Einschätzung, ob Tomtom oder Garmin bei der Aktualisierung der Geschwindidkeitsbegrenzungen besser ist?

Oder nehmen sich beide da nicht viel?

Und: Kennt sonst wer eine App für Android, die das auch kann?

Von IGO weiss ich definitiv, dass Tempolimits angezeigt werden können und eine Warnung bei Überschreitung in % einstellbar ist.

ABER: IGO braucht viel internen Speicherplatz und kann nicht auf eine SD speichern. Allein für komplett Europa braucht's bis zu 8-GB.

Bei den Speedlimit-Updates sollten eigentlich alle relativ nah beinander liegen. Es gibt ja nur noch wenige Karten-Hersteller.

Es gibt von Bosch die App "my DriveAssist", der arbeitet als Verkehrszeichenerkennung und gibt auch Warnungen aus...

Gibt auch noch" here" die ehemalige Software von Nokia ..benutze ich seit Jahren ...da kommt alle par Wochen ein Update und kannst alles einstellen was dein Herz begehrt ...

genau, HERE WeGo. Und offline Navigation. Updates recht häufig (ca. 3 Monate) und Du kannst selbst Speed Limits im HERE Map Creator ändern, falls die falsch sind

Themenstarteram 27. Juni 2020 um 23:16

Danke für Eure Tips.

Ich bin jetzt endlich dazu gekommen, mir die genannten (und einige weitere) Apps aufs Handy zu laden, und werde sie in den nächsten Wochen testen.

Zu sagen ist noch, dass ich kein richtiges Navi sondern eine Android App suche - da ich oft erst mit Zug und dann mit Leihwagen unterwegs bin, und nicht noch mehr schleppen möchte.

1.) Nokia here: Konnte zumindest die 30-Zone bei mir in der Straße anzeigen - ist evt. ein Test wert.

2.) Tomtom Go: Scheint es zu können, jedoch scheinbar nicht einstellbar, ab wieviel km zu schnell gewarnt wird. 30-Zone bei mir zu Hause wurde erstmal nicht angezeigt - keine Ahnung ob sie nicht bekannt ist, oder ob ich was einstellen muss um sowas angezeigt zu bekommen.

. 6 Euro im Monat / 20 Euro im Jahr

3.) Bosch „my drive assist“ konnte das mal. Wenn ich die Nutzerkommentare richtige verstehe, wurde die Funktion gestrichen. Öffenete erstmal im Vollbild, aus dem ich nur durch das beenden der App wieder rauskam.

4.) Signapse: Ist eine Verkehtszeichenerkennung über die Kamera des Smartphones. Noch nicht getetstet, unterschiedliche Bewertungen. Telefon muss für die Erkennung in der Windschutzscheibe hängen und im Querformat ausgerichtet sein. Letzteres wird mich nerven. Bin gespannt, wieviel Smartphones-Performance die App benötigt.

5.) Von Garmin habe ich nichts als APP für Android gefunden, sondern nur APPS, die zusammen mit den Garmin-Navis funktionieren

6.) Tempomaster: Basiert auf OSM Karten. Vermutlich nicht so aktuell. Bin ich erstmal nicht mit klargekommen.

7.) Sygic. Dort gibt es Tom-Tom Daten offline mit Anzeige der Geschw.-begrenzung.

7 Tage kostenlos, danach berzahlen 10 - 20 Euro Lebensland, Addons teurer.

. 30 Zone zu Hause wurde angezeigt.

 

Für Eure Erfahrungen mit diesen oder anderen Apps bezüglich der angezeigten Höchstgeschwindigkeiten wäre ich sehr dankbar.

Am besten wären natürlich konkrete Vergleiche wie "mit dieser App habe ich bessere Erfahrungen dazu gemacht wie mit jener..."

Moin,Motormaterial

Ich benutze hauptsächlich Here auf meinem Android Handy und bin zufrieden damit. Um nicht zuviel Daten zu verbraten, benutze ich die App häufig im offline Modus. Außerdem gibt die App optische und akustische Geschwindigkeitswarnungen,ich glaube,diese sind einstellbar. Außerdem werden die Karten regelmäßig upgedatet. Weiterhin viel Spaß beim Stöbern/Testen.

BG aus Frankreich

Peter

Moin,

die Bosch-App kann das wohl immer noch, die legt sich auch als Widget über alle anderen (z.B. Navvi) Apps und kann frei positioniert werden.

Ich bin mir aber nicht sicher, ob die noch aktuell weiterentwickelt wird, hatte die vor einiger Zeit mal mit TomTom am laufen und fand die besser als die Anzeige von TomTom da diese nicht immer aktuell war...

Themenstarteram 28. Juni 2020 um 10:33

Zitat:

@BE-AK1967 schrieb am 28. Juni 2020 um 09:47:55 Uhr:

Moin,

die Bosch-App kann das wohl immer noch, die legt sich auch als Widget über alle anderen (z.B. Navvi) Apps und kann frei positioniert werden.

Ich bin mir aber nicht sicher, ob die noch aktuell weiterentwickelt wird, hatte die vor einiger Zeit mal mit TomTom am laufen und fand die besser als die Anzeige von TomTom da diese nicht immer aktuell war...

Komisch.

Also wenn ich im Android App Store "Bosch my drive Assist" , werde ich zur "Driving App" von Bosch geleitet. Die habe ich installiert. Ich finde dort in der gesamten Menue (das auch nicht sehr umfangreich ist) nichts, wo ich die Aneige von Geschwindigkeitsbegrenzungen einstellen könnte.

Auch im Bosch eigenen App Store https://appcenter.bosch.com/applications finde ich keine "Bosch My Drive Assist" app.

Ich finde ältere Beschreibungen auf anderen Websites, und die sehen interessant aus - aber ich finde keine App mit dieser Funktion.

Stimmt, ich finde es aktuell auch nicht mehr...

Ich könnte die APK per Mail schicken, allerdings scheint die App, was weiterentwicklung angeht, wirklich "tot" zu sein, schade...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car PC & Navigation
  6. Navi oder App, das anzeigt, wie schnell ich fahren darf?