ForumStonic, Sportage & Sorento
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. Stonic, Sportage & Sorento
  6. Navi Anzeigen von Verkehrsstörungen

Navi Anzeigen von Verkehrsstörungen

Kia Sportage 4 (QL)
Themenstarteram 21. August 2016 um 0:50

Hallo zusammen,

habe bis vor kurzem den Sportage Spirit BJ 2011 gefahren und mir jetzt

den 2016er GT Line zugelegt. Mit der Darstellung von Verkehrsstörungen

habe ich so meine Probleme im Vergleich zum Vorgängermodell. Habe mal

eine Mail an KIA geschrieben. Um nicht alles nochmal zu schreiben,

kopiere ich den Text mal hier hinein:

ich habe Anfang Juni 2016 den KIA Sportage BJ 2016 gekauft und auch

erhalten. Vorher hatte ich den Sportage (Model Spirit) BJ 2011. Mein

alter Sportage hat mir im Navigationssystem (Maps) die

Verkehrsbehinderungen auf der Karte grafisch angezeigt in Form von sich

bewegenden Pfeilmustern über die komplette Länge der Verkehrsstörung.

Dazu mußte ich nicht einmal eine Route eingeben.

Die Verkehrsstörungen wurden über das Radiosignal TMC empfangen. Das

ganze ging ohne Internet über TMC. Eine Internetverbindung gab es ja

2011 noch nicht im Sportage. Ich habe festgestellt, dass es die TMC

Funktion im neuen Navi des Kia

Sportage BJ 20116 anscheinend gar nicht mehr gibt. Auf jeden Fall

bekomme ich keine Verkehrsstörungen in den Maps mehr angezeigt.

Es kann doch nicht sein, dass ich in meiner bekannten Umgebung eine

Route eingeben muß, damiit ich die Verkehrsstörung angezeigt bekomme.

Die ist dann auch noch nur durch ein Symbol dargestellt, welches ich

dann während dem Fahren anklicken muß, damit ich genauere Informationen

erhalte. Ich habe für dieses Navi sehr viel Geld bezahlt und bekomme ein

Navi, das wesentlich schlechter ist als das Navi von vor 5 Jahren. Da

wünsche ich mir mein altes Navi zurück. Das war sogar ohne Internet

zuverlässiger und informativer als das jetzige. Da hat KIA einen klaren

Rückschritt statt Fortschritt in der Entwicklung hingelegt.

Das ist jetzt mein dritter KIA Neuwagen in Folge, aber einen solchen

Rückschritt in diesem Fall hätte ich nicht erwartet (und dafür habe ich

auch noch bezahlt). Gerade beim Fahren muß man doch mit einem Blick auf

dem Navi erkennen was los ist.

Dieser Rückschritt finde ich auch als Problem für die

Verkehrssicherheit. Vielleicht sollte sich Kia sich mal direkt zusammen

mit LG Gedanken machen, ob man eine neue Software mit den Standards für

das Jahr 2016 entsprechend rausbringt.

ENDE

Die Antwort von KIA war nur, dass sich bis jetzt noch keiner beschwert

hat und das viele neue Sportage Fahrer das Vormodell nicht kennen und

somit keinen Vergleich haben. Was ist denn das für eine Antwort.

Welche Erfahrungen habt Ihr?

 

Gruß

Garfield

Ähnliche Themen
26 Antworten

Hallo,

sehe das wie du, die Darstellung mit den Pfeilsymbolen war wesentlich besser. Eine super Lösung, wie bei VW, Audi usw. Auf einen Blick war alles klar. Ob Kia das interessiert, dass wir Kunden , vor allem die, die vergleichen können, das nicht so toll finden, das glaube ich jedoch nicht.

Denke, wir müssen mit dem neuen, verschlimmbesserten Navi leben. Will sagen, ein Update erwarte ich keines.

Aber tröste dich, mein Navi in meinem Citroen, neuestes Modell c4p, ist noch um Längen schlechter. Das nervt mal so richtig. Da freue ich mich danach jedes Mal auf den Kia-Navigator.

Grüße tigi24

In meinem Sorento Platinum wird nicht einmal eine Vollsperrung der Autobahn angezeigt die 2 Tage zuvor schon im Radio bekannt gemacht wurde. Auch nicht als ich ein Ziel eingegeben habe. Gerade da hat mich das Navi auf die gesperrte Autobahn geschickt und meinte dann auch noch, dass ich wenden soll um wieder auf die alte Route zu kommen. Da war mein 150,-€ Navi von Garmin "schlauer". Vor allem sprach es vernünftig Deutsch, Heute fahre ich z.B. in "Den Ringchaussee". Mit den Artikeln scheint es nichts am Hut zu haben.

Danke Spreestrom, genau das hatte ich auch! Aber meiner ist noch von 2011... Hatte aber vorher auch nie Probleme und die snzeige war gut!

Kann man so sehen... muß man aber nicht.

Also ich bin froh daß das neue Kia-TomTom Navi solche TMC Nachrichten nicht mehr bringt!

Ich hätte TÄGLICH Falschmeldungen da diese TMC Nachrichten alles andere als genau geschweige aktuell sind.

Bei der Fahrt zur Arbeit übers Weinsberger Kreuz A6-A81 konnte ich mich bisher zu 100% darauf verlassen.

Das ich hierfür die Route zur Arbeit aktivieren muss... "jo mai" besser wie im Stau stehen ;-)

Störungen abseits der Route werden dann aber auch angezeigt. Und das schnell, da ich das Navi via WLAN im Heimnetzwerk angemeldet habe?!

Dann hast Du aber ein starkes WLAN, meins reicht nicht für unterwegs!

Mein WLAN ist leider auch nur beschränkt obwohl ich über LTE versorgt werde. Wäre für einen Tipp dankbar wie ich WLAN ins Auto bekomme! Mir ist sogar zuhause mit dem WLAN zum heulen da es denkbar langsam ist und der Stau vermutlich schon beendet ist, wenn ich die Meldung erhalte.

Zitat:

@ess-pc schrieb am 4. September 2016 um 16:01:37 Uhr:

Dann hast Du aber ein starkes WLAN, meins reicht nicht für unterwegs!

Tja wer hat der hat...:rolleyes:

Wlan in der Garage oder vor dem Haus wenn ich die Route ein gebe und falls ich da zu schnell bin holt er sich halt die Daten vom Handy.

KIA Hotspot APP

Ja mit der KLIA-Hotspot APP ergibt das mit dem WLAN auch einen Sinn. Mein WLAN reicht auch bis in die Garage und das Handy hatte ich auch als Hotspot-Verbindung zur Verfügung gestellt. Dennoch wollte das Navi nicht damit kommunizieren bzw. sich Informationen aus dem Netz holen.

Wieder was dazu gelernt dank des Forums. Werde es gleich mal ausprobieren, ob es funktioniert.

Soooo; KIA-APP geladen und versucht, das NAVI mit dem Handy zu verbinden wie es die APP fordert. Dabei festgestellt, dass das dort genannte "WLAN-MENÜ" nicht in meinem Sorento vorhanden ist. Das Telefon verbindet sich sobald die Zündung eingeschaltet ist sowieso gleich mit meinem Handy. Egal ob ich mein Handy als WLAN-Hotspot konfiguriere oder die APP von KIA benutze - es kann keine Verbindung hergestellt werden. Wenn das so wäre könnte man vermutlich auch in die Fahrsysteme eingreifen, was bestimmt nicht gewollt ist denn wer möchte schon gern, dass man über WLAN das Auto steuert. Vermute, dass man diese Funktion aus Sicherheitsgründen nicht mit ins Menü genommen hat.

Somit bezieht das NAVI seine Verkehrsinformationen weiterhin ausschließlich über TMC und was das System leistet oder besser nicht leistet, wissen wir ja inzwischen.

Hallo !

Das Problem kenne ich und habe mich auch bei KIA Österreich beschwert und gleich gar keine Antwort bekommen!

Hier in Österreich habe ich auch das Problem, das es sehr viele Straßen gar nicht kennt, vor allem am Land! Auch KIA geschrieben, wieder nichts!

Vor einer Woche war auf der A9 eine Sperre, die Autobahn geht da Richtung Süden nach Graz. Das Navi hat die Sperre erkannt und wollte mich umleiten nach Passau!? Ich habe mir den Spaß gemacht und bin 40km dem Navi gefolgt und tatsächlich wäre es mit mir nach Süden Richtung Passau gefahren!

Hast du schon mal versucht in die Verkehrsmeldungen zu gehen um zu schauen was es für Verkehrsprobleme gibt? Da steht nie was drinnen!

Was mich auch stört, ist das es keine Sprachauswahl beim Telefon gibt so wie im Handbuch beschrieben! Sowas in der heutigen Zeit!?

Es sind die vielen Kleinigkeiten die nicht funktionieren die einem Madig machen.

Der GT soll ja das TOP Modell sein, auch laut Handbuch und trotzdem beruft man sich auf Fahrzeugabhängig!

Grüße Fritz aus Österreich

Spree: ist dein Navi überhaupt kompatibel?

@firebirdx:

was heißt kompatibel? Ich ging davon aus, dass wenn KIA eine APP entwickelt die mit den NAVIS in ihren Fahrzeugen kommunizieren soll auch entsprechend kompatible Apps bzw. Navis herstellt. Bin leider kein Computerfachmann; bei mir muss eine Sache funktionieren wenn man sie anbietet oder verkauft und dafür nicht unwesentlich Geld verlangt.

Leider steht nirgendwo, mit welchem NAVI die App kompatibel ist. Oder hab ich was überlesen?

Zitat:

@Spreestrom schrieb am 7. September 2016 um 18:07:34 Uhr:

@firebirdx:

was heißt kompatibel? Ich ging davon aus, dass wenn KIA eine APP entwickelt die mit den NAVIS in ihren Fahrzeugen kommunizieren soll auch entsprechend kompatible Apps bzw. Navis herstellt.

tja, leider ist die Welt nicht so, wie man sie gerne hätte. KIA hat verschiedene Navis verbaut, und für jedes Modell gibt es noch mal verschiedenen Firmware. Nix denken, einschalten und alles geht gibt's nur bei Apple.

Zitat:

Leider steht nirgendwo, mit welchem NAVI die App kompatibel ist. Oder hab ich was überlesen?

anscheinend, gleich die erste Frage unter klickmich. Und falls dein Navi kein Wifi-Modul hat (und deswegen auch den Menüpunkt nicht zeigt), ist das sowieso gestorben. Da hilft dann auch keine neue Software.

Zitat:

@Fritzneu

Das sich Kia nicht die Mühe macht Antwort zu geben ist traurig, von VAG erhält man zu 90% Standartantworten wo man allein schon erkennt das die vom Computer auf Stichworte untersucht und ausgewählt wurden und auch dort auf taube Ohren stößt, allerhöchstens von externen Meinungsforschern ausgewertet werden.

Zur Navisoftware: So dumm es klingt aber das ist allesamt nicht Kia an zu lasten. Das ist zu 99% Bockmist von den Naviherstellern und des Kartenmaterial.

Wir hatten im Frühjahr so ein teures Umleitungserlebnis und das obwohl wir ZWEI unterschiedliche Navis (Original Audi MMIplus & TomTomApp) dabei hatten! (B305 Vollsperrung wegen Renovierung von Bad Reichenhall Parallel zur A8)

Da könntest kotzen! Es ist nunmal so daß das TMC eine ungepflegte Totgeburt ist und TomToms Lifegedöns zwar besser aber auch nicht zu 100% passt.

Das Fahrzeuge unterschiedliche Ausstattungen und das nicht nur länderspezifisch ist und die Handbücher aber alles dar stellen ist nicht nur bei Kia so.

Da muß man sich schon beim Autokauf vergewissern ob es das gewünschte wirklich intus hat.

Ich z.B. legte Wert das unser Neuer DAB hat... hat er auch und was... wenn die Sendetechnik immer noch nicht Flächendeckend wie versprochen ausgebaut ist? :rolleyes:

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. Stonic, Sportage & Sorento
  6. Navi Anzeigen von Verkehrsstörungen