ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Nachfolger Seat Altea XL

Nachfolger Seat Altea XL

Themenstarteram 10. Mai 2021 um 11:42

Hallo liebe Forum-Mitglieder,

ich suche für meinen 11jährigen Seat Altea XL einen Nachfolger.

Der Altea ist das perfekte Auto für uns und ich finde es schade, dass viele Mittelklasse-Vans aus den Verkaufsregalen verschwunden sind. Was wir suchen, ist ein Auto, dass zwischen Oberklassen-Vans a la Sharan/Alhambra/Galaxy und Mitteklasse angeordnet ist.

Für wenige Tage im Jahr, wo die ganze Familie mitfährt, wären die großen Vans natürlich Top, für aber 95% der Fahrten viel zu groß, da nur auf die Arbeit bzw. nähere Umgebung. Gesucht wird quasi ein guter Kompromiss.

Was wichtig ist:

2x Erwachsene, 2 x Kinder, 95% Fahrten zu Arbeit (Hin und Rück 50km), 6 mal im Jahr Autobahnfahrt ca. 900km), Höhere Sitzposition (2m), 1./2. Reihe viel Platz, Standard-Ausstattung (also keine extra großen Reifen etc.) Kofferraum Mittelgroße (3-4 Koffer sollten schon locker reinpassen), günstiger Unterhalt (wir haben 1.6 TDI Diesel, immer unter 6 Liter), gute Qualität = also alles was der Altea XL hat :-)

Was ich aktuell geprüft habe:

VW Sportsvan = kommt dem Altea XL am nächsten, fast gleich Maße und innen ähnlich luftig.

VW Touran = größer als Sportsvan und Altea XL, Kofferraum Top, ABER: Erste Reihe kleiner (Windschutzscheibe zu schräg, Sitze nicht richtig tief einstellbar), 2. Reihe auch kleiner als im Sportsvan

Sharan, Alhambra = schon geil, aber auch viel zu groß, bei 95% der Fahrten wären diese einfach überdimensioniert

VW Tiguan = könnte auch gehen, bissle "cooler" als der Sportsvan, aber auch mehr Masse und diverse nicht-Standard Teile (Reifengröße etc.) und höherer Verbrauch

Tarraco, Kodiaq, Tiguan Allspace = sehr groß, als Benziner kaum wirtschaftlich bezahlbar

Ford C-Max = würde auch passen, aber End of Life, nur alte Motoren ggü. VW Motoren im Nachteil

Combis (Octavia, Suberb, Focus Tournier...) = Finde ich zu beengt in der 1. Reihe, fühle ich micht nicht wohl.

SUVs (Kuga, Qashqai, Tucson....) = Preisaufschlag, viel Blech aber nicht wirklich viel Raum, höhere Betriebskosten

Hochdachkombis (Caddy, Rifter, Combo, Verso City) = nicht wirklich interessant, Hundefänger-Image, gefällt meiner Frau überhaupt nicht.

Wahrscheinlich habe ich meine Frage schon selbst beantwortet, vielleicht hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und kann noch ein paar Tipps geben. Danke Euch!

Update:

- Budget: 15.000-22000€ (da mir die Ausstattung nicht so wichtig ist, kann ich da über Alter und Ausstattung den Spielraum anpassen)

Ähnliche Themen
6 Antworten

Wie viele km pro Jahr?

Arbeitsstrecke?

6 * 900 km wie pro Jahr 5400km Autobahn?

Oder 2*6*900 oder?

Themenstarteram 10. Mai 2021 um 12:52

ca. 20.000km im Jahr.

- ~ 15.000km mit täglichen Strecken unter 50km (Autobahn max. 120km/h, Stadtverkehr), Arbeitsweg/Einkaufen und regionale Ausflüge --> Hier reicht z.B. ein Sportsvan dicke aus.

- ~ 5000 km Autobahn (6 X 900km für Hin und Rück) mit ganzer Familie und Sack & Pack

--> Hier wäre ein Sharan/Alhambra oder ähnlich halt die bessere Variante, daher meine Aussage das zu 95% (zeitlich, nicht KM) der Altea XL bzw. ähnlich vollkommen ausreichend sind.

Dann ein "Sharan/Alhambra" oder ein 2 Fahrzeugsystem.

Was dann auf "Sharan/Alhambra" plus ein Fahrzeug welches besser für tägliche Fahrten geeignet ist heraus läuft. Und/oder mehr Spaß macht.

2 Fahrzeuge haben auch ihre Vorteile.

Jeder Erwachsene hat immer eines zu Verfügung.

Die Fahrzeuge ergänzen sich.

Also ein "Sharan/Alhambra" plus ein BEV oder ein Cabriolet oder ein Kleinwagen oder...

Mercedes B 180D würde eventuell noch ganz gut passen,zumindest als Alternative zum Sportsvan

Wäre dann auf jeden Fall auch gebraucht,selbst nen Jahreswagen liegt noch um die 25 Mille rum

 

Ps.: der Kia Carens wurde zumindest noch bis letztes Jahr auch bei uns angeboten

Aber wahrscheinlich läufts ohnehin auf nen Gebrauchten hinaus,in dem Fall vielleicht auf nen 1.6 Diesel und hast vielleicht auch noch ordentlich was an Herstellergarantie

Hi,

die Ecoboost Motoren von Ford sind eigentlich ziemlich modern, würde ich jetzt nicht direkt ausschließen. Toll auch der Grand C-Max mit Schiebetüren.

Mazda 5 ist auch sehr schön wurde aber auch wenig verkauft daher schnell eingestellt.

Opel Zafira ist gut am MArkt verfügbar und nicht schlecht.

Ich würde das End-of-Life nicht als Gegenargument sehen, im Gegenteil dann sind viele Kinderkrankheiten beseitigt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Nachfolger Seat Altea XL